Alles was nicht direkt zu den obigen Foren passt, findet hier Platz. Also Fragen zu den Verbänden, Vereinen, oder einfach allem was generell tauchspezifisch ist oder sonst einen Bezug zum Taucher.Net hat.
Taucher324443AOWD, Nitrox**

"unbekannte" Dives Sites bei Padi loggen

Geändert von Taucher324443,

Hallo liebe Tauchfreunde,

ich bin noch nicht so lange aktiver Taucher und will nun mal meine Tauchgänge bei "My Padi Club" bzw. in der App von Padi loggen.

Dabei ist mir aufgefallen, dass es eine Reihe von Tauchspots, die ich betaucht habe, dort nicht gibt und man die "unbekannten" Dive Sites dementsprechend nicht auswählen kann! Was kann ich nun machen, um meine Tauchgänge dort zu loggen? Kann man bisher nicht vorhandene Dive Sites neu anlegen? Oder muss ich einfach eine bekannte Dive Site in der Nähe auswählen und meine Daten dann dort hinterlegen?

Vielen Dank vorab für eure Hilfe ;o)

AntwortAbonnieren
kwolf140614413-1; Nitrox**
04.03.2019 00:41
Baut da PADI ein closed system auf? Marketingkram! Lege dir ein Logbuch zu, in das du alles eintragen kannst. Wenn du willst, auch elektronisch (konventionell auf Papier finde ich persönlich schöner).
gr3yw0lflife is better in fins
04.03.2019 06:49Geändert von gr3yw0lf,
04.03.2019 06:50
papier-log oder/und subsurface

diese padi-app war, ist und bleibt müll
04.03.2019 08:51
Ich würde auch auf ein anders Logbuch wechseln (auch wenn ich die PAID app nicht kenne). Wenn du ein IPhone und/oder Mac besitzt kann ich dir MacDive (kostet was) ans Herz legen. Da hast du dann das echte "Mac Feeling" bei der Bedienung. Synchronisiert sich zuverlässig über iCloud oder Dropbox. Kann Bilder automatisch Tauchgängen über den Zeitstempel zuordnen und übernimmt sogar vorhandene Stichwörter (z.B. mit Lightroom vergeben) von gesichtete Tieren ins Logbuch. Aller sehr gut durchdacht. Und der Support ist super.

Wenn du einen PC besitzt ist Subsurface (umsonst gibts auch für den Mac) oder Divelog (kostet was) eine gute Wahl. Hat mein Sohn benutzt bevor ich ihm jetzt auch einen Mac gekauft habe.

Ciao

Eric
KormoranEN 14153-2
05.03.2019 09:37
Subsurface ist OK, solange man auf PC, MAC oder Linux bleibt. Das abspeichern in der Cloud ist aber ein Krampf wenn man die Handy-App benutzt.
Das Padi-Zeug würde ich nur verwenden, wenn ich mit "Hinweisen auf Specalties" vollgespamt werden möchte.
Ansonsten Papier.
07.03.2019 20:21
Ich schreibe auf Papier und auf Divelogs es gibt zwar keine App aber es ist genial sollte mal das Papier Logbuch verloren gehen.

Taucher324443AOWD, Nitrox**
08.03.2019 08:41
Vielen Dank für die Infos! Bleibe jetzt beim Papier und zusätzlich die App von Subsurface. ;o)
TechnomancerPlastikkärtchen
08.03.2019 10:18Geändert von Technomancer,
08.03.2019 10:19
Ich pflege Subsurface mit übertragung der TG vom TC am PC und habe es mit der Cloud synchronisiert, Vorteil so ist halt das man detaillierte TG-Profile noch mal angucken kann ("Bin ich hochgeploppt oder kam mir das nur so vor und habe ich mich rechtzeitig abgefangen?") und die halt unterwegs dabei hat.
In der Mobil-App eintragen finde ich auch nicht so prall, aber für umsonst ist Subsurface einfach die beste Lösung und man kann immer mal was nachgucken (oder halt auch nachweisen wenn man das Logbuch nicht am Mann hat).

Und die TG-Planung ist, wenn man sich ein bisschen damit beschäftigt, auch eine der einfacheren, kann aber ziemlich viel.
Antwort