Schreibe eine Bewertung

Emirates

28 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Emirates Airlines Direktion für Deutschland Eschersheimer Landstraße 55 D-60322 Frankfurt am Main Deutschland
Telefon:
+49 180 5364728
Fax:
+49 69 95968855
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(28)

Im August sind wir über Dubai nach Australien und ...

Im August sind wir über Dubai nach Australien und wieder zurück geflogen. Der Emirates-Service war zu jeder Zeit super, das Einchecken trotz schwerer Tauchtaschen gar kein Problem und das Kabinenpersonal war auch echt in Ordnung. Fluggerät war jeweils ein A 380, wobei es da wohl ´neue´ und ´alte´ gibt. Bei uns war es dreimal neu und einmal alt. Sie unterscheiden sich hauptsächlich im Zustand und dem Entertainment. Wegen dem Essen war ich ja nicht an Bord ´chicken or lamb ? ´ und das ist bei allen Airlines eh fast gleich. Das Bordentertainment ice ist auf aktuellem Stand und vielfältig. Englischsprachige Kunden sind allerdings deutlich besser versorgt als deutschsprachige.

Fazit: Emirates war trotz der extrem langen Flugzeiten sehr angenehm, der Aufenthalt in Dubai nur kurz und das Gepäck kam auch in hervorragendem Zustand hin und zurück (bei anderen Airlines hatten wir uns schon fast an ´ein Flug eine Tasche´ gewöhnt.

Für mich ist es zur Zeit die optimale Airline für Taucher !
Mehr lesen
timi1171AOWD, Nitrox, 382 TG

Wir sind im April von Hamburg über Dubai nach Mau ...

Wir sind im April von Hamburg über Dubai nach Mauritius und zurück ebenfalls via Dubai nach Frankfurt geflogen. Die Flüge von/ nach Deutschland gab es mit der üblichen B 777, nach Mauritius wurde der A 380 eingesezt.
Der Service am Boden und in der Luft ist bei Emirates sehr gut. Die Platzverhältnisse in der Econemy waren in der B777 normal. Im A380 hingegen ist nochmal eine deutliche Steigerung zu verzeichnen. Die Sitze sind breiter und der Sitzabstand ist größer, alles in allem ist hier die Econemy schon fast als komfortabel zu bezeichnen. Und das Teil ist absolut ruhig, den Start hört man nicht mehr, es drückt einen irgendwann nur noch sanft in den Sitz.
Vorteil bei Emirates sind die 30 kg Freigepäck, da passt die Tauchausrüstung ohne Zusatzkosten mit rein. Auf dem Rückflug von Mauritius hatten wir zu Zweit allerdings 65 kg auf der Waage was jedoch keine Konsequenzen hatte. Ich weis nicht ob das allein vom Check-In Personal abhängt aber am Nachbarschalter hatten wir mehrfach beobachtet, dass Passagiere umpacken mussten. Vielleicht spielt es eine Rolle ob man direkt bei Emirates gebucht hat oder nicht. Egal das Gepäck ging so durch und kam auch ordnungsgemäß an.
Fazit: Emirates bietet guten Kompfort und ist in Bezug auf die angeflogenen Destinationen sowie den 30 Kg Freigepäck für Taucher interessant.
Mehr lesen

Wir sind im Oktober 2012 mit Emirates von Düsseld ...

Wir sind im Oktober 2012 mit Emirates von Düsseldorf über Dubai nach Male und zurück geflogen! Allein schon wegen der 30 kg Freigepäck, eine super Sache, auch wenn man außer der Tauchsachen nicht viel anderes braucht ;)

Der Service auf allen Teilstrecken war wirklich super und das Team rundum freundlich! Das Essen war auch sehr lecker, allerdings auf der Strecke von Dubai nach Male und zurück wirklich sehr sehr scharf, so dass es selbst Steffen, der sehr scharf essen kann, die Tränen in die Augen getrieben hat.

Auch das jeder ein Kissen, eine Decke und Kopfhörer hat finde ich wirklich toll und in den 2er Reihen am Ende des Flugzeugs konnte man dann auch angenehm schlafen, ohne gegen jemand fremdes zu fallen!

Alles in allem sind wir wirklich begeistert von der Emirates geflogen und würden jederzeit wieder damit fliegen!


Flugzeug am Dubai International - im Hintergrund der Burj Khalifa

Mehr lesen

Allgemein Infos

Hauptsitz:
Vereinigte Arabische Emirate
Anz. Flugzeuge:
74
Flugzeugtypen: 777-200, 777-300, Airbus 330-200, 340-300, 340-500, 380-800
  • Internetbuchung
  • Telefonbuchung
Sportgepäck: ja, aber vorher tel. klären.
Bemerkung: Ab dem 4. Mai 2009 sind neue Freigepäckgrenzen für das Normal Gepäck gültig: Economy 30kg Business 40kg First 50kg Bis 30. Juni 2008 wurde Tauchgepäck bis 10 kg (zusätzlich zum normalen Gepäck) gratis befördert. Seit 1. Juli 2008 entfällt diese Regelung und es besteht das reguläre Gepäcklimit. Übergepäck wird zum normalen, teuren Tarif befördert. 10 kg kosten seit 1. November 2008 einen Mehrpreis von 70,- Euro, jedes weitere Kilo 50,- Euro!
Mehr lesen