Die slowakischen Opalminen befinden sich in der östlichen Slowakei bei Prešov. Es gibt ca. 22 km Bergbau-Tunnel, Schächte und Anschläge, die quer durch die Hügel gebohrt wurden, bis zu einer Tiefe von über 150 Metern. Die ehemalige Mine liegt in einer Natuschutzregion und ist selbst eine geschützte Lagerstätte. Die slowakischen Opalminen sind auch ein wichtiger Winterplatz für Tausende von Fledermäusen, von denen es viele Arten gibt. Das Tauchen in der Mine ist aufgrund des Farbenspiels ein unglaubliches Erlebnis.
Anfahrt / Anreise:
Detaillierte Informationen via: http://www.opalmine.eu
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
>100m
Schwierigkeit:
Für Tekkies
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgangSteilwandtauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

HerbertTL3000 TGs

Deep inside the Gem

The precious opal was discovered in the middle Ages and its name comes from the ancient Indian word "Upala" which means ‘precious stone’. Unlike other gems, opals do not form crystals. Their amorphous silica structure diffracts light and deep inside themselves they reveal the color of all gems. The complete story in DiveInside: https://taucher.net/diveinside-diving_the_slovak_opal_mines-kaz7137

Aktuellste News Opal Mine

Zeige alle Nachrichten