• 58 Fotos
  • 2 Videos

Tauchplätze auf Barbados

Die Unterwasserwelt von Barbados ist faszinierend. Neben bunten Fischschwärmen und gesunden Korallenriffen locken mehrere Wracks die Taucher an. Das unbestrittene Highlight des Carlisle Bay sind gleich sechs nebeneinanderliegende Schiffswracks, die mit einem einzigen Tauchgang betaucht werden können, zum Beispiel die französische „Berwyn” aus dem 1. Weltkrieg oder der kanadische Frachter „Cornwallis”. Am Tauchplatz „Friar's Craig” im Süden von Barbados findet man einen weiteren gesunkenen Frachter. Seit 1984 hat sich auf dem 30m langen Schiff eine üppige Flora und Fauna heimisch gemacht: tropische Fische, Rochen sowie Karett- oder Lederschildkröten, zwei seltene Meeresbewohner, die an den Stränden von Barbados zur Eiablage kommen. Zu den bekanntesten Wracks auf Barbados zählt der griechische Frachter „SS Stavronikita” vor St. James. Nachdem sie durch einen Brand schwer beschädigt worden war, wurde die „Stav” versenkt, um als künstliches Riff zu dienen. Die Sichtweite liegt in sämtlichen Tauch- und Schnorchelgebieten generell bei 25 bis 30 Metern.
Bewertungen
Anzahl von Berichten
  • 1 - 5
Sortieren nach
  • Empfohlene Einträge
  • Anzahl der Bewertungen
  • A bis Z
  • Z bis A

Wir haben 1 Tauchplätze für dich gefunden