Waterworld, Tralee, Co. Kerry

1 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

JaervenPADI OWD10 TGs

Nach der Ausbildung in hiesigen Seen machten wir ...

Nach der Ausbildung in hiesigen Seen machten wir unsere ersten Meertauchgänge im Südwesten Irlands, bei Waterworld in Kerry, im Norden der Dingle-Halbsinsel.
Die Basis, Harbour House Guesthouse & Leisure Center, ist neben einer Tauchbasis Gasthaus und Restaurant, bietet gute Unterkünfte im DZ sowie ein ordentliches Restaurant. Die gesamte Atmosphäre ist sehr familiär und man wird herzlich aufgenommen.
Grundsätzlich fahren jeden Tag 2 Boote hinaus zu den vorgelagerten Felsen (ca. 10-20 Minuten Fahrt, unabhängig von der Zahl der Taucher, es wird auch für 2 Leute rausgefahren). Auf Wunsch ist bei jedem Tauchgang mind. ein Guide dabei, wir hatten tlw. sogar eine Eins-zu-Eins-Betreuung, so dass man sich auch als Anfänger in keiner Situation alleingelassen fühlt. Ein solcher Bootstauchgang kostet inklusive Ausrüstungverleih, Luft & Guide €45 p.P.
Die Tauchplätze zu bewerten, fällt mir aufgrund mangelnder Vergleichsmöglichkeiten schwer. Ich war jedenfalls begeistert. Die Tauchtiefen bewegen sich zwischen 15 und 30 Meter, auf Anfrage werden wohl auch tiefere Tauchplätze und Wracks angesteuert. Die Sichtweite variierte, von 2 Metern beim ersten Tauchgang zu knapp 20 Metern. Die Temperatur lag zwischen 18°C an der Oberfläche und 14° in 22m Tiefe. Dank der Felsen ist die Unterwasserlandschaft spektakulär, es gibt kleine Canyons, Überhänge, tunnelartige Abschnitte (Stichwort: Letterbox) und bestimmt noch eine Menge mehr. Gesehen haben wir vor allem Kleinfische und Schalentiere (Hummer, Langusten, Seespinnen), aber auch Katzenhaise und sehr schöne Seeanemonen. Mit etwas Glück sieht man Seehunde oder Riesenhaie.
Insgesamt kann ich Waterworld also nur empfehlen!