Schreibe eine Bewertung

Solomons Diving, Honiara

1 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Honiara, Solomon Islands
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Phil & Neal
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

isabellalaOpen Water Diver

Hallo,ich habe meinen Tauchschein vor zwei Jahren ...

Hallo,
ich habe meinen Tauchschein vor zwei Jahren in Koh Tao, Thailand gemacht.
Seit dem tauche ich wo und wann ich nur kann und bin immer wieder auf der Suche nach einem neuen Spot. Um so erfreuter war ich, als mein Tauchlehrer aus Thailand, mir eine Mail über Facebook schickte. Er wäre sich gerade auf den Salomonen am umschauen und das es dort angeblich ´ganz nett´ wär.
1 Woche später, nach einem langen Flug, war ich da.
Quasi als ´Nullter-Gast´.

Ich wurde gleich am Flughafen abgeholt und dann in ein kleines ´Strand-Cafe/Resort´ gefahren, wo ich ein nettes einfaches Zimmer bezog. Für ca. 10,-€ die Nacht.
Bett mit Mücken-Netz, kalte Dusche, eurp. WC, alles sauber und gut!

Am nächsten Tag ging es dann gleich los mit dem Tauchen !
Und Wooow!!!!
Er hatte recht, dass muss man mal gesehen haben.

Wir sind mit dem Jeep zum Strand gefahren. Da muss man erstmal ein paar Insulaner bezahlen, damit sie einen an den Strand lassen. Aber erst mal da, ist man ganz alleine im Palmenparadies. Nur ein kleiner Tisch zeugt davon, dass schon mal jemand hier war. Da bauten wir unsere Ausrüstung zusammen und spazierten einfach ins Wasser.
Das Riff begann direkt am Einstieg. Alles voller Korallen und Fischen in vielen Formen und Farben. Unglaublich klares Wasser und man glaubt es kaum, ein Wrack, dass direkt am Strand beginnt.
Bonegi 1 nennt sich das wohl ...
Wir sind an der Seite des total bewachsenen Wracks entlang bis auf 55m Tiefe abgetaucht und auf der anderen Seite langsam wieder rauf. Von ganz unten konnte man trotzdem meinen Bruder beim schwimmen an der Oberfläche sehen !!!!
Aus 55m Tiefe! Der ´lange´ Dekostop ist kein Problem, da es genug zu schauen gibt.
Im nu war der Dive vorbei ... also gut 83minuten waren vorbei ;)

Die weiteren Tauchgänge gingen noch an ein weiteres Wrack am selben Strand nur ein Stück weiter rauf. Bonegi 2 natürlich ... Auch ein wunderschöner Tauchgang. Viel, viel Fisch. Und ich hab 4 Fangschmetterkrebs gesehen....juhuu

Dann sind wir mit dem Boot nach Tulagi und haben dort ein paar Tage Camp bezogen.
Auf dem Weg haben wir Delphine direkt am Boot gehabt die sich mit uns ein Rennen lieferten.
Von Tulagi aus ging es an die ´großen´ Wracks.... HMNZS Moa, USS Aaron Ward, SS Kannawha, und und und ...
Hier haben wir neben massig rostigem Stahl und alten Kanonen auch Mantas gesehen !!!
Im Dekostop und der kam ganz nah. Vielleicht 1-2Meter Abstand zur Maske.
Unglaublich große Schulen von Barrakudas und Fledermausfischen.
Und Haie ... Ohne Ende Haie. Fast alles Graueriffhaie, ein paar Schwarz- und Weißspitzen- Riffhaie waren auch dabei. Von kleinen ca. 60cm bis hin zu ca 2,5-3m großen.
Ausserdem haben wir mit Kraken gespielt und waren gaaaanz dicht an großen Napoleonfischen.

Es war einfach toll. Die Zeit war leider viel zu schnell zu Ende und mir ist klar, ich komm jetzt jedes Jahr.
Hier ist die Webseite von Phils neuer Tauchbasis auf Honiara, Salomonen. www.solomons-diving.com
Der Service ist echt toll und sehr individuel. Also wenn ihr die Chance bekommt dort hin zu fliegen müßt ihr dort mal mit ihm tauchen.
Wer in Australien im Urlaub ist, sollte zum Tauchen für ca 1 Woche min. schnell rüber fliegen. Von Australien aus kostet es auch kaum etwas. Mehrere Flüge täglich nach Honiara.
Kann es nur empfehlen !!!
Viel Spaß und schreibt mal wie es euch gefallen hat.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Plaste Speedboot 7-8m lang
Entfernung Tauchgewässer:
5min Jeep
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
diverse
Alter Leihausrüstungen:
sehr guter Zustand
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Beides
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
2
Anzahl Guides:
4
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
PADI Divemaster, Wreck & Tech Kurse auch
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Honiara, wid von denen geleitet
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen