Schreibe eine Bewertung

Scubadive West

1 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Scubadive West Renvyle Co. Galway Ireland
Telefon:
Tel:++353-(0)95-43922
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Ryan Air machts möglich!Vom 4.Mai bis zum 10. Mai ...

Ryan Air machts möglich!

Vom 4.Mai bis zum 10. Mai machten meine Frau und ich einen Kurztrip nach Irland. Da meine Frau Nichtaucherin ist konnte ich meine Kaltwasser-Tauchausrüstung mitnehmen. Mein UW-Video-Set musste allerdings daheim bleiben. Ryan Air achtet nämlich penibel auf das Einhalten der 15 KG Freigepäckgrenze. Aber was passt nicht alles in so einen kleinen Handgepäckkoffer !
Ansonsten war die Anreise supereasy. Online-Ticket von Weeze-Niederrhein nach Shannon gebucht, Online-Mietwagen dazu und los ging es!
Schon der neue Airport in Weeze ist klasse. Alles übersichtlich, keine Hektik, kein Suchen, kein Gedrängel, und die Parkgebühr für den Dauerparkplatz ( nur ca. 200 m entfernt ) hielt sich mit 30 Euro max.ja wirklich in Grenzen ! Der Flug war nur 1 Std. und 45 Min., sodass man ein Getränk oder Frühstück nicht wirklich vermisste. Ausserdem kann man sich bei Ticketpreisen von 45 Euro hin und zurück auch gegebenenfalls noch den Kaffee für 2,50 Euro im Flugzeug leisten. Und auf eine Animation per Fernsehbildschirm und Kopfhöhrer oder eine verstellbare Rückenlehne kann ja zur Not auch ganz gur verzichten.
Bei der pünklichen Ankunft in Shannon wartete ein Empfangskomittee auf uns. Jeder aussteigende Gast wurde mit Handschlag begrüsst. Fernsehteams machten Interviews, am Gepäckempfang erhielt jeder Fluggast ein Präsent : ein Kosmetikbeutel mit irischer Seife, Badesalz und vieles mehr, dazu eine Tüte M&Ms. Kein Scherz, wirklich wahr !!!!!!!
Der Hintergrund : Es war wohl , ohne daß wir es wussten, der erste Flug nach Shannon. Und mitten im Getümmel ganz locker der Chef und Besitzer von Ryan Air...den Bericht im irischen Abendfernsehen haben wir leider verpasst.
Fazit: Es gab nichts , aber auch rein gar nichts am Flug auszusetzen !
Angekommen in Shannon kann man erst einmal durchatmen. Auch dort alles sehr übersichtlich, vor allem hat man generell den Eindruck, dass alles gut organisiert ist und trotzdem keine Spur von Hektik. Der Mietwagen (5 Tage 150 Euro, Nissan Micra) stand parat, Koffer rein und los.
Erstes Ziel war die Tauchbasis in Kilkee. Bed und Breakfast mit einem opulenten Frühstück ( Toast, Ei, Würstchen, Schinken, Cornflakes, Milch , Kaffee, Marmelade etc.) fanden wir für 27 Euro p.P. Leider konnte sich die Tauchbasis nicht zu einer Ausfahrt durchringen, weil es zwar sonnig, aber auch sehr windig war.
Also machten wir uns am nächsten Morgen auf, Richtung Norden und fuhren die Küstenstrasse entlang bis zu den höchsten Klippen Europas, den Cliffs of Moher. Nichts für Leute, die nicht schwindelfrei oder womöglich lebensmüde sind ! Aber sehr imposant! Dann ging es weiter über Galway Richtung Clifden, am einzigen irischen Fjord entlang, durch den Connemara-Nationalpark zur Tauchbasis ScubadiveWest. Gottseidank gibt es schon kilometerweit vorher eine gute Auschilderung, denn ohne eine solche würde man die super romantisch gelegene Basis garantiert nicht finden. Direkt daneben kamen wir beim Glassillaun Beach B&B unter. Der Ausblick auf Strand und Meer - einfach traumhaft ! Die herzliche Betreiberin des B&B, Cathleen Walsh bereitete nicht nur ein top Frühstück, sondern macht auch abends das Kaminfeuer an und gibt sich alle erdenkliche Mühe, den Aufenthalt so schön wie möglich zu machen.
Getaucht wird bei ScubadiveWest bei jeder Wetterlage, da auch direkt vor der Basis von Land aus getaucht werden kann. Ich nahm am nächsten Morgen an einer Tagestour zu einer der vorgelagerten Inseln, Inis Bofin, teil. Schon die etwa einstündige Überfahrt schlug schon sehr aufs Gedärm, sodaß man letztendlich froh war endlich in der etwas kabbeligen irischen See versinken zu dürfen...In 40 Meter Tiefe war dann kaum noch etwas von der Dünung zu spüren, die Sicht war sehr gut, ca. 15-20 Meter und zu sehen gab es auch genug: Hummer, Schwämme, tote Manns Hand, Pollocks und oberhalb etwa 18 Meter Kelp. Der Skipper und Besitzer von ScubadiveWest heißt Cillian Gray. Er strahlt Ruhe, Zufriedenheit und Gelassenheit aus, ist gut drauf und es ist alles kein Problem - eine Eigenschaft , die uns in diesen paar Tagen in Irland oft begegnete und die man andernorts schon so oft vermisst ! Das Tauchcenter wird absolut professionell geführt,und man kann sich auch für relativ wenig Geld die komplette Ausrüstung leihen. Dies könnte für all diejenigen interessant werden, die ihre 15 KG lieber mit Video-oder Foto-Equipement ausreizen...Genauere Infos findet man auch auf der Website unter www.scubadivewest.com
Mein Fazit: Irland ist landschaftlich sehr reizvoll, die Leute sind relaxed, die Anreise ist jetzt sehr easy, das Tauchen ist echt klasse, aber nichts für Warmduscher. Bezogen auf die Basis könnte ich auch 6 Flossen vergeben, ansonsten gebe ich lieber 5, weil das irische Wetter halt doch sehr launisch sein kann.
Thomas


Cliffs of Moher


B&B mit Ausblick !


Tauchkutter


´Hausriff´


Strand vor der Basis und B&B


Tauchbasis mit Aussicht


Tauchcenter


B&B neben Tauchcenter


Tauchcenter 2


Conemara Nationalpark


irish pub


Conemara 2


Impression


Echt irisch !


Hafen Galway










Urlaub in Irland

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen