Homepage:
Email:
Eigneranschrift:
Telefon:
Fax:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Aquacat Tour 18.02-25.02 2017

Gebucht habe ich die Reise über Schöner Tauchen. Ich hatte Probleme wegen streikendem Bodenpersonal und musste kurz vor der Reise noch andere Flüge buchen. Die Mitarbeiter von Schöner Tauchen haben dies für mich super geregelt. Fünf Sterne für diesen Veranstalter.
Anreise: Die Anreise erfolgte mit Delta Airlines über Atlanta nach Nassau. Aus der jetzigen Erfahrung heraus würde ich jedem raten mindestens drei Stunden für den Zwischenstop dort einzuplanen. Ich hatte Glück dass mein Flieger eine Stunde früher gelandet ist, sonst hätten die geplanten zwei Stunden Aufenthalt nicht gereicht. Es war viel zuwenig Personal bei der Immigration eingesetzt. Auch der Security Check war sehr zeitraubend.
Das Boot: Sehr geräumig, gepflegt und komfortabel, mit der besten Küche die ich je auf einem Liveaboard genießen konnte. Wirklich erstklassig und abwechslungsreich. Die Crew war aufmerksam,freundlich und hilfsbereit.
Das Wetter im Februar: Wir hatten offensichtlich etwas Pech. Es war relativ kühl und sehr windig. In einer Nacht hatten wir sogar Sturm, wobei sich die Aquacat von der Boje losgerissen hat. Ging aber alles gut. Entsprechend dem Wind war meistens Wellengang im Spiel. Die Wassertemperatur war beim ersten Tauchgang Ok. Aber bei bis zu fünf Tauchgängen/Tag war ich über meinen 5mm mit Kapuze echt froh.
Das Tauchgebiet: Wir tauchten vor Eleuthera und den Exumas. Es war typisch karibisch mit vielen Schwämmen, Fächerkorallen und insgesamt gutem Bewuchs. Was den Fischreichtum anbelangt, gemessen an dem was man in den asiatischen Gewässern so zu sehen bekommt, kann dieses Tauchgebiet nicht mithalten. Das Salz in der Suppe sind in dieser Region natürlich die Großfische, sprich Haie. Wir haben auch ausserhalb der Haifütterungen immer wieder karibische Riffhaie und Ammenhaie gesehen. Auch Barakudas und Riffbarsche sieht man häufig. Die Krönung der Tour war aber die, wenn auch nur kurze, Begegnung mit einem großen Hammerhai. Leider sieht man auch den Fluch der Karibik sehr oft. Den Rotfeuerfisch. Das ist eine tickende biologische Zeitbombe und man darf gespannt sein wie man das Problem in den Griff bekommen will. Insgesamt hat mir die Tour sehr gut gefallen, auch wenn sie nicht ganz billig ist.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen

Allgemein Infos

Schiffsklasse:
Unbekannt
Baujahr:
2001
Länge:
31 m
Breite:
11 m
Anzahl Kabinen:
11
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
30
Motoren:
NIcht spezifiziert.
Max. Geschwindigkeit:
NIcht spezifiziert.
Generatoren:
NIcht spezifiziert.
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
Treibstofftank:
NIcht spezifiziert.
Wassertank:
NIcht spezifiziert.
Zodiak Anzahl:
NIcht spezifiziert.
Zodiak Motoren:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Besatzung:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides/TL:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
Unbekannt
Flaschenmaterial:
Unbekannt
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
NIcht spezifiziert.
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm