Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.

Wracktauch Brevet Pflicht bei Wracksafari Ägypten!

Geändert von Hammerhai 07,
08.10.2019 09:34

Moin zusammen,

ich fahre in 4 Wochen auf einer Wracktauch Safari von Hurghada aus. Mit einen Renommierten Anbieter.
Das alles ist nichts neues für mich, ich selber habe schon an die 100 Wracks betaucht und bin Technischer Taucher.
Jetzt soll es aber eine Neue Regelung in Ägypten geben die besagt das jeder der an Wracks tauchen möchte zwingent ein Wracktauch Brevet(Sporty Style).
benötigt. Was ich persönlich recht albern finde in übrigen der Anbieter auch jedoch sein Ihm die Hände gebunden.
Hat jemand von euch vor kurzen auch diese erfahrung machen dürfen? Stimmt das wirklich. Vielleicht liest auch jemand der vor Ort ist mit und kann da was dazu sagen.

Gruß

Hammerhai

AntwortAbonnieren
07.10.2019 21:51
Also zumindest letzte Woche war davon auf der Nordtour noch keine Rede
Ankou1. Plagenbringer
07.10.2019 22:28
Besonders gut hat mir SportyStyl gefallen, allein deshalb brauchst du zwingen so ein Zettel, in Baggerloch mit Segelboot auf 11 Meter.....
07.10.2019 22:58
Welcher Anbieter?
Wir haben für nächsten Mai gebucht. Uns wurde das Selbe erzählt.
TondobarPassivtaucher
07.10.2019 23:00
Guided dives which require specific qualifications (e.g. nitrox diving, night diving, wreck diving) shall only be carried out if each individual client has appropriate qualifications (speciality qualification) or adequate logged experience.

CDWS, Manual and Protocol of Audits for Diving Centers and Safari boats, Kap. 9.3

Der große Wrack-Schein täte es also auch, es muss nicht zwingend der Sporty-Schein sein. Als es noch die D-Mark gab, war auf dem Zehner ein Segelschiff gedruckt. Ich hätte dem Auditor, so er denn ausgerechnet mein Boot ausgewählt hätte, dieses Brevet in die Hand gedrückt. Aber mit dem Euro kommt man nicht weit und die amerikanischen Präsidenten sind höchstens psychische Wracks. Vielleicht reicht auch der Hinweis auf die geloggten Wrack-TGs (adequate logged experience).
nandersenIANTD CCR
08.10.2019 01:24
Schönes Brevetbeispiel, Chapeau ;)
Spitidiveeinige
08.10.2019 06:29
Naja, seit diesem Jahr ist da plötzlich die Daumenschraube beo den Anbietern angezogen worden... Taucht ein Gast ausserhalb seiner Ausbildungsgrenzen, KANN dies den Anbieter die Lizenz kosten... Soweit dies in der Macht des Anbieters steht... Tauchst du 30,1m ohne Deep Specialty, dann bist du zwar per Definition sofort nicht mehr unter uns, jedoch ist das dem Gast sein Problem. Gehst du und die Wracks, so könnte dies der Anbieter wissen, wenn er denn erwischt wird... Offenbar sei dies auch schon passiert, aber dazu weiss ich nichts konkretes mask

Wenn du ein technisches Brevet hast, z.B. Cave, dann bist ausreichend zertifiziert. Aber manchmal darfst du sehr gerne noch ein Spassschein machen auf dem Boot roll

In diesem Sinne:
Danke den chinesischen und russischen Gästen, aufgrund deren Ausbildungsdefiziten diese verschärfte Regelung in Kraft getreten ist (so die offizielle gemäss Bootseigner) resp. danke an den Kapitalismus und den Herausgebern farbiger Spasskarten (meine Einschätzung).
boltsnapSSI AOWD
08.10.2019 06:47
Ahoi,

ist klar, dass die ganzen Handruderer und Flaschenleeratmer der deutschen Tauchelite nichts damit zu tun haben. Russen, Chinesen und der Kapitalismus waren es....lol2

Made my day
Spitidiveeinige
08.10.2019 06:55

supercool

Ich verstehe die Anbieter auch zu einem gewissen Grad, wenn da was passiert, aber der Gast die farbigen Kärtchen vorweisen kann, so ist der Anbieter fein raus... und es gibt genug Handruderer und Flaschenleeratmer da draussen.
Nicht falsch verstehen, farbige Kärtchen entrudern nicht oder füllen die Flaschen... cul

Ankou1. Plagenbringer
08.10.2019 07:29
Es sind immer die anderen, die Schuld sind, vorzugsweise eine Gruppe die man greifen kann, Russen, Chinesen, Engländer, Deutsche, technische Taucher........
08.10.2019 07:42
deutsch/russische technische Sporttaucher mit BSAC Brevet und Sportausrüstung made in China!
Dominik_EDarf mit zum Schnuppertauchen
08.10.2019 09:34
Und natürlich sind auf keinen Fall Leute mit schuld die ständig in ihrem Kopf nur Gedanken um "zahlt die Versicherung", "bin ich damit gemäß aller Vorgaben unterwegs", "Wasser ist ein lebensfeindliches Element", "wo hast Du Deinen Kurs gemacht?", "Brevet/Attest streng nach..." wälzen. Leute wie hier z.B. doei
08.10.2019 09:48
Danke schon mal für die Antworten.
Dann ist an der Sache doch was dran.
Wie sagte Obelix so schön" die Spinnen doch die Ägypter"
Dann werde ich mal ein Paar Wracktauchgänge aus meinen Lockbüchern Parat halten sprich Markieren damit ich sie im fall der fälle Schneller finde.

Gruß

Hammerhai


Antwort