Der Rebreather-Bereich hat nun ein eigenes Board. Fragen zu den verschiedenen Modellen, Umbauten, technischen Details und zur Praxis des Kreiseltauchens finden hier Ihren Platz. Viele Interessante Fragen wurden hier bisher gestellt und beantwortet. Alle Freunde des Rebreathertauchens - Reinschauen!

Welcher Rebreather

Hallo, 

ich tauche jetzt schon eine Weile Sidemount. Da ich aber gerne näher an die Tiere möchte und auch mehr ins Technischetauchen gehen möchte überlege ich mir ein Rebreather zu kaufen. Da ich noch im Sporttauchbereich bin suche ich ein Rebi mit dem man evtl. auch nur mit Atemluft tauchen kann (z.B. JJ CCR). 

Meine tauchgänge spielen sich so in tiefen um die 40m ab +/-. Aktuelle Tauchzeit ist so 1,5-2std. mit Sidemount; würde gern aber länger im Wasser bleiben. Denke so an 3-3,5std. 

PS: Suche ein Rebi wo nicht jeder taucht. Dachte so an X CCR oder Liberty CCR. 


Grüße Jannik 

AntwortAbonnieren
chrisfussIANTD TMX Instructor
06.07.2017 23:26

"PS: Suche ein Rebi wo nicht jeder taucht. Dachte so an X CCR oder Liberty CCR. "

Das ist nicht unbedingt sinnvoll, ich rate all meinen Schuelern sich umzuschauen was das Umfeld taucht, denn somit kann man von Ersatzteilvorraeten und Erfahrungen profitieren / partizipieren. Was ist der Hintergrund dieser Idee? 

Grundsaetzlich gibt es einige gute Geraete am Markt, JJ und X CCR (ehemahls Hammerhead) gehoeren sicherlich dazu, auch Liberty scheint ganz gut zu sein, wenn mir auch etwas zu komplex. 

Mach dich mit den Eigenschaften und Unterschiede vertraut. Schau dich um wer in deinem Umfeld einen CCR taucht, unterhalte dich mit CCR Besitzer, schau dir potentielle Basen / Tauchlehrer fuer eine CCR Kurs aus, geh zu Testevents.

RuTs WiesbadenTL***, Instructor-Trainer, Rebreather Instructor, OWI
07.07.2017 08:21

Hallo Janik,

ich kann mich Chrisfuss nur anschließen. Am besten tauchst Du ein paar Geräte und schaust, welches Dir am besten liegt. Jedes Gerät hat seine Vor- und Nachteile.

Gerne kannst Du bei mir den Poseidon Se7en testen. Wo kommst Du denn her? Ich habe am 23.07. ein Schnuppertauchen im Dive4Life und hätte noch einen Platz zu vergeben.

07.07.2017 09:47

Hallo Janik,

zunächst hat Chrissfuss natürlich recht mal zu schauen was in Deinem Umfeld so unterwegs ist. Wenn aber Dein Wunsch etwas zu haben "was nicht jeder taucht" überwiegt, schau Dich doch mal hier um: http://www.rebelccr.com/

PasSolNormoxic Trimix
07.07.2017 13:47

Du kannst wahrscheinlich 10 Personen fragen und bekommst 10 verschiedene Antworten, weil jeder von seinem Gerät so überzeugt ist, dass es sicher konkurrenzlos das Beste sein soll. Zuerst würde ich mich informieren was es überhaupt alles für Bautypen (mCCR, eCCR, hCCR, pSCR, SCR usw.) gibt um hier die Auswahl einzugrenzen.

Danach würde ich mich erkundigen, welche Produzenten den gewünschten Bautyp herstellen (bei eCCR z.B. JJ, AP, SF2, Revo, Liberty usw.). Dann würde ich die Geräte, welche in Fragen kommen auf jeden Fall tauchen. Nach dem Tauchen war bei mir ein Gerät der Favorit das ich nur über die Informationen im Internet wohl nicht gewählt hätte.

Wenn du die Geräte getaucht bist kannst du dann weitere Punkte beurteile wie z.B. ob du Gegenlungen vorne, hinten oder am Arsch lieber magst. Oder ob du ein BOV möchtest oder dich dieses stört. Oder ob du 3l Stahlflaschen magst oder dann doch auch grössere Flaschen montiert werden können sollen. Die Punkte werden sich ergeben.

Erst jetzt würde ich mir einen Pro-/ Contra Katalog mit den für dich wichtigen Punkten erstellen.


Wenn die Verfügbarkeit von Gerät, Ersatzteilen und Instruktoren gewährleistet ist würde ich mich nicht für das Gerät entscheiden, welches in deinem Kreis am häufigsten getaucht wird. Wir sind 4 Taucher die alle ein anderes Gerät tauchen (JJ, Revo, Inspi und Liberty) und alle vollkommend happy damit. Meiner Meinung nach sind alle diese Gerät (eCCR) relativ ähnlich und unterscheiden sich nur durch Details. Der eine mag das der andere lieber das.

Solltest du aus der Schweiz sein und an Liberty Interesse haben kannst du dich gerne bei mir melden. Dieses Gerät hat viele Vorteile aber auch paar Nachteile (wie aber wohl jedes andere Gerät auch). Wenn du Infos von anderen holst würde ich darauf achten, dass der den gleichen Verwendungszweck hat wie du haben wirst. Also wenn du nur Freiwassertauchgänge mit Pressluft machen willst würde ich mir keine Tipps vom Explorationshöhlentaucher holen, der wird das definitiv anders sehen.

Viel Spass bei der Qual der Wahl.

nandersenIANTD CCR
07.07.2017 15:11
Topp Tipp. Nichts hinzuzufügen. Genau in der von PasSol genannten Reihenfolge.
07.07.2017 18:45

Suche ein Rebi wo nicht jeder taucht.

Nimmst am besten Einen der bei jedem Sensor- oder Batteriewechsel nach Timbuktu geschickt werden muss, dann hast Du den bestimmt exklusiv... 

Mit Luft funktionieren eigentlich fast alle, ab einer gewissen Tiefe atmet sich das halt nicht mehr so toll. 

Wenn Du in Frankreich damit auf ner Basis tauchen willst, dann wäre was mit CE hilfreich. 

Ansonsten ist eigentlich alles gesagt. Ausprobieren hilft! 

Antwort