Alles rund um die digitale oder analoge Fotografie und Video gibt es in diesem Forum. Ob Fragen zur Ausrüstung, zum Handling oder zu Motiven - alles findet hier seinen Platz. Bei den vielen Möglichkeiten welche sich hier bieten ist Erfahrungsaustausch dringend notwendig!

Welche WW-Linse für Sony RX100 VA

Geändert von DC23,

Hallo zusammen,

ich würde mir gerne eine WW-Linse zulegen die die 24mm an meiner Sony RX100 VA widerherstellt.

Zur Auswahl stünden hier:

- Nauticam Wet Mate Dome Port

- Fantasea BigEye Lense 67mm Mark II

- Weefine WFL12

Was wäre denn hier die beste Wahl? Ich würde eher kompakt bleiben, Spli-Shots haben keine Relevanz.

Danke!

AntwortAbonnieren
14.03.2024 22:11

Hallo

Ich habe mit folgender Konfiguration sehr gute Erfahrungen gemacht:
  • UWL-95S XD Unterwasser Weitwinkel
  • INON Dome Lens Unit III A - Domlinseneinheit Modul Kuppellinse für UWL-95

Mit einem XD Mount sehr einfach am Gehäuse zu befestige und zu entfernen.

Vielleicht hilft dir das ja weiter.

Ansonsten ist Andi Voeltz von Hydronalin imho eine empfehlenswerte Anlaufstelle und kann dir gut Auskunft geben / dich gut beraten.



HarrydiverCMAS***
15.03.2024 15:16
Ein Überlegung ist, ob das WW voll zoomfähig sein soll. Nur ständig WW ist oft nicht sinnvoll, und Objektivwechsel geht, aber macht auf Dauer auch keinen Spaß. Meistens ist das Motiv weg wenn das richtige Objektiv drauf ist. Die voll zoombaren nutzen meist nicht den gesamten WW. Braucht man meistens auch nicht. Muss man abwägen.
17.03.2024 09:35
Welche der oben genannten wären denn voll zoombar?
HarrydiverCMAS***
17.03.2024 15:47

INON UWL 95 S XD Unterwasser Weitwinkel mit 144° Bildwinkel Combo ( bei Hydronalin gesehen)
Eines von deiner Auswahl.

22.03.2024 08:09Geändert von unterwasserkamera.at,
22.03.2024 08:12
Kein Konverter ist zu 100% voll zoombar, es entsteht Randunschärfe. Der WeeFine WFL-03 oder baugleiche UWL-150 ist aktuell die beste Wahl. Inon ist auch gut, aber deutlich teurer ohne Vorteil. Wenn der Dome nicht fachgerecht montiert ist, kann Wasser eindringen. Bei Bajonetmontage ist auf den Abstand zur Optik zu achten sonst kommt es zur Vignettierung
23.03.2024 15:37Geändert von DC23,
23.03.2024 15:37
Müsste der UWL 150 dann unter Wasser montiert werden?
27.03.2024 20:17
Gibt es für die WFL12 auch eine Möglichkeit via Bayonett? Flipadapter haben wohl einen zu großen Abstand zur Scheibe.
27.03.2024 21:52Geändert von unterwasserkamera.at,
29.03.2024 08:30
nicht zu empfehlen. Für das WFL-02 haben wir einen speziellen Bajonet Adapter, der sitzt direkt an der Glas Front und verhindert jegliche Randunschärfe
Antwort