Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.

Wassereinbruch im Flaschendrucksender

Geändert von Kissnofrog,

Hi,

ich hatte mich am Wochenende gewundert, das mein Flaschendrucksender nicht mehr tut. (Suunto Tank Pod). Zuvor hatte ich den Sender auf meinen zweiten Regler um montiert. Allerdings funktionierte er schon beim ersten TG nicht mehr.

Der ist erst ein Jahr alt, hatte noch die original Batterie drin, und ich dachte eigentlich die neuen Tank Pods geben sogar über den Computer Bescheid, wenn die Batterie zuende geht.

Tja, heute abend nun wollte die die Batterie wechseln und siehe da: Da stand richtig viel Wasser im Gehäuse! Es ist aber keinerlei Beschädigung oder sowas zu erkennen. Die Dichtung sieht gut aus, es war fest verschlossen.

Ich lass das ding grade mal trockenen aber der ist wohl hinüber!

Habt ihr sowas schonmal erlebt? Wie mag da wohl das wasser rein gekommen sein?

Grüße,

David

AntwortAbonnieren
14.09.2020 07:05
Ich hatte soetwas mal bei der Gopro, hier war es vermutlich ein kleines Haar, was auf den ersten und zweiten Blick nicht zu sehen war.

Den Sender würde ich evtl. zu Sunto zur "Reparatur" einschicken, vielleicht bekommst du zumindest einen besseren Preis auf einen Ersatz.
14.09.2020 10:18
Hatte so was mit nem Aqualung Sender, das war wohl das Überduckventil put. Haben die sehr kulant geregelt.
14.09.2020 10:32
Das kann passieren wenn man, oder sein Buddy,
beim Heben des zusammengebauten Gerätes am Sender anpackt, oder rumdrückt.
Das Gehäuse ist ja nur Plastik, es muss nicht brechen, aber das "Rumdrücken" kann reichen damit es undicht wird.
14.09.2020 15:46
Ich werde ihn mal an Suunto schicken. Mal sehen. Danke euch.
NeptunCMAS 3-Stern
14.09.2020 16:08
@Forschküsser :
Bitte berichte dann hier, wie es weiterging nach dem Einsenden an Suunto. Dankesehr!
Antwort