Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Marv31Fertiger Taucher

VDST - German Diving Lizenz

Geändert von Marv31,

Servus zusammen,

Kann mir wer erklären, inwieweit sich die neue VDST Brevetierung von der alten unterscheidet?

https://sporttaucher.net/2021/01/04/german-diving-license/

Persönlich sehe ich ehrlich gesagt wenig Mehrwert und Veränderung dadrinnen, vielleicht fehlt mir aber auch einfach nur eine Info.

Dankee👍

AntwortAbonnieren
boltsnapGerman Baggerseebesserwisser
30.01.2021 08:19

Es geht um das selbstwusste Betreten der internationalen Tauchbühne. 😂

Bisher war man ja zumindest auf Scubaboard sicher vor den obligatorischen 2 ersten Stufen, der "Deko", dem PADI Bashing und so Aussagen wie "die doofen Amis sind immer alle nach 50 Min am Boot und ich will doch 130 Minuten tauchen".

Ich denke, dass sich auf Tauchsafaris und im Tauchurlaub erst mal nichts ändert. Da konnte man ja bisher schon das selbstbewusste Auftreten auf der Tauchbühne beobachten.

30.01.2021 09:02Geändert von kwolf1406,
30.01.2021 09:13
So wie ich das verstehe, ist die Schulung identisch mit DTSA*. Der entscheidende Unterschied ist, dass es kein CMAS-Brevet ist, damit VDST-Auslandsbasen nun auch Nicht-Deutsche oder Nicht-VDST-Mitglieder ausbilden und brevetieren können. Ist also eine rein geschäftlich Frage und für VDST-Mitglieder völlig uninteressant, denn deren offizielle bisherige und zukünftge CMAS-Brevetierung wird schon allüberall anerkannt.
Somit finde ich, der VDST sollte das neue Brevet nur auf Auslandsbasen an die verteilen, die er nicht nach CMAS brevetieren darf. Ansonsten hielte ich das für Produktion von Plastikmüll.
AnkouVielleicht
30.01.2021 09:17
Das ist die Produktion von Plastikmüll!
30.01.2021 09:32
Darauf hat die Welt gewartet!
ulu76DTSA *** / TrC
30.01.2021 10:01
In der CMAS ist geregelt, dass die regionalen Partner ausschließlich Taucher des eigenen Landes ausbilden dürfen.

D..h. Der VDST darf als deutscher Lizenznehmer nur Deutsche ausbilden. Andere Nationalitäten sind nicht gestattet.
Um auf Auslandsbasen oder für Ausländer in Deutschland trotzdem eine Ausbildung anbieten zu können gibt es jetzt die GDL.
NilsNaseUnfertiger Taucher
30.01.2021 10:02
"Sichere Tauchausbildung – weltweit
Unsere Ausbildung ist nicht nur etwas Gutes, es ist die wie wir finden beste und umfassendste Sporttaucherausbildung, die es in Deutschland gibt.
Der Begriff German Diver Licence aber ist jedem schnell verständlich
Tauchen Made in Germany“, einem weltweiten Qualitätssiegel, das überall verstanden und geschätzt wird"
Nur ein paar Zitate aus dem Vereinskäseblatt. Hat da irgendwer Lack gesoffen? das man auf seinen Auslandsbasen auch international ausbilden möchte und daher ein Kärtchen ohne Cmas Beschränkung braucht, ok. Aber warum muss man dazu so nach außen treten? An Arroganz kaum zu überbieten soll jetzt auch im Tauchsport die Welt am deutschen Wesen genesen? Wen wundert es da, das man einige Gewächse züchtet, die hier ja z.B. "ihren" Verbandsvorgaben gar einen Gesetzesrang einräumen 🤪🤯
30.01.2021 10:14
Naja, eher Marketinggesülze, als Arroganz.
30.01.2021 10:32
Wenn man nun noch bedenkt, dass "made in Germany" ursprünglich eingeführt wurde, um deutsche Exportartikel von minderer Qualität zu kennzeichnen.....
30.01.2021 11:42
Finde ich super, brauch man keine Sterne mehr zählen baeh
PerkedderCMAS**
30.01.2021 11:57
Was mich interessiert: Ich habe meinen ersten Stern in einem IAC-Pass und meinen zweiten in einem VDST-Pass stehen. Brauche ich für den dritten Stern dann schon wieder einen neuen Pass?
Irgendwann hat man dann immer ein kleines Aktenköfferchen für den ganzen Krempel dabei ....
30.01.2021 12:03Geändert von kwolf1406,
30.01.2021 12:25
Nö, du kannst das ignorieren. Du kriegst sowieso weiterhin das DTSA mit CMAS-Nixe und den Einkleber für den Pass. Wie gesagt, das hat nur Relevanz für die Auslandsbasen für ausländische Kunden.
(Würde mich mal interessieren, was die Franzosen sagen, wenn einer nur mit der Diving Licence aufschlägt...).

PS: Deinen IAC-Pass kannst du doch zu Hause ins Archiv legen: Mit ** brauchst du ihn ja nicht mehr.
PerkedderCMAS**
30.01.2021 12:53
Im IAC-Pass sind aber die Aufkleber für Nitrox, Navigation, etc. drin. Also muss ich den auch immer dabei haben. (Natürlich nicht bei uns am Vereinssee.)
NilsNaseUnfertiger Taucher
30.01.2021 13:14
Perkedder, zukünftig musst Du Dich nur als "Teutscher Taucher" ausweisen, dann werden weltweit alle ehrfurchtsvoll die Hacken zusammen schlagen. Schließlich die weltweit beste Ausbildung, wie der VDST ja selber schreibt
PerkedderCMAS**
30.01.2021 13:23
Wie man sich selbst sieht oder wie einen andere sehen, das muss nicht immer das gleiche Bild ergeben
NilsNaseUnfertiger Taucher
30.01.2021 13:45
Blasphemie 😱
30.01.2021 13:46Geändert von kwolf1406,
30.01.2021 13:53
Perkedder, dann nimm den IAC pass mit und dein höchstes Taucherbrevet in Plastik mit. Oder: Ausser das DTSA und Nitrox brauchst du außerhalb des VDST kein weiteres Brevet mitzuführen. Und dafür hast du ja Plastik, oder?
30.01.2021 13:58
Wo kommen bloß die Stöckchen her? Ich bitte doch um mehr aus Edelholz mit Holzschutzlackierung, denn wir sind schließlich wer!
MySig... Hit and Run ...
30.01.2021 14:39
Im Stechschritt mit Doppel-12er über das Korallendach 😂

Dinge die die Welt nicht braucht.
NilsNaseUnfertiger Taucher
30.01.2021 14:47
Och komm Kwolf, wir alle wissen, es gibt kaum einen Verband dieser Welt der nicht auch in Deutschland ausbildet. Dann kommt der VDST und schreibt wörtlich "...beste Ausbildung in Deutschland", was genau so dann auch heißt, "beste Ausbildung der Welt". Da muss doch niemand mehr Stöckchen werfen. Entweder die meinen das ernst, dann muss ich die Frage ob da jemand Lack (oder andere stimulierende Substanzen) gesoffen hat wiederholen oder suche händeringend um Aufklärung warum in meinem Kalender noch nicht der 01.April ist.
Wie gesagt, ein Kärtchen zu haben um auch auf den Auslandsbasen ausbilden zu dürfen, das ist ja zu verstehen. Die Kommunikation und der Titel, die sind aber schon wirklich besonders. Auf die Ideen kann man doch nüchtern nicht kommen
30.01.2021 16:30Geändert von kwolf1406,
30.01.2021 16:31
Naja, gegen die die aktuelle Lacalut- und Tebonin- Reklame ist das doch eher niedlich - oder hölzern.
gr3yw0lflife is better in fins
30.01.2021 22:20
hm....
der VW Käfer des tauchsports? headscratch
30.01.2021 23:43
Oh, da erinnere ich mich an ein paar heiße Modelle. Was man aus dem alles machen konnte...sm1
boltsnapGerman Baggerseebesserwisser
31.01.2021 00:02
Eher der Pontiac Aztek des Tauchsports.....
31.01.2021 00:26
...finde ich nicht "ästhetisch" 🙈
Marv31Fertiger Taucher
31.01.2021 13:01
Gut, das heißt also nicht, dass ich meine alten VDST Brevets erneuern müsste?
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Antwort