Alles rund um die digitale oder analoge Fotografie und Video gibt es in diesem Forum. Ob Fragen zur Ausrüstung, zum Handling oder zu Motiven - alles findet hier seinen Platz. Bei den vielen Möglichkeiten welche sich hier bieten ist Erfahrungsaustausch dringend notwendig!
Daniel_WeRescue, Nitrox

Unterwasser Gehäuse für die Canon EOS 250D

Geändert von Daniel_We,

Hallo liebe Community,

ich bin aktuell am überlegen, mir die Canon EOS 250D zu zulegen. Bin jedoch

auf der suche nach einem geeigneten Unterwassergehäuse kläglich gescheitert.

Verwendet von euch einer die selbe Kamera für Unterwasseraufnahmen und kennt ein für die

Kamera geeignetes Gehäuse? Mir wäre es wichtig, dass das Gehäuse einen ausgang

für das montieren eines externen Monitors erlaubt.

Über ein Paar hilfreiche Tipps würde ich mich sehr freuen.

LG Daniel

AntwortAbonnieren
m-n-nCMAS** / Nitrox
15.10.2020 09:33
Machst Du eher Videos oder warum der ext. Monitor?
15.10.2020 09:52
Das ist in erster Linie eine gute Wahl der Kamera. Nun, ich bin sicher, es gibt eine Menge im Internet, ich habe meine bei Ebay und für die Tipps gefunden:

"
  • Wenn Sie ein Unterwassergehäuse verwenden, stellen Sie die Kamera auf und schalten Sie sie ein, bevor Sie das Gehäuse schließen.
  • Stellen Sie den Sleep-Timer Ihrer DSLR so ein, dass die Kamera zwischen dem Schließen des Gehäuses und der Aufnahme einschlafen kann, um die Batterie zu schonen.
  • Wenn Sie einen Hai oder einen Stachelrochen sehen, ist ein Hochgeschwindigkeits-Burst wirklich toll zu verwenden. Sie bleiben nicht lange da, so dass Sie schnell mit der Aufnahme beginnen müssen."
Daniel_WeRescue, Nitrox
15.10.2020 20:59
@m-n-n Ja genau.
In sachen Videografie habe ich mich für diese entschieden, da sie eine der wehnigen Einsteiger
Kameras ist, welche in meinem Preissegment liegen, 4k Fähig sind und ich für den fall einer
geplanten Slomo auf Full HD mit 60 FPS aufnehmen kann.

@JosiXx Ich habe bereits versucht über Google und dieverse online Händler eine für dieses modell
passendes gehäuse zu finden. Konnte jedoch keines ausfindig machen.
15.10.2020 21:11
Ikelite hat eines für die Kamera. Aber wenn die Kamera schon am Budgetrand lag, wird es dir eher nicht gefallen...
16.10.2020 12:03
Tja. bei solchen Anschaffungen prüft man VOR dem Kamera Kauf ob es ein passendes Unterwassergehäuse im Budget gibt. z.b. Canon EOS M50. Diese ist so gut wie baugleich mit der EOS 250D aber ohne Spiegel. Dafür ein besserer Monitor für Videos und vielleicht ist dann gar kein externer Monitor notwendig. Gehäuse von Seafrogs ab ca. 650.- EUR
m-n-nCMAS** / Nitrox
16.10.2020 18:49
Wenn Du primär für Video kaufst, dann verstehe ich nicht, warum es eine DSLR sein soll? Schau' Dir mal statt dessen die oben erwähnte M50 oder die Sony Alpha 6000er Reihe an (speziell 6100, 6400 oder 6600) ... die Sonys haben definitiv den besseren Autofokus.

Was das Gehäuse und die Fähigkeit für einen ext. Monitor angeht, wäre es sinnvoll zu wissen wieviel Du ausgeben möchtest - meine erste Wahl wäre definitiv ein Nauticam, da bekommst Du eine saubere Lösung für einen ext. Monitor "ab Werk" ... allerdings liegst Du da schon sichtbar jenseits der 1500 € ... und dann kommen ja noch Handgriff(e), Ports, ein Armsystem und Lampen dazu.

Wenn es eine "Budget-Lösung" sein soll (und es eine Sony aus der 6000er Reihe wird), dann schau' Dir mal die Salted Line von Seafrogs an - da kannst Du Dank Wechselport auch verschiedene Objektive verwenden.

Eine DSLR oder DSLM bringt ihre Stärken aber erst dann voll zum Einsatz, wenn man motivbezogen mit entsprechend spezialisierten Objektiven antritt, daher stellt sich doch grundsätzlich die Frage, ob es bezogen auf die Bildqualtät Sinn macht, eine Einsteiger DSLR mit Kitobjektiv zu betreiben - oder ob man mit einer hochwertigen Kompaktkamera nicht genau so gut (oder sogar besser) beraten ist. Eine Canon G7x lll oder eine Sony RX100 VA im Fantasea Gehäuse bekommst Du für rund 1250 € und Du wirst im Videobereich keinen Unterschied zur EOS 250 mit Kitobjektiv sehen ... und wenn Doch, dann eher zu Gunsten der Kompakten . Damit bist Du ein Stück weit flexibler und hast sehr viel weniger zu schleppen als mit irgendeiner Wechselobjektiv-Lösung.

Anbei mal ein Beispiel was mit der RX100 V geht ... schon etliche Male gepostet, aber immer wieder schön anzusehen: https://www.youtube.com/watch?v=Nytz7NYXIrU
17.10.2020 13:51
Ja ! unser Ambassador der Fredi. Macht super Sachen Unterwasser - mit jeder Kamera eigentlich. Egal ob ActionPro oder Sony RX100. Nun ist er ja mit der Panasonic GH5 im Isotta Gehäuse unterwegs ! Da kommen einige tolle Videos, auch in Zeiten von Corona direkt aus dem Nachbarstaat.

Ich finde nach wie vor, es kommt gar nicht so auf die Kamera an.. und natürlich der Schnitt bzw. die Vertonung. Da steckt eine Menge Arbeit dahinter und ich erlebe es immer wieder, dass Leute es in kurzer Zeit wieder lassen und lieber fotografieren weil das ja weniger Aufwand ist
Daniel_WeRescue, Nitrox
17.10.2020 21:42

@unterwasserkamera.at; m-n-n

Danke für eure Antworten. @unterwasserkamera.at ich glaube du hast mich da etwas missverstanden.
Ich habe mir die Kamera noch nicht gekauft und Informiere mich gerade damit welche optionen ich in sachen
Gehäuse habe.
Anhand eurer Vorschläge werde ich mich dann definitiv eher für die EOS M50 entscheiden. Autofokus ist mir nicht
so wichtig, da ich mir von anfang an angewöhnen möchte auf full Manuell zu Filmen.

Ich danke euch vielmals für eure Tipps lol2sm1

17.10.2020 22:00
Ahh ! Dann ist alles gut. Ich denke mit der RX100VA wärst Du auch gut aufgestellt
m-n-nCMAS** / Nitrox
19.10.2020 14:37
Ich würde wenn es bevorzugt um Video geht, auch eher zur RX100 VA raten - einen qualitativen Unterschied wirst Du bei der Systemkamera erst sehen, wenn Du in ein Gehäuse mit Wechselportsystem und vernünftige Objektive investierst.
Dafür hast Du mit der Sony den Vorteil, dass Du weniger zu schleppen hast und Dich auf ein überragendes AF System verlassen kannst.

P.S. Man kann "manuell filmen" und trotzdem dem Autofokus nutzen
Ich bin ja ein Freund der manuellen Kontrolle, aber beim Fokussieren vertraue ich meiner RX100 komplett.
Antwort