Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Unterhandschuhe (Trockenhandschuhe)

Geändert von SimonH,

Moin!

Bin auf der Suche nach möglichst warmen Handschuhen. Habe von den Hestra Quallofill und Enluva hier gelesen, sonst noch irgendwelche vorschläge?

LG Simon

AntwortAbonnieren
27.02.2021 00:05
H&M, sehr dicke Thinsulate Fütterung an den Händen/Finger, Stulpe aber schön schlank und lang(Trockimanschetten-freundlich--->bezogen auf Manschette-Manschette System), Paar kostet 2-3€ im WinterSale-->Laden...wenn wieder auf.
wmblubbSSI AOWI
27.02.2021 07:01
Ich tauche seit mehreren Jahren die Handschuhe von Kwark und bin sehr zufrieden.
gr3yw0lflife is better in fins
27.02.2021 08:22
hm...

die enluva bestechen eindeutig mit sehr gutem wärmegefühl (ich persönlich finde wärmer als qualofill) ohne daß das greifen schwierig wird. bei den qualofill fühlst du einfach sehr wenig, und sie sind nach ca einem jahr am ende. auch der klettverschluss ist etwas nervig.....
27.02.2021 09:52
Habe beim letzten TG ( Wasser-Temp 1-2°- gute 70 min am Scooter ) mal meine teuren Alpaka Handschuhe getestet, zwar schlanker und anfänglich gutes Tastgefühl, merkte aber nach gute 10min, dass das heute kälter wird.

(unterschiedliche Handschuhe an den Händen gleichzeitig getestet)
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
27.02.2021 10:01
Die wärmsten, die ich kenne sind die Qualofill. Auch das mit dem schlechter Fühlen kann ich nicht (ganz) nachvollziehen.
Da kommt es offensichtich auch auf die Überhandschuhe an...
Ich habe (schwarze) Überhandschuhe von Diveshop Austria ("https://www.diveshop-austria.at/") - das dürften wahrscheinlich die Polaris sein (bin mir aber nicht sicher) da habe ich absolut kein Problem mit dem Feeling.
Dann habe ich die (roten) Handschuhe von Kubi. Optisch sehen sie gleich aus wie die vom bulgarischen von Diveshop Austria. Bei denen ist das Gefühl mit den gleichen Unterhandschuhen (Qualofill) deutlich eingeschränkter...

Aber im Allgemeinen könnten "kalte Finger" eventuell auch an allgemeinen Isolationsstrategie liegen!
Wenn dem Körper kalt ist, drosselt er zuerst die "am weitesten entfernten" Extremitäten wie Finger, Zehen (diese sind jedoch leichter zu isolieren), dann Hände und Füsse usw. Das alles um den Körperkern mit den wichtigen Funktionen (dazu gehört bei manchen auch das Hirn ) warm zu halten...
Deshalb nützen dann auch beheizte Handschuhe alleine nicht allzuviel (hab ich auch probiert)...

Gruss
Solosigi
27.02.2021 12:03
Ursus, gibts irgendwelche Handschuhe wo es am Scooter nicht kalt wird bei 4 Grad oder weniger? Selbst mit den Heizhandschuhen wird das frisch.
Ohne Heizung sind tatsächlich die billigen Fleecehandschuhe von Discounter gar nicht mal schlecht.
27.02.2021 12:19
Ich nutze momentan folgendes: Beim Kubi-System waren bei mir recht dünne, blaue Unterziehhandschuhe dabei. Die ziehe ich noch an, bevor ich den Trocki ganz anziehe. Darüber dann die enluva Handschuhe (wobei ich bei denen das gelbe Markerl entfernt habe, weils mir ein paar mal passiert ist, dass ich sie beim zusammen stecken vom Kubi dazwischen gebracht hab und dann war das ganze leider etwas undicht). Und darüber dann die Gummihandschuhe, die auch beim Kubi dabei waren. Das klingt zwar furchtbar klobig, es sitzt aber relativ eng und deshalb habe ich nie ein Problem mit zu wenig Gefühl gehabt.
So besteht allerdings das Problem, dass Wasser in den Trocki läuft, sollten die Handschuhe undicht sein...
27.02.2021 12:58

Danke an alle für die Antworten!

@Ursus hast du vllt einen Link, finde die Handschuhe online nicht bei H&M

@greywolf https://www.uwfun24.de/Hestra-Handschuhe-Unterziehhandschuh-fuer-Trockenhandschuhsystem das sind die quallofil die ich bisher gesehen habe, welchen klett meinst du?

https://www.uwfun24.de/Dirzone-Unterziehhandschuhe-Innenhandschuhe-fuer-Trockentauchhandschuhe haben noch den Handschuh gesehen, Thinsulate, sieht recht dick aus... Erfahrungen?

Danke nochmals! sm1

27.02.2021 13:01
Ich habe diese hier: https://dir-tec-shop.com/FOURTH-ELEMENT-Xerotherm-Handschuhe

Wenn es nicht ganz so kalt ist, sind die Whristwarmer sehr praktisch: https://tauchshop-nuernberg.de/trockentauchen/unterwaesche/xerotherm-wrist-warmer?sPartner=2

Bei den Unterziehhandschuhen (nicht bei den Whristwärmern) ist zu beachten, daß man dann evtl. die nächstgrösste Handchuhgrösse montieren muß...

LG, Wolfgang
gr3yw0lflife is better in fins
27.02.2021 14:02
@simonH
die qualofill haben am ende/handgelenk ein klettband aufgenäht - das nervt halt, weil du überall hängen bleibst (unterzieher, usw...)
ich find die enluva eindeutig wärmer und praktischer
27.02.2021 14:17Geändert von Blubberer,
27.02.2021 14:18
Wenn ich mal mit Trockenhandschuhen tauche, habe ich die Quallofill darunter und bin eigentlich ganz zufrieden damit.
Die schon erwähnten störenden Klettstreifen am Schaftende, hat mir meine Freundin mit einem Nahttrenner entfernt.
03.03.2021 18:43

Vielen Dank für die Antworten!! Ich habe mal den handschuh bestellt https://www.uwfun24.de/Dirzone-Unterziehhandschuhe-Innenhandschuhe-fuer-Trockentauchhandschuhe da er recht preiswert war. Enluva haben die leider nicht im Sortiment, der Handschuh wird diese woche noch getestet! Was ich aber bei der Anprobe zuhause schon gemerkt habe: die Finger sind eher eng :/ (wie gesagt ich probiers erstmal aus) aber habt ihr Handschuh empfehlungen wo dickere Innenhandschuhe gut reinpassen, ich tauche aktuel die showa 720R Nitril Handschuhe in XXL. Ideal wäre ein Handschuh der von der Fingerlänge im bereich der XL Handschuhe ist, aber dickere Finger hat. Gerne Auch "vollgummi" also ohne irgendein Stoff innen, dann kann man den Handschuh auch nett als Manschetten Ersatz nutzen

Danke vorab! sm1

gr3yw0lflife is better in fins
03.03.2021 21:02
schau mal bei procean....
04.03.2021 12:35
Schau dir mal diese hier an.
https://shop.as-tecdive.de/KUBI-Dry-Glove-System-HD-Handschuhe
05.03.2021 18:01
Hi,
Erfahrung von heute!!!
Ich habe heute die Handschuhe enluva ausprobiert. (Gestern neu gekauft)
Bisherige Modelle: quallofil, rolock (die gelben), div. Supermarkt Modelle etc.
Ergebnis:
erst nach ca. 35 Minuten kam so langsam die Kälte durch, aber auch nach 50 Minuten, kein bizzeln in den Fingerspitzen.
Fazit: Sehr empfehlenswert!

05.03.2021 22:25
wie dick sind denn die enluva ca.? vllt schaffe ich mir doch lieber die an als noch neue trocki handschuhe :D

Dominik_Emind is like parachute
05.03.2021 22:37
Die Enluva sind wirklich so wie man sich dickere Wollhandschuhe vorstellt, also nicht grade extrem dick (5mm?), und wirklich super bequem weil keine störenden Nähte. Sind auch echt warm, wobei ich mit ihnen auch irgendwann kalte Finger bekomme. Ich bin aber kein Maß, ich friere wirklich leicht. Es sind gute Handschuhe! Da ich aber so Sachen gerne ausprobiere habe ich mir nun mal zum Vergleich Quallofils bestellt, die hatte ich noch nie. Mal gespannt!
06.03.2021 11:32
@Dominik,
Da bin ich gespannt was du berichtest.
Ich bin auch ein weichei, aber mit den quallofil hab ich schon nach 10 Minuten und bei den enluva erst nach 40 Minuten kalte Hände.
@Simon,
Die handschuhe sind im Vergleich zu anderen Modellen "dünn" und deshalb auch beweglicher, aber trotzdem wärmen sie besser, als das was ich bisher hatte.
Dominik_Emind is like parachute
06.03.2021 12:07
@Xlendidi: werde ich gerne machen, so DHL heute will...wie gesagt, die Enluva sind schon echt gut, und ich weiss, dass viele die wärmer finden als die Quallofil. Aber wenn eben irgendwann in einer Sorte doch die Kälte durchkommt probiert man mal eine andere.
drysuit_missingIANTD Essentials, TDI Adv. Nitrox, Deco Pro
06.03.2021 12:24
Kenne beide.
Die Enluvas sind schöne Handschuhe aus 100% Schurwolle ohne Nähte und mit relativ kurzem Bündchen.
Die Quallofills hatte ich einmal in der Hand, nicht mit getaucht.
Hatten fast schon was von Backofenhandschuhen.
Warm sind die mit Sicherheit, aber auch recht dick....
Die hier teilweise geschriebene Meinung, dass die Enluvas wärmer seien als die Quallofills, kann ich nicht so recht
nachvollziehen.
GegenlungeMaster Scuba Ranger
06.03.2021 14:17
Drysuit, erklärst du mir, wie du zu dem Urteil kommst, nicht nachvollziehen zu können, dass die Enluva wärmer als die Qualofill sein sollen, ohne je die Qualofill getaucht zu haben? Hast du hellseherische Fähigkeiten? Gemeinhin kann man die Güte eines Produktes doch nur durch qualifizierten Vergleich herausfinden. Oder unterschätze ich deine Fähigkeiten?
drysuit_missingIANTD Essentials, TDI Adv. Nitrox, Deco Pro
06.03.2021 14:26Geändert von drysuit_missing,
06.03.2021 14:28
Ganz einfach, Gegenlunge: Die Isolationsleistung der Quallofills ist ungleich höher, weil viel dicker vom Material her und somit in der Lage, mehr Luft zu "binden", weil nicht viel mehr ist Isolation...
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
07.03.2021 15:29
Die Aussage von Kollegen, die beides, Qualofill und Enluva getaucht sind:
"Die Qualofill sind eine Spur wärmer, mit den Eluvas hast du deutliche mehr Gefühl zum Bedienen des Equipments in den Händen".

Vielleiche eine mögliche Ergänzung meinerseits: Was das Gefühl in Händen anbelangt, da spielt auch der Überhandschuh eine große Rolle. Ich habe vom Diveshop Austria bulgarische, schwarze Überhandschuhe. Sie schauen ähnlich aus wie die Polaris und die Kubi. Ich habe dann die (roten) Kubi Überhandschuhe probiert und habe mit denen weniger Gefühl in den Fingern!
Da aber beide Handschuhe gleich ausschauen ist der Unterschied möglicherweise durch die Produktionsmarge (verschiedener Produktionszeitpunkt, Jahre auseinander) erklärbar.

Als Unterhandschuhe hatte ich die Qualofill!

PS: Ich verwende jeden Winter ein neues Paar Qualofill! Nach einem Jahr tauchen verlieren die doch relativ viel an Isolationsfähigkeit.

Gruss
Solosigi
NDLimitGelegen-
heits-
taucher
07.03.2021 15:32
ein gutes Argument gegen die Quatos.....
Dominik_Emind is like parachute
07.03.2021 15:35
So, wie angekündigt nun mein Fazit: Die Quallofils habe ich heute ausgiebig getaucht. Sie sind an meinen Händen wirklich deutlich merkbar wärmer als die Enluvas. Sie tragen etwas mehr auf, aber ganz ehrlich, auch mit ihnen sind alle Handgriffe kein Problem. Es ist wie immer bisschen Gewöhnungssache. Mein Fazit ist ganz klar, ich kehre nicht zu den Enluva zurück.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
Antwort