Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.
  • 1
  • 2

Umstieg von ADV auf Wing Jacket

Geändert von meisterjoe98,

Hallo ihr lieben,

ich überlege von meinem ADV Jacket (Mares Dragon) auf ein Wing Jacket (wahrscheinlich Scubapro Hydros Pro) umzusteigen.

Frage an euch: Ist das eine große Umgewöhnung? Sollte man sich damit erstmal ne Weile im Tauchturm/See eintauchen oder ist der Umsteig einfach, sodass man damit z.B direkt auf Safari kann?

LG Jonas


Anm.Mod: Verschoben von Diverses nach Ausrüstung

AntwortAbonnieren
IvoryAOWD DTSA**
28.09.2022 11:16Geändert von Ivory,
28.09.2022 11:17
Hallo Meisterjoe,

ich bin damals von einem ADV auf das Scubapro Seahawk umgestiegen. Das ist vom Aufbau her schon mal recht ähnlich dem Hydros Pro. Da beide eine Komfortbebänderung und integriertes Blei haben, unterscheiden sie sich in den Kernelementen nicht. Der Umstieg ist ein Kinderspiel. Das einzige, was ich damals festgestellt habe, ist dass die veränderte Position der Blase eine horizontale Wasserlage begünstigt. Das Verhalten an der Wasseroberfläsche ist durchaus anders. Du musst dich aber auch hier nur einfach nach hinten auf die Blase legen, dann kannst du damit stundenlang entspannt an der Oberfläche dümpeln falls nötig. Aus meiner Sicht musst du nicht vorher Stundenlang irgendwo üben. Die Bleimenge musst du sowieso auf der Safari mit Alu und Salzwasser neu bestimmen.

Was die Bedienung angeht, ändert sich ansonsten ja nichts. Du hast alle Schnellabwürfe, Dumpvalves und den Inflator analog zu deinem Mares Dragon.


SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
28.09.2022 11:18
Hallo meisterjoe
Grundsätzlich mal 2 Dinge:

1.) Bei einem neuen Equipment ist es IMMER empfehlenswert, dieses mal zu testen, eingewöhnen etc.

2.) Wenn du schon von einem ADV auf ein Wing umsteigen willst, warum nicht direkt auf ein Backplate/Wing anstatt den Umweg/Zwischenschritt über ein Quisi-Quasi Wing ala Hydros Pro, das nicht mal günstig(er) ist?
Sehr viele machen (leider) diesen Zwischenschritt und ärgern sich hinnterher nicht gleich etwas "Richtiges" gekauft zu haben. Ist aber auch mir leider passiert...

Gruss
Solosigi
IvoryAOWD DTSA**
28.09.2022 11:20
Zu Sigis zweitem Punkt, auch wenn das nicht die Frage war, aber da ist was dran, das ging mir genau so, bin inwzischen auch beim BPW, was nochmal wesentlich geiler ist, als ein Winghybrid.


SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
28.09.2022 12:27
Um den 1. Punke noch etwas zu präzisieren:
Ich würde neues Equipment IMMER zuerst ausprobieren. Es könnte ja sein, dass das Ding einen Fabrikationsfehler (Defekt) hat. Dann bist du (ohne neues Equipment) auf Safari und kannst dir was ausleihen (falls das überhaupt möglich ist!!!).
Außerdem ist es nicht gerade schön, wenn du beim Zusammenbau herumrätselst oder beim Check Dive herumfummeln musst. Die Bedienelemente können unterschiedlich sein. Das fämgt z.B. schon beim Inflator an. Schon da kann es Unterschiede geben, ebenfalls die Spanngurten etc.

Gruss
Solosigi
PerkedderCMAS**/DTSA**
28.09.2022 12:33
Ich bin direkt auf BPW gewechselt.

Aber ich kann auch diejenigen verstehen, die das scheuen. Man muss sich dann schon ein bißchen mehr Gedanken machen, wenn man sich alles selbst zusammensucht. Von welchen Hersteller die Backplate? Von welchem das Harness? Von welchem das Wing? Von wem die Bleitaschen? Etc.

Für mich sieht das Hydros Pro aus wie ein Jacket, nur ist die Blase auf dem Rücken und nicht um den Taucher herum, wie bei einem Jacket. Das ist kein großer Schritt dahin zu wechseln.

Aber bei diesem Preis, ich habe eben 680 € gesehen, kann man auch gleich ein BPW-System nehmen.
NilsNaseUnfertiger Taucher
28.09.2022 12:35
Vorab mal ausprobieren macht natürlich Sinn, mit etwas "out of the Box" auf Safari zu gehen ist sicher nicht die beste Idee. Wenn aber alles passt, ist der Umstieg in der Tat nicht so, als das man dafür erst etliche Übungstauchgänge benötigt, das Handling ist ja im Grunde nicht anders, Luft rein - Luft raus, nur der Auftriebskörper sitzt etwas anders, was es aber aus meiner Sich angenehmer macht.
Wovon ich aber abslout abrate ist so ein Hybrid, das ist weder Fisch noch Fleisch, bringt die Vorteile des Wing mit allen Nachteilen des ADV zusammen und ist dann auch noch unverschämt teuer. Wenn Du also weg vom ADV möchtest, dann sei konsequent und geh auf ein Wing / Backplate System, meine Empfehlung: Schau mal hier
28.09.2022 12:59
Probieren ist immer sinnvoll vor einer Reise. Und ich würde auch nicht auf ein teures Wing, sondern gleich auf BP/W umsteigen. Macht dann doch wirklich mehr Sinn.
VinceVegaRescue
28.09.2022 14:19Geändert von VinceVega,
28.09.2022 14:19
Hallo,
vor etwa 9 Monaten war ich exakt in der gleichen Situation. Ich hatte auch das Mares Dragon (ansich tolles ADV) und war am Scubapro Hydros Pro interessiert. Nach viel lesen hier und da im Forum und Begutachtung im Shop, wurde es dann ein Xdeep Zen und ich habe es bis heute nicht bereut. Leider konnte ich es vorher nicht probetauchen, aber ich bin sehr schnell damit zurecht gekommen.
Christian NueRescue Diver nach SSI
28.09.2022 15:45
Ich schließe mich an, direkt auf ein BPW umsteigen ist aus meiner Sicht sinnvoller einen Hybrid zu kaufen.
Mein Sohn ist mit 16 Jahren und ca 50TG von einem ADV auf ein Wing von Tecline umgestiegen und ich mit 52 und ca 100TG von einem Seahawk auf ein finnsub. Wir hatten beide keine Probleme, ganz im Gegenteil. Die Wasserlage war von Anfang an ein Genuss, und am meisten genieße ich, dass der Inflator wirklich gut funktioniert.
Würde ich es wieder tun? Ja
Würde ich das gleiche tun? Nein, ich würde auch ein Tecline nehmen. Aber das ist eine Geschmacksfrage.
28.09.2022 19:13
Danke euch für euren Input!! Was sagt ihr denn zum neuen Apeks Exotec? Das wird ja als absolut revolutionär angesehen
28.09.2022 19:22
Hab den Fehlergemacht, Nach dem ADV son geiles Hybrid. Nach nicht mal einem Jahr umgestigen auf BPW. Empfehle jedem, den Zwischenschritt zu sparen.

Was sollen denn diese Hybriden besser können?!

Bzgl. der Markenempfehlung bin ich bei Nils, mit AQOR machste nix verkehrt.
lo0pWarmwasserplantscher
28.09.2022 19:28
Apeks Exotec überteuert mit zuviel Klimbim, dafür fehlt es hier und da an entscheidenden Stellen. Und ob dieses Gelenk wirklich was bringt? Die Straps am Wing mag ich auch nicht. Immerhin sieht es in orange eloxiert schick aus.

Ob Aqor, Finsub, XDeep, etc. oder selber zusammen gestellt, tut sich meiner Meinung nach alles nicht viel. Zur Not vielleicht mit einem Komfort-Harness einsteigen und später nach DIR fädeln.

Der_DerbeIANTD AdvNx / GUE Fundamentals
28.09.2022 19:46
"Danke euch für euren Input!! Was sagt ihr denn zum neuen Apeks Exotec? Das wird ja als absolut revolutionär angesehen"

Hier kam letztens erst die Frage nach Anschaffung Scubapro Hydros Pro / Apeks Exotec. Beides sinnbefreit. Und was genau soll daran "absolut revolutionär sein"?

Hör lieber auf die zahlreichen Vorposter.
28.09.2022 19:47
Würde wirklich unbeeindruckt vom Marketing entscheiden und dann würde die Wahl wohl anders ausgehen.
blackraiderDM / TEC Nitrox Diver
28.09.2022 19:54
Ob da Aquor, OMS oder sonst was drauf steht is egal, ist eh alles das "gleiche" das ist ja das tolle am BPW.

Ich hatte nie ein klassisches ADV und bin mit nem günstig erworbenen Seahawk also nem Hybriden eingestiegen.

Mich kotzte immer das ganze Glump um den Bauch an, den Brustgurt hatte ich auch immer sonst wo hängen weil nervig.
Daraufhin hab ich mir ein OMS BPW mit der Deep Ocean 2 Blase gekauft weil auch für Doppel geeignet.

Das nam dann seinen Lauf, nach ner Zeit Mono Tauchen damit folgte die D12 und der Einstieg ins technische...
Mittlerweile hab ich noch ein zweites Set fürs Mono wenn man mal nicht so schwer heben will.
Zum Umbauen hab ich keinen Bock und die D12 bleibt immer am Harness hängen.

Meine Empfehlung an jeden der seine erste Ausrüstung kauft, gleich BPW anschauen und kaufen bei gefallen des Systems.

Ich habs damals nicht gemacht weil ich mich als OWDler nicht getraut hatte damit am See aufzuschlagen mit meinen 7 Tauchgängen auf der Uhr. Blödsinn im Nachhinein.

Wobei ich auch sagen muss, dass ich mit 290€ für mein Seahawk im Nachgang betrachtet auch keinen nennenswerten Betrag versenkt habe...
Meine Ausrüstung kostete mich mittlerweile ein vielfaches davon, da reißt es das nicht mehr raus.
NilsNaseUnfertiger Taucher
29.09.2022

Oh Schwarzer, sind wir wieder beim Schw...Vergleich angekommen?
Wenn ich morgen Zeit finde,rechne ich mal nach was ich so gefüllt habe für den nächsten Ausflug, vielleicht gewinne ich ja🤷‍♂️

blackraiderDM / TEC Nitrox Diver
29.09.2022 06:47
Wenn Dich das triggert, müssen Dir deine Gaskosten ja ganz schön weh tun im Geldbeutel. baeh

Nen Schwaxx Vergleich sehe ich da jetzt nämlich keinen.
Fakt ist, das Fehlkäufe in genannte Größenordnung früher oder später in der Gesamtsumme schlicht untergehen...
Und meine Empfehlung für den TE ein BPW ist steht doch alles schön da.
NDLimitGelegen-
heits-
taucher
29.09.2022 07:01
Der Nasennils braucht doch gar kein Gas.... der hat Kiemen spin
IvoryAOWD DTSA**
29.09.2022 08:54
Zumindest riecht er ziemlich nach Fisch.
NilsNaseUnfertiger Taucher
29.09.2022 11:12
Aber immer nur, wenn ich mit euch beiden Vögeln im Wasser war.
AnkouVielleicht
29.09.2022 14:29
Ihr vögelt im Wasser. WTF....
Aber was ist den jetzt genau so revolutionär am Apekx, ein Castro Tag?
lo0pWarmwasserplantscher
29.09.2022 14:40
Das Gelenk an der BP damit man besser mit den Hüften wackeln kann.
blackraiderDM / TEC Nitrox Diver
29.09.2022 14:45
Ach, man trägt das zum Bauchtanz?
NilsNaseUnfertiger Taucher
29.09.2022 15:52
Ankou, so verzweifelt kann man gar nicht sein, dass man die beiden Vögel vögeln will. Du missverstehst da etwas
  • 1
  • 2
Antwort