Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.
tauchwollyInstructor Trainer Diving Schools International (DSI) und NASDS.

Umschreibung von Tauchqualifikationen der Behörden und Organisationen der Gefahrenabwehr

Geändert von Hans_S,
12.08.2019 08:10

Professionelle Taucher - engagiert bei den Feuerwehren, der DRK-Wasserwacht, der Johanniter Unfall Hilfe, des Arbeiter Samariter Bundes oder dem Technischen Hilfswerk - sowie Taucher der Bundeswehr und der Bundes- und Landespolizeien können jetzt ihren dienstlichen Tauchschein in ein international anerkanntes CMAS Brevet unkompliziert umschreiben lassen.

Der Vorteil liegt auf der Hand: wenn man privat in seiner Freizeit oder im Urlaub tauchen möchte kann man sich mit dem international anerkannten CMAS Brevet von ....... - als gut ausgebildeter Taucher ausweisen. Einen behördlichen bzw. verbandlichen Tauchschein kennt meist kein Externer und Schwierigkeiten beim einchecken auf der Basis sind wahrscheinlich.

In der Regel ist die Umschreibung wie folgt möglich:

Ausgebildete Feuerwehrtaucher Stufe 2 und Taucher der Wasserwacht des DRK, des ASB, der JUH, des THW und der Polizei (Bund und Länder) können ein 1* Brevet erhalten. CMAS 1* = selbständiger Taucher gemäß DIN EN ISO-24801-2.

Die DLRG wird hier explizit nicht genannt, da es dort im Rahmen der Mitgliedschaft der DLRG bei der CMAS Germany eigene Regeln und Verfahren zur Umschreibung gibt.

Nähere Informationen und einen Vordruck für die Einleitung der Umschreibung findet Ihr ...

——

mod: Werbeblock entfernt (.....)

AntwortAbonnieren
Rainer215007DTSA***, Padi Rescue, SSI Master Diver
11.08.2019 18:52
Das ist nichts Neues. Hat der VdST schon länger gemacht.

Gleichwertige Brevets

  • CMAS-Brevets anderer nationaler CMAS-Verbände (Bsp. TSVÖ, SUSV, FFESSM, etc.) erkennen wir grundsätzlich als gleichwertig zu den entsprechenden DTSA/CMAS-Brevets an.
  • Ausgebildete Taucher der Feuerwehr (Stufe 2), des THWs, des ASB, der Wasserwacht des DRK, derPolizei von Bund und Länder können ein VDST* Brevet erhalten. Möglich ist ebenso eine Anerkennung einer Reihe von AKs oder SKs.

    Näheres im Link für Taucher der Feuerwehr, des THWs, der Wasserwacht, des ASB, der Polizei.

  • Marine „Schwimmtaucher“ können je nach Ausbildungsstufe ein gleichwertiges VDST/CMAS-Brevets erhalten.
Franziskus144AOWD + Deep, NX<40
11.08.2019 22:22
Soweit bekannt und bei uns eigendlich von allen gemacht.

Ist das Werbung speziell bei dir umschreiben zu lassen? Das stelle doch eig jeder aus?

Viele Grüße
NDLimitTaucher
11.08.2019 22:59
Billige Werbung!

Möge doch bitte die Moderation aktiv werden...
15.08.2019 18:34
Die Aussage von tauchwolly ist nicht richtig. Die Behörden haben für den Fall das jemand seine dienstliche Ausbildung umschreiben will eine gesonderte Vorschrift und eine extra Formular. Der gesamte Vorgang läuft dabei über die Dienststelle.
Die höhe des Brevet ist abhängig von der Ausbildung und kann CMAS* übersteigen.

@tauchwolly die Jungs und Mädels werden, wohl er den Dienstweg einhalten als sich an dich zu wenden und sone billige schlechte Werbung brauchen wir hier nicht.

Für alle die am Anfang ihrer Ausbildung bei Dienstherren stehen und am Ende umschreiben wollen, wendet euch an euren Taucheinsatzleiter.
Urmel2401VDST CMAS ***
15.08.2019 22:04
Hallo Burns,

welche gesonderte Vorschrift und welches extra Fomular gibt es denn da? Ich bin sowohl Feuerwehrtaucher als auch Tauchlehrer und habe von keiner der beiden Seiten was davon gehört. Am liebsten wäre mir natürlich eine verlässliche Quelle, also eine Homepage einer Behörde oder Hilsorganisation.
tauchwollyInstructor Trainer Diving Schools International (DSI) und NASDS.
16.08.2019 08:44
Guten Morgen,

alle in meinem Ausgangspost getroffenen Aussagen sind korrekt. Man kann sicher - wie bei allem - anderer Meinung sein. Aber die Fakten stimmen. Ob ggfs. eine Behörde eine eigene Regel für die Umschreibungsmöglichkeit verfügt hat entzieht sich meiner Kenntnis. Ich kenne jedenfalls keine solche Verfügungen.

Viele Grüsse in die Taucherwelt

tauchwolly
16.08.2019 09:03
@burns
Grundsätzlich kann und ist es der Behörde oder Hilfsorganisation wurscht, wer ihre Ausbildungsstufe egal in welcher Form übernimmt bzw. brevetiert. Auch in unserem Verband werden zB Ausbildungsstufen der Feuerwehr anerkannt und brevetiert. Wenn zu mir ein Fuerwehrtaucher kommt, wird ihm nach Rücksprache mit unserer Zentrale das äquivalente Brevet ausgestellt.
erlebnis-tauchenISO 24802-2
17.08.2019 22:13
Wenn ein Feuerwehrtaucher, ein Polizietaucher etc. auf eine Tauchbasis kommt da würde ich doch nicht nach einem Brevet fragen, sondern mit ihm tauchen gehen. Da brauche ich doch kein Sporttaucherbrevet .... ts ts ts
PsychodadCourse Director
17.08.2019 23:02
Wir führen in der Regel das "vereinfachte Verfahren für erfahrene Taucher" durch. Das ist so eine Art Crossover für Taucher.
Weiteres gern per PN.
Antwort