Hier gibt es zu allen Fragen "Marke Süßwasser- und Meeresbiologie" kompetente Antworten - vom UBO (unbekannten Bestimmungsobjekt) im See bis zu Verhaltensregeln bei Haibegegnungen.

Um was für einen Winzling handelt es sich hier?

Geändert von Aulostomus,

Hallo,

Kann mir jemand sagen was das ist?

Fotografiert wurde der kleine Kerl vor ein paar Tagen vor Bali , Tauchplatz Melasti Amed.

Vielen Dank schonmal im vorraus!

AntwortAbonnieren
FotohaieRes/MSD
19.11.2019 14:04
Sieht nach nem Leierfischaus, jedoch bräuchte man da die Rückenflosse zur Bestimmung. Z.B. Neosynchiropus ocellatus möglich
19.11.2019 21:00
Danke schön!
Die Rückenflosse wollte er mir leider nicht zeigen. Aber Leierfisch reicht mir schonmal zur groben Einordnung.
Ich dachte bloss immer dass die bunter und grösser wären...?

21.11.2019 10:46

Moin Autostomus,
um es vorweg zu nehmen: ich habe leider keinen alternativen Tipp um welchen Fisch es bei diesem putzigen Kerlchen handelt.

Anordnung der Flossen; getrennt voneinander bewegliche Augen: da bin ich (trotz des scheinbar „verdrehten“ Körpers ) in Sachen Leierfisch bei Fotohaie.

ABER: der Kopf und die Schnauze samt Maul? Weder Kopfform (Dreieckig) noch Schnauze/Maul (spitz) treffen zu.

Bin da doch sehr am zweifeln.... Leierfische erreichen je nach Art eine Größe von 2-30 cm. Meist sind sie sehr farbig - aber nicht immer. Hier kannst du (nicht nur über Leierfische) mehr erfahren:

https://www.meerwasser-lexikon.de/kategorie/27.html

LG

12.01.2020 13:11
Der Kleine hier lässt mir keine Ruhe und ich bin weiterhin am rätseln...
Wie Gabs schon meinte, passen Kopf- und Schnauzenform nicht wirklich zu Leierfischen...
Weiterhin finde ich die eher dreieckigen Brustflossen nicht passend.... Bei Leierfischen erscheinen die mir breiter und runder...?
Ich wäre da eventuell bei Gobys...? Aber auch da habe ich bislang keinen gefunden, der wirklich passen würde...
Merkmale, die mir besonders auffallen ausser den von Gabs genannten:
Dreieckige Brustflossen mit braunen auffällig quadratischen Flecken
Dunkler vertikaler Streifen am und unterhalb des Auges wie zb bei Asterroptryx...? Da scheint mir aber die Rückenflosse nicht ganz zu passen...
Von der Färbung und Rückenflosse her würde auch Salarias ceramensis passen... Aber da stimmen Schnauze und vor allem Grösse nicht... Eventuell Jungform...?
Falls noch jemand Ideen hat, immer her damit sm1


Antwort