Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.

Tubbataha Reef im April?

Geändert von Jan F.,
23.11.2019 21:21

Lohnt sich das in Bezug auf Großfisch?

Gibt den ein oder anderen der sagt, da wäre inzwischen alles leer gefischt?

Wenn jemand mal dort war: Gerne auch Tipps zu Anreise, Unterkunft (am liebsten Bungalow) sowie Safarischiffen

Liebe Grüße!

Geo Tags: Philippinen, Tubbataha Reefs National Park
AntwortAbonnieren
23.11.2019 21:00
Hallo,
ausser der Ranger Station gibt es nichts am Tubbataha Reef. Also nur als Safari möglich. Dazu wird es nur in den Monaten März bis Mai angefahren. Ich war selbst noch nicht dort, würde es aber sofort machen wenn ich könnte. Die Chancen auf Grossfische sind sehr gut.
LG, Urlaubstaucher
24.11.2019 08:16
Ja, auf jeden Fall Safari& vorher oder danach boch bisschen Aufenthalt an Land- wenn sich denn eine Safari da rentiert?
Spitidiveeinige
24.11.2019 12:45
Nach der tauchsafari oder vorher würde ich nach coron hoch, mega Wracks!
Tubbataha ist nice, viel grossfisch hatten wir nicht, ne Woche später bissl mehr, aber schön isses allemal
Ronnie325691AOWD + Nitrox
24.11.2019 14:26
Coron war ich 2016 auch, fand die Wracks ebenfalls Hammer, da will ich verm. 2021 nochmal hin.
Was ich dieses Jahr gemacht hab war das noch n Stück weiter nördlich gelegene Apo-Reef. Da hab ich auch ne nette Unterkunft und n Tip wie man nicht zu teuer hinkommt. Wir hatten dort Riffhaie und große Eagle Rays, dazu riesige Napoleons und Schwarmfische sowie Barras und halt Schildkröten.
24.11.2019 15:37
Das hört sich doch gut an gerne her mit den Tipps
Ronnie325691AOWD + Nitrox
25.11.2019 08:39Geändert von Ronnie325691,
25.11.2019 08:42
Moin Susanne,
guckst du hier: https://www.pandan.com/

Auf der kleinen Pandan-Insel war ich jetzt auf beiden meiner Trips auf die Philippinen. Die Insel liegt in nem kleineren Meeresschutzreservat, d.h. keine Fischerei dort.
Auf der gesamten Insel gibts nur das "Resort", wobei das kein mehrstöckiges Hotel oder sowas ist sondern relativ schlichte, nach einheimischen Stil gebaute Bungalows bzw. Apartments, siehe Fotos. "Geführt" wird das von Franzosen und Philippinen zusammen, deshalb sind viele Urlauber Franzosen.
Wenn man dort übernachtet ist die Teilnahme an einem Abendessenbuffet obligatorisch, das ist aber ok, ansonsten gibts Frühstück und Mittagessen inm selben Restaurant auf der Insel.
Direkt um die Insel herum gibts ein fantastisches Hausriff, da liegen m.M.n. zwei der schönsten Tauchspots die ich bisher getaucht bin (North Wall und Neptunes Land).
Die Anfahrt macht man mit ner umgebauten Tauchplattform die einen entweder wieder einsammelt oder man taucht einfach am Hausstrand aus.
Die Insel hat einen enormen Schildkrötenbestand, beim schnorcheln sieht man immer welche vor dem Strand, da hats Seegras. Außerdem hats dort verschiedenfarbige Seeschlangen und diesen März hatten wir auch mal Weißspitzenriffhaie im Coral Garden West.
Von der Insel aus werden über das Tauchcenter Safaris ans Apo-Reef oder auch zu den Schiffwracks in Coron angeboten, findet man alles auf der o.g. Homepage.

Hinkommen geht auch recht einfach (und günstig), es gibt ne Buslinie (mit Fähre) bis nach Manila hoch, in Sablayan nimmt man dann am Hafen n kleines Auslegerboot zum übersetzen, das dauert so 10 - 15 Minuten. Für die Bustour nach Manila muss man allerdings nen Tag rechnen, das zieht sich ganz schön, mit 10-15 € aber auch ultrabillig. Sablayan ist alleine in den 2 Jahren zwischen meinen Urlauben enorm gewachsen, die Stadt boomt regelrecht, selbst für philippinische Verhältnisse.

Die Tauchbasis ist hier auch verlinkt in der Datenbank, ansonsten kannste dich an mich wenden wegen Fotos und weiterer Fragen.

PS: Ich hab weder mit der Insel noch mit jemandem von dort "was am Hut", nur falls einer meint ich würd hier Werbung betreiben, find den Ort nur so herrlich schön (und relaxt). Außerdem auch relativ günstig (auch das tauchen dort) und easy selbst zu organisieren .
26.11.2019 00:02Geändert von 088,
26.11.2019 00:16
Hallo Susanne
am Tubbatha war ich nicht gewesen sondern im Nachbar Atoll Cagayan . Das ist ca. 60 km entfernt . Das kannst du auch nur mit dem Safariboot anfahren von Feb. bis Ende Mai . Das Boot startet in Sipalay / Negros . Das hat den großen Vorteil das du nicht nur auf Palawan festgelegt bis . Für das Tubbatha must du dich in Puerto Princesa bei der dortigen Marinepark Stadion anmelden . Für die Cagayantour direkt auf dem Atoll . Du kannst viele Orte in den Visayas ohne Flugverbindungen damit kombinieren . Sipalay ist aber auch echt gut .
Hier mal ein Link
https://taucher.net/liveaboard-goya__easy_diving__sipalay-baz6929
https://taucher.net/liveaboard-royo__easy_diving__sipalay-baz7983
https://taucher.net/tauchbasis-easy_diving_and_beach_resort__sipalay__negros_occidental-faz1212
dort findest du auch weitere Infos
hier noch ein Link
http://www.sipalay.de/tauchsafari/tauchsafari-cagayan-island/index.html
SchaffelAOWD/Solo-Diver
30.11.2019 08:58

Ich war dieses Jahr auf der Nayarana in Tubbataha und habe einen ausführlichen Diveinside-Bericht geschrieben, der leider noch nicht veröffentlicht ist.

Das Tauchgebiet kann ich sehr empfehlen, war top - ich verlinke hier mal mein Video, wenn Du Fragen hast, gerne.

https://www.youtube.com/watch?v=azwrCpU6nLU&t=313s

LG Schaffel

01.12.2019 07:44

Danke Euch allen, da sind super Tipps dabei!

Wird auf jeden Fall vorgemerkt für 2021, die Entscheidung fürs Reiseziel Frühjahr 2020 ist kurzfristig anderweitig gefallen :-D

Antwort