Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.

Trocki Zip Lebensdauer verlängern?

Hi, so nach 300 TG beginnt bei mir der Trockizip auszufasern, hervorgerufen durch Reibung durch das An- und Ausziehen sowie durch Knickbelastung am Ende, der "Dichtstreifen" fasert immer mehr aus bis die Metallzähne erreicht werden - dann wird er undicht. Leider ist das Laminat nur geschnitten und die Schnittkanten nicht weiter versiegelt. Macht es Sinn, z.B. ein wenig flüssiges Latex ab und zu an der Schnittfläche aussen anzubringen, sodass der Zip nicht so schnell ausfasert?

Danke!

AntwortAbonnieren
07.11.2017 16:41Geändert von jamproof,
07.11.2017 16:45
Die wegstehenden Fasern verschweißt man von Zeit zu Zeit mit einem Feuerzeug. Beim Öffnen und Schließen sollte man darauf achten nicht zu flach zu ziehen (speziell beim Diagonal Reißverschluss an der Schulter) da sonst der Schlitten verkippt und die oberste Schicht des Gummisubstrats abhobelt.
07.11.2017 19:15

Anm.Mod: Der User hat Hausverbot (und das gilt auch für Neuanmeldungen unter Fake-Namen). Beitrag gelöscht.

07.11.2017 19:16

Anm.Mod: Der User hat Hausverbot (und das gilt auch für Neuanmeldungen unter Fake-Namen). Beitrag gelöscht.

gr3yw0lflife is better in fins
07.11.2017 23:49Geändert von gr3yw0lf,
07.11.2017 23:53
ähm....was meinst du mit "Leider ist das Laminat nur geschnitten und die Schnittkanten nicht weiter versiegelt."?
das material des trockis oder die dichtung des zips?
und wo willst du latex auftragen? auf die dichtung?
08.11.2017 14:44
Hi, das mit dem Abflammen mache ich auch, damit die Fasern nicht in den Zip einklemmen. Trotzdem habe ich das Gefühl, das sich das schwarze Dichtungsmaterial mit der Zeit von den Kanten her immer weiter abnutzt, besonders am Ende des Zips. Ich meine die Dichtung zwischen den Metallzähnen und die Idee ist ein ähnliches Dichtungsmaterial auf die beiden äusseren Kanten aufzutragen, also da, wo sonst die Fasern herauskommen.
gr3yw0lflife is better in fins
08.11.2017 17:04Geändert von gr3yw0lf,
08.11.2017 17:06
stervehe.....ich hatte mal das selbe prob bei meinem trocki. mein zugang damals war auch die kanten dieser dichtungen zu schließen bzw zu erhalten. dazu hatte ich die dichtung über den zähnen auf der innenseite mit klebedand beklebt, welches dann natürlich über den rand hinaus stand. dann hab ich ganz vorsichtig die kanten der dichtung mit aquashure bestrichen, nachdem der trocken war das klebeband wieder abgelöst. sah gut aus und funzte auch - für 2-3 tg. dann war die klebeschicht weg bzw abgearbeitet (teile hingen in die dichtung). und so wirklich dicht war das ganze auch nicht zu 100%.besser gleich austauschen bzw austauschen lassen (kommt auf die geschicklichkeit an).....ich tauch seit damals einen kunststoffzip - und nach knapp 2 jahren bzw. 250 tg später funzt der wie am ersten tag.
09.11.2017 15:41
Hi, genau das habe ich gemeint, dann ist das nur leider nicht sehr haltbar. Mit dem TZIP abe ich sehr leidige Erfahrungen gemacht, der war schon nach 20 TG undicht.
gr3yw0lflife is better in fins
09.11.2017 17:30
sollte auch keine empfehlung für oder gegen kunststoff sein.....

tauschen wirst den zip müssen - wo gegen liegt bei dir.
Antwort