Tauchausrüstung Foren

Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.
andre171PADI: Master Scuba Diver (OWD, AOWD, Nitrox, Navigation, IceDiver, Equipment, SelfReliant, Rescue)

Trockenhaube

Geändert von andre171,

Hallo,

ich befasse mich zur Zeit mit trockenen Kopfhauben. Mir würden weitgehend trockene Kopfhaut und Ohren, sowie saubere Haare schon gefallen. Leider finde ich nicht wirklich viel Aussagekräftiges dazu. Deshalb frag ich hier mal in die Runde. Was ich bisher gefunden habe:

- Es gibt separate (halb-???) trockene Kopfhauben aus Neopren.

- Es gibt an Stelle der Halsmanschette angesetzte Latexhauben, sodass der Kopf wirklich ganz trocken bleibt.

- Es gibt angesetzte Trockenhauben aus Neopren.

- Es gibt eine Sonderform für Vollmasken.

- Es gibt welche mit Reißverschluss - sowohl separat als auch angesetzt.

- Es gibt die Kirby Morgen Helmchen mit Latexmanschette und/oder Ringsystem. Die kommen aber preislich nicht in Betracht (~7000€).

—> Was gibt es noch, bzw. was ist für den normalen Trockentaucher geeignet?

—> Wie läuft das Handling der jeweiligen Trockenhaube, insb. der Druckausgleich?

—> Wie steht es um den Komfort im Vergleich zur normalen Kopfhaube?

Danke für euren Input!

AntwortAbonnieren
13.04.2021 21:30
Willst du hier jemand veräppeln???
Pariser über den Kopf und dann die Trockenhaube drüber. Da bleibt alles trocken. kopfpatsch
andre171PADI: Master Scuba Diver (OWD, AOWD, Nitrox, Navigation, IceDiver, Equipment, SelfReliant, Rescue)
14.04.2021 06:34
z.B. von DUI mit ZipSeal..

@Mod.: Der Thread kann gelöscht werden, da hier wohl nichts sinnvolles kommt.
NilsNaseUnfertiger Taucher
14.04.2021 07:27
@andre171, keine Ahung wo Sigi bleibt wenn man ihn mal braucht. Aber nimm doch mal Kontakt zu solosigi auf. Der taucht seit langem so und hat wohl auch schon so ziemlich alles durch, was man testen kann.
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
14.04.2021 09:12Geändert von Solosigi,
14.04.2021 09:17
Hallo Andre
ich (und viele Bekannte insbesondere von der Wasserrettung Innsbruck) tauchen schon seit Jahren mit trockener Kopfhaube.
Ich für meinen Teil mache das in erster Linie prophylaktisch, da ich vor langer Zeit ein paar mal eine äußere Gehörgangsentzündung hatte.

Die einzige mir vernünftig bekannte Version ist die angesetzte Latex Kopfhaube. Selbstverständlich fällt darunter auch die DUI Latex ZipSeal Kopfhaube sowie andere Kopfhaben, die über ein Ringsystem aufsetzten. Dazu noch später...

Das Handling ist relativ einfach: Du brauchst drunter eine Textilhaube z.B. so was: "https://www.diverescueintl.com/product/open-cell-hood-liner/" oder ähnliches... Diese Textilhaube drunter MUSS sein um genug Luft für den Druckausgleich unter der Latexhaube zu fangen...
Die Maske kommt auf die Kopfhaube drauf!

Wenn ich OC tauche, dann atme ich beim Abtauchen von Zeit zu Zeit, aber auf jeden Fall früh genug, durch die Nase in die Maske aus. Da kommt genug Luft für den Druckausgleich in die Kopfhaube. Beim Auftachen ist es unkritischer. Wenn dir die Luft zu viel in den Kopf steigt, drückst du halt einfach auf die Haube und die überschüssige Luft strömt am Gesicht ab...

Wenn ich CC tauche gebe ich ein dünnes Röhrchen in die Halsmanschette. Da erfolgt der Druckausgleich eben über diese Röhrche...
Da möchte ich
- durch das Ausatmen durch die Maske verhindern, dass der Loop jedes mal neu aufgebaut werden muss
- wenn DIL TMX ist möchte ich als Isolationsgas keine He in der Kopfhaube (He ist saukalt...).

Vorteile:
- deutlich unempfindlicher gegen Infektionen (äußere Gehörgangsentzündung, Mittelohrentzündung)
- wärmer als nasse Koüpfhaube
- keine nassen Ohrwascheln

Nachteile:
- ich brauche jemanden der die Kopfhabe anklebt (selbst kann ich es nicht)
- daher nicht jeder Hersteller macht das (Bare tut es Gott sei Dank und und diese Haube passt mir bestens)
- empfindlicher gegen Defekt. Ich rechne alle 200-300TG sprich alle ca. 1-2 Jahre mit einer neuen Kopfhaube, Kosten dafür ca. €120,- Montage und je nach Haube zwischen €25,- bis €100,-

Bezugsquellen:
- die "Ur-Latex Kopfhaube" ist die Viking Surveyor, allerdings in begrenzten Größen
- Bare hat eine gute Kopfhaube in diversen Größen im Programm
- BTS/DUI haben zum Kleben und für die ZipSeals was im Programm, allerdings begrenzte Größen, mit oder ohne angesetzte Latex Halsmanschette
- G-Dive: die hatte mal Tauchstation Hennmoor im Programm (keine Ahnung ob noch). Die hatten sogar Kopfhauben inklusive angesetzten Latex Halsmanschette...
- Manschette Store ("https://www.manschettenstore.de/") in verschiedenen Größen, preislich ok!
- DUWT ("https://jtl.duwt.de/DUWTZ-Latex-Kopfhaube-fuer-Trockentauchanzug") hat diese im Programm, in Menge und Größe beschränkt, preislichh ok, scheinen die gleichen wie von Manschette Store zu sein...

Um mir die Montage zu ersparen, hatte ich die Idee mir das Orust Ringsystem von SiTech montieren zu lassen. Ssiehe "https://taucher.net/forum-manschette_wechselsystem-ioz91645" mit dem Endergebnis...

Von Ursuk soll es eine relativ dicke, MASSGESCHNEIDERTE, trockene Kopfhaube gegen ordendlich Geld geben. Die habe ich aber weder gesehen noch getestet, nur im Shop davon gehört...

Gruss
Solosigi
andre171PADI: Master Scuba Diver (OWD, AOWD, Nitrox, Navigation, IceDiver, Equipment, SelfReliant, Rescue)
14.04.2021 14:58
Dank für die tolle Antwort, Solosigi! Hast mir sehr weiter geholfen okdive
struppirennfahrerPADI Instructor
16.04.2021 07:46
ich verwende im Winter eine Eishaube unter der angesetzten Kopfhaube des Neopren-Trocki

auch damit bleibt der Kopf trocken
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
16.04.2021 14:27
@struppirennfahrer
Du als Instruktor solltest eigentlich wissen, dass das gar nicht möglich ist:
- du musst beim entweder Wasser in die Haube lassen, dann sind deine Ohren nicht mehr trocken
- du musst beim Abtauchen Luft in die Haube lassen, dann sind deine Ohren trocken.
Wenn du keines von beiden machst (weil du glaubt, deine Ohren sind trocken?) dann hast du ein (großes) Problem, Stichwort Druckausgleich!
Ich hatte mal zu wenig Druckausgleich gemacht. Da hat es mir eine Ader im Gehörgang "zerrissen". Die Unterhaube war ganz rot und ich war 2 Wochen außer Gefecht!

Es ist genau der gleiche Effekt, wenn manche behaupen: mein HT ist so dicht, da bin ich ganz trocken!
Auch das ist nicht möglich, da gibt es mindestens "Knutschflecken"...

Gruss
Solosigi
FlunderstecherForschungstaucher
01.05.2021 16:11
Ich habe immer eine Latexhaube dran, die sitzt bequem, der Open Cell liner wärmt auch im Winter ganz gut und die VGM dichtet auch gut ab. Kann mich nicht beklagen.

Antwort