Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.

Tizip Problem? (Waterproof D9X)

Hallo,

der Tizip Reißverschluss an meinem Waterproof D9X ist leider undicht. Da ich sehr schlechte Erfahrungen mit Hersteller und dem entsprechenden Händler gemacht habe, was die Reparaturen und Garantie ausmacht, möchte ich selbst versuchen das Problem zu lösen.

In den Bildern seht ihr diese beiden kleinen Teile direkt am Hafen, welche mittlerweile auf beiden Seiten abstehen. Ich vermute, dass die Teile unter dem Schlitten eine unebenheit erzeugen und dadurch Wasser reinlassen. Ihr würdet mir sehr helfen, wenn ihr mir verraten könnt, ob diese bei euch noch vorhanden sind.

Kleben ist wahrscheinlich relativ schwer möglich, da der ganze Reißverschluss ja regelmäßig mit diesem Silikonfettähnlichen Tizip Pflegemittel behandelt wurde. Daher würde ich die Teile einfach abschneiden, es fehlt mir aber noch an Überwindung..

Gruß

Christian

AntwortAbonnieren
gr3yw0lflife is better in fins
13.03.2018 16:25
bilder sind noch nicht geladen - aber eins kann ich schon so sagen - den ganzen zip mit silikonfett zu behandeln ist echt nicht toll. fett zieht schmutz an und schmutz führt zu undichtigkeiten.
ich wart mal auf die bilder.
13.03.2018 16:30
nach meinem Wissen soll man nur den Hafen fetten, nicht jedoch den kompletten Reissverschluss.

Kann bei meinem T-Zip dann mal nachschauen, sobald deine Bilder sichtbar sind.
Bert667CMAS**, Nitrox*
13.03.2018 16:58
Und nochmal weil 3mal besser hält: Beim TiZip nur den Hafen fetten, nie den ganzen RV!
gr3yw0lflife is better in fins
13.03.2018 18:06
seh grad die fotos - reim kann ich mir keinen drauf machen, nur vermuten.
hingehöhren tun die dinger so sicher nicht. sollte das ein teil der dichtung zwischen den zähnen sein, ist der zip höchstwahrscheinlich schrott.
aber was ich da an fett auf dem zip seh, ist extrem viel.
schon mal versucht, vorsichtig an den dingern zu ziehen?
13.03.2018 18:08
Bei meinem Tizip liegt dieser Steg noch ordentlich am Reissverschluss an. Hilft dir wohl auch nicht weiter.

Ich würds trotzdem mit Kleben versuchen, mit einem Wattestäbchen und einem Lösungsmittel kriegst Du die einzelne Stelle fettfrei, ohne das Material in Mitleidenschaft zu ziehen.

Im Bereich des Steges sieht man, dass dort noch die innere Dichtlippe (-Linie) für die Abdichtung sorgt. Kann aber nur Vermutungen anstellen, ob abschneiden die Dichtigkeit beeinträchtigt.
cmas3cmas 3*
13.03.2018 20:07
Passt so alles in das Bild von Waterproof, meine bekannten welche mit D9 oder D9x unterwegs sind alle sehr unzufrieden mit ihren Anzügen, Vorallem mit Undichtigkeiten
wann hast du den gekauft, Eventl. Garantie oder Waterproof macht was auf Kulanz

ein Grund warum ich keinen Waterproof gekauft habe, war die die Aussage meines Tauchshops, das der D9 Max 300-400 Tauchgänge hält,
gr3yw0lflife is better in fins
13.03.2018 20:27
ah - jetzt hab ich den steg erst erkannt (an letzten foto ists gut zu sehen)
ja - der sollte eigentlich an den zähnen sein.
keine ahnung, ob man den wieder ankleben kann (hatte ich noch nie) - ich würds aber versuchen.....
13.03.2018 21:29
Ich hab den deutschen Vertriebsleiter von Waterproof als sehr hilfsbereit und kompetent kennengelernt. Wenn Du mit Deinem Shop nicht weiterkommst, dann solltest Du vielleicht mal versuchen mit Eddie direkt Kontakt aufzunehmen. Dann findet Ihr vielleicht gemeinsam eine Lösung bevor Du anfangen musst wild rumzubasteln. info@waterproof.de

Tizip hat offensichtlich recht große Fertigungstoleranzen und man kann einen Montagszip erwischen der sehr schnell undicht wird.
https://www.trockireparaturen.de/index.php/der-t-zip
Evtl ist der Umbau auf Metall zu bevorzugen?
Vercingétorixold school
14.03.2018 07:32
Wie immer macht der Ton die Musik. Ich kann von positive Erfahungen mit dem Kundeservice von Waterproof berichten. Nimm einfach Kontakt auf und schick den Anzug ein, wobei der T-Zip für mich nicht in Frage kommen würde.
HansBCMAS*** und Nitrox
14.03.2018 16:58
Nur mal so zur Haltbarkeit: habe meinen D9 mit Tizip jetzt 2 Jahre und 3 Monate, etwas über 400 Tauchgänge, tauche das ganze Jahr bei jedem Wetter, fette nur den Hafen, habe ich bis jetzt ganze drei mal gemacht, alles dicht, bin sehr zufrieden, hoffe es bleibt so, wenn nicht hole ich mir den gleichen noch mal.

Gruß HansB
SicarioTaucher
14.03.2018 20:07
Ich habe auch einen D9 aber ohne X (den alten) und ich benutzte ihn fast nur im Urlaub und ich habe auch immer einen Schluck Wasser im Trocki gehabt. OK im Uraub geht das noch und ist nicht so schlimm , der Unterzieher trocknet schnell und ich habe auch schon fast alles probiert wo der Wassereinbruch ist. Aufgeblasen ins Spülbecken - keine Blasen oä.

Nun habe ich deine Post gelesen und es passt haarfein mit meinen Problem überein. Gleich in den Kelller geschaut und siehe da siese Schnipel habe ich auch (aber nur innen). Diese sind mir noch gar nicht aufgefallen. Für mich sieht es aus wie ein Spritzgußüberrest von der Fertigung. Er passt haargenau in den Reissverschluß (wenn man ihn umlegt). Ich bin mir auch nicht sicher was seine Funktion ist (wenn überhaupt) und ich kann mir vorstellen das er beim Verschließen des RV der Übeltäter ist und für den Wassereinbruch verantwortlich ist.

Ich lese mal hier noch mit und bin gespannt ob das noch rauskommt.

HansB wenn dein Anzug immer trocken ist kannst du mal reinschauen ob du diese Schnipel auch drinne hast ?

VG
gr3yw0lflife is better in fins
14.03.2018 23:06
ich hab grad nachgesehen - zwar anderer anzug, aber tizip.
bei mir steht nichts vom RV ab. ist seit ca. 2 jahren drinnen und ich bin fast jede woche im wasser.

vielleicht liegts auch daran, daß ich meinen anzug immer so zusammenlege, daß der RV aussen liegt und ich es vermeide, nur den oberteil des trockis auszuziehen und nach unten zu klappen......
15.03.2018 08:00
Moin,

so wie ich das auf den Bildern sehe ist das der Übergang von den Zähnen zum Hafen.
auf der einen Seite noch Intackt und auf der anderen Seite aussen und innen abgelöst.
Das wird die Ursache für die Leckage sein. Abschneiden wäre blöde.
Problem scheint zu sein das wenn der Schlitten in den Hafen soll sich die Übergänge warscheinlich umlegen und somit einen Spalt erzeugen sprich den Hafen Quetschen.
Ankleben wäre woll das beste , wobei ich mir nicht sicher bin ob das hält und welcher Kleber hier hilfreich ist. Eventuell Aquabä.
Würde aber an deiner Stelle doch den Kontakt mit dem Hersteller Waterproof suchen, vielleicht geht ja was.

Gruss
Hammerhai
gr3yw0lflife is better in fins
15.03.2018 09:07
wenn kleben, dann würd ich eher helaplast nehmen. aquashure bringt an der stelle nur probleme.
18.03.2018 16:08
Vielen Dank für eure Antworten!

Ich bin ja schonmal froh, dass ich doch nicht der Einzige bin, der Probleme mit dem D9(X) hat. Nach den Aussagen der Händler und anderen Nutzern habe ich schon an mir selbst gezweifelt. Mir Waterproof selbst habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht wie in diesem Thread hier https://taucher.net/forum-reklamationsverhalten_der_firma_waterproof-ioz39323 weswegen ich vor einem weiteren Kontakt immer noch scheue.

Ich habe am Anfang den Tizip wie in der Anleitung beschrieben gepflegt (http://www.tizip.com/s-reinigung.php?lang=de&pos=2|2) So hatte es der Händler mir auch an meinem Anzug nach Kauf demonstriert. Irgendwann habe ich die Schmutzansammlung aber bemerkt und auch nur noch den Hafen gefettet und den Reißverschluss regelmäßig gereinigt.

Ich werde jetzt wie von jamproof empfohlen mich an info@waterproof.de wenden und falls das wieder nichts bringt die beiden Teile mit Helaplast ankleben. Da ich mittlerweile einen neuen Trocki eines anderes Herstellers habe und dieser keine Probleme zeigt werde ich den Azug wie Sicario wohl auch nur noch bei warem Tauchgängen nutzen. Da reicht es mir aus zu 80% trocken zu bleiben lol2

Sobald ich Neuigkeiten habe werde ich berichten.
HansBCMAS*** und Nitrox
19.03.2018 15:40
Hi Sicario, hab gerade nachgesehen, bei mir sind keine Schnipsel, alles liegt sauber an und siehr gut verarbeitet aus, damit da was abstehen kann müßte etwas brechen am Hafen oder am Anzug, sieht aber alles noch wie neu aus.

Gruß HansB
20.03.2018 07:55

Anm.Mod: Der User G.Nauer hat Hausverbot (und das gilt auch für Neuanmeldungen unter Fake-Namen wie Kanaltaucher, JoMoser und andere). Beitrag gelöscht. Da der User auch nicht einsichtig ist, wird das Hausverbot auch nicht aufgehoben - auch nicht wg. / in einer laufenden Diskussion.

gr3yw0lflife is better in fins
20.03.2018 08:29
@schlauchtaucher
witzig - außer mir selbst haben noch 5 meiner mittaucher tizips (anzüge unterschiedlicher hersteller und unterschiedlichen alters), die alle seit mehr als 200tg halten - da kann von streuung keine rede sein, oder?
wenn du deinen anzug mit tizip immernoch so zusammenlegst, wie mit metallzip, killst du den zip selbst - da kann kein anderer was dafür.......
20.03.2018 10:37
Aus interesse.

Wie sollten die verschiedenen RV Typen (Metall oder Kunststoff) denn zusammengelegt werden?


Bert667CMAS**, Nitrox*
20.03.2018 11:59Geändert von Bert667,
20.03.2018 12:00
@grey,
was muss man bei TiZips anders machen als bei MEtallzips?
Bert667CMAS**, Nitrox*
20.03.2018 13:30Geändert von Bert667,
20.03.2018 13:36
Hm ich mach das mit dem Metallzip genauso...
Habe es so vom Hersteller im Laden und auch von nem TL im Trockikurs genauso gezeigt bekommen mit dem Metallzip.

Nun würde mich schon interessieren, wie man deiner Meinung nach einen Metallzip-Anzug falten sollte bzw. was an dieser Falttechnik für einen Metallzip schlecht sein sollte.
gr3yw0lflife is better in fins
20.03.2018 14:23Geändert von gr3yw0lf,
20.03.2018 14:40
ich habs bei vielen gesehen, daß sie trockis mit metallzip so zusammenlegen, daß der zip innen ist (angeblich zum schutz des zips).
einen kunststoffzip killt das, weil er dann abknickt und bricht.
von den leuten, die ihre anzüge in einfach in irgendwelche kisten, taschen, trollys oder ähnliches stopfen und sich bei der nächsten benutzung (2jahre später - selbst erlebt) wundern, daß das ding etwas leckt, red ich da garnicht.
SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
20.03.2018 14:46
@gr3yw0lf
Natürlich darf weder ein Metall- nocht ein Plastik-RV geknickt werden.
Aber das ist ja bei einem Metall-RV noch viel kitzliger...
Gruss
Solosigi
gr3yw0lflife is better in fins
20.03.2018 18:28
aber bei einem tizip einfacher hinzukriegen....
Antwort