Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.

Tips für Tauchen auf den Malediven im November gesucht

Geändert von Lee..,
20.04.2017 16:31

Hallo,

ich habe mich jetzt schon ein paar Tage hier im "Unterforum Malediven" durchgesucht/-gelesen, aber leider noch nicht wirklich gefunden, wonach ich suche. Nun hoffe ich, dass ich vielleicht hier ein paar Tips bekomme.

Ich weiß genau, wie aufwändig es ist, auf solche "Anfragen" zu antworten und kann nur versichern, dass ich jede sinnvolle Antwort wirklich wertschätze und mich darüber freue (und ja, ich habe mir echt die Mühe gemacht, selbst zu suchen ;o) ).

Mein Mann und ich möchten am Ende unseres diesjährigen Asien-Trips (ab ca. 20. November) noch 7 bis max. 10 Tage entspannt auf den Malediven tauchen gehen. Es wäre unser erster Besuch, d.h. wir kennen uns dort noch nicht aus. Strömung ist für uns kein Problem, wir sind keine Tauch-Anfänger und wir mögen eher große Critter als Makro.

Basen habe ich gefunden, die mir gefallen könnten, aber bei den Hotels/Resorts ist mir einfach zu viel Chi-Chi dabei. Wir brauchen keinen Luxus-Spa, keine Animation und keine 4*-5* Unterkunft mit Edel-Restaurant).

Ein schöner, sauberer Bungalow (gerne mit AC), gutes Essen (gerne auch regional), eine nette, gemütliche Bar für kühle Getränke und nette, normale Menschen, die unser Hobby Tauchen teilen, sowie eine gute Tauchbasis reichen uns völlig. Land, Leute und Kultur werden natürlich gerne entdeckt.

Gibt es sowas noch oder muss ich umplanen? Für Tips bin ich sehr dankbar.

Vielen Dank für Eure Zeit, Mühe und Hilfe sagt 

Lee

Geo Tags: Malediven
AntwortAbonnieren
sharky58Padi-RD / > 900 TG
20.04.2017 21:24

Hallo Lee,

diesmal will sich wohl keiner erbarmen...

Vorneweg - ich kenne die Malediven seit mehr als 20 Jahren und war fast so oft dort.

Leider war in den vergangenen Jahren oft zu beobachten, dass solche Einrichtungen wie Spa und Co. häufiger eingerichtet wurden, weil sich einfach die Gäste und ihre Wünsche verändert haben. Es sind weniger Vieltaucher vor Ort und die anderen Gäste wollen ihren Urlaub auf andere Weise genießen.

Das ist einfach so, man muß ja nicht alle Angebote nutzen. Der Vorteil kann sein, dass an der Basis nicht immer so ein "Gedränge" herrscht.

Bungalows ohne Klimaanlage gibt es eher selten.

Eine Frage zu eurer Planung:

Möchtet ihr lieber Bootstouren machen oder ist euch das zeitlich ungebundenere Tauchen am Hausriff schon wichtig (so wie für mich) ?

Damit steht und fällt so mancher Tip für einen Inselaufenthalt.

LG sharky

20.04.2017 22:42
Lieber Sharky,vielen Dank für Deine nette Antwort. Zeitlich unabhängiges Tauchen am Hausriff ist absolut unser Ding, das lieben wir sehr. Wir nehmen aber auch gerne mal die eine oder andere Bootstour mit, wenn es ein lohnenswertes Ziel gibt. Wir sind ein gut eingespieltes Team und haben kein Problem, "alleine" auf Entdeckungstour zu gehen. Natürlich hast Du recht, dass der Trend ganz sicher zu Wellness und Co. geht und auch wir können ein schönes, gehobenes Resort mit entsprechendem Ambiente sehr genießen. Nur liegt bei uns der Fokus dieses Mal halt mehr auf Tauchen. Air-condition sollte der Bungalows schon haben, vielleicht habe ich mich hier falsch ausgedrückt.Ich freue mich darauf von Dir zu hören.LG Lee
SchnuffelinoSSI Master Diver
21.04.2017 07:01

Hallo Lee,

für Euch könnte Ellaidhoo gut passen. Nette  kleine Insel im bezahlbaren Bereich. Kein "Schickimicki", sondern viele Taucher und eine solide Basis. Das Hausriff ist die Wucht. Dank Strömungsmesser, weiß man immer gleich was einen beim Abtauchen erwartet. Super gutes Essen und gemütliche Bungalows. Wenn Euch die kleine Mauer, zum Erhalt der Insel, nicht stört, seid ihr dort wunderbar aufgehoben.

Gruß  Michael

21.04.2017 12:15

Hallo Lee, Bathala wäre auch noch Insel ohne Schnickschnack, kein Wellness, keine Wasserbungis.

waren zuletzt vor 2 Jahren dort, damals klasse Tauchplätze und klasse Hausriff. Essen war ganz OK. Bungalows waren wechselhaft, d.h. es gab gute und schlechtere. Da konnte man ggf. auf der Insel wechseln. Ist auch ne Lau Basis was schon mal sehr gut ist... aber was die Korallenbleiche im Moment gemacht aht kann ich nicht sagen. Uns hats damals super gefallen.

Gruß Thomas

21.04.2017 15:12

Hallo Michael, Hallo Thomas,

auch an Euch ein herzliches Dankeschön für Eure Nachricht und Eure Mühe. Ich freue mich sehr darüber. 

Ich werde mich nun mit den beiden Inseln beschäftigen und mit Hilfe der gängigen Foren einlesen. Danke.

Liebe Grüße an Euch beide  Lee

sharky58Padi-RD / > 900 TG
21.04.2017 17:56

Mit Hausriff kommen tatsächlich Ellaidhoo und Bathala in Frage, wobei schon im letzten Frühjahr der Zustand der Bungalows auf Bathala nicht sehr gut war. Wir hatten noch Glück, andere weniger.

Ich bringe mal Filitheyo ins Spiel, war gerade erst dort. Das Hausriff kann auch fast ringsherum betaucht werden.Man hat oft kleine Weiß- oder Schwarzspitzenhaie, an der 4 immer ein paar junge Graue und dazu regelmäßig Adlerrochen.

Allerdings gilt für die gesamten Malediven, dass letztes Frühjahr die Korallenbleiche ziemlich "reingeknallt" hat.

Solltet ihr euch für 'ne Insel mit Werner-Lau-Basis entscheiden, dann unbedingt das Tauchen von zu Hause aus vorbuchen (enormer Preisunterschied und ohne Risiko).

LG sharky

21.04.2017 18:06

Hi Sharky,

vielen Dank auch nochmals an Dich.

Ich hab mir mal die Bewertungen von Bathala angeschaut und die entsprechen leider sehr genau Deiner Einschätzung. Da war leider bei den Unterkünften kaum etwas Positives zu lesen.

Ich werde mich nun nochmal mit Filitheyo beschäftigen. Danke auch für den Tip mit dem Tauchpaket vorbuchen, das merke ich mir.

LG Lee

22.04.2017 08:23

Guten Morgen,

zieh auch mal Makunudu im Normale in Betracht, eine der wenigen, noch ursprünglichen Inseln!

Hausriff vorhanden mit vielen Ammenhaien beim Nachttauchen, gute Kanäle in der Nähe (Fingeroint / Woshimas Thila / Werner Special / Lucky Express, etc...)

Und die Hauptinsel Male auch in Reichweite, welche aber einmal "gesehen" reicht...

Beste Grüsse, Guppy

@sharky

schreib mir doch mal wies auf Fili so war, über wie unterwasser, wenn de mal Zeit hast - danke!

moeAOWD 140TG
22.04.2017 16:37

Bei Makunundu kann ich dem Guppy nur zustimmen.

Die TGs in der Dämmerung mit den Nurse Sharks sind klasse.......bin fast frontal mit einem zusammengestossen. Keine Ahnung wer sich mehr erschrocken hat.

Vor dem HR der Nachbarinsel liegt ein kleines Wrack das sehr schön für Night Dives ist.

Als Insel an sich käme meiner Ansicht nach noch Velidhu in Frage.

Das HR jedoch war vor Jahren ab ca. 7-8 Metern Tiefe schon sehr in Mitleidenschaft gezogen. 

Wenn ihr in Asien unterwegs seid, käme auch Gan in Frage. Wird z.B. Von Colombo direkt, ohne Umweg über Male, angeflogen.

Wir waren Januar/ Februar im Equator Village.

moe

23.04.2017 18:55

Lieber Guppy, Lieber Moe,

auch an Euch ein großes Dankeschön für Eure Vorschläge. Alle hören sich gut an und werden auf jeden Fall genau geprüft. Danke für Eure Mühe.

LG Lee

KosmosRescue Diver Deep Diver Nitrox
25.04.2017 12:55

Ich war 2014 auf Biyadhoo island resort. War auch mein erster Urlaub auf den Malediven. Ist eine eher günstige Insel, welches man mit dem Speedboat (30min) direkt von Male erreicht. Die Insel ist relativ klein und hat nicht viel "chi chi" Tauchcenter war davür top ausgerüstet und eine kleine Bar gibt es auch. Das Riff ist um die ganze Insel sehr schön (auch weil es keine Wasserbungalows gibt.) Ich denke Biyadhoo ist eine sehr gute Einsteiger-Insel.

25.04.2017 14:58

Hallo Lee,

neben den vielen netten Inseln und Resorts die bereits genannt wurden, wäre eventuell auch eine Safari interessant für euch, wenn der Schwerpunkt auf dem Tauchen liegen soll - schon mal darüber nachgedacht?

Viele der von dir benannten Punkte würden gut passen.

Mathias

26.04.2017 23:18

Hallo Kosmos, Hallo Mathias,

auch für Eure Vorschläge bedanke ich mich herzlich. Das hört sich gut an und ich werde es mir anschauen. Danke auch an Euch für Eure Mühe.

LG Lee

GWSCMAS***
30.04.2017 09:07

Hallo Lee,

eine weitere Taucherinsel, die Euren Kriterien entspricht, ist Embudu. Wir waren im Februar dort. Auf Embudu trifft man schon in der Lagune und am Hausriff auf kleine und mittelgroße Haie sowie Schildkröten, Rochen usw. Mit dem Boot werden mehrere Spots angefahren, bei denen es eine Hai-Garantie gibt (Embudu Channel u.a.).

Hier, wie wohl überall auf den Malediven, solltet Ihr darauf vorbereitet sein, dass die Korallen weitgehend tot sind. Überraschenderweise hat sich die Zahl der Fische und der anderen Meerestiere dadurch offenbar nicht verringert.

Antwort