Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.
Franky-112AOWD, Nitrox

Thailand Februar/März 2020 - Wie und wo?

Geändert von Franky-112,
04.08.2019 19:19

Hallo zusammen.

Ich, männlich, 54 Jahre, 110 TG plane für das nächste Jahr im Februar / März alleine einen Urlaub in Thailand. Alternativ höre ich mir auch gerne andere Reiseziele in dieser Ecke der Weltkugel zu der Jahreszeit an.

Da ich bis jetzt vorwiegend in Ägypten bzw anderen schönen Orten (Malediven, Mauritius usw) den Urlaub immer nur in "All Inn" Hotels direkt am Strand mit dem zusätzlichen Vergnügen ab und zu, ca jeden zweiten Tag "Tauchen" verbracht habe, möchte ich im kommenden Jahr mal nach Thailand und dort für ca. zwei Wochen einen schönen Urlaub unter dem Hauptaugenmerk "Tauchen" machen!

Bisher habe ich sowas wie einen reinen Tauchurlaub oder aber eine Tauchsafari noch nicht gemacht, und fühle ich mich daher etwas hilflos und überfordert.

Wie kann /soll ich das ganze angehen, wo bekommt man die beste / eine gute Beratung mit entsprechender Erfahrung für diesen Mix aus tauchen / ggf. als Tauchsafari und Strandurlaub und was könnt ihr da empfehlen. Viele Fragen, die im Vorfeld auf mich zukommen und zu diesen Thema neu sind. Unsere bisherigen Urlaube habe ich immer selber über die bekannten Reiseportale wie check24, Ab in den Urlaub usw anhand der Hotel/Stranddaten herausgesucht. Also so was ist für mich nicht fremd, aber hier weiss ich gar nicht, wie ich die Sache angehen soll.

Ich würde gerne in den 14 Tagen viele schöne Tauchplätze erkunden und trotzdem auch ein wenig (zwischendurch oder extra) Strandurklaub in einem Hotel verbringen. Auch für einen Wechsel der Örtlichkeit bzw einen zweigeteilten Urlaub vor Ort (ggf. 1 Woche Tauchsafari,1 Woche Strandhotel oder aber insgesamt Inselhopping) bin ich zur Zeit noch völlig offen.

Sinn und Zweck ist es eigentlich nicht doppelt zu zahlen..., also Hotel mit Verpflegung und ggf. Boot mit Verpflegung bzw. auch die Übernachtung zur gleichen Zeit.

Über Eure Hilfen und Tipps, an wen ich mich zur Beratung wenden, wohin schreiben, welche Tauchschulen und Tauchplätze und wie ich das ganze angehen, und an wen ich mich wenden kann, würde ich mich sehr freuen.

Vielleicht findet sich ja auch jemand, der das gleiche vor hat.

Danke erstmal.

Gruß Franky-112

AntwortAbonnieren
04.08.2019 19:22

Ich würde Dir eine Kombi aus Khao Lak und Kho Lanta empfehlen, dann hast Du die schönsten Ecken beinander.

Von Khao Lak aus kann man prima Liveaboards für 3 oder 4 Tage/Nächte zu den Similans bzw. Surin Islands machen.
Ich bin da immer auf der Andaman, weil die Bunkbeds hat, man sich also keine Kabine mit jemanden anderen teilen muss, einfach reinlegen, Vorhang zu und fertig. Mit der Zinnbagger-Plattform gibt es auch einen schönen Tagesausflug zum Aklimatisieren.

https://taucher.net/tauchbasis-sea_dragon_dive_center__khao_lak-faz322

Auf Koh Lanta gibt es wunderschöne Strände, das Tauchen findet per Tagesausflug statt, da werden wirklich schöne Plätze angefahren.

Unterkunft ist immer Geschmacksache, ich war letzten März mit dieser hier auf Koh Lanta sehr zufrieden (5 Minuten zum Strand, extraklasse Essen, günstig, nicht weit vom Ort, ruhig, extrem freundlich):

https://www.booking.com/hotel/th/lanta-triple-novel.de.html

LG Schaffel

04.08.2019 20:03
Hey
wenn es auch die Philippinen sein darf gibt es eine gute Variante . Start in Moalboal / Cebu .... dort 2-3 Tage und dann mit einer Transfersafari ( 5 Tage ) nach Sipalay ins dortige Easy Diving Resort . Auf der Safari kannst du auf dem Boot schlafen oder in kleinen Beach Resorts ( ist mit kleinem Aufpreis ) Sipalay hat einen schönen Strand und tolle Tauchplätze . Sipalay ist recht ruhig ... dh . am Punta Ballo Beach gibt es 3 Resorts mit max 60 Zimmer ... dort kann man gut abhängen und tauchen spin Schau mal unter www.sipalay.de oder .ph . Dort findest du Infos . Der Ansprechpartner in Moalboal ist www.savedra.com . Sie arbeiten seit vielen Jahren zusammen also alles in einer Hand . Hier im net sind einige Einträge
https://taucher.net/tauchbasis-savedra__panagsama_moalboal__cebu-faz551
https://taucher.net/tauchbasis-easy_diving_and_beach_resort__sipalay__negros_occidental-faz1212
https://taucher.net/liveaboard-goya__easy_diving__sipalay-baz6929
Das ganze kannst du ohne Probleme selbst buchen .... schauen wie die Termine sind per Mail anfragen ob noch Platz ist und dann einen Flug buchen . Kalle ( Savedra )
oder Christian ( Easy Diving ) melden sich eigendlich recht schnell .
viel Spaß beim schauen der Seiten .
04.08.2019 20:09
Mag die Kombi Khao Lak // Koh Lanta (hier hab ich vor kanpp 25 Jahren meinen OWD gemacht) auch. Alternativ Krabi (Tauchplätze von Koh Phi Phi und Koh Ha gut zu erreichen). Krabi (Ao Nang) hat den Vorteil das der Flughafen leichter erreichbar ist als von Lanta...
LG
05.08.2019 22:42
Ich würde Phuket mit Khao Lak und Myanmar empfehlen.
Franky-112AOWD, Nitrox
07.08.2019 22:09Geändert von Franky-112,
07.08.2019 22:19
Hallo zusammen,

Erstmal vielen Dank für die schnellen und tollen Antworten und Vorschläge.
Ich glaube, ja bin mir sogar ziemlich sicher, ich werde den Vorschlag von Schaffel mit der Safari beim Sea Dragon Diver Center und der Strand und Tauchvariante auf Ko Lanta im Lanta Triple Noval machen. Jetzt muss ich das ganze nur noch mit Terminen festllegen und dann anfragen und alles buchen😉☀️
Vielen Dank Euch allen, aber ganz besonders an Schaffel, dessen Vorschlag genau das war, was ich gesucht habe👌!🤗
Danke!🙄🌞☀️
08.08.2019 08:31Geändert von Gabs,
08.08.2019 08:32
Moin,
prima das mit Schaffels Volltreffer!!!
Ich mag dir noch ans Herz legen die 4 Tagestour zu buchen. Dann hast du Koh Bon (am morgen an The Ridge) UND Koh Tachai (Batfish Rock) mit dabei und Chance auf Mantas. An Koh Tachai hatte ich zu Beginn meiner Tauchkarriere meinen ersten Walhai. War danach so "versaut" das ich den Richelieu Rock garnicht so toll fand. Dabei ist das wie ich auf Wiederholungs- Safaris auf der Ecke festestellen durfte ein super Platz.sm1

Auf Lanta mach dich auf längere Anfahrten zu den Plätzen gefasst und veruch nach Hin Daeng und Hin Muang zu kommenwink2

Viel Spaß
LG

08.08.2019 14:15
Hi,
ich kann dir als Tauchsafari-beginner auch eine Safrai über 3 Nächte/4 Tage von Khao Lak aus empfehlen. Ich hab das damals auch so gemacht, um mal zu testen, wie geht es mir eigentlich, wenn ich über ein paar Tage hinweg auf einem Boot, also auf kleinem Raum "eingesperrt" bin und jeden Tag nicht viel anderes mache als zu tauchen, essen und zu schlafen. Zur Info: es war spitze! Wir waren auf den Similands-hat mir damals sehr gut gefallen.
Wir waren mit den sea bees unterwegs, die in Khao Lak neben der Basis auch ein dazugehöriges kleines, nettes Resort betreiben, wo wir nach der Kurzsafari noch für ein paar Tage untergekommen sind. Von dort aus haben wir dann z.B. auch noch eine Tagestauchtour zum richelieu rock gemacht.
Da wir insg. für 3 Wochen in Thailand unterwegs waren, sind wir von Khao Lak aus dann zum Baden und relaxen noch nach Kho Samui, von dort aus dann nach Bangkok geflogen, ein paar Tage dort geblieben, und dann heim.
Franky-112AOWD, Nitrox
15.08.2019 22:00
Hallo Gabs, hallo Dagmar219878, hallo Tauchgemeinde,

Ich habe mich jetzt für folgendes Programm entschieden:

  • 1. TAG - Abflug ab Frankfurt nach Phuket
  • 2. TAG - Ankunft Phuket, Transfer von Phuket nach Khao Lak
  • 1 Nacht im Hotel Sri Chada (direkt neben Tauchbasis SeaDragon)
  • 3. TAG -Tagestauchausflug zu den Zinnbaggerboten, 20.00 Uhr aufs Boot für die Tauchs afari
  • 4. - 10. TAG - Kombination 3/4 Tage bzw 4/3 Tage Tauchsafati mit Tauchbasis Sea Dragon
  • 10. TAG - 1 Nacht im Hotel Sri Chada (direkt neben Tauchbasis SeaDragon)
  • 11. TAG - Transfer von Khan Lak nach Ko Lanta
  • 11. - 18. TAG Im Hotel Lanta Triple Novel
  • 11. - 18. TAG 3 - 4 Tage Tagesfahrten mit Ko Lanta Dive Center und 3 bis 5 Tage Strandurlaub.
  • 18. TAG - Transfer von Ko Lanta nach Krank Flughafen- Flug nach Bangkok
  • 19. - 21. TAG- Besichtigung Bangkok
  • 21. TAG - Rückflug nach Frankfurt.

Ganz besonderer Dank nochmals an Schaffel der mir auch meine vielen Fragen persönlich beantwortet hat, sowie alle weiteren, die mir hier mit Rat und Tat und super Tips zur Seite gestanden haben.

Nun muss ich das ganze nur noch in die Praxis umsetzen....

Danke Franky-112
16.08.2019 15:16
Hi Franky

plan dir nicht zu viel rein. Thailand hat so viel zu bieten, da muss man nicht nur tauchen.

Vergess die Zeitverschiebung von 6 Stunden nicht. Lass dir lieber mal einen Tag zeit, bevor du
mit dem Tauchen anfängst.

Buche auch nicht alles gleich fix, du kanns ja vorort entscheiden, wie es ein paar Tage später weiter
gehen soll.

Die Kombi Khaolak + Ko Lanta ist nicht verkehrt, Bangkok auf jeden Fall ein schöner Abschluss.

Viel Spaß in Thailand, ich bin seit 3 Tagen zurück

16.08.2019 15:20

Danke für die Rückmeldung Franky112 !


Na da hast du dir aber was vorgenommen!

Hoffe du kommst gut mit dem Jetlag zurecht; sonst wird es hart.....

Dennoch: viel Spaß, tolle Erlebnisse und genieße das leckere Essen sm1

LG

Antwort