Unsere TEKKIES kommen hier unter. Alles rund ums Technical Diving, Extremtauchen, Gasgemische, Equipment fürs technische Tauchen und vieles mehr. Kompetenz ist garantiert. Natürlichen gibts hier auch Infos und Antworten zum Thema Berufs-, Höhlen- und Tieftauchen.

TG mit Gaswechsel beim Shearwater Perdix

Geändert von swe2310,

Hallo zusammen,

hab meinen Shearwater im Modus oc tec, max ppo2 für deko ist 1.6 ansonsten 1.3.

habe zwei gase 50/00 und 21/00.

woher weiss der perdix dass 50 das dekogas ist?

beim gaswechsel zeigt mir der perdix ppo2 zu hoch an, da er mit 1.3 weiter rechnet.

Gibts da irgendwo noch weitere Einstellungsmöglichkeiten?

AntwortAbonnieren
10.09.2019 20:42
Danke für den Hinweis
joebarbrevetiert
10.09.2019 21:22
Es steht auch noch:

The dive computer automatically switches to using the “OC Deco PPO2” limit when within 2 stops of the next deco stop.

Aber das habe ich nicht verstanden, zu schlecht mein englisch ist big
EcKyCMAS *** etc.
11.09.2019 00:21Geändert von EcKy,
11.09.2019 00:23
Und wie ist das Szenario von Swe2310 nun zu lösen? Ich liebäugele ja auch mit dem Perdix, kenne ihn aber nicht im Detail, daher die Frage. Für das EAN50 ein PPO2 von 1,6 zu wählen ist ja nicht unüblich. Müsste der TC dann nicht erkennen, dass er dann bei Überschreiten der 1,6 warnen soll und nicht wie hier schon bei 1,3? Ich kenne es bisher so, dass der PPO2 beim jeweils verwendeten Gas hinterlegt wird und beim Wechsel auf das Gas dann eben dieser hinterlegte PPO2-Grenzwert gilt?
L T Cmas *** Trimix *
11.09.2019 06:51
Beim Petrel kann ich den Ppo2 Deco separat einstellen mfg
EcKyCMAS *** etc.
11.09.2019 08:28Geändert von EcKy,
11.09.2019 08:38
Beim Perdix doch auch. Aber wenn die Einstellung des PPO2 Deco erst ab Verwendung eines EAN80 (und höher) berücksichtigt wird, nützt das ja bei einem EAN50 nicht.

Wahrscheinlich "stehe ich auf dem Schlauch" und hab das falsch verstanden. Ich denke, man wird auch den Perdix so einstellen können, dass ich einen Basis-PPO2 von 1,4 wähle, für das EAN50 dann 1,6 und der TC beim Wechsel auf EAN50 auf zB. 20m nicht meckert, weil ich in der Situation über dem Basis-PPO2 von 1,4 bin.
11.09.2019 11:12Geändert von RedSix,
11.09.2019 11:12
Lass den Perdix doch meckern, er rechnet sauber weiter. Wenn Dich die Warnung stört, bestätigst Du sie einmal per Knopf und gut ist.
11.09.2019 11:33
Leute ihr wollt mir doch wohl nicht erklären das der Perdix nicht 1,6 ppO bei Nx 50 kann. Das kann ich nicht glauben.
bolivarJA…..
11.09.2019 12:03
baeh man kann den Perdix sogar in deutsch benützen ...
SeraphinCMAS**
11.09.2019 13:15Geändert von Seraphin,
11.09.2019 13:19
Hammerhai. Können schon, der Perdix warnt nur*, arbeitet währenddessen ganz normal weiter. Warum der Perdix bei NX50 mit 1,6ppo2 warnt, wenn es sich nicht umstellen lässt, kann man ja bei Shearwater nachragen, wenns interessiert.

* wenns denn so ist, mangels Dekogas-Tauchen hab ich da noch keine eigenen Erfahrungen. Mich würd aber ne zu bestätigende Warnung nicht abschrecken, wenn ich ja weiß was ich tu. Und wer sich nu um Versicherungsschutz sorgt, hatt sicher auch das passende Plastikkärtchen, dessen Ausbildungsinhalt ja als Begründung für den ppo2 herbei gezogen werden kann ...
SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
11.09.2019 14:27
Beim Shearwater kannst du alles bestättigen...
"You are death - pease confirm"
Gruss
Solosigi
11.09.2019 18:11
Hammer...

diese eigenwillige Logik wurde mit v65 eingeführt. V55 hatte bei jeder Tiefe mit gelb das „beste“ atembare Gas gezeigt. Also bei Nx50 bei 21m gelb unterlegt. Das ist jetzt weg. Weil man 😂😂
Kommt aber bei der nächsten Version wieder laut SW
nandersenIANTD CCR
11.09.2019 19:45
Wundere mich ebenso... Tauche noch V54, glaube auf 65 warte ich besser bis diese fit-for-production ist ;)
vinnimJa, Kärtchen habe ich
12.09.2019 15:38
Wollte schon gerade meckern - aber ich bin noch auf v44 wow
Das ich damit noch lebe...
13.09.2019 07:45

So, da hier in Taucher.net-Manier mal wieder falsches Halbwissen verbreitet wird...

Der Perdix hat zwei Einstellungsmöglichkeiten für den PPO2, einmal allgemein, einmal zusätzlich für Deko-Gase (Deko-Gas für den Perdix: O2 >= 80%). Wenn man nun im allgemeinen PPO2 etwas niedrigeres als im Deko PPO2 eingetragen hat, z.B. allg. PPO2 = 1,4, Deko PPO2 1,61, dann gibt es mit dem 50er eine Warnung, die man mit einem Tastendruck wegdrücken kann. Der Perdix rechnet aber sauber weiter und es hat keinen Einfluss auf die Deko oder den weiteren Tauchgang. Auf 21m bietet der Perdix den Wechsel auf das 50er auch an (da scheint ihm die PPO2-Einstellung egal zu sein?). Shearwater sieht den allg. PPO2 als grundsätzlich höher als den Deco-PPO2, wieso auch immer.

Aber: mit dem neuen Update auf die Version 71 scheint das nun "sinnvoller" geändert worden zu sein.

https://www.shearwater.com/wp-content/uploads/2019/09/Petrel2-PerdixAI-Perdix-Nerd-2-v71-Release-Notes.pdf?fbclid=IwAR1zgCzvOdPLf28QKX9csu8NnPSWcuNp9Km2TOKqQ6UJ5o5qHimU6Sn2ns0

Deco-Gase sind nun O2 >40%.

nandersenIANTD CCR
13.09.2019 08:52
...abgesehen von Deinem 1. Satz stimme ich mit Dir überein- das Kernproblem der Warnung ist eher kosmetischer Natur.

Scheinbar war das Taucher.net nicht der einzige Ort an dem man über dieses Anzeigeproblem stolperte- nun hat man dieses ja mit dem Releaase am Dienstag behoben. Nun kann ich ja doch mal wieder updaten ;)

Danke für die Info!

EcKyCMAS *** etc.
13.09.2019 12:30
@RedSix
Ich sehe es wie nandersen, was Deinen ersten Satz betrifft. Du hast m.E. wiedeholt, was andere vor Dir so beschrieben hatten. Die Lösung im vorletzten Update des Perdix war unsinnig. Ein EAN50 auf 21m zu empfehlen, um dann zu melden, dass der PPO2 aber jetzt zu hoch ist, macht einfach keinen Sinn. Aber vielen Dank für den Hinweis, dass es nun verbessert wurde.
Tastenchef13PADI AOWD
SSI MD
SSI NAVIGATION WRACK NACHT NITROX RESCUE
13.09.2019 15:20
Das bedeutet dann aber in der Deko Rechnung wird erst mit dem 50 gerechnet beim bzw. Nach dem Gaswechsel? Und evtl tts Zeiten wurden nicht passen?
nandersenIANTD CCR
13.09.2019 15:51Geändert von nandersen,
13.09.2019 16:15
Ich würde Deine Frage mit einem klaren 'Nein' beantworten. Ich gehe davon aus, daß Du über die TTS nachdenkst- natürlich werden in der aktuellen Sättigung nur Gase verwendet die 'tatsächlich' verwendet werden- unabhängig davon ob hierbei ein voreingestellter PPO2 über-/unterschritten würde.

Was die Gasauswahl angeht:

(...)When diving and there is a deco stop, the first gas pointed to will be the most appropriate gas (highest PPO2 less than 1.61). This reduces button presses in most cases.(...)

(...)For OC, the gas in use will be the gas with the highest PPO2 less than 1.40 for the bottom gas, and 1.61 for deco gases (the deco gas max PPO2 can be changed in the Adv Config 1 menu).(...)

Was den Planner angeht:

(...)The final result screen shows the total dive time, the time spent on deco and final CNS%.(...)

Was TTS @5 etc. angeht:

(...)On ascent, it is assumed that the diver will perform decompression stops using the gas with the highest PPO2 below the OC Deco PPO2 value (default 1.61). If there is a better gas available, the current gas will be displayed in yellow, indicating that a gas change is expected. The decompression prediction displayed always assumes that the best gas will be used. Even if the switch to a better gas has not been completed yet, decompression predictions will be displayed as if the switch is about to occur in the next 5 seconds. (...)

Änderst du diesen Wert also zb. von den voreingestellten 1.61 auf 1.5 (so das Manual weiter) könntest du einen Konflikt herbeiführen durch gleichzeitige Einstellung der letzten Dekotiefe auf 6m. Da hier die 1.5 überschritten würden fällt dieses Gas nun aus der Rechnung heraus und würde nicht mehr berücksichtigt.

Bedeutet: Ja, sie werden berücksichtigt. Bedeutet weiter: Der TC geht davon aus, daß Du auch tatsächlich auf das optimalste Gas wechseln wirst.

Wenn Du übrigens mal einen Gasverlust einer Dekopulle erleidest, kannst Du das verlorene Gas auch abschalten (das wird dann lila) und hieraus neu berechnen, TTL etc. würden dann angepasste Werte liefern.
16.09.2019 08:53

@ Ecky: ich habe nicht nur wiederholt, was andere zuvor geschrieben haben. Lies nochmal nach!

Die Einstellungsmöglichkeiten, die der Shearwater an dieser Stelle geboten hat, sind vielleicht aus Deiner Sicht sinnlos. Shearwater und andere, die verstanden haben, wie sie gemeint sind, fanden sie so sicher sinnvoll und würden sagen, dass der Benutzer eine aus ihrer Sicht unsinnige Einstellung gewählt hat.

nandersenIANTD CCR
16.09.2019 10:36
@RedSix

Deine Vermutung wäre dann richtig wenn generell davon ausgegangen würde, daß bis Nx79 regulär getaucht würde.

Der Konflikt in der FW65 bestand meiner Ansicht nach schlicht darin, daß ein TG mit accelerated deco geplant wird und auch sauber berechnet die Grenze TG/Deko korrekt vorschlägt, es jedoch eine unsinnige dazu unpassende Warnmeldung generiert wurde.

However, ist ja nun Geschichte. Ob dies nun sicherheitsrelevant war würde ich nicht sagen, aber es gibt bestimmt theoretische Szenarien die dies zum worst case mutieren liessen...
16.09.2019 20:23
Jetzt ist die Anzeige wieder wie vor v65
Alles wie „früher“. Gelb gleich Gaswechsel empfohlen
joebarbrevetiert
17.09.2019 09:26
Dann werde ich das neue Update auch mal aufspielen.

ich finde es allerdings schon etwas umständlich gelöst, da die Grenze für Dekogase und Bottom oder Travelgase nicht so einfach ersichtlich ist. Das hätte man meiner Meinung nach eleganter lösen können in dem bei jedem vorprogrammierten Gas der max ppO2 eingegeben wird.
nandersenIANTD CCR
17.09.2019 09:47
(...)in dem bei jedem vorprogrammierten Gas der max ppO2 eingegeben wird.(...)

Pragmatisch aber ebenso machbar, stimmt. Je einfacher, desto besser vom Taucher anzuwenden.
KehrmaschineCMAS ***, CMAS Wrack II, CMAS Tech Sidemount, CMAS Adv Nitrox etc.
26.09.2019 22:14
Hallo

ich finde die Lösung vom SW jetzt eigentlich sehr gut. Alle Gase min O2 über 40% werden automatisch als Deko Gase gesehen und mit PPO2 für Deko Gase berechnet (in der Regel 1.6). Dann muss ich nicht für jeden gas einen separaten PPO2 eingeben.


Antwort