Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.
KatrinR.Rescue Diver

Tauchurlaub im Juli - Ideen gesucht

Geändert von KatrinR.,

wir machen wieder einen Urlaub mit Familie, also 2 Taucher (mittelmäßig erfahren), 2 Jugendliche, die nur wunderschöne Strände zum Relaxen suchen, und die Oma mit 83 Jahren. Zuletzt waren wir auf den Malediven, und alle waren hellauf begeistert.

Vorgaben also:

- nur eine Woche Zeit, kein allzu weit entferntes Ziel, sodass Reisezeit nicht überproportional zur Urlaubszeit ist

- Kosten sollten nicht explodieren, da wir im heurigen Jahr ein wenig zurückschrauben wollten. Max. 2.000€ pro Person also. Die Kinder zählen kostentechnisch als Erwachsene. Leider ist die Jüngere dann noch 15, sonst am liebsten irgendwas mit Adults Only

- weißer Sandstrand (eigentlich war eine Villa in Kroatien oder ein Hotel auf Kreta geplant, aber die Kinder haben gemeint, sie seien vom Strand auf den Malediven verwöhnt und wollen Kroatien doch nicht mehr. Griechenland reißt sie auch nicht so vom Hocker, da waren sie schon ein paar Mal

- kein See in Österreich oder Deutschland. Das haben wir jetzt ein paar Jahre im Sommer gemacht. Ist zwar nett und eine Wiese als Strand haben wir alle eigentlich sehr gern, aber davon haben wir als Taucher eh schon genug gemacht, und für unsere Tagestauchgänge sind wir immer wieder an verschiedenen Seen sowieso unterwegs.

Ich hab schon an die Kanaren gedacht. Aber welche der Inseln? Ich war mit meinem Mann schon auf Gran Canaria. War sehr schön, auch tauchmäßig hat es uns gut gefallen, aber der Sandstrand war glaub ich nicht so toll. Ich weiß es aber nicht genau, weil mein Mann und ich eigentlich nie an den Strand gehen. Wir waren damals tauchen, Motorradfahren und wandern.

Ägypten und Türkei fallen aus. Kleintochter hat etwas gegen die beiden Länder. Türkei machen mein Mann und ich im Herbst ohnehin zu zweit mit Motorrad und Tauchausrüstung. Ägypten war noch niemand von uns, aber das wird auch nur ohne Kind einmal etwas werden.

Bulgarien mag ich grundsätzlich auch sehr gern, aber da gefällt meiner Tochter der Strand nicht, und so wirklich aufregend ist das Tauchen im Schwarzen Meer jetzt auch nicht.

Montenegro - da waren wir einmal für einen Tag mit Tauchen, da war auch der Strand geeignet für meine Kinder, aber die Strandliegen haben wir sogar fotografiert, da unverschämt teuer. Und vom Tauchgang war es nett, aber nicht umwerfend (da es ganz zu Beginn unserer Tauchkarriere war, hab ich es zwar noch als fantastisch in Erinnerung, aber ich glaube, dass mich diese trügt)

Tipps?

AntwortAbonnieren
lo0pWarmwasserplantscher
22.01.2023 13:52Geändert von lo0p,
22.01.2023 14:00
Mein Standardtip (mal wieder) wäre Zypern für einen Kurzurlaub. Flugzeit 3h, recht preiswert, keine Sprachprobleme (alle können Englisch), viele Tauchbasen und glasklare Sicht im Wasser. Allerdings muss man im Juli mit Temperaturen 30°+ tagsüber und 20°+ nachts klarkommen.

Nachteil: Fische unspektakulär, dafür aber das Zenobia Wrack!

Am meisten getaucht wird an der Ostküste, Westküste (Paphos) geht aber auch. Ostküste geht von rummelig (Ayia Napa) bis eher ruhig (Pernera, Protaras).

In Sachen Strand google mal nach "Nissi Beach", Typ rummelig. Aber an der Küste ist gefühlt alle 200m eine neue Bucht, da gibt's auch sehr viele ruhige.

Ausser tauchen mal einen Tagestrip nach Nicosia machen, geteilte Stadt wie früher Berlin und dann mal rüber in den türkischen Teil, direkt andere Welt. Oder die Geisterstadt Famagusta, der Urlaubsort auf Zypern vor dem Krieg, auf der türkischen Seite. Seit 1974 war betreten verboten, die Zeit ist stehen geblieben. Mittlerweile darf man es besuchen.
KatrinR.Rescue Diver
22.01.2023 14:10
Danke, aber Zypern haben wir letztes Jahr (ohne Kinder) gemacht. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und gut gefallen, die tauchgange bei der Zenobia waren toll, das würde ich auch gerne wiederholen. Aber die Küsten sind steil, was für meine Mutter nicht möglich ist und es fehlt der wunderschöne Sandstrand für die Mädels. Nissi Beach fand ich furchtbar. Total überlaufen partymee. Da möchte ich die Kids nicht unbedingt hin lassen.

Aber danke! Für meinen Mann und mich wäre der Tipp richtig gut, aber für uns als Familie nicht so.
22.01.2023 15:43
Malediven Strand, aber in der Nähe und mit begrenztem Budget, dazu noch tauchen und einfacher Zugang, ich fürchte irgendwo werdet ihr Abstriche machen müssen. Und nicht Ägypten...
Entweder was anderes am Roten Meer (Jordanien/Israel?), oder, mit Abstrichen beim Strand Malta. Mallorca ginge auch noch, abseits der Partymeile.

KatrinR.Rescue Diver
22.01.2023 16:43
Was meint Ihr zu Sardinien?

Die Kanaren und Azoren hab ich schon gestrichen, weil die Wassertemperatur für die Kids nicht passt.

Mallorca abseits der Partymeile? Was würdest Du da vorschlagen? Ist da überhaupt unter Wasser noch was da bei den vielen Touristen?

Jordanien/Israel klingt auch interessant. Nämlich auch allgemein. Sind da schöne Strände? Kannst Du etwas empfehlen?
22.01.2023 17:24

Mallorca ist Mittelmeer, da darf man nicht die Farbenvielfalt des Roten Meer erwarten. Die Insel selbst find ich generell gut, solange man den Ballermann meidet. Ich suche aber nicht nach Sandstränden, insofern kann ich nicht wirklich was empfehlen.

Jordanien gibts de facto eh nur Aquaba, die ganze Küste ist ja nur rund 50km lang. In Israel noch kürzer. Dafür halt Rotes Meer, entsprechend die Wassertemperaturen.
Die Sandstrände sind aber wohl alle nicht auf Malediven-Niveau. war aber bislang nicht dort, hatte das mal geplant, aber da kam so ein Virus dazwischen.

22.01.2023 17:42
Aquba ist schön, tauchen recht nett aber nicht ganz so vielfälltig wie in Ägypten. Das Mövenpick hat uns sehr gut gefallen, das Essen war einfach klasse
KatrinR.Rescue Diver
22.01.2023 17:44
Danke mal für eure Ideen! Ich such mal ein bisschen. Hab ja noch etwas Zeit...
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
22.01.2023 17:54
Sardinien (Alghero) war taucherisch nicht das Gelbe vom Ei. Auch Strände gab es da eher weniger.. Wenn schon im Norden Costa Smeralda...
Und da könnte auch Korsika was sein. War zwar nie da zu tauchen aber in La Ciappa war damals (1985) eine Tauchschule und der Strand war auch ok. Da war in so einem Robinson Club mit FKK...

Und neben Mallorca wären da ja auch noch Ibiza und Formentera.
Ibiza war nicht nur taucherisch schön, sowohl im Süden (Cala Vedella) als auch im Norden (San Miguel bei Reiner Klinger). Da gibt es auch schöne Sandstrände (Cala Vedella, San Antonio, San Miguel)... Im Osten (Santa Eularia) war eine franz. Tauchbasis, Caos pur...

Und ein Kollege war mit Familie auf Formentera, taucherisch nicht so spektakulär...

Gruss
Solosigi
22.01.2023 18:08
In Italien hat Sizilien und Kalabrien sehr schöne Strände, aber das Tauchen ist mit dem roten Meer nicht zu vergleichen. Ustica soll nicht so schlecht als Tauchgebiet sein, ist auch sehr gut von Sizilien zu erreichen. Hab bisher nur 4 TG's in Sizilien... Aber auch Ustica kommt wahrscheinlich nicht ans rote Meer ran.
moeAOWD 140TG
22.01.2023 19:10
Ein Arbeitskollege.....mittlerweile ehemaliger...---war mit Familie auf Elba.
Klang soweit begeistert
AulostomusAOWD, Nitrox
22.01.2023 19:59
Ich war noch als Nicht-Taucher auf Sardinien, fand es als Oberflächenurlaub aber sehr schön... Wir waren südlich von Orosei und strände hatte es da traumhafte... Auch die Hochebene im Landesinneren mit den Feenhäusern, Erbeerbäumen und Korkeichen war wunderschön.
Allerdings waren wir im Herbst dort. Im Sommer soll es exorbitant teurer sein. Gelesen habe ich bzgl des tauchens hauptsächlich von schönen Höhlen bzw Cavernen.

Selber auch noch nicht gesehen, aber auf meiner Europa-Bucketlist stehend ist vielleicht noch Cabo Creus in der Nähe von Girona zu nennen. Das vorgelagerte Tauchgebiet ist ein Meeresschutzgebiet und soll eins der schönsten Tauchgebiete des Mittelmeeres sein. Die Landschaft selbst soll auch sehr hübsch sein und Girona soll auch eine sehenswerte Altstadt haben. Zudem ist die Anreise über das nur 1 Stunde entfernte Barcelona günstig und einfach zu bewerkstelligen. Und Barcelona selbst als Tagesausflug ja auch ganz interessant.
Wie es dort mit Stränden ausschaut kann ich jedoch nicht sagen...
22.01.2023 20:03
Sardinien!
22.01.2023 20:41
Bei Jordanien würde ich im moment erstmal abwarten ob sich die Unruhen ausweiten oder sich wieder beruhigen. Mit Kindern wäre mir das zu riskant. Sonst sehr schön und tolle Leute.
22.01.2023 22:04Geändert von marc_giros,
22.01.2023 22:05
Ägypten nein aber Jordanien und Israel ist dann in Ordnung? headscratch

Kleintochter hat nichts gegen Jordanien?
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
23.01.2023 09:35
Elba wäre sicher ein Thema...
Aber auch Gilio könnte passen...

Ronnie325691Rescue Diver + Nitrox
23.01.2023 09:42
Ich würde mal Malta resp. Gozo ins Auge fassen.
Da passen die meisten eurer Vorgaben, in Gozo gab es jedenfalls auch ein paar schöne Sandstrände. auch ÜW kann man bei Oberflächenpausen einiges unternehmen, Vallette fand ich z.B. wesentlich sehenswerter als alles UW.
PerkedderCMAS**/DTSA**
23.01.2023 09:52
Solosigi: Giglio meinst Du wahrscheinlich.

Gozo fanden wir auch gut, als wir 2017 da waren.
KatrinR.Rescue Diver
23.01.2023 12:53
Danke für die vielen Tipps, ich werd jetzt wieder googeln!

Malta/Gozo fällt weg, das machen wir als Tauchreise zu zweit im Juni.
Jordanien fällt auch weg, das wär ein Ziel, wo wir (und Großtocher) unbedingt hinwollen, v.a. Petra und dann vielleicht nach Jerusalem rüber, aber da spielt die Kleine nicht mit. Geht leider gar nicht.

Elba waren wir schon 2020(im Moment fehlt uns tauchmäßig noch so viel, dass ich nicht wiederholen möchte)

Im Moment überlege ich nach den vielen positiven Tipps in erster Linie eigentlich Sardinien. Nur suche ich noch ein passendes Hotel. Die Tauchbasis und den Flug hätt ich schon.
Giglio muss ich unbedingt noch googeln, das wäre auch sicher ganz toll!

Danke euch alle für die vielen Ideen!
PerkedderCMAS**/DTSA**
23.01.2023 13:35
Eine Freundin fährt mit ihrer Familie oft zum Capo Galera auf Sardinien.
23.01.2023 13:59
Eigentlich hätte die "Kleintochter" den Tröt schalten müssen big

Kleiner Scherz...
Wie schon geschrieben, Ibiza, passt auch Untenrum

Beste Grüße, Guppy
pephotoSSI AOWD, Nitrox, deep
23.01.2023 19:08
hmmm, ganz ehrlich ... finde ja das man die Kleinen Töchter tatsächlich gerade mal nach Ägypten oder andere afrikanische Ländern mitnehmen müsste.
Dann bekommen die außerhalb der Hotelanlagen mal etwas Realität und den Problemen der Menschen in anderen Länder außerhalb der westlichen Staaten.
23.01.2023 19:47

Alternativ zu einer der Inseln könnte die Costa Brava noch ganz gut passen. Der Name täuscht, da gibts durchaus auch weniger wilde Sandstrände
Tauchen war auch ok dort, bei Zodiac Fahrten wird's etwas ruppiger.

KatrinR.Rescue Diver
24.01.2023 16:17
@Pephoto: die hatten schon zu viel Realität. Bis vor ein paar Jahren waren wir immer mit Motorrädern und Zelt in der Weltgeschichte unterwegs. Sie haben Nord- und Osteuropa mit uns abgefahren. Für die Große war es der Anlass, selber zu reisen (wir unterscheiden zwischen Reisen und Urlaub), wohingegen die Kleine ganz genau weiß, wohin sie nicht (mehr) will und zum Cluburlauber mutiert ist. Fairerweise muss man sagen, dass Zelt für sie weiterhin ok ist, nur muss das Land passen.

pephotoSSI AOWD, Nitrox, deep
24.01.2023 16:28
Na dann psst doch noch :D - Ps Algrave ist auch nicht schlecht extrem individuell! alles vorhanden. Nur ist halt Atlantic. Aber lohnt sich auch.
24.01.2023 18:47Geändert von Neverstop2dive,
24.01.2023 20:14
Auf Sardinien, kann ich sehr gerne für Familien mit Kindern Spiaggia di Porto Giunco-Karibik-Feeling: )empfehlen, auch Costa Rei hat einen unendlichen super schönen Stand mit feinem Sand. Das Wasser ist herrlich warm, ich war da im August).


Antwort