Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.

Tauchplätze in und um München

Hallo,

ich bin nun schon seit einem Jahr Hobbytaucher. Ich wohne in München und habe mich gefragt, ob jemand von euch schöne Orte zum tauchen kennt, an denen man nicht nur einen Meter Sicht hat.

Was auch schön wäre, wenn man nicht nur Matschboden, sondern auch Pflanzen und Fische sehen kann.

Der Platz sollte von München bequem zu erreichen sein und auch nur für einen Tagesausflug dauern.

Kennt Jemand von Euch so was in der Richtung?

Viele Grüße

JoZoe

Geo Tags: Deutschland, Bayern, Ilsesee, Augsburg, Echinger Weiher, BuGa See (Riemer See), Regatta-Anlage München/Oberschleißheim
AntwortAbonnieren
19.11.2018 18:39Geändert von Felix322671,
19.11.2018 18:45

Der Echinger Weiter ist für den Anfang nett. Maximal 7-8m tief, im Sommer wie im Winter zwischen 10-14°C (Grundwassergespeißt) und in der mitte des Weihers gibt es einen wabernden Nebel. Sichtweiten kannst du auf Youtube dir anschauen und wenn du Glück hast triffst du nen knapp 60-70cm langen Hecht. War erst einmal da, da mir ein Tauchbuddy fehlt, aber ist sehr cool gewesen.

Ansonsten wenn du die Möglichkeit hast, dann ist auch die Regattaanlage beim NAchttauchen super. Sehr Fischreich, maximal 3-6m Tief und mega Sichtweiten.

Friedberger See bei Augsburg soll im Winter Sichtweiten von 8-10m bieten und gibt paar schöne Wiesen bei denen man in der Dämmerung Aalen sehen kann.

Gruß
Felix

19.11.2018 18:58
Vielen Dank
Den Echinger Weiher kenn ich bereits und finde diesen echt schön.
Darf man in der Regattaanlage auch Tagsüber Tauchen oder ist das untersagt?

19.11.2018 19:03
in die Regatte darf man ausschliesslich nachts zu bestimmten Terminen. Von November-april ist sie aber fürs tauchen leider gesperrt.
19.11.2018 19:10
Und darf man auch ohne den Anbieter einfach so tauchen oder hat der die einzige Genemigung?
19.11.2018 19:12
Geht in der Regel nur mit einer Tauchschule. Hier gibt es Infos

https://www.nacht-tauchen.de
AmphiAOWD
19.11.2018 20:44
Recht nett ist auch der Ilsesee ... jedoch sind die Basisregularien etwas ... ähm ... gewöhnungsbedürftig und nicht jedermans Sache ...

lg Amphi
greydiverCMAS*, Drysuit
19.11.2018 21:12
Als Tagesausflug gibt es auch in Österreich schöne Seen wie den Blindsee oder den Plansee.

Ansonsten schau doch mal nach, welche Seen von den Tauchschulen in München so als Tagestrip angeboten/angefahren werden.

Lass mal hören, wohin es dich dann letztenendes verschlagen hat.
armsterchrisAmbitionierter Hauben-Taucher
19.11.2018 21:31
Tegernsee (war noch nicht drin haben aber sehr viel gutes gehoert), Starnberger See (zum Eingewoehnen auch huebsch aber bitte bitte als Anfaenger nur mit gutem Equipment und Ortskundigem Profi) , eigentlich jede Muenchner Tauchschule faehrt an den Plansee was mein Lieblingswasser ist, dort gibts nette Leut am Planseecamp und bestimmt findest Du hier auch Buddie- bzw eine Mitfahrgelegenheit.
19.11.2018 22:49
Vielen Dank für Euer hilfreiches Feedback

MySig... Hit and Run ...
20.11.2018 08:35
Für einen Tagesausflug wäre auch Attersee oder Traunsee eine Option 😄
SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
20.11.2018 09:37
@armsterchris
wo bitte hast du vom Tegernsee was gutes gehört?
Ich war mal da bei einer Tauchschule und habe die TL gefragt, wo man im Tegernsee am besten taucht: "Am besten gar nicht!" war die vielsagende Antwort. Und in unseren Tauch-Gazetten (UW, Tauchen) habe ich auch noch nie was vom Tegernsee gehört...

@JoZoe
Der Walchensee ist auch nicht allzuweit von München weg. Er ist eigentlich das ganze Jahr über top zum tauchen! Im Winter/Frühjahr (bis ca. Juni) hat er einen etwas niedrigeren Wasserstand (ca. 10m?), was sich durch eine "flotte Kletterei" über Stock und Stein ausgleichen lässt, und kalt. Dafür entschädigt er sich mit bisweilen traumhaften Sichtweiten.
Im Sommer und Herbst ist er deutlich trüber aber auch "leichter erreichbar" und wärmer.

An Tauchplätzen gibt es da:
- die Gallerie: traumhafte Steilwand senkrecht bis ca. 125m
- Pioniertafel: steil abfallendes Gelände mit einer "Steinwand" bis ca. 40m
- Fleckerlspitz: ist wie die Pioniertafel nur mit Sackkarre erreichbar bzw. (gesperrte) Privatstrasse
- Steinbruch: an der Südseite des Sees, einfacher Einstieg, abfallendes Gelände, Steine
....

Gruss
Solosigi
armsterchrisAmbitionierter Hauben-Taucher
20.11.2018 19:50
@ Solosigi, die 3 Tauchschulen am Tegernsee werden wohl auch ab und an dort plantschen, ich wuerde jetzt nem 1/2 Jahr im Wasser Hobbytaucher nicht unbedingt den Walchensee, sondern einen erfahrenen Buddy der dort taucht empfehlen

Liebe Gruesse von Aldabra
Christian
Antwort