Tauchausrüstung Foren

Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.
  • 1
  • 2

Tauchkompass

Geändert von GSX1200,

Hallo Leute,

Ich bin Tauch anfänger. Ich habe nun schon einiges an eigener Ausrüstung beisammen. Was ich jetzt als nächstes Plane ist ein Kompass.

Da gibt es ja verschiedene Ausführungen. Bis jetzt habe ich Ihn nicht wirklich gebraucht da ich immer mit Buddys getaucht bin die sich in dem gewässern gut auskannten. Und ich mich ertsmal auf das Tauchen konzentrieren konnte. Das war ja auch gut aber ich will in Zukunft auch selber navigieren.

Ich hatte bis jetzt auf meiner Ausrüstung eine Konsole mit Cobra und Kompass. Bei meiner eigenen Ausrüstung ist das nicht mehr der fall.

Jetzt bin ich mir nicht ganz sicher welcher so der Richtige wäre nicht von der Marke her sonder von der Ausführung.

Gibt ja welche mit Bungee, mit Armband und mit Retraktor. Preise sind so wie das gesehen habe so um die 40€ bis 100€.

Was würdet Ihr da eurer Erfahrung nach empfehlen.

Danke

AntwortAbonnieren
SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
01.12.2019 12:53
Ich persönlich habe am liebsten den Suunto SK7/SK8 am Retraktor. Ist aber halt auch Gewohnheitssache...

Letztes Jahr habe ich meinen SK7 meinem Buddy geliehen und ich musste mit dem Kompass meines Galileo G2 auskommen. Ist handhabbar, aber gewöhnungsbedürftig. Und zwar auf 2-fache Art und Weise:
1. Das Handling/Halten des G2 ist doch wesentlich anders als am Retraktor
2. Der Kompass ist völlig anders zum Bedienen und Ablesen.

Gruss
Solosigi
gr3yw0lflife is better in fins
01.12.2019 13:51
sk7/sk8
die diskussion über sinnhaftigkeit von retraktoren lassen wir mal
01.12.2019 15:28
Ich kann dir auch nur die Suunto sk7 oder sk8 empfehlen. Sehr zuverlässig die Teile. Sehr amgenehm: mit Bungees am Arm zu tragen und wenn man eine Phase des genauen navigierens hat ihn einfach auf den Handrücken schnallen. Dann muss man seinen Arm zum ablesen nicht immer so verbiegen
OberspindelGrundtauchschein!
01.12.2019 21:02
Wie du schon merkst, führt quasi kein weg am suunto sk7/sk8 vorbei. Persönlich nutze ich seit jahren den sk7

Auf die gefahr hin hier etwas loszutreten: ich nutze den kompass am retractor. Ganz entgegen der empfehlung mancher verbände und taucher.
Als sporttaucher dürfen wir das aber big

Mit bungees am arm habe ich persönlich das problem, dass ich den kompass oft schief halte und dadurch zu ungenau bin. In der konsole ist zwar praktisch, weil man alles auf einem blick hat. Das ist mir aber zu unhandlich mit dem hochdruckschlauch.
hunnihundCMAS***, Normoxic Trimix
02.12.2019 06:51
Doch nicht mit den Gummis am Unterarm befestigen, sondern auf dem Handrücken. Sinnvollerweise mit dem Sichtfenster zur Tauchernase hin. Dann passt das auch mit dem gerade halten und der Genauigkeit.
SiliumAdv. Nitrox / Deco Pro
02.12.2019 13:03
Ich tauche den SK8 mit Bungees am Arm.
Wird der Kompass benötigt, hole ich ihn vor und halte ihn in der Hand.
Wird er nicht mehr benötigt, landet er wieder am Arm.

BG
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
02.12.2019 19:24
Noch ein Votum für SK7 oder 8...so ganz persönlich am Retrac funzt er für exakte Peilung seit viele Jahren🤗
AlpöhyFreestyle Vollhöhle 9Sterne Vereinsmeier DIR-MIR Platincard
02.12.2019 19:41
Suunto SK8, neuerdings mit Retractor, früher Bungee...
erlebnis-tauchenNAUI Instructor
02.12.2019 20:22
Suunto Sk7 Sk8

natürlich am Retractor. Alles andere ist doch lästig. So oft braucht man den im See nun auch nicht.
boltsnapSSI AOWD
02.12.2019 20:26
Scubapro FS2 😆
AlpöhyFreestyle Vollhöhle 9Sterne Vereinsmeier DIR-MIR Platincard
02.12.2019 20:30
Ha! Den $cubapro hatte ich auch zuerst, dann wurde er mir auf dem Boot geklaut. Warst du das!??
gr3yw0lflife is better in fins
02.12.2019 21:03
ob sich die retractor-verwender wohl jemals gedanken gemacht haben, daß das teil daran einfach nur unschön weg baumelt und das innenleben aus (ablenkendem) metall besteht?
AlpöhyFreestyle Vollhöhle 9Sterne Vereinsmeier DIR-MIR Platincard
02.12.2019 21:07
Also bis jetzt hat mich noch nichts abgelenkt... Da brauchts schon mehr als etwas Metall, um mich abzulenken...😂
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
02.12.2019 22:21
Retracs gibts solche und solche; ob Metallschnur merklich ablenken kann weiß ich nicht, mit Kunstfaserschnur hab ich noch nie verfehlt🤓

02.12.2019 22:49
SK8 mit Bungee. Früher mit Retractor. Aber das Gebaumel hat mich genervt und als dann auch noch der Retractor gestorben ist, war klar, dass für mich eine neue Lösung her muss.
OberspindelGrundtauchschein!
02.12.2019 22:51
@Mario-Diver: das ist ein guter einwand. Ich hab tatsächlich schon unterschiedliche metall rectractors gesehen. Manche lenken den kompass bis zu 5 grad ab. Andere gar nicht.
Bleibt nur probieren im geschäft.
AlpöhyFreestyle Vollhöhle 9Sterne Vereinsmeier DIR-MIR Platincard
03.12.2019 00:57
Oder einfach Retractor mit Nylonschnur nehmen...
OberspindelGrundtauchschein!
03.12.2019 02:00
So schauts aus alpöhy. Funktioniert absolut ohne probleme.
Hatte die anderen kommentare zum ablenken, wie z.b. greywolf, nicht gelesen.

@greywolf. Es soll wohl auch rectractors geben die nicht ablenken.ja sogar lampen! Ist aber noch absolute top notch technologie!
SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
03.12.2019 08:04
Die Original Retractoren von Suunto sind aus Kunststoff und haben eine Nylon Schnur. Und auch der Karabiner ist ein Kunststoffkarabiner. Wahrscheinlich sind aber die Federn, sowohl beim Retractor als auch beim Karabiner aus Metall.

Aha, daher kommt es, dass ich mich dauern vergaukle...spin

Gruss
Solosigi
Ankou1. Plagenbringer
03.12.2019 11:49
Rostet dein Retractor oder sein Innenleben?
Schon mal einen Magneten an Edelstahl gehalten?
Die Missweisung liegt entweder am Tremor oder an der Lampe.......

AlpöhyFreestyle Vollhöhle 9Sterne Vereinsmeier DIR-MIR Platincard
03.12.2019 12:03Geändert von Alpöhy,
03.12.2019 12:03
Eventuell auch zu viele Metbrötchen...
Ankou1. Plagenbringer
03.12.2019 12:24
Mettbrötchen sind zwar Haram führen keinesfalls zum Tremor oder verursachen Missweisungen.
Damit sind wir bei der Frage, was verursacht Ragusa?

AlpöhyFreestyle Vollhöhle 9Sterne Vereinsmeier DIR-MIR Platincard
03.12.2019 12:32
lol2 Ragusa liebt man oder man hasst es. Bei ersteren kann es zu Suchtverhalten führen und verursacht eventuell Tremor wegen Ungeduld.
erlebnis-tauchenNAUI Instructor
03.12.2019 16:37
Alles auch immer eine Frage der Konfiguration. Mein Retractor sitzt in der Jackettasche und die Nylonschnur führe ich durch die Öse durch. Dann fährt der Kompass eng an das Jacket. Der Griff zum Kompass klappt dann blind, kurz peilen und loslassen und er ist an seinem Platz. Nach 10 Jahren sehe ich noch keinen Rost.
03.12.2019 16:47
Rost und Magnetismus sind ja eher nicht das Problem, aber: Ich hab mal einen Retractor aus dem Tauchsporthandel zweckentfremdet als Schlüsselbundhalter genutzt. Nach ca. 2 Monaten (damals häufige Nutzung, entspricht sicher hunderten Tauchgängen) war die Schnur ab, die hält irgendwie eingeklemmt innen am Retractormechanismus fest.
Ist neben Gebamsel also eine Frage der Haltbarkeit, bei häufigem Gebrauch. Siehe Steffi.
Inzwischen hängt der SK mit Gummis an der Hand. Ja: Mit Retractor zielt man genauer, daher, bei anspruchsvollerer Navigation...
  • 1
  • 2
Antwort