Alles was nicht direkt zu den obigen Foren passt, findet hier Platz. Also Fragen zu den Verbänden, Vereinen, oder einfach allem was generell tauchspezifisch ist oder sonst einen Bezug zum Taucher.Net hat.
  • 1
  • 2

Tauchgepäck richtig Packen

Geändert von Enigma,

Moin,

ich fliege in ein paar tagen das erste mal mit meiner kompletten eigenen Ausrüstung in den Urlaub. Bis jetzt hatte ich immer nur ABC oder mal den Lungenautomaten mit aber nie alles.

Leider bin ich deshalb etwas überfragt wie ich das gnaze angehen soll. Was kommt alles in die Tauchtasche. Was besser ins Handgepäck und was in den normalen Koffer?

Ich habe 15kg Tauch, 20kg normal und 6 kg Handgepäck frei.

Dabei habe ich die gesamte Ausrüstung, zzgl. einer umfangreichen UW Kamera ausrüstung mit Blitzen und Co (Landgewicht zusammengebaut 7kg im wasser - 90g :D)

Erstmal ein paar allgemeine Fragen. Ich habe keinen Koffer sondern eine Tasche, ich habe auf Bildern gesehen dass eineige da ein Kofferband drum rum machen. Gelesen habe ich aber, dass wenn die sehen, dass da ein Messer o.ä. drin ist die den Koffer auch aufmachen um das zu prüfen und man es deshalb schloss und Band weglassen soll. Was ist dann mit Schloss und Kofferband, ja oder lieber nein?

Was von der Ausrüstung soll ich wo verpacken? Handgepäck, Koffer oder Tauchgepäck? Akkus Batterien usw. kommt ins Handgepäck das ist klar. Die nichttechnischen Teile der Kamera wollte ich evtl. in den Koffer machen oder besser nicht?

Wird jedes Gepäckstück gleich behandelt? Die Tauchbasis hat sicher keinen Neopren in den ich reinpasse also wäre es echt wichtig dass der ankommt alle andere kann man notfalls für ein zwei tage leihen? Ist die Chance dass nix falsch verschickt oder verloren geht beim hauptgepäck höher oder ist das völlig egal und am ende nur Pech oder Glück?

Alles weitere sollte eig in die Tasche passen.

Naja evtl können mich die erfahrenen etwas beraten!

Natürlich auch wenn ich etwas eklatantes vergessen habe gerne darauf hinweisen!

Danke

AntwortAbonnieren
paulbNitrox-Schnorchler
10.05.2019 10:54
Hm, Du hast an alles gedacht. Wenn etwas fehlt oder kaputt geht, hilft Dir die Basis weiter - die verdienen damit ihr Geld. Du musst Dich überhaupt nicht stressen. Deine Fragen sind zwar nachvollziehbar, aber die Antworten gibt Dir der gesunde Menschenverstand. Ich an Deiner Stelle mache mir nicht so viele Gedanken, sondern freue mich auf die Reise...

Tatsächlich sind Brevet und TTU eklatant wichtig, für alles andere gilt "Ausbildung ist wichtiger als Ausrüstung"!

Caisson

Paul


Bert667CMAS***
10.05.2019 11:31Geändert von Bert667,
10.05.2019 11:35
Ich packe es einfach so, dass ich alles unterkriege und am Ende die Gewichte der Gepäckstücke passen. Mache mir da ansonsten wenig Gedanken. Mische da auch normales Gepäck und Tauchgepäck wild durcheinander. Eben dass platz- und gewichtstechnisch alles perfekt ausgenutzt ist.

Die wirklich teuren Sachen kommen ins Handgepäck: Computer, Kamera, Atemregler, Lampen. Einfach aus Haftungsgründen. Wenn der Koffer veloren geht, reicht die Deckungssumme niemals für diese Sachen aus. Mein HG ist mit diesen Gegenständen über 5000,- wert.

Aufgegebene Gepäckstücke, die kein Sperrgepäck sind, werden alle gleich behandelt. Die landen auf demselben Band.
Ankou1. Plagenbringer
10.05.2019 11:56
alle gleich schlecht behandelt.....
CutchemistCMAS***; TDI Trimix
10.05.2019 12:17

Hallo Enigma,

wie schon beschrieben brauchst du dich wegen dem Gepäck nicht zu stressen. Trotzdem ein paar Tipps aus der eigenen Erfahrung.

Kamera, Blitze und Lampen kannst du als zusätzliches Handgepäckstück mitnehmen. Im Idealfall halt kompakt verpackt in einer entsprechenden
Kameratasche. Kameras, Laptops etc. gehen nämlich zusätzlich zum regulären Handgepäck.

Atemregler und Tauchcomputer transportiere ich gerne im regulären Handgepäck.

Alles andere kannst du nur so sicher wie möglich im Hauptgepäck bzw. Sportgepäck verstauen. Ich selber neige dazu empfindliche Teile ins Hauptgepäck (Hartschalenkoffer)
zu packen. Ins "Tauchgepäck" kommt dann nur noch Backplate, Wing, u.U. Flossen, Maske, Werkzeug und Neopren (Trocki geht bei mir in den Hauptkoffer falls benötigt). Gepolstert wird mit Kleidung bis zur Gewichtsobergrenze.

Für mich sind inzwischen die Gewichtsgrenzen die Hauptherausforderung. Mit 20kg Sportgepäck wird es bei mir regelmäßig knapp sodass ich notgedrungen ein bisschen mit dem Gepäck "jonglieren" muss.

Stephan K.PADI DM, CMAS***, SSI XR, Apnoe 1, Eistauchen
10.05.2019 12:29
Tauchcomputer Handgepäck (Hgp)
Lampen usw. ins Hgp Entweder die "Birne" demontieren oder den Akku
Ansonsten packe ich mein Tauchgepäck so dass der Anzug aussen ist und das andere innen. Praktisch ist der Anzug ein Stossschutz vor Beschädigungen.
Messer und Werkzeug natürlich im Koffer- oder Tauchgepäck

Je nach dem kommt ggf. sogar der Regler ins Hgp. Schlüssel und z.B. Optische Maske auch ins Hgp, damit wenn der Koffer mal verloren geht man immer noch nach Hause kommt.

Ansonsten verteile ich z.B. Reisepass und Personalausweis, sowie Kreditkarten immer auf in Brustbeutel und Geldbörse.
Kopie der Ausweise, Kreditkarten und Unterlagen sind in meiner Dropbox und auf dem Handy.

Und der Adressenflyer auf dem Koffer hat mir schonmal bei verloren gegangenem Gepäck sehr geholfen alles wieder zu bekommen. Urlaubsadresse mit Datum und Heimatadresse steht darauf.
10.05.2019 13:12
Alles kalr danke euch.

Abschließend nur noch Schloss: Ja nein? und Kofferband ja oder nein?
Bert667CMAS***
10.05.2019 13:17
@Cutchem,

"Kameratasche. Kameras, Laptops etc. gehen nämlich zusätzlich zum regulären Handgepäck."

Das kann man pauschal so nicht sagen. Das ist bei jeder Airline ein Bisschen anders. Und bei den Billig-Ferienfliegern darf man auch oft kein zusätzlich HG Stück mitnehmen.
moeAOWD 140TG
10.05.2019 13:20
Kamera, Lampen, Akkus, TC, Logbuch kommt bei uns ins Hgp.
Jacket, Neopren, Flossen, Füsslinge, Masken, Atemregler und was sonst noch zum Tauchen gehört ins Tauchgepäck.
Alles was noch über ist ins normale Gepäck.
Unsere Atemregler reisen jetzt seit 2006 so mit uns um die Welt. Noch nie beschädigt.
kwolf140614413-1; Nitrox**
10.05.2019 14:00
Abschließen nur, wenn das ein spezielles Schloss ist, zu dem die Flughafensecurity einen Generalschlüssel hat (moderne Flugkoffer sind damit ausgerüstet). Ansonsten nicht abschließen und lieber mit Kabelbinder oder Band sichern, was ggf. vom Personal durchgeschnitten werden kann. Sonst ist unter Umständen dein Schloss mit Gewalt zerstört worden.
Ankou1. Plagenbringer
10.05.2019 14:11
Siehe auch TSA-Schloss
grogCMAS**
10.05.2019 21:07
"Ich habe 15kg Tauch, 20kg normal und 6 kg Handgepäck frei." - na dann ist's ja einfach! sm1

Ich reise meist "mit allem inklusive Video-Ausrüstung und Laptop für den Video-Schnitt" ohne extra Tauchgepäckanmeldung - das macht das Packen erst zu einer wahren Herausforderung big
wettrafficAOWD, Self-Reliant Diver, Nitrox
10.05.2019 21:13

So mache ich es auch. Führt zwar dazu, dass die Unterhosen abgezählt werden und Zahnpasta und Duschgel nur in Probengrößen mit kommen (kein Witz), aber bisher bin ich damit überall hin gekommen.

Ich packe übrigens so, dass ich die Flossen außen habe und den Rest innen. Dann kommt oben drüber der Anzug und dann können die die Tasche meinetwegen aus dem Fenster werfen.

10.05.2019 22:01
Mische da auch normales Gepäck und Tauchgepäck wild durcheinander.

Ergänzend sollte da erwähnen, viele Airlines schreiben in ihre AGB, das ins Tauchgepäck, nur Tauchsachen rein dürfen und nicht noch fünf Hosen/Pullover und sechs paar Schuhe. Tauchgepäck ist nämlich vergünstigtes Übergepäck. Das hat den Grund, sonst könnten ganz normale Reisende auf die Idee kommen, statt Übergepäck, Tauchgepäck zu buchen. In der Praxis kontrolliert das aber oft niemand. ABER man sollte wissen, wenn das beanstandet wird, das man hier nicht am längeren Hebel sitzt.
10.05.2019 23:18
Also keine Ahnung wie Ihr das macht. Habe jetzt mal die Tauchtasche gepackt. Bin bei 15,04 KG ohne den Atemregler...
Naja der Kommt jetzt ins Hauptgepäck. Die Kameraausstattung wiegt ja auch soviel wie das Handgepäck haben darf...

Wird knapp denke das ein doer andere Kg darf ich extra zahlen...
Bert667CMAS***
10.05.2019 23:58
@Kaba,

jep das ist so. Aber wenn man nen normalen Koffer als Tauchgepäck aufgibt weiss die Dame am Checkin nichtmal was was ist. Wurde auch noch nie danach gefragt...
nandersenIANTD CCR
11.05.2019
@Enigma,

denk dran: Auf dem Rückweg ist das noch feuchte Equipment etwas schwerer...
Gelbe MaskeAbz. "Für gutes Wissen" (Gelb)
11.05.2019 01:24
, aber es fehlen Zahnbürste, Einwegrasierer, hochprozentige Desinfektionsgetränke... Aber Obacht, die Gravitation ist in Äquatornähe etwas höher, wimre.
wettrafficAOWD, Self-Reliant Diver, Nitrox
11.05.2019 07:07Geändert von wettraffic,
11.05.2019 07:09
Man kann sich darüber natürlich lustig machen, aber das hat durchaus ernste Relevanz: Wenn man mal nicht nur nach Ägypten fährt, sondern auch Mal in die Tropen, kann man es schon mal mit drei Tage andauerndem Starkregen zu tun haben. Entgegen eines weit verbreiteten Gerüchts ist nicht jeder Tropenregen "heftig, aber kurz". Nun stehst Du da mit den Klamotten, die einfach nicht trocken werden wollen und hast plötzlich 2 KG "Gepäck" zu viel dabei. Und nicht jeder hat(te) "hochprozentige Desinfektionsgetränke" im Gepäck...
Gelbe MaskeAbz. "Für gutes Wissen" (Gelb)
11.05.2019 08:35Geändert von Gelbe Maske,
11.05.2019 08:48
Da das Handgebäck selten, man selbst nie, das aufgegebene Gebäck mit etwas Toleranz gewogen wird, und alles sowie die Sicherheitskontrolle nicht zeitgleich stattfinden, sollten für 2kg Feuchtigkeit im T-Shirt samt Hose noch Ausgleichsmöglichkeiten zu finden sein, außer man hat es schon bei der Hinreise überreizt, oder zu viele Reiseandenken gekauft.

P.S.:
Gegoogelt:
"Die Schwerebeschleunigung beträgt 9,832 m/s² an den Polen und 9,780 m/s² am Äquator. Die Anziehung am Pol ist somit um ca. 0,5 % größer als am Äquator."
Das macht bei z.B. 30kg Gepäck insgesamt schon mal 150g aus. Bei geschickter Ortswahl (massiver Berg, dann Meereshöhe) noch mehr.

Evt. geh ich in den Goldhandel.
Dominik_EOpen Water
11.05.2019 08:54
Gelbe Maske, die Masse meines Gepäcks wurde beim Fliegen bisher immer mit einer ortsfesten Waage bestimmt. Bitte mal kurz nachdenken wie die vermutlich geeicht wurde ;)
Gelbe MaskeAbz. "Für gutes Wissen" (Gelb)
11.05.2019 08:58
In Dritte-Welt-Ländern? Vermutlich garnicht.
Ich fand's nur süß, wi der Fragesteller von "15,04kg" sprach, vermutlich mit digitaler Handkofferwaage gemessen.
AnnaFull-Trimix, Fullcave, mCCR
11.05.2019 08:59
Dran denken dass heutzutage das Handgepäck oft gewogen wird. Wenn es zu schwer ist, kostet das Kilo um die 20 Euro
Gelbe MaskeAbz. "Für gutes Wissen" (Gelb)
11.05.2019 09:02Geändert von Gelbe Maske,
11.05.2019 09:02
Anna...
dann steck ich mir vor der Waage das Backplate unter die Jacke, und hol es vor der Personenkontrolle wieder raus.

Dominik_EOpen Water
11.05.2019 09:14
Die wiegen das Handgepäck manchmal direkt vorm Einsteigen, der Rest der Welt ist nicht blöd..."oft" ist aber vielleicht auch nicht so ganz korrekt. Ich fliege nicht wenig, manchmal nur mit Handgepäck. Zwar habe ich von Bekannten berichtet bekommen dass ihres mal gewogen wurde, was ich denen auch glaube, meines aber noch nie. Es ist also wie mit DCS nach dem Duschen, oder Big Data. Jeder spricht darüber und warnt davor, aber es spielt im realen Leben der meisten keine Rolle big

Gelbe Maske, wenn garnicht geeicht dann ist die Waage halt wie sie ist, und vermutlich spielt auch ein kg keine Rolle. Wenn geeicht, dann mit Gewichten, und zwar am Ort wo sie steht(!)
Gelbe MaskeAbz. "Für gutes Wissen" (Gelb)
11.05.2019 09:36
https://youtu.be/FDDr_CAwaeM
  • 1
  • 2
Antwort