Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.

Tauchgebiet für Neuling

Hallo Community!

Mein Name ist Harald und ich würde in meinem nächsten Urlaub gerne mit dem Tauchen anfangen und auch eine Einschulung machen.

Daher wollte ich mich hier mal nach einem passenden Tauchgebiet für einen totalen Anfänger erkundigen.

Freue mich schon auf eure Vorschläge

AntwortAbonnieren
06.07.2018 16:22
Evtl. kommst du nach Aegypten. Hier kannst du das ganze Jahr ueber schwimmen bzw. tauche. Unterwasser Temperaturen sind angenehm war, Sicht im Roten Meer ist schoen klar. Und du hast nur eine Flugzeit von etwa 4-5 Stunden, bist auf einem anderen Kontinent und hast mehr oder weniger "Wetter Garantie"
06.07.2018 16:33
Hi,

ich kann aus eigener ganz frischer Erfahrung mal einen Tipp in den Raum werfen der hier nicht so oft genannt wird: Los Cancajos auf La Palma. Da habe ich (bei "La Palma Diving") meine Ausbildung gemacht, war absolut hervorragend. Dort gibt es neben einer wirklich ruhigen Lagune für die ersten Erfahrungen im Meer auch jenseits der Wellenbrecher richtig schöne Tauchgänge auf Anfängerniveau, und sehr viel spannende Fauna (Drückerfische, Muränen, Trompetenfische, mit bisschen Glück Stachel- und Zitterrochen, Barrakudas) zu sehen. Ist keinesfalls überlaufen und nicht hektisch, und klimatisch ist auf La Palma bei glaube ich fast jedem Wetter an einer gut erreichbaren Stelle der Insel tauchen möglich. Das Team auf der Basis war mega entspannt und dabei sehr kompetent. Und La Palma kann natürlich auch eventuell nicht-tauchende Begleitung durch die Natur und Geologie über Wasser begeistern.

Viele Grüsse!
maltehAOWD
10.07.2018 21:04
Ich würde mir keine Gedanken um das Gebiet machen. Suche dir ein Land aus, dann eine möglichst gut bewertete Basis und werde glücklich.
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
11.07.2018 08:06
Kann man eigentlich gar nichts machen gegen solche ...wie nennt man die noch?...Clickworker???
Im Grunde ein bösartiger Troll, der hilfsbereiten Membern hier die Energie raubtdevil
CutchemistCMAS***; TDI Trimix
11.07.2018 08:34

@mario-diver: Bist du da tiefer im Thema drin? Clickworker sagt mir sicherlich was, jedoch geht es dabei doch um sowas wie "Schleichwerbung" oder?! Ich sehe hier jetzt erst mal keinen Hinweis auf bestimmte Tauchbasen oder Ähnliches. Oder siehst du hier eine kooperation mit Dominik_E.

Und ich meine das wirklich rein interessehalber und nicht als Angriff doei

Falls es sich hier nicht um einen Troll handelt, möchte ich dennoch auf die Ursprungsfrage antworten.

Aus meiner Sicht kannst du das Tauchen an allen gängigen Tauchdestinationen lernen. Bei den ersten Tauchgängen ist dabei aus meiner Sicht Flora und Fauna zweitrangig. Es geht ums Tauchen lernen. Exotische Ziele kann man dann als fertiger Taucher erkunden.

Bzgl. Qualität der Tauchausbildung gibt es natürlich alles von Schmalspur-Ausbildung bis hin zu einer Basis-Ausbildung, die dir bereits weiterführende
Kenntnisse wie Flossenschlagtechniken und ordentliche Tarierung vermittelt.

Ich persönlich war sehr beeindruckt von der OWD-Ausbildung bei Gozo-Technical-Diving. Bzgl. Trimm und Flossenschlagtechniken waren dort die Schüler weiter
als viele z.B. Divemaster die ich kennenlernen durfte.

OWD Kurs "Gozo Technical Diving"

11.07.2018 08:44
Spanien, Kroatien,Malta-Gozo, Elba, Ägypten und und und.
Du hast die Qual der Wahl.
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
11.07.2018 10:03
@cutche: Nein, zugegebenermaßen habe ich die Bezeichnung von anderen Membern hier übernommen, die gleichartige Poster so betitelten. Ich habe bei eigener Recherche zu dem Begriff auch so meine Schwierigkeiten, aber auch den Gedanken..."Hmmmhhh wieder was neues, was du nicht kennst"...wird wohl so bezeichnet heutzutage...

Aber zum Phänomen: Neuanmeldungen, die am Anmeldetag eine gänzlich undifferenzierte Frage stellen und sich auf Reaktionen freuen...und in der Versenkung verschwinden...
Themen anstoßen ... und dann nix mehr...nur warum?
11.07.2018 13:01
Cutchem: "Oder siehst du hier eine kooperation mit Dominik_E."

Echt manchmal ein interessantes Forum hier

Dominik_E geht einfach seit recht kurzer Zeit begeistert tauchen, und hat hier ganz ohne irgendeine Bezahlung oder Gegenleistung seine eigenen Erfahrungen(!) mit seiner eigenen Ausbildung geteilt. Den Tauchsport und seine anderen Hobbys und sonstigen Tätigkeiten finanziert er mit der Erforschung von Löchern die nicht blau sondern schwarz sind...
Christoph_SModerator Tauchgebiete
11.07.2018 13:28
Leider besteht kaum eine Möglichkeit, so etwas zu überprüfen - für mich ist das erstmal eine Frage ohne sinnvollen Inhalt bzw. ohne Aussicht auf vernünftige Antworten, schließlich ist die richtige Antwort "die gesamte bekannte Welt" - aber da ist es nicht die einzige.....

Da keine Links angegeben sind, sehe ich die Verbindung zu "Clickworkern" hier eher nicht - deshalb werde ich die Frage offen lassen, zumindest für eine Zeit lang.

Ich würde allen etwas Gelassenheit empfehlen - wer antworten möchte, kann das tun, wer nicht antworten möchte, lässt es bleiben....

LG Christoph
11.07.2018 13:57
Es kann jedes Posting und jeder User im Internet fake sein. Wer nie darauf reinfallen will sollte am besten nie antworten. Die Frage im OP finde ich aber als relativer Anfänger überhaupt nicht unsinnig! Klar kann man überall tauchen lernen wo es Wasser gibt, aber, face it: ein nicht ganz geringer Teil des Archivs dieses Forums besteht aus Postings zu Fragen wie "OWD im Urlaub oder zu Hause?". Offensichtlich besteht also nicht nur bei Anfängern manchmal Diskussionsbedarf darüber, wo man gut tauchen lernen kann. Ist bei anderen Hobbys doch genauso, "Klettergebiete für Einsteiger?" gibt es auch Diskussionen zu!

In diesem Sinne hatte ich geantwortet, andere denke ich auch. Ist manchmal 'ne Sackgasse: entweder man bleibt nebulös bis zur Nutzlosigkeit ("Zwischen Europa und Amerika ist viel Wasser, da kannst Du tauchen lernen!"), oder man sagt "Mir gefällt La Palma!", dann kommt im Internet immer irgendwer der Schleichwerbung wittert.

Der Begriff "Clickworker" wird in diesem Forum scheinbar einfach falsch verwendet: der stammt eigentlich aus einem Bereich nicht unendlich weit weg von meinem (eine Aktion der NASA bei der Freiwillige mit Fotos von Raumsonden Marskrater klassifiziert haben; das war lange bevor Deep Learning der letzte Schrei wurde...). Allgemein sind das Leute, die für an sich recht kurze und triviale Arbeiten am Computer bezahlt werden, ohne ein echtes Arbeitsverhältnis zu haben. Mag schon sein, dass es da auch Angebote gibt, so an Likes und Empfehlungen zu kommen, aber Clickworking direkt mit gefälschten Profilen und -Bewertungen gleichzusetzen ist einfach ein Missverständnis. Wird auch in keinem anderen mir bekannten Forum so verwendet wie hier.

*Klugscheissmodus Ende* ;)
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
11.07.2018 15:15
Ahhh, man lernt doch nie ausprost
11.07.2018 15:33
Als Anfänger würde ich dir definitiv die Küste vor La Palma empfehlen. Das Gebiet da ist sehr schön und als Anfänger definitiv machbar. Viel Spaß im Tauchurlaub
11.07.2018 16:06

Hallo Harald.

Wo immer Du Lust hast . Moechtest Du was spezielles entdecken?

Dann ist sicherlich auch Bonaire, genannt: Divers paradise, auf den ehem. niederlaenische Antillen , zu empfehlen.

Ruhiges, glasklares angenehm warmes Wasser und einiges zu sehen ideal fuer den Anfaenger und Profi.

Deutschsprachige Tauchleherer sind auch vorhanden.

11.07.2018 21:11
Ich würde, wenn es bei dir möglich ist, den Kurs "zuhause" also D/Ö machen. So hast du kein Problem mit evtl Sprachbarriere usw.
Hab ich so gemacht, und würds wieder tun.
12.07.2018 11:21
Hi,
als blanker Neuling stell ich mal die Frage ,
warum kommt immer wieder dann der Vorschlag,
das Tauchen zu Hause zu lernen , wenn der TE es
aber im Urlaub tun möchte ?
lassen wir Sprachbarrieren mal außen vor !

gibt Leute die haben einfach keine Zeit nach der Arbeit
oder am Wochenende, oder zieht es nicht ins kalte Wasser

Lese schon lange mit hier , leider geht es teilweise
hier haarsträubend zu , wie sich manche an die Wäsche gehen🤣 soviel dazu

Habe jetzt mit meiner Tochter den OWD hier
in Ägypten gemacht und bereue nichts ,
deutsch sprachige Tauchschule , kein Stress ,
keine Hektik, Chef war selber mit im Wasser ,
als es das Problemchen mit Maske ab und
Wasser/Nase gab.

Bin zufrieden und werde glücklicher Urlaubstaucher
bleiben.

Gut Luft

Gruß Marko
12.07.2018 18:38
tongue2Hallo Marco,
stand vor all garnicht so langer Zeit auch vor der Frage wo und meinen OWD machen.
Ich hatte eine Schnuppertauchgang in Thailand gemacht und dann kam auch die Frage, Schein jetzt machen oder zu Hause.
Habe mich dann für die zu Hausemethode entschieden, Gründe hierfür waren, die Zeit die ich im Urlaub dafür geopfert hätte. Da meine Frau nicht Tauchen möchte, noch nicht wink2 , wollte ich nicht das meine Frau eine Woche lang alleine ist.
Habe in DE eine kleine Schule gefunden wo ich nach meinem Zeitaufwand den Schein machen konnte, natürlich dauert es etwas länger, aber ich habe es in Ruhe gemacht.
Jetzt habe ich das Teil in der Tasche und kann den nächsten Urlaub genießen, und werde damit uns beiden recht (meiner Frau und ich).
Sollte sie es doch packen kann sie ja im Urlaub machen tongue2 und ich habe eine Woche SPASs.

Aber das ist nur für mich so gewesen, ansonsten jeder wie er mag.
Jeder hat ja andere Vorlieben.

Gruß
Stübi
18.07.2018 11:56
Na ja, für einen"total beginner" ist es sicher nicht schlecht, die ersten Taucherfahrungen in warmem, klaren Wasser zu machen. Nicht zu weit weg für den Anfang (falls doch nicht so, wie gedacht) wäre auch bedenkenswert. Da gibt es schon einiges....
Ich würde auf folgende Kriterien achten:
- Kleine, nicht überlaufene Basis
- Ausbildung im flachen Freiwasser und Tauchgänge ab Land möglich.
Das macht den Einsteig entspannter und ermöglicht ein "Vortasten" in die Tiefe. Ach ja: Ausbildung in der Muttersprache (hier vermutlich Deutsch) ist immer zu empfehlen.

Damit fallen (für mich) die große Basen in Urlaubsgebieten und Tauchgebiete, die nur mit Boot zu erreichen sind, erst mal durch das Raster.

Sicher zu empfehlen sind kleinere Basen mit Hausriff in Ägypten, die Kanaren (La Palma wurde schon genannt, kenn ich, kann ich auch empfehlen, es gibt aber auch auf den anderen Inseln gute Möglichkeiten, Fuerte würde ich jedoch meiden), ev. Kroatien oder das östliche Mittelmeer und die Balearen. Atlantikküste ist heikel (wegen Wellen u. Strömungen), wie es an der spanischen Mittelmerküste aussieht kann ich nicht beurteilen.

Just my 2 cent, vielleicht hilft es etwas,

Hartmut
20.07.2018 07:05Geändert von Christoph_S,
20.07.2018 17:03
Hallo!
Schliesse mich da ganz den anderen an. Am besten in Ufer nähe da kann am wenigsten passieren.
Antwort