Tauchmedizin ist ein sehr interessantes Thema. Über alles rund ums Thema Gesundheit und Tauchen kann hier ausgiebigst diskutiert und geschnackt werden. Sehr kompetente Antworten sind garantiert - denn viele Mediziner besuchen dieses Forum.
  • 1
  • 2

Tauchen und Energy-Drinks

Hallo,

mich würde Interessierren wie die allg. Meinung zu Energy Drinks vor dem Tauchen ist. Da dieses Gesöff Dehydrierend wirkt, den Blutdruck hochtreibt und auch im Verdacht steht, Krämpfe auszulösen, bin ich sehr skeptisch. In letzter zeit sehe ich häufiger leute die sich vor dem tauchen einige solcher Drinks gehemigen um danach mit Doppel12er und Stage in die Tiefe zu rauschen. Dabei werden sie vor schon dem Tauchgang ganz zappelig... Ich persönlich halte mich von solchen "Buddies2 lieber fern. Wie liegt hier der med. Sachverhalt???
AntwortAbonnieren
21.03.2011 13:21
Also ich möchte beim Tauchen eigentlich entspannen und finde allein von dieser Seite her das aufputschen mit hoffnungslos überzuckerten Energiedrinks eher kontraproduktiv. Hinzu kommt, dass zunehmend in Bezug aufs Autofahren vor Energiedrinks gewarnt wird. Der hohe Zuckeranteil putscht zwar kurzfristig und lässt den Insulinspiegel entsprechend durch die Decke schießen, allerdings ist das Leistungstief, sobald der Insulinspiegel anschließend in den Keller fällt, dafür um so kritischer. Gerade beim Tauchen würde ich auf so Experimente verzichten oder alternativ einen guten, starken Kaffee vorher trinken. Ist zwar weniger modern, dafür tausendmal empfehlenswerter.

Gruß scubalixx
Stephan K.PADI DM, CMAS***,
SSI XR,
Apnoe 1,
Eistauchen
21.03.2011 14:09
Wofür dafür viel Geld ausgeben?

Eine Schorle ist da deutlich besser.
Und wenn ich meinen Zuckerspiegel hochtreiben muss, dann kann ich auch was Schokolade essen.

Beim tauchen geht es doch eher um Entspannung. Wenn ich meinen Kreislauf hochpusche steigt auch mein Luftverbrauch. Also auch irgendwie nicht Sinn der Sache.
Und durch überhöhten Luftverbrauch gibt es wieder mehr Probleme mit Deko/Co2/usw.
ag2908PADI Staff Instr.
21.03.2011 14:22
@Stephan K.
Bestimmt hast du ja gemeint Schorle alkoholfrei. @scubalixx
Nach einem Kaffee hab ich das Problem, dass ich ein Dixiklo zum Tauchen mitnehmen sollte. Deshalb bevorzuge ich persönlich einfach Wasser. Zum Aufputschen reichts mir schon, wenn ich ein paar schöne Fische seh.
Stephan K.PADI DM, CMAS***,
SSI XR,
Apnoe 1,
Eistauchen
21.03.2011 14:45
Natürlich meine ich ein Fruchtsaft-Wasser-Gemisch und nicht gerade eine Weinschorle.
BelugaKringelblasen Brevet
21.03.2011 14:59
"Zum Aufputschen reichts mir schon, wenn ich ein paar schöne Fische seh. "

Aber nur, wenns Bikini-Fische sind.
21.03.2011 16:07
Taurin ist bei der Waschmitelherstellung zufällig entdeckt worden und wurde Anfangs aus Ochsengalle hergestellt. Wem das noch nicht zu schräg ist und das Zeug trotzdem säuft ist selber schuld.
Medizinisch gibt es kaum Literatur zum Thema. In einer Studie mit Ausdauersportlern konnte jedenfalls kein leistungssteigernder Effekt nachgewiesen werden (EU.L.E.n-Spiegel 1995/H.1/S.6-7). Dafür senkte Taurin bei Ratten den Blutdruck und führte bei gleichzeitiger Gabe von Salz zu einer lebensbedrohlichen Hypernatriämie (EU.L.E.n-Spiegel 1996/H.5/S.9
Wie sich das jetzt auf den Tauchsport auswirkt überlass ich den Tauchmedizinern hier.
21.03.2011 16:11
@ Divehero

früher habe ich vor den TG einen "Roten Bullen" getrunken, der verleiht ja bekanntlich Flüüüügel. Sehr angenehm, wenn man dann mit Mantas taucht, da kommt man wenigstens mit.
Aber neuerdings habe ich was viel besseres gefunden
http://www.activeo2.de/

und möchte es nicht mehr missen. Es ist enorm, wie sich der Luftverbrauch reduziert. Meine Tauchbuddel reicht jetzt fast doppelt so lange
21.03.2011 17:13
Wo kriegt man das Zeug? Ich bräuchte mal ein neues D12. Mit Spice klappt es nicht.
21.03.2011 21:29
@EAD
Nette Idee, sollte sich durchsetzen!
Besser wie der ganze Bull-Shit
22.03.2011 08:43
@EAD
jetzt verstehe ich, warum in manchen Filmen übers Tauchen immer von Sauerstoffflaschen die Rede ist... die haben alle eine Pulle Active O2 in der Jackettasche...

22.03.2011 12:00
.... den Sauerstoff aus dem Mineralwasser können aber nur Magen-Darm-Atmer verwerten
Sauerstoffangereichertes Mineralwasser gutes Bsp. wie einfach sich manche "verarschen" lassen. Soweit ich weiß hatten die Österreicher den Blödsinn auf den Markt gebracht.
Warum gibt es noch kein mit O2 aufgepepptes Bier
22.03.2011 14:33
ich trinke seit 70 Jahren nur rechtsdrehendes Wasser und fühle mich wie 40
Jens HartmannPADI MSDT, Biologe
22.03.2011 14:46
@Bleiente: Bitte nicht mit Halbwahrheiten bzw. aus dem Zusammenhang gerissenen Copy-paste Aktionen von Wikipedia das Taurin als dubioses Unbekanntes darstellen.
Taurin ist eine Aminosäure, die unter anderem auch in Form von Taurocholsäure in der Gallenflüssigkeit vorkommt. Dasselbe trifft z.B. auch für die Aminosäure Glycin zu (Glykocholsäure). Die Natur hat`s erfunden, nicht die Waschmittelindustrie. Und es ist auch nix dubios dran. Die Hypernatriämie kommt natürlich häuptsächlich vom NATRIUMchlorid (=Salz) und weniger vom Taurin...
Ich persönlich würde mich mehr vor dem Zucker und vor dem Koffein "fürchten" als vor einer harmlosen (Sola dosis facit venenum) Aminosäure. Cola hat allerdings von ersterem noch deutlich mehr, und ein Starker Kaffee hat deutlich mehr Koffein als ein Energydrink.
Die Gefahr beim Tauchen liegt woanders als im Energydrink...
22.03.2011 15:21
@ ECLv2
Klugscheißmodus an

Wasser kann nicht rechts- oder linksdrehend sein....
Dafür müsste das Molekül chiral sein, und das geht bei H2O schlechterdings nicht
Klugscheißmodus aus

nix für ungut

http://de.wikipedia.org/wiki/Chiral
22.03.2011 15:36
@EAD
musste das sein - Mist, fühle mich jetzt schlagartig wieder wie 70

22.03.2011 15:52
@EClv2
nicht traurig sein...
Wasser kann aber z.B. dies http://www.welt.de/wissenschaft/article781159/Eis_schwimmt_nicht_immer_obenauf.html

22.03.2011 21:09
Also wie jetzzz?
Wenn ich ne Buddel vom O2 gesöff in den kopf Schütte, brauch ich dann auch mehr Blei??
Und wie tief darf ich mit so viel O2 in der Blutbahn überhaupt noch runter??
Fragen über Fragen....
23.03.2011 19:46
@Divehero
ich glaub mit ner boddl von dem Zeuch braucht man eher weniger Blei, weil der Tauchgang eh nich lang dauert...Grund??? wenn man sich eine Flasche davon reinziet kommt se n paar minuten später mit Frühstück wieder raus(ich sprech aus Erfahrung.
Ausserdem wäre erstmal gut zu checken, ob der Atemregler überhaupt für so viel Sauerstoff ausgelegt is( iwie muss des o2 ja wieder raus
24.03.2011 13:54
Ja, bisserl Spaß muss auch sein, aber trotzdem sollten wir das OP auch beachten, gell?

Ich halte von diesen „Energy-Drinks“ nix, aber auch so gar nix! Dem Zucker-Junkie mögen sie taugen, allen anderen eher nicht. Die sind klebrig süß, merkwürdig illiquide und der Geschmack ist so …*würg*

1/3 natürlichen Apfelsaft und 2/3 Wasser - das reicht für 45 min laufen, somit auch für einen TG. So habe ich genug Kohlenhydrate und genug Flüssigkeit. Wach, munter usw. werde ich ohnehin vom Wasser, in welches ich abtauche. Da benötige ich keinen weiteren Wachmacher, wenngleich ich in der Früh trotzdem Kaffee trinke …

Bounty
24.03.2011 16:41
Also im ernst:

des zeug is nur teuer un taugt nix. wenn ma beim Tauchen wach sein will- 2 Optionen
1. Kaltwasser
2. Am Abend davor nich feiern un um 6 ins Bett gehn
Jens HartmannPADI MSDT, Biologe
24.03.2011 17:51
Ich möchte hier nun wirklich keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen, und auch nicht die Energydrinks hochloben, aber auch beim Apfelsaft heisst es aufpassen. Über Zucker in Energydrinks wettern, und einen Satz später die Kohlenhydrate im Apfelsaft loben... naja.
http://www.humanistische-aktion.de/zucker.htm

Ich wiederhole mich: Sola dosis facit venenum - die Menge machts. Auch Energydrinks kann man mit Wasser verdünnen! Über Geschmäcker kann man nicht streiten.
ramklovApnoeTL, TL**
25.03.2011 14:35
"...aber auch beim Apfelsaft heisst es aufpassen." -> Nö, wenn Du Dich insgesamt abwechslungsreich ernährst und weder verhungerst noch verfettest. Apfelsaft ist ein wunderbares natürliches Lebensmittel und mit Wasser verdünnt auch ein prima Durstlöscher.

In den Retorten-"Energydrinks" ist noch anderes Zeugs wie Taurin etc. dirn: http://de.wikipedia.org/wiki/Energy-Drink

Um mal auf das Eingangsposting zurück zu kommen. Wer schon vor dem Tauchgang "ganz zappelig" ist, hat die falsche Vorbereitung gewählt.

Gruß ramklov
22.09.2017 12:22

Man muss schon auf den Koffein-Partialdruck achten - je tiefer man geht desto stärker wirkt es 😋

Ne, also ich trinke ausgiebig viel Kaffee auch vor dem tauchen und es hat mich noch nie negativ beeinflusst. Trinke aber generell auch viel Wasser.

Horace PinkerKlassenbester
22.09.2017 13:04

Ich denk mal, wenn man die Plörre ansonsten auch verträgt, ist das kein Problem.

Vielleicht sollte man sich nicht gleich unbedingt 'n Liter davon reinkippen...

Im Übrigen hängt es ja viel mehr davon ab, welchen Schnaps man da rein macht. :D

04.10.2017 15:27
Hey,

bei so einem Sport, der jederzeit gefährlich werden kann, würde ich es vermeiden so etwas zu trinken um jegliches zusätzliches Risiko zu vermeiden. Wie hier viele schon geschrieben haben, gibt es genug gesündere Alternativen.

LG
Marie
  • 1
  • 2
Antwort