Hier gibt es zu allen Fragen "Marke Süßwasser- und Meeresbiologie" kompetente Antworten - vom UBO (unbekannten Bestimmungsobjekt) im See bis zu Verhaltensregeln bei Haibegegnungen.
asiascubainstructorsCourse Director

Tauchen mit Haien in Thailand

Geändert von asiascubainstructors,

Großartig! Laut einer aktuellen Umfrage von Shark Guardian und eOcean können Haie auf fast 60% alle Tauchplätze in Thailand gesehen werden. Die am häufigsten vorkommenden Haie sind Schwarzspitzen-Riffhaie, Leoparden Haie, Weißspitzen-Riffhaie und Bambushaie. Aber auch Ammenhaie und Walhaie wurden regelmäßig gesichtet.

Die Daten stammen aus einem Projekt namens eOceans, einem Citizen Science-Projekt, bei dem Taucher Haie Sichtungen in einer Online-Datenbank registrieren können. Mehr als 9.500 Tauchgänge wurden bereits eingereicht. Alle Taucher können teilnehmen, und selbst wenn du keine Haie bei deinem Tauchgang siehst, ist dein Beobachtung immer noch wertvoll.

Lese mehr darüber auf den Websites von Shark Guardian und eOceans .

Thailand_Shark_Tourism

Schwarzspitzen-Riffhaie

Schwarzspitzen-Riffhaie sind die am häufigsten anzutreffenden Haie in Thailand. Schwarzspitzen sind ziemlich harmlose und sehr scheue Haie. Sie können in Wasser so flach wie 1 Meter gefunden werden, also auch Anfänger und sogar Schnorchler können sie oft sehen. Wenn es viele Taucher gibt oder wenn Schnorchler auf der Oberfläche planschen, verschwinden sie in tieferen Gewässern.

Leopardenhaie

Leopardenhaie ruhen oft auf sandigem Boden. Sie sind leicht an ihrem charakteristischen Punktmuster und relativ langen Schwanz zu erkennen. Sie sind Bodenfresser und ernähren sich von Invertabraten wie Krabben und Garnelen, und kleinen Fischen. Leopardenhaie sind für den Menschen völlig ungefährlich. Sie haben nicht einmal echte Zähne! Stattdessen haben sie knochenähnliche Strukturen, mit denen sie ihre Nahrung zerkleinern. Leopardenhaie können hauptsächlich auf der Westseite von Thailand, Koh Phi Phi und den Similan Inseln gefunden werden.

leopard shark

Walhaie

Der größte Fisch im Ozean findet mann hauptsächlich an der Ostküste Thailands an Tauchplätzen wie Chumpon Pinnacle und Sail Rock. Aber auch an der Andamanenküste; den Similan Inseln und Hin Daeng sind sie regelmäßig zu sehen. Diese Tauchplätze sind auch großartige Orte, um Mantaroggen zu sehen. Sogar die Tauchplätze in der Phang Nga Bucht - Phi Phi Inseln Koh Haa, Können Sie -mit ein wenig Glück - Walhaie sehen.

Export von Haienprodukten

Leider ist Thailand auch einer der größten Exporteure von Haienprodukten. Laut einer Studie von Project AWARE , steht Thailand in der Export von Haienflossen nur hinter Hongkong. Hongkong ist auch ein wichtiger Importeur von Haienflossen, was bedeutet, dass es ein Haupthandelsplatz für Haienprodukte ist. Thailands Importnummern für Haienflossen sind sehr klein.

Es muss gesagt werden, dass nicht klar ist, ob Thailands Haienproduktion aus lokalen oder internationalen Gewässern kommen. Auch die Studie beinhaltet nur legalen Handel mit Haienflossen und es fehlen bemerkenswert alle Daten aus lateinamerikanischen Ländern wie Costa Rica. Den vollständigen Bericht finden Sie hier .

shark-fin-export

Geo Tags: Thailand
AntwortAbonnieren
MySig... Hit and Run ...
08.12.2018 23:24
Ich glaube in Ägypten wurden ein paar Haie gesichtet.

Der Beitrag soll jetzt genau was bezwecken? Könnte mir das bitte jemand erklären? 🙄
sharky58Padi-RD / 1000+ TG
09.12.2018 10:47Geändert von sharky58,
09.12.2018 10:48
@MySig

Naja...wahrscheinlich sollst du nach Thailand kommen....winkdirector
"Klappern" gehört zum Geschäft.

LG sharky

p.s. Tatsächlich habe ich bei meinem Thailandbesuch vor 14 Jahren relativ viele Leopardenhaie (Zebrahaie) gesehen.sm1
armsterchrisHauben-Taucher
10.12.2018 07:46
...es geht drum Hai Sichtungen zu posten, damit eine mehr oder weniger zuverlaessige datenbank errichtet wird? (oder ist der Sinn des Postings gleich von jeder Blunzn angepinkelt zu werden die nicht bis zu Ende lesen koennen oder zu Haus /in der Arbeit nix zu sagen haben?)
krongSSI AOWD
10.12.2018 09:59Geändert von krong,
10.12.2018 10:05

Passend dazu geistert gerade folgendes Video durchs Netz: https://www.youtube.com/watch?v=igpSRZAthfQ

Schön, dass die Maßnahmen der Behörden etwas bewirken.
Nach Tachai Island ist mit Maya Bay ein weiterer "Top Touri Spot" auf unbestimmte Zeit geschlossen worden.

Die umliegenden Riffe dürfen übrigens weiterhin betaucht werden...

Antwort