Bundesrecht, Landesrecht, kommunale Verordnungen. Und damit nicht genug, viele weitere Gesetze erleichtern oder besser erschwerden uns das Tauchen. Probleme dazu können in unserem Rechtsforum diskutiert werden, kompetente Moderatoren sind vorhanden.
cmas3cmas 3*

Tauchcomputer defekt nach Batteriewechsel

Tauchcomputer defekt nach Batteriewechsel,


Habe einen Uwatec Smart Z funktionsfähig zum Batterie wechsel abgegeben, bei einem Händler.

der diesen zum Hersteller einschickte für den Batteriwechsel

Nach Rückkehr vom Batteriewechsel, war der TC nicht mehr bedienbar

Nach Rücksprache diesen nochmals abgegeben, um diesen erneut zum Hersteller einschicken zu lassen.

Aussage nach weiteren 3 Wochen Wartezeit, TC ist nicht mehr reparabel.

Welche rechte habe ich.

Rückerstattung des Batteriewechsel Preises?
Erstattung des Zeitwertes?

und und

danke für eine Rückmeldung

AntwortAbonnieren
TechnomancerPlastikkärtchen
12.01.2018 12:36
Hast du den TC defekt zurück oder liegt der noch beim Hersteller?
Hast du eine Aussage vom Hersteller was genau der Defekt ist?
Bezeugt der Händler dir, dass der TC heil war?
Wurde versichert versandt (bei allen 3 oder 4 Transportvorgängen)?
Hat der Hersteller nach dem Wechsel eine Funktionsprüfung gemacht und hast du darüber einen Bericht?

Ich denke Zeitwert & Wechsel erstatten siehst du schon ganz richtig, aber Aufgrund des Ablaufes könnte es Diskussionen über die Verantwortung geben.
Du musst genauer eingrenzen was kaputt ist und in wessen Verantwortung das passiert ist.
12.01.2018 12:43
Moin,

ich glaube nicht das der Uwatec zum Hersteller gesandt wurde. Ich habe da eine andere Vermutung!
Was machte der Rechner den nach dem Wechsel sprich es zeigte er an oder halt nicht.

Gruss Hammerhai
cmas3cmas 3*
12.01.2018 13:02Geändert von cmas3,
12.01.2018 13:04
@Technomancer
Hast du den TC defekt zurück oder liegt der noch beim Hersteller?
nein , liegt beim Hersteller
Hast du eine Aussage vom Hersteller was genau der Defekt ist?
nein
Bezeugt der Händler dir, dass der TC heil war?
gute Frage
Wurde versichert versandt (bei allen 3 oder 4 Transportvorgängen)?
ja
Hat der Hersteller nach dem Wechsel eine Funktionsprüfung gemacht und hast du darüber einen Bericht?
nein

@Hammerhai
Was machte der Rechner den nach dem Wechsel sprich es zeigte er an oder halt nicht.
Servicesymbol wir angezeigt, und reagiert auf keine Bedienung

TechnomancerPlastikkärtchen
12.01.2018 13:13
Hmm... Technisch: Wenn das Ding noch Service anzeigt isses noch nicht klinisch tot, klingt eher nach unwille oder unfähigkeit...
Rechtlich: Ich bin kein Jurist, aber bei so dünner Beweislage kannst du wahrscheinlich froh sein wenn du den Wechsel nicht bezahlen muss und dein Händler dir kein Porto berechnet...

Würde in Rücksprache mit dem Händler Aufklärung über die genannten Fragen beim Hersteller anfordern (Einschreiben Rückschein!) - aber nicht gleich mitm Anwalt drohnen sondern Fragen ob man dir z.B. n Austauschgerät ermäßigt...
SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
12.01.2018 15:14
@cmas3

ich habe auch den Verdacht, dass der Uwatec Smart Z nicht zum Hersteller (Scubapro) eingeschickt wordenn ist!
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Scubapro recht kulant ist.
Ich hatte vor einiger Zeit auch Probleme (Smart Tec) mit dem Batteriewechsel. Und da es den Smart Tec neu nicht mehr gibt hat ihn mir Scubapro kostenlos gegen einen Galileo Sol (Vorführgerät) ausgetauscht.

Und dass Scubapro da besonders auf den Händler Rücksicht genommen hat kann ich mir nicht vorstellen...

Gruss
Solosigi
12.01.2018 17:06
für mich hört sich das nach probeme beim Wecken des TC an.
vieleicht wüste der jenige nicht was er tut!
Da es kein Batterie wechsel im eigentlichen Sinne ist sondern eher als nicht geglückte Reparatur ein zu stuffen ist. sieht das eher schlecht mit regress aus. Oder hatte der TC noch rest Batterie gehabt und Funktionirte noch? zeugen dafür wenn es so wäre!
Ich würde ihn auf jedenfall zurück ordern.

Gruss Hammerhai
cmas3cmas 3*
12.01.2018 18:21
Ich werde die nächst Woche ein paar Sachen abklären
12.01.2018 21:07
Hallo cmas3,

du solltest zunächst erst einmal ausloten, gegen wen du Ansprüche stellst, d.h. wer dein Vertragspartner in der Sache ist. Denkbar sind grundsätzlich drei Alternativen:

1. Der Händler hat den Auftrag selbst angenommen, z.B. "Ja, ich erledige den Batteriewechsel"
2. Der Händler hat nur in deinem Namen gehandelt, z.B. "Ich schicke ihn für dich zum Hersteller. Bist du damit einverstanden?"
3. Der Händler hat selbst einen Vertrag mit dem Hersteller, in dessen Rahmen er Aufträge für diesen annehmen kann.

Im Fall 1 ist der Händler Vertragspartner, im Fall 2 der Hersteller, falls dieser konkludent mit dem Batteriewechsel begonnen hat. Im Fall 3 ist es auch der Hersteller, da der Händler als sein sog. "Erfüllungsgehilfe" aufgetreten ist.

Rechtlich gesehen ist der Batteriewechsel ein Werkvertrag, da nicht nur das schlichte Bemühen, sondern ein Erfolg (Computer funktioniert wieder nach Batteriewechsel) geschuldet ist.

Dein Vertragspartner schuldet also erst einmal diesen Erfolg. Wenn er bei Ausübung seiner Leistung an dem Computer etwas kaputt macht, hast du gegen ihn einen Schadensersatzanspruch nach den §§ 280, 281 BGB wegen einer sog. "Schlechtleistung".

Du solltest deinen Vertragspartner daher auffordern, den Schden zu beheben und ihm eine Frist hierfür setzen. Kommt er dem nicht nach, kannst du den Computer woanders reparieren lassen und ihm die Kosten hierfür in Rechnung stellen. Den Batteriewechsel (wenn er denn stattfand und ordnungsgemäß erfolgte) musst du natürlich bezahlen oder mit deinem Schadensersatzanspruch verrechnen.

Soweit die Theorie. Die Praxis ist natürlich mannigfaltiger, da sich jeder Einzelfall ganz unterschiedlich gestalten kann.

Viele Grüße aus den juristischen Abgründen
Claus

cmas3cmas 3*
12.01.2018 22:37
@claus
danke für die sehr ausführliche rechtliche Aufarbeitung des Falls
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
13.01.2018 00:11
  1. Ja, rechtlich zutreffende "Kommt drauf an"
  2. Mein Aladin Ultra hatte nach Batteriewechsel noch 2 ordentliche TGs mit mir, dann ging nix mehr...Aladinprob???
cmas3cmas 3*
15.01.2018 14:13
Heute Rückmeldung erhalten das ich die Batteriewechsel Kosten erstattet bekomme, seitens Scubapro gibt es kein Angebot für ein Upgrade

der Händler würde mir zusätzlich zu der Batteriewechsel Erstattung, nochmals beim Kauf eines neuen TC Entgegenkommen
Antwort