Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.

Tauchbasis Kuba

Liebe Tauchgemeinde,

weiß jemand, ob es in der Nähe des Hotels "Valentin Perla Blanca" auf Kuba eine Tauchbasis gibt?

Freunde wollen da im September gern mit uns hin - ich möchte aber gern eine Tauchmöglichkeit in der Nähe haben...

Irgendwie komme ich da mit google-maps nicht weiter.

Vielen Dank schon mal im voraus!

LG Carola

Geo Tags: Kuba
AntwortAbonnieren
09.01.2019 09:11
September und Kuba ist aber nicht die beste Idee!
Das ist mitten in der Hurricane Saison es muss nicht zwingend Kuba betroffen sein aber die Chancen stehen dafür "gut"

Wenn das Tauchen wirklich wichtig ist dann besser einen anderen Ort in der Karibik nehmen oder den Termin vor oder nach der Hurricane Saison verlegen.
09.01.2019 09:24

War selbst nie da aber mal auf die Schnelle:

www.cajosantamaria.info/scubadiving.html

Aber ich würd die Hurricanesaison in der Gegend auch vermeiden....

Lieben Gruß
09.01.2019 10:10
Ach, die Stürme - die hatte ich nun gar nicht auf dem Schirm!
Darum ist Kuba zu der Zeit so "günstig" ...

LG Carola
09.01.2019 13:10Geändert von Roland P,
09.01.2019 13:12
Hallo Carola,

tauchen zu wollen ist auf Kuba grundsätzlich nie ganz einfach - es finden siche massenhaft Gründe die gegen einen geregelten Tauchbetrieb ( den es dort nach meiner Erfahrung nicht gibt ) sprechen.

Kuba ist ein tolles Land, die Menschen sind schon die Reise wert - aber wenn was so " Kompliziertes" wie tauchen organisiert werden muss - na ja, dann klappt das so schon nicht oft......

Sind die Wellen ein paar Zentimeter höher als üblich - schon wieder ein Grund es ausfallen zu lassen. ( und die Kapitäne dort suchen nur nach Gründen - so mein Eindruck ! )
Und nein, der Kapitän gehört nicht zur Tauchschule, dem ist das so was von egal ob Du zu tauchen kommst oder eben nicht ......

Oder es gibt keinen Sprit, oder der Motor ist defekt, oder ....oder .....oder ........

Zum Tauchgebiet Guardalavaca kann ich es ganz krass formulieren - lies ein gutes Buch - im Wasser verpasst Du dort sowieso nichts !
Cayo Coco ist z.B. sehr besser - da kann man ruhig ein paar Tauchgänge machen - sofern die das hin kriegen. ( doll ist es aber auch nicht - hängt aber auch von den eigenen Erfahrungen ab.....)
Zu Cayo Coco kann ich ein Video zeigen ( PM an mich .... ) - wobei man im Video dann quasi das Beste aus 10 Stunden tauchen sieht - also auch ein wenig positiv verfälscht !

Cayo Coco ist eine Nachbarinsel von eurer Insel.

mfg
Roland
09.01.2019 14:01
Danke Roland,

das hilft mir bei meiner Entscheidungsfindung.
Ich denke, wir suchen uns was anderes...

LG Carola
09.01.2019 14:17
Na ich hoffe ich hab´s nicht zu negativ rüber gebracht - denn Kuba an sich ist schon ausgesprochen reizvoll.

Wir waren zwei mal dort, zuletzt haben wir das Land mit dem Mietwagen bereist - das hat schon was.
Auch unser Hotel auf Cayo Coco - alles super !

Dort dann tauchen zu wollen kann schon etwas nervig sein - wobei ich ja noch Glück hatte, alle anderen Hotels auf Cayo Coco waren sehr viel schlchter drann .... in bezug auf tauchen .....

mfg
Roland
mam-pfiCMAS TL 2
DAN Oxygen Instructor
10.01.2019 12:50
Bin selbst mal im Oktober (1983) auf Cuba gewesen. Flüge von Havanna zu den Inseln (Juventud, Cayo Largo) gestrichen. Warten, Tage!, bis endlich mal ein Flug ging. War in anderen Jahren im Sommer kein Problem.
Wenn man Tauchen als Nebenbei sieht, aber hauptsächlich Strandurlaub machen will, kann man Cayo Largo mit ins Kalkül ziehen.
Flüge von Cayo Largo nach z.B. Havanna gibt`s täglich.
Mückenschutzmittel AUSREICHEND !!! nicht vergessen. Mit Einbruch der Dämmerung mussten wir alle nicht bedeckten Hautstellen damit einreiben, jeden Tag. Die großen schwarzen Viecher haben sogar durch T-Shirts gestochen.
10.01.2019 14:01
Es gibt einige Kuba Reiseveranstalter die keine Flüge / Urlaube / mehr zur Isla de la Juventud anbieten - einfach weil der Stress mit den nicht stattfindenden Flügen eingentlich unzumutbar ist.

Es ist auch nicht clever andere Inlandsflüge zu buchen - zum Beispiel zur Bade-Insel. Bei uns sind diese Leute dann mit dem Bus angekommen - der Flug war doch leider ausgefallen.

Ich wusste um die Problematik und habe auf anraten der Kuba Kenner, zähneknirschend eine Insel gewählt die per Auto erreichbar ist - bin mit dem Mietwagen dort hin gefahren.

Juventud ist für Mücken und Sandfliegen ( die noch viel schlimmer sind ) bekannt, von daher war Cayo Coco schon ganz OK. Kaum Mücken, keine Sandfliegen.

mfg
Roland
Dieter_BSPADI AOWD
16.01.2019 16:54
siehe meinen Bericht von 2017 zu Cuba. Flug nach Isla de la Juventud wurde auch gestrichen, einen Tag verloren. Ich war in den 90igern schonmal dort tauchen: mehr Fisch, die guides hatten noch Freude am Tauchen und kein PADI Bullshit, jetzt leider max 30 m.
Cayo Coco hatte ich in den 90igern mal gemacht, ich meine, wir hätten da mit Bullenhaien getaucht bis runter auf 56 m, ansonsten war es langweilig dort, die Isla de la Juventud war das Beste. Maria la Gorda war ich nie, zu beschwerlich die Anreise auch heute noch
Antwort