Bundesrecht, Landesrecht, kommunale Verordnungen. Und damit nicht genug, viele weitere Gesetze erleichtern oder besser erschwerden uns das Tauchen. Probleme dazu können in unserem Rechtsforum diskutiert werden, kompetente Moderatoren sind vorhanden.
SavediverSSI/IAC/CMAS Instructor

Tauchausrüstung - Motorrad

Geändert von Savediver,

Kurze Frage, wie sieht es bzgl. Ladungssicherung aus, wenn man am Jacket auf dem Rücken (Motorrad) eine Pressdruckflasche transportiert? Rechtsgebiet Deutschland

AntwortAbonnieren
moeAOWD 140TG
09.02.2019 02:08
Ich möcht mich, vom Gesetzlichen mal ganz abgesehen, mit sowas am Rücken nicht lang machen.
Aber schau doch unter Strassentransport gefährlicher Güter nach.
Nicht giftige, unter Druck stehende Gase
Da eventuell unter Ladungssicherung.
Dann beantwortet sich deine Frage recht schnell
09.02.2019 09:41
Moin,

der gesunde Menschen Verstand sollte einen schon sagen das dieses Bullshit ist.
Habe so mal eine Taucherin auf einen Fahrrad an der Seebrücke von Zingst gesehen. Das fande ich ganz witzig aber auf einen Bock.
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
09.02.2019 11:17
Savediver, du erwartest nicht ernsthaft, dass hier nun ein Paragraf iS Motorrad genannt werden kann?
Ladungssicherung als Begriff ist dir bekannt, googelst du moe's Hinweise, kommst du auf entsprechende Vorschriften. Dann ist hammerhais Hinweis auf den gesunden Menschenverstand gefragt.
Weder Eigen- noch Fremdgefährdung können bei Pulle auf dem Rücken auf dem Motorrad bei Sturz ausgeschlossen werden...ergo unzulässig/verboten.
So weit so klar?😉

Gelbe MaskeAbz. "Für gutes Wissen" (Gelb)
09.02.2019 14:34
Leer bestimmt unproblematisch.

09.02.2019 22:49
Selbst leer dürfte so eine Flasche beim Sturz die Wirbelsäule schwer schädigen. Keine gute Idee, egal was das Gesetz sagt....
gr3yw0lflife is better in fins
10.02.2019 10:59
also tauchgerödel am motorrad wird schwierig - die flossen stören beim schalten und in der kurve.tumble
Gelbe MaskeAbz. "Für gutes Wissen" (Gelb)
10.02.2019 15:02
Trocki kann aber nützlich sein, bei dem Wetter heute.

(Übrigens schätze ich die leere! Flasche als nicht gefährlicher als ein großer Rucksack. An der Leitplanke oder mit Rücken gegen Baum sogar schützend. Volle Flasche... naja.)
philiTL* / Ausbilder Rettungstauchen BRK
13.02.2019 11:45
Wenn man aber von der vollen Flasche das Ventil abschlägt hat man einen super Turbo-Booster bei der Beschleunigung. Aber muss man dann halt vor dem Tauchen wieder füllen lassen ;)
13.02.2019 11:59
Das funktioniert aber nur in der Upside-Down-Konfiguration und das ist nicht DIR!
13.02.2019 12:00
Turbo Boost schon, aber rückwärts!big
13.02.2019 19:39Geändert von linkeseitentasche,
13.02.2019 19:42
Würde die Flasche mit einer Decke vor neugierigen Blicken tarnen. Generell, und das wollen viele nicht wahrhaben, fährst Du auf der Autobahn am sichersten (Anstelle von Nebenstrassen).

Sitzbank abschrauben und die Flasche am Rahmen festzurren könnte bereits viel Erleichterung bringen.

Auf deine Frage, wie es rechtlich aussieht, kann ich leider keine Antwort geben.

mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
13.02.2019 19:48
Jenau, statt der Sitzbank mit Ventil nach hinten festzurren, druffsetzen, mit Hammer hinten Ventil abdängeln und ab die Post😆
Werner beinhart😆😆..und ist emissionsfrei😎
13.02.2019 20:32
Vielleicht ist Motorradfahren etwas, wovon Du keine Ahnung hast?
Antwort