Unsere TEKKIES kommen hier unter. Alles rund ums Technical Diving, Extremtauchen, Gasgemische, Equipment fürs technische Tauchen und vieles mehr. Kompetenz ist garantiert. Natürlichen gibts hier auch Infos und Antworten zum Thema Berufs-, Höhlen- und Tieftauchen.
  • 1
  • 2

Tanklampe für Höhle und Freiwasser :)

Geändert von kiesel,

Hallo, bin am Schauen nach einer leistungsfähigen Lampe, die sowohl bei Höhlentauchgängen als auch bei längeren Freiwassertauchgängen eine gute Figur macht. Dachte da an:

Oceanex Sunbeam

Thor Rev. 2

Nanight C3

Hat jemand diese Lampen schon mal in der Praxis miteinander verglichen? Oder gibt es eine alternative, vergleichbare Lösung auch ohne Kabel?

Bzgl. des Akkus dachte ich an einen 24Ah-Akku, Uwavis o.ä.

Wichtig ist die Möglichkeit einer guten Kommunikation, lange Leuchtdauer, ....

Schon einmal vielen Dank für eure Antworten.

AntwortAbonnieren
SalakanTechnische Brevets vorhanden
07.12.2021 05:10
Klick mich wir nutzen die nautilus
Marv31Fertiger Taucher
07.12.2021 07:37
Die Oceanex ist schon eine sehr geile Lampe. Ich will sie nicht mehr missen. Buddy hatte Mal die Thor, macht auch einen Soliden Eindruck, schöner Spot und ordentlich Corona.
C3 hab ich auch schon viel gutes gehört mittlerweile, nur der Akku-Tank soll nicht so das wahre sein, da also vielleicht auf einen anderen setzten.

Die Nautilus hätte mir persönlich mit 9° min schon fast einen zu großen Spot. Müsste man teste, ob es dennoch passt. Aufm Papier spricht es mich nicht an.

Tilly definitiv auch nicht verkehrt, da ist aber auch das Verhältnis Spot zu Corona spannend. Das 5° Modul hat mir in original Ausführung zu wenig Corona.

Licht ist aber eh immer sone persönliche Sache. Am besten ist, mit Leuten tauchen gehen, die die Lampen selber haben und Mal unter Wasser in verschieden Bedingungen drauf achten, wie die sich schlagen.

Im trüben see, im Hellen Messinghausen, in der Stock dunklen Höhle usw. Eine Lampe die im See Klasse ist, kann in der Höhle Mist sein und anders Rum.
NilsNaseUnfertiger Taucher
07.12.2021 08:52

Ich denke, es ist eine Frage, was du machen möchtest. Vor allem auch, willst Du Dir unbedingt einen Akkutank antun, was bzgl. Lichtausbeute und Leuchtdauer heute definitiv nicht mehr nötig ist. Das Handling ohne Kabel ist sehr viel entspannter und wenn die TG länger werden und das Wasser kalt bleibt, hast Du mehr Platz für den unvermeidlichen Heiztank. Der würde nämlich sonst sehr groß werden müssen um beides zu bedienen, oder Du hast zwei Tanks an der Seite, geht, muss aber nicht sein

Die Scaleo taucht ein Buddy von mir. Ja, geile Lampe, jedoch als Video-/ Fotolampe reicht es nicht wirklich, da ist es ein Kompromiss und als reine Lampe für Teich und Höhle ist zu teuer. So zumindest meine Meinung, nachdem ich die Lampe kenne.

Oceanex ohne Frage eine klasse Lampe, viele Möglichkeiten bzgl. Dimmung / Fokussierung und ich finde ein tolles Lichtbild. Ob man das Geld dafür ausgeben möchte, muss sicher jeder für sich selbst entscheiden, ich würde es nicht tun. Das „Mehr“ an Möglichkeiten wäre mir den extremen Aufpreis nicht wert.

So, kommt halt wieder die unvermeidliche Tilly )

Mit dem „großen“ Akkuhalter hast Du Licht ohne Ende und eine ausreichende Dauer. Die Lichtausbeute ist auch z.B. im Vergleich zur Oceanex in Ordnung und muss sich absolut nicht verstecken. Ein paar Wehrmutstropfen gibt es dann aber doch, da Tilly ja immer fleißig mitliest wenn es um Licht geht, vielleicht ändert er ja was. Für die Kommunikation ist der 5° Spot absolut klasse, der geht auch durch trübes Wasser, wie das berühmte heiße Messer durch die Butter. Hat nur leider nahezu keine Corona, das ergibt kein wirklich schönes Lichtbild und z.B. in der Höhle hast Du kaum Licht auf der Peripherie, die 10° wiederum sind zu groß. Angeblich kann man durch den Einsatz eines Reflektors daran etwas ändern, Infos dazu gibt es in einem anderen Faden. Toll wäre, wenn Tilly das direkt anbieten würde. Dimmung ist auch super, ist nicht serienmäßig an Bord und man kann / muss sich für eine Dimmstufe entscheiden. Auch daran stirbt man nicht, ich fände wenigstens zwei, z.B. 100/50/30 ziemlich klasse. Letztes Manko, das angebotene Goodman ist eine Zumutung, gleich weglassen und im Zubehör was Ordentliches kaufen. Warum Tilly da nichts dran macht verstehe ich nicht. Ja, du hast mal gesagt Du könntest nicht zig Modelle anbieten und Hauptzielgruppe ist nun mal der „Sporti“. Ich kenne aber niemanden, egal ob die Tauchgänge 20Minuten auf 10m Tiefe oder 5 Stunden in der Höhle dauern, der sich darüber beschwert, dass ein Goodman ordentlich auf der Hand liegt. Erstgenannten nervt es nur weniger, wenn es nicht so ist.

Fazit, die Tilly ist und bleibt absoluter Preis – Leistungssieger, es gibt einige Lampen, die bestimmte Dinge sicher besser können, ob man das aber genau so braucht, zu Preisen, die locker beim dreifachen anfangen und dann meist auch noch wesentlich weniger robust sind, das muss am Ende jeder selbst wissen. Im derartigen Detail, kann man es dann wirklich erst für sich feststellen, wenn man die verschiedenen Modell in den Tauchsituationen erlebt hat.

RT08IANTD TMX
07.12.2021 12:18
Ist immer eine Frage dessen was Du an Lichtbild und Power suchst.

Habe bisher nur Tilly, Thor und Oceanex vergleichen können, habe dann für mich eine Oceanex gekauft.
Ist auch ein paar Jahre her und damals gab es den Aufsatzring für die Thor nochnicht.
Fand das die Thor eine gute Corona hat die aber leider zum Blenden neigt, haben sie wohl
erkannt und durch den Aufsatzring korrigiert. Ocenanex hat gleich den längeren Abschluss und
das Problem gabs nicht.
Auch konnte damals und auch heute glaube ich der Thor Akkutank nur um die 80 Watt pro Ausgang
was bei Heizung schon zu knapp werden kann.
Habe die XS Tanks von Uwavis und bin rundum zufrieden damit, besonnders schön schlank und im
Vergleich zu Mitbewerbern nur ca. 1,5 kg, bei ca. 0,9 kg Abtrieb.

Habe auch Tillylampen und sind sehr schön als Hauptlampe oder ein hervorragendes Backup mit 10 Grad Modul.
Tauche auch ab und an die Tilly auch als Hauptlampe.

Ich für mich kann sagen das die Tanklampen immernoch Vorteile haben gegenüber reinen Handlampen.
Das 3er Akkurohr von Tilly ist gut aber wenn ich soviel Licht haben möchte wie eine Sunbeam bietet dann
hält auch das 3er Rohr nicht lange (ca. 60-70 min. getestet bei 4 Grad C mit einem höher bestromten
Tillymodul im 100 TSD Lux Bereich).
Dann wird es merklich dunkler, will ich also eine Stunde in die Höhlhe rein und 1 Stunde raus brauche ich dann
2 Hauptlampen und dann noch die Backups...
Ja ohne Kabel ist schöner aber so habe ich bei 2 Tanks auch Redundanz für die Heizung.

Muss jeder für sich und speziell für seine Tauchprofile entscheiden.

07.12.2021 12:51Geändert von kiesel,
07.12.2021 12:54
Danke für die ausführlichen Kommentare

Ein 5°-Spot mit einer schönen (deutlichen) Corona, sowohl bei guten und schlechten Sichtbedingungen ... und dann noch eine Brenndauer von mindestens 4 Stunden (gern auch mehr) ... das wäre mein Wunsch.
NilsNaseUnfertiger Taucher
07.12.2021 13:06
Da werden sie geholfen
RT08IANTD TMX
07.12.2021 13:27
@NilsNase
4 Stunden Brenndauer schafft auch eine Tilly und auch 8 hrs nur ist das
dann eher eine Notbeleuchtung als eine Hauptlampe.
Habe auch eine 80 TSD Lux Tilly mit grossem Akkurohr:
Schön vom Licht her bis ca. 120 min. dann merklich abnehmend und nach 220 min.
dann mache ich sie aus, weils nix mehr bringt außer Notlampe...

Den Nanight Akkutank finde ich etwas seltsam, da scheint doch Glas im Boden verbaut zu sein,
zumindest bei dem welchen ich in der Hand hatte.
Aber Akkutanks gibt es sonst viele Gute am Markt.
Marv31Fertiger Taucher
07.12.2021 13:34
Das mit dem Glas im Boden hab ich auch gehört, dann lieber den Nanight Kopf und einen der Bekannten Marken als Akkutank (YD, Thor; UWAVIS, SeaYa usw.)
Jörg_Tvorhanden...
07.12.2021 13:37Geändert von Jörg_T,
07.12.2021 13:38
Noch eine Alternative - klein, handlich und diese kannst Du mit Akkutank oder mit Aufsteckakku (4x 18650 Akkus) betreiben
Ein 5 Grad Spot mit schöner Corona, sowohl bei guten und schlechten Sichtbedinungenen
Ich habe die Lampe seit gut 3 Jahren und hatte noch nie Probleme
Preislich halt eher die Kategorie "sauteurer"
Tiger996INTD CCR ART Plus, SSI TXR Trimix , TXR Technical Wreck, TXR Cave
07.12.2021 13:44
Hatte einige Zeit eine Thor und habe jetzte eine Sunbeam Solitaire, meine Frau taucht Tilly.

Die Thor und die Oceanex sind sich recht Ähnlich was das Licht angeht, ich habe nur gewechselt weil ich keinen Akku Tank mehr wollte.
Die Tilly ist zwar im Spot recht hell aber die Corona ist doch deutlich schwächer als bei der Thor oder Oceanex. ( Meine Frau hat ein VIP Modul drin )
Der Goodman der Tilly ist für den Eimer, sie bekommt jetzt einen von Divetec, wird sich zeigen ob das die Lösung ist.

Wen du das Geld für ne Thor oder Oceanex ausgeben möchtest, dan mach das du wirst es nicht Bereuen ich würde mittlerweile die Ocenex nehmen aber das ist zwischen der Thor und der Ocenex echt reine geschmackssache beides sind absolute Top Lampen.

Die Tilly ist Ok und vor allem eine Gute wahl wen man nicht soviel Geld ausgeben möchte.

Übrigens in Hölen tauche ich die Ocenex auf 50 oder 25% wegen der Akku Laufzeit hab ja die Solitaire, selbst mit 25% ist mehr als aureichend licht und Corona vorhanden und man ist oft noch die Hellste Lampe im team
Marv31Fertiger Taucher
07.12.2021 13:46
Vielleicht noch zur Info, Thor schmesit auch ne Handheld auf den Markt, kenne die Specs aber nicht
RT08IANTD TMX
07.12.2021 16:48
Habe gerade nochmal nachgesehen bei Thor Akkutanks.
Abgesehen davon das sie Lieferschwierigkeiten haben....wie manch anderer auch.
Beim 8er und 14er Tank sind wirklich nur 80 Watt max. entnehmbar.
Wenn Lampe+Heizung zusammen dran sollen oder Heizhemd+Handschuhe
ist das schon Grenzwertig bis eher nicht zu empfehlen.

Da sind die anderen am Markt doch besser technisch aufgestellt.
Haben das wohl (malwieder wie beim Blendschutzring) spät erkannt und
zumindest der 24er Tank darf 200 Watt ABER erst ab Modeljahr 2021...
Die beiden kleineren immernoch nur 80 Watt.

Uwavis darf beim Grossen Tank 175 Watt, beim mittleren schonmal 100 Watt aber beim kleinsten Tank
auch NUR 50 Watt also Lampe/ Heizahndschuhe/ schwächere Heizungen Ok, aber starkes
Heizhemd kann schon zuviel sein.

Yellow Diving beim 10er und 16er Tank gute 125 Watt, die Grösseren sogar 210 Watt.

Also beim Akkutankkauf auchmal ins Kleingedrucke schauen.
08.12.2021 14:48
@NilsNase

ja ich lese mit wie immer kissing
Es wird einen Wechselreflektor für das LED Modul 2000-70000-5 hier die 5 Grad Version geben.
Man kann den aktuellen Reflektor/Linse sehr leicht selber wechseln und gegen einen neuen Reflektor austauschen.
Der neue Reflektor wird im Spot heller sein und er wird vor allem eine gut nutzbare Corona bieten um z.B. seitliche Wände gut auszuleuchten.
Leider sind die Lieferzeiten aktuell sehr schwierig und ich kann noch keine verlässlichen Termine angeben.
Einfach ab und zu vorbei schauen unter "Zubehör" sm1

Bis dahin und gut Licht

TillyTec





NilsNaseUnfertiger Taucher
08.12.2021 17:58
Tilly, klasse, das finde ich gut und bin gespannt

Bleibt nur noch das Goodman und es ist wirklich eine tolle Lampe😜
09.12.2021 08:54
@NilsNase

ich habe das verstanden mit dem Goodman und ich mache mir da Gedanken drüber kissing

bis dahin und gut Licht

TillyTec
AnnaFull-Trimix, Fullcave, mCCR
09.12.2021 10:31
Hallo Tilly,

Das mit dem Gedanken machen über die goodman ist eine gute Idee. Meine war ja gerade bei Dir. So was in dem Stil würde ich mir wünschen
Marv31Fertiger Taucher
09.12.2021 10:46
Zeig Mal her deinen Goodman Anna. Der Tilly ist ja Recht bescheiden und divetec hat jetzt wohl auf sone blöde Klammer am Goodman umgestellt
AnnaFull-Trimix, Fullcave, mCCR
10.12.2021 10:23
Für Marv31
10.12.2021 13:30
Da mir der Goodman von Tilly auch nicht gefallen hat, habe ich mir einen selbst gebaut.
PerkedderCMAS**
10.12.2021 15:00
Da hat Tilly ja gleich eine Vorlage, an der er sich orientieren kann
Marv31Fertiger Taucher
10.12.2021 15:28
Danke
13.12.2021 14:44
@Bernd29

wie hast du das mit der drehbaren/verstellbaren Platte gelöst ? darf ich bitte eine Skizze oder Zeichnung bekommen ?
Besten Dank !!

Bis dahin und gut Licht

TillyTec
AnnaFull-Trimix, Fullcave, mCCR
13.12.2021 15:00
Tilly, es sollte aber auch eine Variante wo es fest ist geben, verstellbar würde ich mir nicht zulegen.
NilsNaseUnfertiger Taucher
13.12.2021 15:03
Anna, das von divetec ist auch verstellbar, ich halte es auch für quatsch, aber wenn du die entsprechende Schraube einfach lässt wo sie ist, ist es fest und ich habe nicht den Eidnruck einer zusätzlichen Schwachstelle, das passt schon. Wer die Fehlstellung seines Flügesl damit ausgleichen möchte, nur zu...baeh
  • 1
  • 2
Antwort