TEK-Tauchen Foren

Unsere TEKKIES kommen hier unter. Alles rund ums Technical Diving, Extremtauchen, Gasgemische, Equipment fürs technische Tauchen und vieles mehr. Kompetenz ist garantiert. Natürlichen gibts hier auch Infos und Antworten zum Thema Berufs-, Höhlen- und Tieftauchen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Tanklampe

Hat wer Erfahrung mit SeaYa Lampen 

AntwortAbonnieren
17.06.2017 00:16

Bin ich mal getaucht machen an sich einen guten anschein.

Ich selbt habe mir jetzt allerdings eine Thor gekauft und bin voll und ganz zufriden.

UrsusUser existiert nicht mehr
17.06.2017 08:31
Von der Verarbeitung her sind es gute Lampen. Der Akkutank und Lader ist alles amtliches Zeug. Da kannst du nix falsch machen.Bei den Köpfen kommt viel Vorliebe: was möchtest du, LED oder HID. Dimmung und oder ohne. Der große Kopf ist sehr hell aber auch breiter gefächert. Der kleine Kopf schön handlich.HID natürlich vom Fokus her und der Performance/Lichtcharakter top.Leistungswerte habe ich im Tnet mal geschrieben....ein paar Charts. Such mal, sonst schicke ich dir die zu. Aber erst morgen... Thor ist auch sehr gut, keine Frage.
17.06.2017 23:05

Naja ich würde mir ne HID wünschen eben wegen der satten Farbwiedergabe. Bei Thor hab ich nachgeschaut aber die haben ja nur leid Lampen oder.

~Aquana~PADI OWSI, GUE Tech 1
21.06.2017 20:48

Hi,

ich tauche die 30W LED seit knapp einem Jahr. Verstehe ehrlich gesagt nicht ganz warum man sich noch HID kauft, aber musst du ja wissen. Ich schätze an der LED den sehr handlichen Kopf und viel Licht für vergleichsweise wenig Geld. Dafür ist das Licht recht kalt und leuchtet nicht ganz so weit wie zB TillyTec (oder heißen die jetzt Foctec? Schmeiße es immer wieder durcheinander).

Akkutank tut auch, was er soll.

U-whoRAID 3*, CMAS 3*, GUE Fundi
06.07.2017 12:51

Habe mir auch HID gekauft. Bin von dem Licht überzeugt, vor allem bei der Sicht in unseren Gewässern. Ursus hatte da ein interessanten Test gemacht. Einfach mal Suchen. Dennoch die LEDs machen auch einen guten Eindruck, je nachdem kaufe ich mir noch ein 30W Kopf dazu. Irgendwann.

Hier ein Paar Videos von Seaya Lampen:

HID 35W

https://www.youtube.com/watch?v=WpoCMXCfdWs

LED 30W

https://www.youtube.com/watch?v=luWSXo1nIfQ

06.07.2017 23:40

Hallo

@tecdeepdiver wir haben eine Seaya 30 Watt LED Tanklampe als Testgerät. Bei Interesse können wir dir es gerne einmal zum testen zuschicken.

Christian

21.09.2017 13:17

@all

ich würde hier gerne mal etwas für mich ganz persönlich in Erfahrungen bringen wollen. Ist eine Tanklampe ZWINGEND erforderlich ? Damit meine ich jetzt NICHT wegen der möglichen langen Brenndauer die sich aus dem Tank ergibt oder als "Teil des Gewichtsystemes". Ich meine folgendes : Ich will das mal versuchen etwas anders zu erklären. Mal angenommen es gäbe eine kleine kompakte Lampe die man mit einem Goodman tragen kann, die sagen wir einfach mal 300 gr. wiegen würde ( Überwasser ) und diese besagte kleine kompakte Lampe hätte eine Lichtleistung von ca. 5000 lumen und würde 300 Minuten brennen. Die Lichtleistung am Objekt würde ca. 100 000 lux betragen bei ca. 5 Grad Abstrahlung mit schöner Corona. Sagen wir mal ganz einfach damit man sich das "bildlich" vorstellen kann diese kleine kompakte Lampe würde einer großen Tanklampe in nichts nachstehen wäre also auf "Augenhöhe" in Sachen Lichtleistung, Abstrahlung, Corona, Tragweite des Lichtes Unterwasser usw. Sprich Lichttechnisch wäre alles mindestens gleichwertig.

Ich weiß so eine Lampe gibt es nicht, dass war auch nicht meine Frage. Die Frage ist wenn es so etwas geben würde, braucht man dann noch eine Tanklampe und wenn ja wofür braucht man eine Tanklampe ? ist dann der einzige Grund der übrig bleibt den eine Heizung zu betreiben ? oder gibt es andere Gründe die zwingend eine Tanklampe vorsehen ?

An dieser Stelle danke ich für Eure Unterstützung.

bis dahin und gut Licht

Tilly

PasSolNormoxic Trimix
21.09.2017 14:21

Nebst dem, dass der Lampentank als Backup für den Heiztank dient, dient der Heiztank als Backup für den Lampentank. Also würden gleich zwei redundante Systeme die sich bestens kombinieren lassen fehlen (keine Redundanz mehr für das Licht und keine Redundanz mehr für die Heizung).

Dies betrifft selbstverständliche nur enorm anspruchsvolle Tauchgänge die in diesem Forum ganz sicher die wenigsten machen. Was dafür spricht wäre natürlich das fehlende Lampenkabel, allerdings kann die Longehose nicht mehr elegant verstaut werden.

Was für mich aber viel mehr der Grund ist, ist die Tatsache, dass Lampe und Akku komplett getrennt sind. Sprich wenn sich der Lampenkopf oder der Akku verabschiedet kann ich diesen MARKENUNABHÄNGIG ersetzten oder vom Kollegen ausleihen.

~Aquana~PADI OWSI, GUE Tech 1
21.09.2017 15:48

@Tilly

Neben den von PasSol genannten Aspekten nutzen manche den Akkutank tatsächlich noch als "Bleiersatz"(kein wirkliches Argument).

Die Longhose ließe sich ja auch hinter einem Messer o.ä. verstauen.

Vorteil am Kabel ist aber, dass man die Lampe nicht verlieren kann.

UrsusUser existiert nicht mehr
22.09.2017 23:04
Kabel gegen Verlust kann/sollte kein Argument sein, gut wenn wir bei Spiralkabel und Co. sind mag es sein...nicht das noch jemand dabei am E/O Cord dekonnektiert oder sich den Brenner zerkloppt...aber gut. Kann man so sehen, Kopf baumeln lassen.

Auf gutem Goodman, sind es interessante Parameter(scharfer Spot) , willst du die Lichtstärke über 5h halten, nur die ersten Minuten ? Dimmung? ...man braucht nicht / will evtl. nicht immer 100KLux haben. Akku wechseln zwischen den TG´s? ( 2 x 120 min TG am Tag=zw. genug Puffer ) Beim SM ist Longhose/Akkutank nicht unbedingt Thema.( auch anderes Thema)
LG Ursus
Gelbe MaskeAbz. "Für gutes Wissen" (Gold)
23.09.2017 18:46
Für 5000lm braucht man ca. 50W, bei modernsten LEDs etwas weniger, macht bei 300min einen Akku von 250Wh. Bei 12V wären das (nur damit man sich's vorstellen kann) 20Ah. Selbst wenns nur 12V 10Ah wären, auf dem Arm will ich so einen Klopper nicht haben. Tilly will uns wohl... auf den Arm nehmen. Wenn marktfähige E- Autis 1000km Reichweite haben, dann stellt sich diese Frage, bis dahin nicht.
UrsusUser existiert nicht mehr
23.09.2017 22:57
Auf Lumen keinen Wert gelegt, da es immer theoretische Chipleistung ist usw.

Cree hat für nächtes Jahr neuen Chip angekündigt, noch mehr Power bei 25% weniger Strom, nun..........
Tiger996SSI XR Trimix , XR Cavern, XR Adv.Wreck
23.09.2017 23:04
Ja Gut.
Aber für ne Helle Lampe braucht es ja keine 5000lm ca. 2000lm reichen dafür ja auch.
Das sieht man ja z.b. an der THOR oder Sunbeam.

Ich denke wen man mit 2000lm die rechnung aufmacht sieht es schon besser aus.

Allerdings, wen ich mir meine Thor mit nem Akku hinten dran vorstelle ( relativ egal wie gros der wäre ) dan denke ich schon das das ganze unhandlich werden würde.

Allerdings stelle ich mir die gegenfrage zu Tilly, warum sollte ich eine Lampe ohne Tank wollen?
Welchen Ultimativen vorteil hätte ich den davon ?

Mit nem Akkutank kann ich halt alles versorgen für was ich Strom benötige, egal ob Lampe oder Heizung, ich kann von sehr vielen herstellern die Lampen und Akku Tanks mixen und bin so flexibel fals mal das eine oder andere ausfallen sollte.
Das Kabel stört nicht wirklich, und eine Lampe ohne Akku direkt dran ist einfach kleiner als eine mit Akku. Den Jede Lampe die einen Akku dran hat könnte ich theoretisch ja auch so bauen das sie über eine Kabel versorgt wird, und sie sollte dadurch kleiner werden.

Ich verstehe eh nicht ganz warum Tilly so sehr sein eigenes süpchen kocht.
Ich hab selber eine Lampe von Tilly und das ding ist auch ganz OK. ( eine MPL )
Allerdings ist weder der Akku noch die Lampe mit irgendwas anderem auf dem markt kompatibel, was ich sehr schade finde.


24.09.2017 02:46
@Ursus

Mir ist manchmal nicht ganz klar, was du eigentlich sagen willst. Ist Deutsch deine Muttersprache? Falls nicht, liegt es vielleicht daran.
virilityCMAS ***
24.09.2017 10:43
Der Ursus hat etwas abgehakt geschrieben, aber verständlich ist es allemal.
@DB: ist deutsch deine Muttersprache? Falls nicht, liegt es evtl daran roll
UrsusUser existiert nicht mehr
24.09.2017 10:53
Weil der gemeinsame Kontext fehlt? Vielleicht liegt es am fehlenden Ton, das " Zwischen" den Zeilen, keine Mimik oder Gestik, bin ich zu grau? Ist es mein Ende im Forum, ist am Ende alles gut? Wenn es nicht gut ist, ist man dann schon am Ende?.....oder nur ein Neuanfang?
Privat könnten wir uns besser amüsieren, auch über´s Forum, ich mache das schon...ist netter Face to Face.
Jeder zweite gibt seinen Senf dazu, ich bin der dritte...egal.

@ Tiger: so ist es. Papiertheorie. Wenn man nun die 2000 lm vermisst und oh schreck nur "reale" 1500 oder was weiß ich misst, wie kann das nur sein...?????
Oceanex ist da ganz hart am Ruder, eine kleinere Handversion zu bauendoei ( so mit Mimik und Gestik )
24.09.2017 12:06
@Ursus

War nicht böse gemeint, war eine ernsthafte Nachfrage. Ich habe tatsächlich nicht verstanden, was du meinst. Ich gebe mal paar Beispiele:

"Kabel gegen Verlust kann/sollte kein Argument sein"
"
Kann man so sehen, Kopf baumeln lassen."
"Auf gutem Goodman, sind es interessante Parameter"
"Auf Lumen keinen Wert gelegt"

@virility
"verständlich ist es allemal."

Also, finde ich nicht. Aber nochmal: war nicht böse gemeint.

Gelbe MaskeAbz. "Für gutes Wissen" (Gold)
24.09.2017 12:19
@Ursus
Mir geht es da manchmal wie DB, auch nicht böse gemeint. In dem Fall hab ichs zwar aus dem Kontext verstanden, sonst oft nicht eindeutig.. vielleicht längere, vollständige Sätze, statt Halbsätze und 3 oder mehr Punkte?

Inhaltlich: Wenn Tilly von 5000lm und 300min spricht, verstehe ich und diskutiere ich dann nicht 2000lm an einem 5000lm-Chip oder gedimmte 240min Laufzeit. Sondern 5000lm und 5h ungedimmt.
vinnimJa, Kärtchen habe ich
24.09.2017 13:45
@ Tilly
Tanks sind noch aus der "alten" Zeit - ich bräuchte den Tank nicht für eine Lampe, wenn ich auch anders genügend Power bekomme. Viel Licht ist nur durch noch mehr Licht zu ersetzen.
Wenn du so etwas hinbekommst, dann wechsel ich vielleicht zu dir big - eine Sache des Preises. Inzwischen sieht man ja auch schon viele Handlampen auf (soft-)handles.
24.09.2017 13:56
Moin zusammen,

ich kann die ansetze von Tilly gut verstehen.
Aber der gute ist schon ein Schritt weiter als die Szene. Das ist Zukunft da bin ich mir ganz sicher.
Warum sind denn Tank Systeme überhaupt aufgekommen? Doch nur weil das gewünschte Leuchtergebnis und Dauer in der Kompakten Version nicht möglich war/ist.
Das stammt aber noch aus der Zeit von Hallogen und HID. Hier erfolgt rasend schnell neuerungen und verbesserung duch die LEDs und AKKU Technik.
Ich bin mir sicher das die rolle Rückwärts als vom tank wieder wech zur kompakten erfolgen wird. Nur wann ist die frage.
Einen Ansatz bietet Tilly mit seinen jetzigen Produkt schon. Tolle Lampe, werde oft von Kollegen gefragt wo den mein Tank ist und ob ich davon mehrere mit habe da die brenndauer für das Licht ernorm ist.Antwort: Nö habe ich nicht, könnte ich aber wenn es dann noch länger sein muss. Kann sogar dann im fall der fälle eine abgeben wenn wer ein problem hat Unterwasser. Das einziege was zukünftig ein knacker ist ist die Heizung, aber auch hier würde ich lieber einen kleinen tank dafür nehmen der nur für die Heizumg ist. Renundanz Gel. Denn wenn der Kombitank streikt ist die Lampe aus und es wird Kalt. Und man braucht nicht immer eine Heizweste, wenn sie abkömlich ist den kleinen Tank vom Gurt genommen und gut. Weniger ist mehr!
Die zukunft wird es zeigen ob wir die jetzigen eingefahrenen wege verlassen werden oder nicht, ich bin überzeugt das dieses erfolgen wird.
Ich gehe damit überein das es extreme fälle geben wird wo die Tanklampe bleibt jedoch ist das ein sehr kleiner Kreis von Tauchern die dieses betrifft.

Gruss Hammerhai

Gelbe MaskeAbz. "Für gutes Wissen" (Gold)
24.09.2017 15:08
Ok, dann anders:
Tilly spricht oben von 300g ("an Land").
Zufällig hab ich eine neue Tilly MiniBackup, unter 1000lm, keine Elektronik (außer ggf. in der LED-Einheit selbst), kein Gewichts- oder Volumenerzeugender Firlefanz. Wiegt mit Akku rund 230g, davon 50g der eine Akku (nominell 3,7V 3400mAh 12,6Wh). Gewichtsmäßig wären bei 300g also derzeit ca. 25Wh machbar. Bei 5h Laufzeit ergibt das 5W.
5W für 5000lm?
Könnte es schaden, realistisch zu diskutieren?

Übrigens würde ich mir selbst die doppelt zur TillyMinibackup große, 300g wiegende Superlampe nur grad so auf die Hand legen, d.h. das wäre schon die "Obergrenze" (TM).
24.09.2017 15:11
@Hammerhai

"Das stammt aber noch aus der Zeit von Hallogen und HID. Hier erfolgt rasend schnell neuerungen und verbesserung duch die LEDs und AKKU Technik."

Das ist eigentlich kein Argument, da moderne LED-Lampen einen höheren Stromverbrauch haben, als viele HID-Lampen von früher. Die Akkus sind natürlich besser und damit kleiner geworden.

Ich betrachte das Lampenkabel aber doch auch als Verlier-Sicherung. Wenn ich die Tanklampe kurz von der linken auf die rechte Hand wechsle, oder wegklippe, muss ich mir jedenfalls keine Gedanken machen, die Lampe zu verlieren. Bei Akku-Integrierten Handlampen ist das Verlustrisiko aber wieder ein Thema, das man anders minimieren muss.
vinnimJa, Kärtchen habe ich
24.09.2017 17:57
@ DB
"...da moderne LED-Lampen einen höheren Stromverbrauch haben, als viele HID-Lampen von früher"

Bei gleicher Lichtleistung?

Übrigens: ja, Sicherung gegen Verlust ist zu bedenken, aber ein Kabel weniger - mit dem man z.B. im Wrack hängen bleiben kann - finde ich nicht schlecht.
24.09.2017 18:25
@DB
ich sehe das Lampenkabel als zusätzliche Schwachstelle und als Fangschlaufe für Hänger. Wenn man es nicht brauch wech damit. Weniger ist mehr.
Über denn Verlierschutz kann man sich gedanken machen, ich komme prima mit ein bisschen Bungee ums Handgelenk klar.

Welche Leuchte welche Elektrischearbeit "verbraucht" hängt nur von der Leistungsaufnahme der Leuchte und die Zeit der Leuchtdauer ab und nicht von der Technik Hallogen,HID,LED.
Wichtig ist das Verhältnis von Lichtstrom zur Leistungsaufnahme (Lm/W). Und da ist LED schon ganz gut und wird immer besser.
Dazu kommt ein weiterer Punkt. Leuchtenwirkungsgrad es hilft nix wenn 5000lm aus derm Leuchtmittel austretten aber nur 2000lm die Leuchte in mehr oder weniger gebündelt verlässt und der Rest in der Lampe verdampft.
Es bleibt dabei Tanklampen ist ein Relikt aus der vergangenheit was sich durch das Techtauchen in die gegenwart gerettet hat.
Meine meinung bleibt :"Abschied auf raten."

Zukunfts gedanken sind selten Real oder realistisch eher fiktiv sonst wäre es ja die gegenwart.
Aber die Ansetze sind halt schon da wenn auch nicht mit 5000lm/5h.
Das brauchen aber wie gesagt schlicht und ergreifend die wenigsten zumindest aus heutiger Sicht. Hat Tiger ja auch schon richtiger weise ausgeführt.

Gruss
Hammerhai



Tiger996SSI XR Trimix , XR Cavern, XR Adv.Wreck
24.09.2017 18:46
Das mit der Verliersicherung ist aber echt so ne sache.

Ich meine das Kabel reicht ja als sicherung aus, wie mache ich das aber bei ner lampe wo der Akku integriert ist ?

Die sicherung sollte ja ein paar anforderungen erfüllen.
ich will meine Lampe ja umkompliziert von der einen auf die andere Hand wechseln können und ich will die Lampe bei nichtgebrauch unkompliziert weghängen können.
Die sicherung sollte keine grösere gefahr sein igrendwo hängen zu bleiben als es das Kabel ist.

Und komplett ohne verliersicherung in ner Höle oder wrack und dan noch mit ner 1000€ Lampe ist glaub nicht so der Bringer.
Egal ob es jetzt aus Gründen der sicherheit ( Lampe weg / licht aus / muss auf backup wechseln ) ist oder aus Monitären Gründen ( oh guck mal das wirbelnde lichtchen da unten waren mal 1000€ )
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
Antwort