Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.

Suche Hotel Marsa Alam, El Quseir - Flaschen am Einstieg

Geändert von erlbacher,

Hallo zusammen,

da ich schon etwas älter bin und der Rücken auch manchmal etwas zwickt, möchte ich keinen Halbmarathon mit Flaschen auf dem Rücken mehr laufen

Welche Hotels mit schönem Hausriff bieten die Möglichkeit direkt am Einstieg (schön wäre Schatten) die Flaschen (Kameraausrüstung usw.) zu schultern und rein zu hüpfen?

Im Mövenpick ist das so, ist nätürlich auch preislich nicht ohne Gibt es Weitere die zu empfehlen sind? (Tulip mit 700 m Steg fällt aus)

1.) Mövenpick Resort el Quseir.

2.)

3.)

Danke vorab

Andreas

AntwortAbonnieren
18.05.2020 17:37
Strandeinstieg in Abu Daba bei diving.DE - https://taucher.net/tauchbasis-diving.de_abu_dabab__el_malikia_resort-faz17161 Flaschen bekommst du auch unten beim Einstieg. Ich finde die Bucht und die darauf folgenden Tauchplätze recht attraktiv. Und für jeden Tiefenbereich gibt es schöne Plätzchen.
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
18.05.2020 17:48
Coraya Bay bzw. Coraya Diver/Marsa!
Pullen sind am Stegende platziert, Überdachung nach meiner Erinnerung vorhanden, gleichfalls Sitzmöglichkeit beim Anlegen.
Danach los im Buddyteam ab Steg oder wartende Zodiaks entern und sich zur Süd- oder Nordspitze der Bucht bringen lassen für onewayzurück zum Steg; leere Pulle wird nach Ausstiegt abgenommen🤗

Hotels gibts einige dort für wohl jede Preisklasse.
18.05.2020 18:56
Zerib Kebir bei El Quseir, passt!
18.05.2020 19:26Geändert von marc_giros,
18.05.2020 19:26
Im Mangrove Bay Resort bei den Duck Divers bringt ein Esel alles zum Einstieg am Stegende.

Im Wadi Lahmy von Orca, ganz im Süden, fahren die Ägypter dein Zeugs auf einem Wagen zum Einstieg am Stegende.
18.05.2020 19:29
The There Corners Happy Life Beach Resort in Marsa Alam.
18.05.2020 19:57Geändert von Salakan,
18.05.2020 20:08
Soma Baby the breakers, ist aber eher Hurghada
18.05.2020 20:09Geändert von JustSurfaceInterval,
18.05.2020 20:12
Soma Bay The Breakers/Orca Dive Club: da wirst du ganz dekadent mit dem Golf Car den Steg hin und wieder zurück gefahren.
[Stimmt, jetzt wo @Salakan es sagt... Safaga halt, aber super Spot - finde ich]

Three Corners Equinox/Equinox Divers: Die Jungs tragen dir alles was du willst ins Wasser / zum Zodiac und wieder zurück.
18.05.2020 21:16Geändert von Schreibmayer,
18.05.2020 21:19
Mangrove Bay Resort (Ducks Divers) und Rohanou Resort (Wonderful Dive) haben einen Steg mit vollen Flaschen und ein schönem Hausriff. Ideal für UW Fotografen. Dort werde ich auch bald wieder sein, sobald es möglich ist. Mövenpick kenne ich nicht...

Wolfgang
18.05.2020 21:24
Jepp, Rohanou Hr = Zerib Kebir...
Dieter_BSPADI AOWD
19.05.2020 11:00Geändert von Dieter_BS,
19.05.2020 11:02
Kann besatätigen was MarioDiver oben empfohlen hat, also mehrere Hotels versch. Preisklassen in Coraya Bay und da Coraya Divers mit eigenem Steg und Flaschenservice. Flasche am Steg auf eine Bank stellen, auf den Buckel, es sind immer hilfreiche staff am Steg, Treppe runter ins Wasser oder springen, dann bist Du im Hausriff. Du kannst da auch ein Zodiac mit Gruppe (kostenlos) nehmen und Dich raus aus der Bucht fahren lassen zum Außenriff und tauchst dann wieder rein in die Bucht ins Hausriff, je nach Strömung. Jede Menge Boots TG werden täglich angeboten zu Tauchspots mit versch. Schwierigkeitsgraden, 4-5 Boote parallel in Hochsaison. Land TG bieten sie auch an, war mir aber zu heiß (September) unter der prallen Sonne aufrödeln, ne lieber Hausriff ab Steg oder Boots TG.
Coraya Divers ist zwar ein großer Laden, aber nicht abschrecken lassen, ausgezeichnet organisiert, hilfreiches und freundliches Personal. Ich hab dazu auch vor 2-3 Jahren einen Bericht hier geschrieben unter "Coraya Divers"
19.05.2020 14:56
@Schreibmayer/Kampfguppy,
wie ist denn das Hotel in Zerib Kebir? Den Tauchplatz kenn ich, der is schön, drum hätte ich das Rohanou auch schon mal überlegt.
Tauchbasis dürfte ja passen, da hab ich nix negatives gelesen bislang.
19.05.2020 18:30
Hi,
Tauchbude passt, Hotel auch, nicht zu groß, viele Taucher und auch so einige Freediver, keine Animation...
Echt schön zum abhängen ohne den üblichen Quatsch vielerorts!

Beste Grüße, Guppy
19.05.2020 20:11
@Guppy, danke das klingt eigentlich nach dem was ich such. Muss nur mehr die Einreise wieder erlaubt werden...
19.05.2020 20:19Geändert von Schreibmayer,
19.05.2020 20:24
@Schokoladenhai:

Siehe auch Datenbasis hier: Tauchbasis ist gut geführt. Hotel passt, schätze so *** bis **** Standard (vergleichbar, evtl. einen kleinen Tick besser, als/mit dem Mangrove Bay Resort, falls Du das kennst). Das Problem mit der Terasse scheint behoben (siehe Datenbasis). Wer sich rein auf das Tauchen konzentrieren will ist hier völlig richtig. Keine Animation tagsüber oder "Hulli-Gulli" bzw. "Disco" am Abend. Reines Taucherhotel, keine andere Betätigungsmöglichkeit. Für Nichttaucher und Nichtschnorcheler eher langweilig...

Sieht dzt. leider nicht danach aus, daß es dieses Jahr noch möglich sein wird no, aber man soll ja die Hoffnung nicht aufgeben...

Wolfgang
20.05.2020 08:13
Moin Erlbacher,

kann mich nur anschließen:

Three Corners Happy Life
Mangrove Bay
Rohanou (auch @ Schokohai: die Superior Zimmer und Familiensuiten haben Balkon/Terrasse)

LG
20.05.2020 10:36
Ach ja....wie man in dem Zusammenhang aufs Oasis kommen kann is mir schleierhaft.
Hotel, Basis überteuert (Nebenkosten!), zudem handelt es sich beim Hausriff um ein Saumriff, ohne Bucht welches nicht zu den Knallern gehört...
20.05.2020 11:48

Danke auch noch an alle bez. Rückmeldung zum Hotel in Zerib Kebir!

Denke da wird ein Besuch fällig, fehlende Animation verbuche ich als Vorteil
Tauchen und Relaxen wär gesucht, das könnte passen

22.05.2020 16:35
Allen zusammen aber erste einmal recht herzlichen Dank - klasse Resonanz.

Also aus eigener Erfahrung:
1.) Also wir waren schon im Tulip (700m Steg)- da wird zwar auch alles nach vorne gebracht, aber die 2 Sonnenschirme sind eigentlich immer belegt, so dass man (ich) schon auf dem Weg den ersten Sonnebrand hat.... jaja die Jungs mit den roten Schindeln auf dem Dach (früher)....
2.) Dann konnten wir schon das Concorde Moreen testen - schöne Bucht und auch nur nur wenig Lauferei (angerödelt nur über den Steg bis vorne)... ist schon nicht schlecht, Preis Leistung gut und nicht all zu weit vonm Flughafen entfernt
3.) Als Letztes das Mövenpick, direkt aus Tauschschule - kurzer Steg mit Anzug, vorne Blei und Flaschen im komplett überdachten Taucher-Bereich incl. Wasserspender- Super
Die Bucht auch ein Traum und man wird auch mit dem Zodiac auf Wunsch (kostenpflichtig) zum OneWay Dive gebracht
Essen direkt neben der Tauchbasis möglich (überdacht kühl), so dass man nicht stetig hin und her laufen muss.
Einziger Nachteil, lange Anfahrt vom Flughafen (würde noch gehen) aber der Preis fürs Mövenpick Hotel ist schon ordentlich (natürlich auch bestes Essen!!!!)

Geplante Tauchgänge/aktivitäten:
Zu Zweit easy going (Video und Foto), daher Bucht - oneway bevorzugt 2 TG pro Tag oder
evt. Tagesausflüge Boot - aber nur wenn was schönes dabei ist (haben aber auch schon vielllllll Boot gemacht)
Keine Anmation, keine Disco, ggf. Absacker an der Bar - mehr nicht

Zu Euren Vorschlägen:

Alternative:
1.) Rohanou - Die Bucht kenne wir schon, sehr schön - wäre eine Altrnative, hatten wir letztes Jahr schon auf der Karte.
Taucht man dort vom Steg oder muss man erst zum Strand laufen (unterhalb des Hotels)? Irgendwelche Besonderheiten (Foto/Video)?
Zodiac ist dort nicht?

2.) Mangrove Bay - schaue ich mir mal an - kenne ich nicht (aber Esel muss nicht sein

3.) Three Corners Happy Life - schaue ich mir auch an, Flaschen vorne? Überdacht?

Mit Abstrichen:
1.) Soma Bay Breakers- Wurde uns auch schon mehrfach empfohlen - Nur HP, Getränke extra (über)teuer(t), Riff wirklich so gut??

2.) Coraya - zu groß/zu viel (auch wenn es sich verläuft) - aber wohl klasse Service


Eher nicht:
1.) Abu Dabab - Eher nicht (obwohl die vorgelagerten Riffe - SpeedBoot - schön sind)

2.) Oasis - Nicht unser Style - soll aber toll sein, dann (vom Preis) doch eher Mövenpick

Danke erste einmal...
wer noch etwas an Infos hat... immer her damit

Andreas

23.05.2020 09:38
Hi Andreas!

#1.: Rohanou: man taucht vom Steg aus (dort sind die Flaschen und das Gerödel in einer Kiste). Zodiac-Taxi gibt es auch. Besonderheiten: die Höhlen im Süden. Hier lohnt es sich als UW Fotograf einen eigenen Guide zu nehmen (kostete 15 Euro extra), dann kann man sich voll aufs Fotografieren konzentrieren. Weiters gibt es im Norden einen Tauchplatz namens "Nemo City" mit unzähligen fotogenen Anemonen und Clownfischen (30 - 35 m). Man lässt sich mit dem Zodiac hinbringen und kann dann zum Steg zurücktauchen (besser 15L Flasche am Tag vorher reservieren, weil schon weit), oder setzt Boje und lässt sich wieder mit Zodiac zurückbringen. Diese beiden Tauchplätze haben Safari-Qualität. Daneben noch das nette Hausriff. Ich war schon mehrmals dort und wir haben noch kein einziges Mal eine Tagesbootsausfahrt gemacht (wir hängen dann aber immer eine Woche Safari an). Ich finde das unabhängige Hausrifftauchen für UW Fotografen ideal...

#2.: Mangrove Bay: keine Höhlen und kein "Nemo-City". Die Bucht ist dafür riesig (auch mit Seegraswiese) und damit auch die Artenvielfalt. Es gibt praktisch Alles regelmäßig zu sehen, was es im Roten Meer so gibt. Ein Paradies für UW-Fotografen. Reines Hausrifftauchen vom Steg, auch mit Zodiac-Taxi. Auch hier werden Tagesausfahrten angeboten, auch hier haben wir das noch nie mitgemacht...

#3.: Abu Dabab kenne ich, aber nur als Tauchplatz. Die Seegraswiese mit den Schildkröten, Rochen, Gitarrenrochen und evtl. Dugong ist schon toll. Als Ziel für 1 Woche nicht so gut wie die obigen beiden...

Ich bin jedes mal hin und hergerissen, ob wir vor der Safari Rohanou oder Mangrove buchen sollen, das nächste Mal werden wir wohl beides für je eine Woche nehmen, müssen dann ja EIniges nachholen, hoffentlich bald sm1...


Die anderen genannten Hotels/Hausriffe kenne ich nicht, kann also nicht vergleichen...


LG, Wolfgang
24.05.2020 10:12

Moin Andreas,

zur Ergänzung zu Wolfgangs ausführlicher Beschreibung:

Im Mangrove hatte ich das Glück in der Bucht auf einen Manta zu treffen...

Rohnaou hat Schatten am Steg und kürzere Wege.

Das Happy Life hatte einen spärlichen Schattenplatz (Sonnenschirm). Das Hausriff (Saumriff) hatte eine gute Biodiversität von Korallenarten über Kleingetier (z.b. Garnelen, Nudis) bis Größeres (z.B. Schildi, Weißspitze). Mein persönliches highlight war aber ein junger Buckel-Scorpionfisch. Ein Zodiak hatte es auch. Hotel ist groß und dementsprechend alles andere als familiär. Wir waren vor einigen Jahren mit einer Gruppe aus Tauchern und Nichttauchern da. Von daher hat es gepasst (wer Ruhe sucht ist hier aber falsch), genauso wie die Basis (Lagona Divers).

LG

Antwort