Hier gibt es zu allen Fragen "Marke Süßwasser- und Meeresbiologie" kompetente Antworten - vom UBO (unbekannten Bestimmungsobjekt) im See bis zu Verhaltensregeln bei Haibegegnungen.
  • 1
  • 2

Suchbild für Fortgeschrittene

Geändert von Roland P,
03.10.2018 09:50

So oder so ähnlich werden massenhaft Bilder gemacht und hier gepostet.

Oftmals erkenne ich auf den Bildern nichts - jetzt lasse ich Euch mal raten !

Ich konnte das gesehene nicht zuordnen und habe das Bild (eigentlich Video ) von oben IM NACHHINEIN gemacht!

Viel Spaß beim raten !

mfg

Roland

AntwortAbonnieren
03.10.2018 12:16Geändert von christian65,
03.10.2018 12:17
Könnte es der Bruder von ihm hier sein? (Foto folgt nach dem Check)
doomdiveBin dann mal zertifiziert....
03.10.2018 12:24
Hallo Roland

ich nehme an, das Bild wurde im Indopazifik aufgenommen. Dann kommen für mich zwei Vertreter der Ordnung Peciformes in Frage...

doomdive
03.10.2018 12:27
Ein Vorschlag von Gabi ist eingegangen - per Mail.

Aber nein, es ist kein bärtiger Scorpionfisch.

Wobei die auch ganz große Tarnkünstler sind - die man sicherlich sehr oft übersieht !
Die von oben ohne Licht gefilmt oder Fotografiert - und man sieht auch wenig bzw. eigentlich nichts

mfg
Roland
03.10.2018 12:44
Peciformes sagt mit nichts - im WWW finde ich da jetzt auch nicht wirklich viel .....

Helf uns auf die Sprünge !

Das Objekt was gesucht wird, wurde im Südchinesischen Meer aufgenommen.

mfg
Roland
03.10.2018 12:55
Unter Peciformes finde ich nur Schmetterlings-Buntbarsche, bunte Gesellen aus Südamerika - wo man eher selten tauchen geht......

Unter Perciformes gibt es zumindest mal Fische aus den Ozeanen - auch einige die sicherlich schwer zu sehen und zu finden sind.
Aber das gesuchte Tier gehört nicht zu Perciformes.

mfg
Roland
03.10.2018 12:59Geändert von Roland P,
03.10.2018 13:20
Nein, es ist auch kein Frogfish - wobei auch die oftmals extrem schwer zu sehen sind !!

Von daher ist raten in so eine Richtung sicherlich ganz clever !

In dem Gebiet, wo die Aufnahme gemacht wurde, gibt es vergleichsweise viele Frogfishe - die ich auch immer wieder gerne fotografiere, bzw. filme.
( sofern es sich nicht um die elenden schwarzen Exemplare handelt - die wirklch schlecht ansprechend abzulichten sind - ich hab´s bei den schwarzen jetzt aufgegeben ! )

mfg
Roland
03.10.2018 13:24
Wo im Bild vermutet Ihr das gesuchte Objekt ?

mfg
Roland
03.10.2018 13:27
Christian - wo bleibt Dein Bild ?

Ist ja fast spannender wie meine Rätsel-Aufgabe

mfg
Roland
nandersenIANTD CCR
03.10.2018 14:03
<< Braucht eine Brille
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
03.10.2018 14:12
Och mit Brille echt schwierig....Auflösung ist och nicht so dolle😲
Seh bzw. rate ich da ne Art kleene Sepia?
eureka
03.10.2018 14:51Geändert von Roland P,
03.10.2018 15:00
Ja, genau das ärgert mich auch oftmals - im Web werden Bilder oft sehr klein gezeigt, dann noch brutal in der Größe eingedampft.

Da bleibt der Spaß beim betrachten auf der Strecke - so im Grunde auch beim Rätsel hier. Es ist sehr schwer was zu erkennen.

Es ist keine Sepia !

Ich meine, bin mir aber nicht wirklich sicher, das hier im Forum die Bildgröße auch begrenzt ist.

Daher das gleiche Bild ( der Screen-Shot aus dem Video) in voller Größe 654 KB aber natürlich auch als jpg - zum Download.

https://www.magentacloud.de/lnk/n3AKjI6C

mfg
Roland
03.10.2018 15:23
Hallo Roland,

ich war auch beim Drachenkopf - und der upload hat irgendwie nicht funktioniert (das Bild hatte mehrere MB). Ich muss mich da mal erst schlau machen.

Aber hier sonst auch das Bild auf Flickr: https://flic.kr/p/25zfoVj

Viele Grüße
Christian
DettiAOWD
03.10.2018 15:30
Für eine Nacktschnekce (z.B. Fadenschnecke) scheint mir das Objekt mit geschätzten 20cm zu groß.
Hat aber schöne viele Fetzen am kompletten Körper.
Du lässt mich ahnungslos zurück headscratchjt_cry2

LG
Detlev
nandersenIANTD CCR
03.10.2018 15:41
Gibts dazu jetzt die Auflösung?
03.10.2018 15:46
Das Foto vom Drachenkopf ist gut, auch eher so, dass man sich erst mal einen Überblick verschaffen muss. Sieht man das Auge auf der linken Seite, kommt System rein, man erkennt das Tier

Mein Tier - von oben sieht man natürlich kein Auge, ist geschätz 2/3 so groß wie meine Hand - irgendwas um 8-12 Zentimeter - grob geschätzt.
Es ein eher kleineres Exemplar dieser Spezies !
Aber die Tiere gibt es auch in größer, sicherlich um 15 - 20 Zentimeter.

Ja, die Fetzen sind genial - die haben mich aber zumindest dazu gebracht genauer hin zu sehen.
( der Rest der Gruppe ist schön drüber weg getaucht - inkl. dem Guide )

Nein, keine Fadenschnecke ( zumal die von oben und von der Seite sehr gut erkennbar wären.....)

mfg
Roland
03.10.2018 15:58Geändert von Roland P,
03.10.2018 16:47
Ich hätte jetzt nicht gedacht, das es nicht erraten wird !

Wo sind die Speziallisten die sonst jeden Wurm, jede Qualle, jede Schnecke und so ziemlich jeden Fisch benennen können.

(gelöscht ! ....danke für die Mail )
Ein bischen lass ich Euch noch zappeln......

Die Richtung bei den Fischen war schon nicht mal soooo verkehrt..........

Ich wollte immer mal so ein Fisch sehen, es hat aber verdammt lange gedauert bis ich den ersten sehen durfte !

mfg
Roland
03.10.2018 16:12
Ging ja schnell mit Deinem Bild Christian - jetzt erscheint es.

mfg
Roland
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
03.10.2018 16:34
Sorry Roland, bei der Farbgebung, Auflösung und Perspektive geht der Ratespass auch für Motivierte gen Null😞
03.10.2018 16:56
Ja, genau so geht es mir hier auch sehr oft - Ratespass gegen Null - da von oben und ohne Beleuchung !

Die Auflösung ist groß genug, nur die bescheidenen Perspektive und das dolle Licht in 20 Metern Tiefe - die macht halt so ein " tolles Bild "

Aber dann das Bild hier posten und fragen was es sein könnte.
Da denke ich dann immer an so eine Rate-Sendung im TV von früher - da war die erste Antwort immer: Hund, Katze....Maus....

Ok, kann ja wie wir bei Christian gesehen haben durchaus was dauern, aber ich zeige das Tier mal von der Seite mit Licht.

Ich habe es jetzt in voller Größe hochgeladen - mal sehen was ankommt.

mfg
Roland


03.10.2018 17:21Geändert von Roland P,
03.10.2018 17:26
Es kommt in der jeweils von T-Net vorgesehen Größe an - also kleiner als hochgeladen.

Hochgeladen habe ich das:
https://www.magentacloud.de/lnk/CzAKj4g7

Erkennbar aber allemal - denke ich .....auch in der T-Net Version
mfg
Roland
03.10.2018 17:26Geändert von christian65,
03.10.2018 17:26
Harlekin-Geisterpfeifenfisch oder Tentakel-Drachenkopf?
03.10.2018 17:29Geändert von Roland P,
03.10.2018 17:45
Komm Christian, Geisterpfeifenfisch sieht ganz anders aus - der Tentakel Drachenkopf kommt schon eher hin.

Wobei die deutschen Bezeichnugen ja oftmals komisch sind, daher kenne ich das Tier eher unter Rhinopias .....

In den Bestimmungsbücher ist allerdings kein Tier genau wie der gezeigte, von daher halte ich mich mit dem zweiten Teil des Namens eher zurück.
( klar es könnte Frontosa sein - vielleicht aber auch nicht......)

mfg
Roland
03.10.2018 20:00
Mein Tip:
Filament-Teufelfisch (engl. Indian Ocean Walkman, lat. Inimicus filamentosus).
03.10.2018 20:07
Das erste und zweite Bild sollen den gleichen Fisch zeigen?
Zu meinem obigen Tipp: Ich sehe die Stilaugen und kräftigen einzelnen Rückenflossenstrahlen des Teufelfischs...evtl.

  • 1
  • 2
Antwort