Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.

Strömungstauchen in Deutschland sinnvoll?

Geändert von Sumpfschildkröte19,

Hallo Zusammen,

nachdem ich im Madeira tauchen war und dort teilweise etwas stärkere Strömung vorhanden war, habe ich festgestellt das mir die Strömung Spaß macht.

Ich habe mir deshalb überlegt den SSI Strömungskurs zu machen. Da ich, bis auf den Nitrox Kurs, alle Kurse in Deutschland gemacht habe, wollte ich auch den Strömungskurs hier machen. Ich hätte auch irgendwie Lust auf Flusstauchen.

Denkt ihr das ist sinnvoll oder sollte man Strömungstauchen doch eher im Meer machen? Bzw. warten bis eine gewisse Anzahl an TG vorhanden ist.

Kurz zu mir: habe 26 Tauchgänge, davon 16 in Deutschland und 10 im Atlantik. Tarierung klappt eigentlich ganz gut. Flossen habe ich Avanti Quattro+, die sollten meiner Meinung nach für Strömung für geeignet sein. Komme aus dem Karlsruher Raum, der Rhein ist also nicht weit weg.

Viele Grüße

AntwortAbonnieren
SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
06.10.2020 10:28
Ich würde mal sagen, dass Strömungstauchen vor allem im Meer vorkommt! Daher solle IMHO das Strömungs-Speciality auch im Meer gemacht werden.
Ob Flusstauchen ala Versaca oder Traun mit einem Strämungs-Specuality zu machen sind weiss ich nicht.

Obwohl, am letzten Sonntag hatte wir alle am Attersee beim Kohlbauernaufsatz eine Strömung wie in einem Maledivenkanal...
Allerdings kann nicht garantiert werden (Gott sei Dank?) dass da immer so eine Strömung ist...loltest
Gruss
Solosigi
moeAOWD 140TG
06.10.2020 10:39

lol

der mit der Vercasca ist gut......
Wollten wir dort machen, den Strömungs-TG🤣
Schwierig wenn der Wasserstand unterhalb Römerbrüggli knapp knöcheltief ist🤣

06.10.2020 10:48
@Solosigi ich hatte mich wo etwas falsch ausgedrückt. Mein Ziel ist es nicht in reißenden Flüssen zu tauchen (zumindest jetzt noch nicht), sondern nur das Strömungstauchen hier zu lernen.
Wenn die Gegebenheiten zwischen Fluss und Meer stark unterschiedlich ist macht es vielleicht doch Sinn auf den nächsten Urlaub mit Strömung zu warten.

Gibt es hier jemand der sein Strömungs-Specialty hier gemacht hat und es auch sinnvoll fand?
ParetoCMAS / ProTec ***
06.10.2020 10:56
Moin zusammen

Habe meinen in der Verzasca macht, er war interessant aber Strömung hatten wir nur ein bisschen und weniger als ich erwartet habe.
Es hat sicher Spass gemacht, willst du dich aber auf einen "richtigen" Strömungstauchgang im Meer vorbereiten brauchst du eher was anderes

Gruss Pareto
06.10.2020 11:06
Meeresströmungen sind etwas Anderes als Flussströmungen. Entsprechend sollte auch bei der Ausbildung ein anderer Schwerpunkt gesetzt werden.

In der Verzasca kannst du wunderbar das Strömungstauchen in Flüssen lernen. Allerdings musst du halt einen Tag abpassen, wo es auch Strömung hat. Wenn es da ein im Sommer ein paar Tage nicht geregnet hat, ists wie ein See...
Wenn du am Tag nach einem Regenfall reingehst, wenn die Strömung schon wieder genug abgenommen hat, kannst du paddeln bis du außer Atem bist und dich dann hinter nem Fels verstecken, Strömungsschatten suchen und so weiter.

Oder früher im Jahr gehen, wenn die Schneeschmelze fast vorüber ist, aber die Verzasca noch gut strömt. Aber fürs erste Mal auf jeden Fall eine Schule suchen, die sich dort auskennt. Oder eben einen dort erfahrenen Buddy.
TalienaTL: Tauchen macht spass
06.10.2020 11:47
Wir machen das in der Oosterschelde in Zeeland, Niederlanden. Wirklich Strömungstauchen, dann geht es mit ein Boot der mitgeht, bei ein Einstieg drin, später drauss, boot bringt dir zuruck.
06.10.2020 13:31
Vielen Dank für die Infos. Da mein Ziel ja eigentlich schon ist mich auch auf die Strömungen im Meer vorzubereiten werde ich dann wohl doch warten bis ich das nächste Mal an einem Tauchplatz mit Strömung am Meer bin und mache dann dort den Kurs.
06.10.2020 16:55

Strömungstauchen im Fluss und im Meer sind bei SSI zwei komplett unterschiedliche Kurse. Für den Fluss gibts den "River Diver", für den See den "Waves, Tides and Current". Insofern spielt es definitiv eine Rolle, wo du den Kurs machst. Den Kurs nur in Deutschland zu machen, dass er in Deutschland gemacht wurde, halte ich für wenig sinnvoll. Mach ihn doch dort, wo die Bedingungen es dir auch ermöglichen, einiges zu lernen.

Flusstauchen kann ich dir aber auch sehr empfehlen. Macht grossen Spass. Neben der Verzasca auch mal die Maggia testen. Mögen bei uns die Meisten sogar lieber.

06.10.2020 17:32
Den Kurs River Diving kannte ich bisher nicht und finde ihn auch bei SSI nicht. Allerdings findet man ihn bei ein paar SSI Schulen im Netz, komisch.
Dann schaue ich mir den vielleicht Mal spaßeshalber an und mache dem Waves Tides and Currents bei Gelegenheit im Urlaub.
Mir geht es auch gar nicht darum Kurse zu sammeln sondern ich wollte nur sinnvolle und spaßige Kurse machen, also hab ich Zeit
06.10.2020 22:06
Für den River Diver gibts von SSI leider keine Unterlagen. (Ist bei PADI übrigens auch nicht anders.) Wahrscheinlich findest du ihn deshalb bei SSI nicht. Aber es gibt ihn. wink2 Und wenn es dir um spassige Kurse geht, kann ich ihn dir nur empfehlen.
SalakanFirst steps Intro to Tech
07.10.2020 05:35

Der River diver Kurs ist von Ssi zugekauft wurden. Unser taucheruhr hat eigene Lernunterlagen gemacht und beim Kurs gibt es eine ältere externe PowerPoint. Test natürlich auch....der Kurs ist aber sehr spannend und spassig aufgebaut.

kann man ruhig machen

Antwort