Unsere TEKKIES kommen hier unter. Alles rund ums Technical Diving, Extremtauchen, Gasgemische, Equipment fürs technische Tauchen und vieles mehr. Kompetenz ist garantiert. Natürlichen gibts hier auch Infos und Antworten zum Thema Berufs-, Höhlen- und Tieftauchen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
Tastenchef13PADI AOWD
SSI MD
SSI NAVIGATION WRACK NACHT NITROX RESCUE

Stageflaschen größe

Geändert von Tastenchef13,

Hi

ich poste mal direkt im Tek Forum da hier doch mehr damit gearbeitet wird.

Ich brauche fürs erste eine Stage für Nitrox 50 schwanke aber mit der Größe noch.

Laut Recherche kommen

40“ cuft
7 liter
80“ cuft

Für den Anfang wahrscheinlih die 40“ reichen aber ich würde hier gerne in Erfahrung bringen ob ihr diese später noch nutzt?
Oder nehmt ihr dann generell für Bottom Mix und für alle Deko mixe einheitlich die 80“ ?

Möchte vermeiden das evtl. die Kleine 40“ dann doch in 12 Monaten in der Ecke steht….

Denke erste Stuffe wird die DST sowie mit 5/8 anschluss..

Vielen Dank

AntwortAbonnieren
jospyNormoxic Trimix
08.06.2019 21:01
Meiner Erfahrung nach wird sie sehr schnell in der Ecke stehen. Hast du den Advanced Nitrox , also größer 40% gemacht? Egal welcher Verband etc. Da sollte dir einiges klar werden. Letztendlich nimmst du eine die deinen Gasanforderung und Kalkulation entspricht.
NDLimitTaucher
08.06.2019 21:09
nimm die 80er....
08.06.2019 21:31
40 und 80 cft kann man immer im technischen Tauchen nutzen

Martin319216Bunt ist das Dasein und granatenstark!
08.06.2019 21:46
Ich nutze eine 40 cuft Stage seit knapp 2 Jahren vor allem als Backup für das Solotauchen bzw. auch für tiefere Tauchgänge. Stand damals vor der gleichen Entscheidung. Es ist die 40 cuft geworden weil mir das Handling deutlich besser gefiel. Nutzen kann man die immer. Später auch als EAN100
Tastenchef13PADI AOWD
SSI MD
SSI NAVIGATION WRACK NACHT NITROX RESCUE
08.06.2019 21:53
Da zielte meine frage hin ab ob man dann die 40 dann später nur noch für Oxygen nutzt oder ob man alle stage gleich groß hält.
NDLimitTaucher
08.06.2019 22:02Geändert von NDLimit,
08.06.2019 22:02
EAN 50 :80er
EAN100: 40er


du hast nach 50er gefragt....
:D
09.06.2019 09:01
Tasten....

wenn Du eine 80 cft für 100% verwendest, wie lange kann dann Deine Deko dauern? Rechne mal.

Für 50% oder andere Gemische für „tiefe“ Deko kann eine 40cft viel zu klein sein.

Also siehe NDL..


Im Sporttauchen als Backup siehe Martin
SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
09.06.2019 09:34Geändert von Solosigi,
09.06.2019 09:38
Achtung! Die 40cuft sind keine 7 Liter sondern nur 5,6 Liter!
Es gibt aber auch 7 Liter Alu Stages. Preis ähnlich wie 40 cuft.

Aber vielleicht solltest du (neben der 7 Liter Alu) noch die Carbon Dive 300 6,7 Liter/300 bar in Betracht ziehen.
IMHO nach ist die deutlich kleiner und leichter als eine 80cuft Alu hat aber annähernd gleich viel Inhalt wie die 80cuft.

Nachteile:
- empfindlicher gegen nicht aufpassen ("herumwerfen", ...)
- 300 bar Fülllogistik (beim mir mit Bauer Junior kein Problem)

Gruss
Solosigi
09.06.2019 11:42Geändert von Hammerhai 07,
09.06.2019 13:30
Moin Moin,

@ Sigi , 7 Liter größe hat der fragestelle schon in seiner frage aufgeführt. Von daher gehe ich davon aus das er den unterschied kennt.

@Tastenchef, das hängt von deinen zukünftigen tauchgängen ab. Wenn du da eine ahnung hast kannst du einfach rechnen wie schon Vorgeschlagen. Multideco und Co. helfen hier.
Wenn du keinen schimmer hast wie das meistens beim anfangen der fall ist dann gehen die meisten auf die 80cuft. Mit dieser kann man in der regel auch 2 Tauchgänge machen ohne zu füllen. Wobei einen das nur bedingt was bringt weil das Bottom Gas in der Regel so oder so gefüllt werden muss.
Die 40cuft würde ich dir nicht empfehlen. Oft zu klein oder zu knapp. Klar schon klein ohne frage. Ein sauberer Kompromiss ist die 7 Liter. Reicht absolut , hier muss man ledetlich etwas öfter füllen. Vom Händling aber ein genuss gegenüber der 80cuft. Wenn es dann bei dir mal weiter geht und du mit 2 Decogasen tauchst dann sind 2 x 7 Liter auch angenehm links zu tragen. Klar geht das auch mit 80 +40 cuft. Doppel 80cuft ist nicht so doll auf einer seite zu tragen.
Die Carbon Pullen würde ich auch nicht verwenden, teuer und nach 10 Jahren ist in Deutschland Schluss (gibt keine TÜV Auffrischung) und somit wiedermal Müll Produziert.
Eine Metall Pulle ist 100% Wertvolles Metall.

Also ich empfehle dir einen 7 Liter Alu.

Gruss
Hammerhai
hunnihundCMAS***, Normoxic Trimix
09.06.2019 12:54
Tastenchef, kannst Du Dir Dein Nx50 zuhause zubereiten oder musst Du jedesmal etliche km fahren?
09.06.2019 12:55
EAN 50 sollte imho 80 cuft sein!!!!!

Warum?
Weil 40 cuft und auch 7 Liter schnell zu klein werden können. 40cuft und 7 Liter sind klassische Stages für Sauerstoff, der (wenn es der Taucher richtig macht) ja erst ab 6m geatmet wird. EAN 50 kommt aber ab 21m zum Einsatz und dann bis 6m oder bis zur Oberfläche.

Bereits bei einem durchschnittlichen Normoxic Tauchgang (20 Min auf 60m) sind die 40 Cuft und die 7 liter zu klein! Jedenfalls wenn man nicht solo taucht, nicht alles gut geht und eventuell das Dekogas mit dem Tauchpartner teilen will!

Ok, wenn man "nur" Advanced Nitrox" TG mit EAN 50 machen will, dann mag 7 Liter gehen. Auf längere Sicht jedoch NICHT!

Und noch etwas: Wer ein Problem mit dem Handling einer 80 Cuft Stage hat und deshalb unter Umständen mit zu wenig Dekogas taucht, der sollte besser im Sporttauchbereich innerhalb der Nullzeit tauchen!

Gute Nacht!
vinnimJa, Kärtchen habe ich
09.06.2019 13:10
80 cft für die „mageren“ Mischungen (also auch 50%) und für die „fetteren“ >80% eine 7L oder 40cft wären meine Favoriten.

@ Fullcave: welcome back! Und deinen letzten Satz unterstütze ich vollkommen.
GiulianoNorm. TMX/Fundamentals
09.06.2019 13:27
Schön dass du wieder da bist Fullcave!
09.06.2019 13:34
Moin Fullcave,

das ja mal ein Überraschung!
Herzlich willkommen.


Tastenchef13PADI AOWD
SSI MD
SSI NAVIGATION WRACK NACHT NITROX RESCUE
09.06.2019 19:23
@hunnihund

Daheim nicht aber praktisch am nächstgelegenen Tauchplatz um die Ecke 24/7 privat (inkl 300bar).

@fullcave

Die Aussage bringt mich weiter!
Ich denke da macht dann ruhig die 80" Sinn allein wegen der Übung.

Denke dann würde die zweite Stage später die kleine werden und dürfte einfache zusätzlich zu händeln sein als erst klein und dann gross dszu
Martin319216Bunt ist das Dasein und granatenstark!
10.06.2019 00:11
Das grundsätzliche Handling ist ja bei einer 80 cuft nicht anders als bei einer 40 cuft. Aber grundsätzlich ist eine kleinere Flasche leichter. Wenn ich einen flachen Tauchgang in der Ostsee mache, reicht eine 10 Liter völlig aus! Es gibt aber genügend die lieber eine D12 mitschleppen. Jeder wie er mag ;)

EcKyCMAS *** etc.
10.06.2019 01:28Geändert von EcKy,
10.06.2019 01:59
Natürlich ist das Handling einer 80 cuft anders, die ist an Land deutlich schwerer (gerade bei längeren Strecken zum Einstieg), auch beim An-/Ablegen spürt man die größere Flasche und auch im Wasser ist es sehr wohl ein Unterschied, ob ich eine 7l oder eine 80 cuft dabei habe.

Die Frage ist vielmehr, wie sicher Du Dir schon über Deine taucherische Entwicklung in der näheren Zukunft bist. Wie konkret ist Dein Plan bzgl. Einstieg in’s technische Tauchen? Aus meiner Sicht kann eine 7l Stage durchaus sinnvoll für EAN50 sein, um sich im Sporttauchbereich weiterzuentwickeln (größere Reichweite, zusätzliche Sicherheit, bessere Entsättigung, optimalere Ausnutzung des Rückengases bei einfachen Tauchgängen, Üben des Gaswechsels). Natürlich immer unter entsprechender Beachtung der MOD. Später könntest Du die 7l sicher trotzdem weiter verwenden, zB. tauchen manche diese lieber (statt der 40 cuft) als O2-Stage.

Du kannst Dir natürlich auch gleich eine 80er zulegen. Man könnte natürlich auch immer mit D12 tauchen gehen

VG, EcKy

10.06.2019 10:08
Man könnte natürlich auch immer mit D12 tauchen gehen

Mal abgesehen davon, dass der TO hier nicht nach einem Rückengerät, sondern einer Dekostage gefragt hat:
Wenn man sich für nur 1 Gerät OC entscheiden müsste und damit möglichst viel taucherisch abdecken will, würde ich in der Tat immer mit D12 tauchen gehen. Zumal hier im TEK Forum die wenigsten mit Mono12 und Doppelabgang unterwegs sein dürften, oder?

Ich will das mit dem Handling mal noch präzisieren:

Alustages haben so ab ca. 130 bar keinen nennenswerten Abtrieb mehr mit "schweren Gasen" (also EAN oder O2). Sie sind annähernd (nicht exakt für die Genauigkeitsfanatiker hier) im Süßwasser neutral. Im Salzwasser ist es selbst bei fast vollen Stages so.

Das bedeutet in Zahlen für den Baggersee:

80 Cuft: 11,1x130=1443l
7 Liter: 7,0x130= 910l
40 Cuft: 5,6x130= 728l

Klarer Vorteil: 80 Cuft. Mit annähernd neutraler Stage 1442l Dekogas dabei. Mehr Gas = mehr Sicherheit und mehr Anwendungsmöglichkeiten!

Jeder wie er mag ;)

Falsch (im technischen Tauchen mit Dekogasen)! Jeder so, dass alle heile nach oben kommen und die Gasplanung stimmt!
nandersenIANTD CCR
10.06.2019 10:17
thumbup Schön, daß du wieder da bist ;)
TondobarPassivtaucher
10.06.2019 12:34
Eine Tauchflasche mit doppeltem Nennvolumen hat doppelt so viel Nutzinhalt - wer hätt's gedacht?
So bewahrheitet sich das alte Sprichwort: Bigger is better!
NDLimitTaucher
10.06.2019 14:44
@ Fullcave

Vielen Dank für die fundierten Ausführungen.

Füllst Du dann die Stages zu Beginn auch nur mit 130 Bar Zielgemisch oder nutzt Du die volle Flaschenkapazität?
EcKyCMAS *** etc.
10.06.2019 15:49
@Fullcave
Der TO hat im Tek-Forum aufgrund der hier zu erwartenden größeren Erfahrungen mit Stages gefragt, nicht weil er konkret bereits jetzt schon technisch taucht. Daher habe ich hinterfragt, wie weit er mit dieser Entwicklung ist. Je nach Entwicklungsstadium teile ich Deine Meinung nicht. Aber ich will da keinen überzeugen, von mir aus auch gerne gleich eine 80 cuft. Der TO bekommt hier ja ausreichend Infos um sich selbst ein Bild zu machen.
uanlikerIT PATD
10.06.2019 16:00
Man kann auch mit der 40cuf oder 7lt starten.
Ist man nur mit 1 Stage unterwegs, muss man den Ausfall Gasausfall der Stage mit dem Rückengerät überbrücken können, so gibt's eh nicht die lange Deko.

Kommt dann die zweite Stage dazu, sprich 2 Dekogase - wird es dann wohl auch ein grösseres Rückengerät Kann man die erste Stage zur Sauerstoffstage umwandeln und die neue 80cuf für EAN bzw Tx50/xx nehmen.
NDLimitTaucher
10.06.2019 16:07
Sorry @uanliker, aber die Ausführugen von Fullcace diesbezüglich waren da m. E. deutlich zielführender.
Gelbe MaskeAbz. "Für gutes Wissen" (Gelb)
10.06.2019 16:27
Kurze Postkarte aus der Sommerpause:
@Ndlimit:
Nicht doch so unterwürfig. Deine Hinweise von weiter oben fand ich völlig zutreffend:
"EAN 50 :80er
EAN100: 40er
du hast nach 50er gefragt.... "
Der Rest... naja. Man kann natürlich lange höhere Mathematik betreiben und 80cuft-Flaschen mit 130bar füllen, und das Handling besser als 7l mit 200bar finden. Und dann vorrechnen, dass eine kleinere Stage im Ernstfall für 2 Taucher mit Wechselatmung knapp wird.
Siehe Tondobar, besser hätte ich's nicht formulieren können.
Viel Spaß, bin erstmal im Urlaub.
(@FC: Ebenfalls: Willkommen... )
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
Antwort