Tauchausrüstung Foren

Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.
  • 1
  • 2

Reisewing ?

Servus Leute,

 

ich tauche zur Zeit das Axiom I3 in heimischen Gewässern und bin soweit echt zufrieden. Das I3-System macht echt Bock und auch sonst ist die Bedienung des gesamten Jackets echt Easy.

 

Ich tauche hier in Deutschland meist 12l im Nass oder Trockenanzug.

 

Nun möchte ich das erste Mal auf Reisen gehen…und da ist das Axiom vielleicht etwas sperrig. Leider lässt es sich nicht wirklich gut zusammen legen, benötigt viel Platz und hat auch 4kg auf den Hüften.

 

Es kommt jetzt die Überlegung eines Reisejackets auf, aber da die Frage welches? Eigentlich bin ich Fan von nur einem Jacket… da ich eh überlegt habe vllt mal ein Wing zu testen, wäre die Überlegung ein Reisewing anzuschafen.

 

Gerne würde ich aber auf integriertes Blei/Trimmblei nicht verzichten.

 

Nun liest man hier ja immer wieder von Backplate+Wing. Dann auch oft Alu für Urlaub, aber da Blicke ich nicht wirklich durch von den Herstellern. Was wäre für mich die richtige Konfiguration?

 

Vielleicht kann  mir da ja mal jemand ein paar nützliche Tipps geben, also was suche ich?

 

-          Wing

-          Leicht

-          Integriertes Blei / Trimmbleitaschen

-          Hauptsächlich Mono –  Option D12 für die Zukunft wäre natürlich interessant

-          Bequem und leichtes Handling wie mein Axiom

 

Auch wenn ich fast nicht daran glaube…aber hat vielleicht jemand eine Empfehlung für mich?

 

LG Mackey

AntwortAbonnieren
08.08.2017 10:15

Hi,

ganz kurz zusammengefasst: ich empfehle dir einen "Baukasten":

- Alu Backplate, Gurte

- eine kleine Blase für Monoflasche

- bei z.B. "DIR Zone" gäbe es auch Bleitaschen, die man am Hüftgurt auffädelt (optional)

- die Blei Thematik habe ich so gelöst: zwei Bleistücke ohne Tasche direkt auf den Hüftgurt aufgefädelt und mit Stoppern gesichert. Das restliche Blei kommt mit Kabelbinder auf die Backplate (zwischen Platte und Blase) da störts auch nicht. Ausserdem wird der Trimm besser, da du das Blei da hoinmachen kannst, wo du es für den Trimm brauchst.

Fertig ist das Reisejacket

H2CO3

frogman-xunknown german diver no. 74703
08.08.2017 10:24

Ergänzend dazu noch die Bemerkung, dass man sehr schön zuhause im Trocki eine Stahl Backplate verwenden kann um das Blei zu minimieren. Und da Du die D12-Option ansprichst: Größere Blase als Ergänzung für das Doppelpakt.

Du kannst Dir halt mit wenig Aufwand Dein Rig aus Einzelteilen zusammenschrauben wie Du es grad brauchst!

Mein Buddy hat nach Umstieg auf BP+Wing sein bequemes Axiom aus dem Fenster geschmissen... das Fenster nennt man auch ebay...

08.08.2017 10:28

Die Wingblase an sich lässt sich schon leichter falten als ein Jacket.  Mit Komfort-Harness, Taschen, Bleitaschen, Single-Tank-Adapter und Alubackplate wird Dein Gepäck aber auch nicht nennenswert kompakter oder leichter als Dein heutiges werden.  i3 gibt's dafür natürlich auch nicht, Du hast wieder einen normalen Inflator. Hersteller ist ziemlich egal, geht alles. Wenn's eh Deine erste Reise ist würde ich es erstmal mit dem Jacket versuchen das Du hast.  Beim i3 drauf achten das Jacket am Rücken nicht mit Gewalt zu knicken, besser flach reinlegen, braucht deshalb auch nicht mehr Platz.

frogman-xunknown german diver no. 74703
08.08.2017 10:46Geändert von frogman-x,
08.08.2017 10:47

Komfort-Harness brauch er nicht. Es sei denn er will angerödelt im Wald spazieren gehen.

Taschen im Urlaub? Wofür? Bleitaschen braucht es zumindest im Urlaub auch nicht, da wäre eher ein Bleigurt angebracht oder Blei auf Harness fädeln. STA brauch er nicht wenn er ein DirZone-Monowing nimmt (würde ich zu raten). Kompakt soll es nach eigener Aussage sein und das ist es. Und leicht ist es auch.

Harness + BP + zusammengefaltetes Wing. Wenn Du es schaffst das Axiom so zusammenzuquetschen, dass es diese Maße erreicht, hast Du n Preis verdient sm1 

08.08.2017 10:50

"Nun liest man hier ja immer wieder von Backplate+Wing."

ja, siehst Du z.T. auch oben.  Jede Variante hat ihre Fans, das bedeutet für Dich persönlich noch nichts.  Viele werden Dir auch erzählen wie froh sie sind Ihr BPW aufgegeben zu haben und heute nur noch sidemount tauchen.  Ich kenne zwei die von BPW auf Axiom+i3 umgestiegen sind und das für Ihre Zwecke total toll finden (andersrum keinen, heißt aber auch nichts).  Suche Dir Leute die was anderes als Du tauchen und tauscht mal durch.  Probier mal D8,5 an BPW aus.  Mach mal einen sidemount Test-Event mit.  Alles sehr interessant.

08.08.2017 10:55

"Bleitaschen braucht es zumindest im Urlaub auch nicht, da wäre eher ein Bleigurt angebracht"

Darauf wird's wohl rauslaufen, ob er das akzeptieren kann muss er selber wissen. Mit 7mm und Aluflasche im Salzwasser hat er dann erstmal wieder 10kg am Gurt und wird sich wahrscheinlich ärgern dass er sein schönes bleiintegriertes Jacket zu Hause gelassen hat.

08.08.2017 12:28

Wow..da wart ihr ja fleissig, vielen Dank dafür!

Also wenn ich mal bei DIRZONE so auf der Seite gucke dann bin ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht so wirklich sicher ob es für mich als Sporti dioe richtige Wahl ist.

Mal überschlagen kostet mich dann so ein Jacket auch gut und gerne 600€, Gewicht liegt selbst auch bei ca. 4kg - ok Platz wäre weniger als beim Axiom - und falls ich später Doppeltauchen will müsste ich ggf. die Platte und Blase tauschen. Zudem ist es keine einfache Bleiintegration.

Vielleicht weil cih sowas noch nie getaucht habe oder an hatte, aber aus dem Blick der Ferne würde ich wahrscheinlich ein gängiges Reisewing vorziehen, nur da weiß ich dann wenn noch nicht welches.

Vielleicht sollte ich mir auch das Dimension mal ansehen...gibt es mit I3, wiegt wohl um die 600g weniger,  weiß aber nicht wie gut dies sich verpacken lässt.

Alles gar nciht mal so einfach^^

Probetauchen gestaltet sich leider auch immer schlecht, hatte damals schon in NRW meherer shops angefragt, aber jeder wiegelte das ab.

skaowd
08.08.2017 12:43
Hallo Mackey,schau dir mal das xDeep Ghost an. Dieses tauche ich mit dem Bleitaschen hier (nass mit 12l) und im Urlaub. Ich bin mit diesem sehr zufrieden und es ist auch sehr leicht. Nachteil: Es ist nicht ganz guenstig und nicht modular aufgebaut. Gruss sk
SirManfredCMAS**** und PADI-RD
08.08.2017 12:50

Mackey, schau Dir das Aqualung Dimension an.Iich tauche das ab und an und bin damit sehr zufrieden (allerdings mit normalem Inflator).

08.08.2017 13:36
Hallo,schau dir einmal das Tecline Peanut 21 Reisewingset an. Mit Bleitaschen, integrierten STA, Alubackplate, Harness , Blase Gewicht 3 kg Gewicht. Kann dir gerne ein Gerät zum testen schicken
Blubb...wegSeepferdchen
08.08.2017 13:46

Nimm einfach dein Jacket auf Reisen und gut! Ob nun das ganze Geraffel 3 oder 4 kg wiegt ist doch wirklich wurst! Imho plagt dich ein Problem, welches keines ist...

Es sei denn, dich plagt die grundsätzliche Frage, ob du auf BP/W wechseln willst. DAS ist dann aber etwas ganz anderes.

chris-s7CMAS Master Diver; IANTD Nitrox Diver
08.08.2017 13:51

Blupp hat da recht. Nur für den Uhrlaub ein Wing zu kaufen ist blödsinn.

Ich tauceh auch noch zur Zeit das Axiom I3. Werde aber auf BPW unsteigen. Für hier im See wird es eine Edelstahl Backplate und für den Urlaub werde ich mir wohl oder übel noch eine aus Allu besorgen Und damit es nicht so viel abreit ist auch noch ein Harness. Ob blase weis ich nicht kann aber auch gut sein das auch noch ne Blasse für Mono dabei kommt für den Urlaub, da die von mir angepeilte Blase für Doppel schon recht groß und schwer sein wird.

moeAOWD 140TG
08.08.2017 13:55

Das Dimension wird nicht viel besser oder schlechter zu verstauen sein als das Axiom.

Die Rückenplatte mit Flaschenadapter dürften die ähnlichen sein und der i3 Bedienteil trägt genau gleich auf.

Das Zuma wäre was in die Richtung allerdings ohne i3 dafür Bleiintegriert.

moe

frogman-xunknown german diver no. 74703
08.08.2017 14:13

Sein Problem ist nicht das Gewicht sondern die konstruktionsbedingte Sperrigkeit eines ADV. Aber wenn es Spaß macht kann man auch versuchen ein Axiom in die Strandtasche zu stopfen. Ist alles ok thumbup Er kann es auch im Flugzeug anziehen, ein Footballtrikot drüberziehen und dem Metalldetektor erzählen, dass die D-Ringe in Wahrheit Intimschmuck sind lol

@ Mackey Wenn Du sowieso überlegt hast auf BPW umzusteigen und Du bis zum Urlaub noch genug Zeit hast zu testen und bei Gefallen zu bestellen dann lohnt es sich mit der Materie zu befassen. Ansonsten nimm einfach das ADV mit in den Urlaub. Irgendwie wird es schon passen sm1

frogman-xunknown german diver no. 74703
08.08.2017 14:23

Mackey, der Vorteil liegt nicht unbedingt im Gewicht. Tauchgerödel wiegt halt. Der Vorteil liegt in der absoluten Modularität. Du kannst das Zeug komplett zerlegen und mit minimalem Packmaß verstauen. Kann man mögen, muss man aber nicht. Ist m.E. aber deutlich besser als 2 verschiedene Komplettjackets zu haben... muß jeder selbst wissen.

Warum sollte das DirZone für Dich nicht die richtige Wahl sein? Was hat BPW mit Sporti zu tun? Ich bin auch Sporti und tauche Sidemount mit 2 Backplates. Und nun? Ich schäm mich ja schon laufend, dass sogar meine Konterplatte rot geworden ist tumbleMeinst Du das Modularität, Bewegungsfreiheit und Robustheit dem technischen Taucher vorbehalten ist?

Ja, BPW kostet Geld. Ist nicht günstiger als ein ADV. Aber doch günstiger als ein Heimatjacket + ein Reisejacket welches nur einmal im Jahr benutzt wird!

okdive

FullcaveGUE Cave 2, IANTD Technical Cave, IANTD Full Trimix OC
08.08.2017 14:28
Klodeckel, wenn es ums Packmaß geht.
frogman-xunknown german diver no. 74703
08.08.2017 14:41

Fullcave! Hast Du wieder aus der Toilette getrunken? Oder warst Du tauchen? lollol

FullcaveGUE Cave 2, IANTD Technical Cave, IANTD Full Trimix OC
08.08.2017 15:43
Beides ??Jetzt mal Tacheles:Wenn es nur ums Packmaß geht, verstehe ich folgendes nicht: täglich verreisen zig tausende Taucher mit ihren adv Teilen in die ganze Welt. Wie machen die das bloß, wenn das Packmaß so nen Problem sein soll?Wenn der Fragesteller allerdings heiß auf ne Neuanschaffung ist, dann BPW. Das andere, mit dem man auch verreisen kann, hat er ja schon ???
frogman-xunknown german diver no. 74703
08.08.2017 16:08Geändert von frogman-x,
08.08.2017 16:11

TO schrieb:

Leider lässt es sich nicht wirklich gut zusammen legen, benötigt viel Platz ...

Eigentlich bin ich Fan von nur einem Jacket… da ich eh überlegt habe vllt mal ein Wing zu testen,...

Rest ist Philosophie...

täglich verreisen zig tausende Taucher mit ihren adv Teilen in die ganze Welt.

Und vermutlich tauchen die damit sogar. Auch das ist kein Problem wie auch das Packmaß kein "Problem" ist. Was ist ein Problem? Probleme gibts im Jemen! Aber es gibt schöneres als mit nem ADV auf Flugreisen zu gehen! Ich würde es nie (wieder) tun. Es gibt auch schöneres als damit zu tauchen ...

Ein anderes Tacheles: Bevor ich losgehe und mir ein zweites ADV nur für die Reise hole, mich eh schon für BPW interessiere, gehe ich den Weg wie von mir beschrieben.

FullcaveGUE Cave 2, IANTD Technical Cave, IANTD Full Trimix OC
08.08.2017 16:19
Naja, mein ADV lag halt immer in der Tauchtasche auf den Flugreisen. Da liegt jetzt halt nen backplate mit harness und wing drin. Ist reisetechnisch jetzt kein großer Unterschied. Nehme nach wie vor die gleiche Tauchtasche (von scubabro???). Klar taucht sich sich bpw besser. Aber wir sind hier im TNet. Wen soll das also interessieren?????
chris-s7CMAS Master Diver; IANTD Nitrox Diver
08.08.2017 16:22
Kauf dir ein Wing. Ist wirklich ein ganz anderes Tauchen. Und wenn du nicht so auf DIR stehst machst halt Bleitaschen dran und ein Komfort Harness. DIR kannst dann auch ohne weiters machen für kleines Geld. Ich werde mir auch bleitaschen holen für den Urlaub. Hier im See werde ich Bleilos tauchen
FullcaveGUE Cave 2, IANTD Technical Cave, IANTD Full Trimix OC
08.08.2017 16:26
Was hat das ganze jetzt mit DIR und Bleitaschen zu tun? Jetzt wird es ja richtig schräg ???
chris-s7CMAS Master Diver; IANTD Nitrox Diver
08.08.2017 16:31Geändert von chris-s7,
08.08.2017 16:33
Ganz einfach. Weil er erwähnt das er nicht oder nur ungern auf Bleiintegration verzichten mag. Und es da ja um Komfort geht. Ein Wing mit Backplate, Komfort Harness und Bleitaschen ist genau so komfortabel wie ein ADV. Aber das Wing kann auch schnell für kleines Geld DIR konform gemacht werden, falls er das will.
frogman-xunknown german diver no. 74703
08.08.2017 16:32Geändert von frogman-x,
08.08.2017 16:42

Wie "macht" man denn DIR? Klingt irgendwie wie eine Sauerei headscratch

Mich beschleicht das Gefühl, dass sich das T-Net im Kreis dreht...

Blubb...wegSeepferdchen
08.08.2017 17:00
frogman, das "Problem " ist, dass da gerade ein Blinder einem Tauben von der Farbe erzählt...Man "macht" DIR, wenn man durch den Klodeckel ins Meer Pipi macht - oder so ähnlich.Der Klodeckel, ist der auch auf Handgepäckgröße faltbar? Wenn ein ADV nicht in den Koffer passt, dann ist der Koffer wohl ein Hackenporsche..
  • 1
  • 2
Antwort