Der Rebreather-Bereich hat nun ein eigenes Board. Fragen zu den verschiedenen Modellen, Umbauten, technischen Details und zur Praxis des Kreiseltauchens finden hier Ihren Platz. Viele Interessante Fragen wurden hier bisher gestellt und beantwortet. Alle Freunde des Rebreathertauchens - Reinschauen!
deepmaximBin zertifiziert :)

Rebreather Faltenschläuche

Hallo ihr Lieben

Wollte gerne wissen, welche Faltenschläuche ihr benützt und warum?

Unterschiede? Material? Hersteller? Preis?

Danke Euch!!!!

AntwortAbonnieren
09.09.2017 15:20

Wie schaft man es denn Instructor Trainer für RBs zu werden, ohne Unterschiede, Preise, Hersteller usw. für Atemschläuche zu kennen? Ist das nicht etwas, was man der Instructor fragt?

Kommt als nächste Frage, wie man Gegenlungen schweißt und wie und wo man einen Kopf fräsen kann?

09.09.2017 15:34

@normnatornr1

deepmaxim fragt nach den Ansichten anderer Taucher. Die kann er - auch als Instructor Trainer - nicht kennen. Fehlt es dir an Lesekompetenz, oder ist das böse Absicht?

deepmaximBin zertifiziert :)
09.09.2017 16:30
Ich habe meine Meinung. Aber meine Meinung sollte nich unbedingt einzig Richtige sein oder!? ))Und was hat IT Status mit Herstellung von die Schläuchen zu tun? )) Soll ein Fahrlehrer Zusammensetzung von Autolack wissen? Ausserdem wollte ich von Leuten hören, was die selber benutzen und warum. Ist das ein Problem für dich mein lieber "normnatonr1"? ;)
deepmaximBin zertifiziert :)
09.09.2017 16:40
@DBKorrekt, danke!
SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
09.09.2017 18:14

Also ich verwende 2 Arten von Faltenschläuchen:

- Vom Scrubber bis zu den T-Stücken Poseidon Schläuche. Zwar nicht die ganz originalen. Die  sind mir zu steif. Aber da gab es ganz am Anfang mal ein Update mit 4 Schläuchen. Die sind deutlich flexibler. Die passen mir da super!

- Von den T-Stücken bis zum Mundstück (BOV) verwende ich gekürzte Ray Schläuche. Für meine Konfiguration (Backmounted Gegenlunge ala JJ) sind auch die längsten Poseidon Schläuche definitiv zu kurz. Daher die Ray Schläuche.

Gruss

Solosigi

deepmaximBin zertifiziert :)
09.09.2017 21:27

@Solosigi - Danke! Habe selber Cooper und Dräger Dolphin Schläuche, bin aber nicht ganz zufrieden damit...

@Normnatonr1 - wenn man nichts nützliches zu sagen hat, vielleicht ist besser gar nicht zu sagen!? Weisst Du was ich meine? ))

Einfach weiter ziehen und Zeit sparen. ;)

09.09.2017 21:32

Ich nutze Cooper Hoses und bin sehr zufrieden mit denen. Seit ich diese nutze ist das unsägliche Gegurgel am Ende des Tauchgangs erledigt. 

deepmaximBin zertifiziert :)
09.09.2017 21:41

Problem, die werden schnell oberflächig zerfetzt. Nylon geht später ab... Und kosten Haufen Kohle... 

Ausserdem, darf man  eigentlich die nicht als Rebreather Schläuche verwenden... sind dafür von Cooper nicht freigegeben. 

09.09.2017 21:57

Ich nutze meine jetzt schon seit mehr als 5 Jahren, in Höhlen, Wracks, etc. und die sehen immer noch prima aus. Man sollte nicht mit Klettbändern in deren Nähe kommen. 

09.09.2017 22:24

Anm.Mod: Die Emanation des Users Trollhunter folgt den gleichen Diskussionsmustern weshalb dieser gesperrt wurde. Aus diesem Grund wird die Sperre auch entsprechend weitergeführt.

deepmaximBin zertifiziert :)
09.09.2017 22:46Geändert von deepmaxim,
09.09.2017 23:08

Typisch Tauchernet. Man hat sich registriert um andere zu beleidigen. Krass...

Gegensatz zu Dir, mein anonymer Freund, habe wenigstens meine Daten hier. Du bist aber nichts, Null, wie schon unter deinem Nikname steht. Oder hast doch eine Name? Stell dich mal vor oder?

Da du dich aber nicht vorstellen willst, warum soll ich mich über einem "null" ärgern?

Über dein Ton ärgern? Muss ich mich hier rechtfertigen? Bei dir fragen, was ich fragen darf? Besser lass mich in Ruhe und zieh bitte einfach weiter, wenn du keine Diskussion führen kannst. 

PS. Deine Reaktion und alle Komments sehen für mich so aus, dass du selber RBs baust oder vertreibst und hast Angst um neue Konkurrenz zu bekommen. )

Und RG kannst du dich selber schreiben, evtl fühlst du dich dann nicht so einsam mein "Freund" ;)

09.09.2017 23:48

@normnatornr1

"Ich habe es versucht dir im anderen Thread zu erklären."

Du hast im anderen Thread - genau wie in diesem - nur destruktives Gesülze mit einer Priese Arroganz abgesondert, die Fragen aber nicht beantwortet. Entweder deepmaxim hat Recht und du witterst tatsächlich Konkurrenz, oder du bist nur einfach so mies drauf. Ich glaube es würde hier keinen stören, wenn du dich raushalten würdest.

10.09.2017 00:08

Anm.Mod: User ist gesperrt (siehe Anmerkung von 22:24)

nandersenIANTD CCR
10.09.2017 10:07
...bin von den Cooperhoses ebenfalls zurück auf Dräger, hat hier eher was mit Packmaß und Trockenzeit zu tun. Würde behaupten die Cooper sind etwas angenehmer zu tauchen, kann aber subjektiv sein. Leiser sind sie- dem kann ich mich anschließen.
wwjkTaucher
10.09.2017 15:33
Leiser und mMn wärmer was die Gastemperatur angeht.
deepmaximBin zertifiziert :)
10.09.2017 20:40

Andere  Frage:

Was hält  ihr von Silikonschläuchen ? Material sollte stabil genug sein, hypoallergen , sehr flexibel, gewissermaßen dehnbar.

Evtl bekomme ich ein paar Prototypen zum testen. 

Und hier kommt noch weitere Frage dazu:

Länge gesamt , innere Duchmesser vom Schlauch und innere Durchmesser von Flanschen.....und Farbe? )))

10.09.2017 22:09

Die Länge hängt davon ab wo die Gegenlungen sitzen. Silkon Atemschläuche werden z.B. beim M3S Triton verwendet. 

nandersenIANTD CCR
10.09.2017 22:37

Ich finde das klingt durchaus interessant. Hohe Temperaturbeständigkeit, Laugenfestigkeit und auch gute Sauerstoffverträglichkeit sprechen eigentlich dafür. Eine glatte Silikonoberfläche kann bestimmt super WOB bereitstellen.

Komisch, daß es dort noch keine Verwendung fand.

Weiterreißfestigkeit und Kollabiersteifigkeit auf der Einatemseite wären noch zu lösen- vielleicht durch integrierte Metallspiralen, die gleichzeitig neutralen Auftrieb garantierten?

deepmaximBin zertifiziert :)
11.09.2017 09:01Geändert von deepmaxim,
11.09.2017 09:38

Inner durchmesser bei 38mm - 40mm lassen?

Flanschen 4-5cm lang?

Länge - verbreitet sind 11 (ca 28cm), 13 (ca 33cm), 22 Inch (ca 56cm)

nandersenIANTD CCR
11.09.2017 09:35

Meine Meinung:

Durchmesser lassen, vielleicht könnte der sogar geringer ausfallen bei gleichem WOB?,

Flansche könnten sogar minimal kürzer sein um Abknicken zu verhindern- allerdings am Ende mit 'Wulst' oder anderem Durchrutschschutz,

Für mich wären 45-48cm perfekt, je nach Biegeverhalten.

Wie würde man den Schlauch tarieren?

deepmaximBin zertifiziert :)
11.09.2017 10:56
Durmesser besser so lassen, viele Anschlüsse sind auf 38-40mm ausgelegt. Und mit steigende Tiefe, steigt auch WOB, da ich selber auch mal tiefer tauche, wäre es wahrscheinlich doch sinnvoll WOB so stark wie möglich zu reduzieren. Bin aber nicht sicher bzw glaube ich nicht dass, Material (Silikon, EPDM, Nitril/Bytil) überhaupt ein Auswirkung auf WOB hat (wenn Oberfläche gleich glatt ist)
nandersenIANTD CCR
11.09.2017 11:20

Stimmt, das kann man nicht unbedingt als Voraussetzung annehmen. War eher eine Vermutung meinerseits.

Was ich gerade überlege, ist wie sich die Wärmeleitfähigkeit des Silikons auf die Kondensatbildung auswirken würde. (Als Annahme Silikon mit 0.5 und Kautschukgummi wie bei Dräger mit 0.16 W/mK). Vielleicht wäre ein Compositdesign eine Lösung, wie bspw. ein Kühlerschlauch am Auto jedoch mit Hohlräumen- oder eine innenliegende Bündelspirale?

deepmaximBin zertifiziert :)
11.09.2017 16:09

Normalerweise ist der Weg zu kurz und Gas-Geschwindigkeit zu hoch, um richtige Auswirkung auf Temperatur zu haben. 2-3 Grad Unterschied machen gar nichts aus.

nandersenIANTD CCR
11.09.2017 16:42

Klingt interessant. Zum Selbstkostenpreis würd ich gern ein Paar mit testen.

Antwort