Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.

Preis OWD+Tauchausrüstung?

Wie teuer ist ein OWD ungefähr inklusive normaler Tauchausrüstung?

AntwortAbonnieren
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
15.10.2018 14:55
..."inklusive normaler Tauchausrüstung"

In Ausleihe oder gleich koofen? ABC solltest du in jedem Fall schon wegen der Hygiene selbst kaufen.

a) Beim OWD gibt´s oft in kommerziellen Tauchshops Grouponangebote oder auch andere Offerten für 199,-€; dann kommen meist Ausleihe/Zertifizierung dazu.
b) Summasummarum solltest du mit 350,- bis 400,-€ ALL In zurechtkommen.
c) Du suchst dir nen Verein in der Nähe, dann wird´s neben Mitgliedschaftsbeiträgen erheblich günstiger. (kommt bestimmt noch vom Onkel Doc)
Dann heißt du aber "vereinsmaiermerle91"...*duckundwech*tumble
JochenGExaminer bei ISE,SUB
IT bei ISE,SUB,CMAS
15.10.2018 15:02

Je nachdem was alles dabei ist.

Hab das vor einiger Zeit schon einmal zusammengestellt:
https://www.tauchen-nuernberg.de/was-darf-ein-tauchkurs-kosten/

Bei den sehr günstigen Angeboten solltest Du auf jeden Fall prüfen, was noch extra bezahlt werden muss.

Zum Thema Ausrüstung: Natürlich macht es Sinn, sich bestimmte Dinge zuzulegen, wie zum Beispiel ABC-Ausrüstung (Maske, Flosse, Schnorchel). Allerdings ist es auch prima, wenn Du hier unterschiedliche Dinge erst einmal probieren kannst, denn "trocken" wirst Du nicht wirklich beurteilen können, was für DICH gut oder eben weniger gut ist Hierfür ist die (kostenlose) Leihausrüstung während des Kurses auch prima!

LG

Jochen

15.10.2018 15:51
in der Regel wirst du bei 350,- bis 400,- € herauskommen.
Alles drunter sind (leider) oft nur Lockangebote mit "versteckten" Kosten :-/

Was aber da auch noch nicht dabei ist: die TTU (Tauchärztl.Untersuchung). Je nach Doc zwischen 0€ (Krankenkasse) bis 200,- für die Volluntersuchung ...

H2CO3
Gelbe MaskeAbz. "Für gutes Wissen" (Gold)
15.10.2018 17:17Geändert von Gelbe Maske,
15.10.2018 17:18
500EUR.
Aber mal was Anderes: Was bringt dich dazu, reg. seit 2017 mit 3 Beiträgen, jetzt was zum OWD-Preis zu suchen, und warum suchst du nicht einfach selbst bei den 3 infrage kommenden Tauchschulen vor Ort die Preise und addierst die ebenfalls unschwer ermittelbaren Preise für Schnorchel, Maske, Flossen? Ich verstehe solche Fragen einfach nicht...
Wobei...
doch, diverse Amazonkäufer fragen mich per Mail auch solche Sachen, statt den Verkäufer zu fragen.
15.10.2018 19:07
Ich würde bei der _Ausbildung_ nicht unbedingt nach dem Preis gehen. Die OWD-Ausbildung machst Du einmal, und sie kann der Start in ein richtig tolles neues Hobby sein. War zumindest bei mir so. Such Dir eine Tauchschule bei der Du Dich wohl fühlst, und schau, ob die dortigen Gruppengrößen und das Ausbildungsgewässer Dir zusagen. Klar, ist eine Bauchentscheidung, aber Du musst halt entspannt und mit Spass rangehen können. Mach die Wahl nicht von 50 oder 100 Euro hin oder her abhängig. Und lass Dir bitte nicht einreden, es müsste unbedingt eine Ausbildung in Deutschland sein. Solltest Du jetzt im Winter z.B. in den Urlaub fahren, schau ruhig auch mal dort. Richtig gut tauchen und ausbilden können Leute auch anderswo.

Wenn Geld eng ist, dann verzichte lieber erstmal auf eigene Ausrüstung. Klar, leihen geht irgendwann auch ins Geld, aber erstmal ist es schon billiger als alles gleich zu kaufen. Warum hier immer "eigene ABC-Ausrüstung" empfohlen wird verstehe ich zumindest nicht. Ja, eine eigene Maske ist irgendwann (bald) echt sinnvoll, kostet so 50 Euro. Aber muss auch nicht jetzt _sofort_ sein. Schnorchel? Kostet fast nichts, kannst für die paar Mal die Du den wohl verwenden wirst aber einfach einen von der Tauchschule nehmen. Wenn Du dann merken solltest Du nutzt ihn _wirklich_, dann würde ich mir einen eigenen kaufen. Flossen? Mir vollkommen unverständlich warum man ausgerechnet die gleich kaufen soll. Hat jede Tauchschule die ich kenne in allen nötigen Größen zum Leihen.
krongSSI AOWD
16.10.2018 10:47
Bin da ganz bei Dominik_E. Klapper einfach die Tauchschulen ab, die in deiner Nähe sind und nimm die, wo du dich am besten aufgehoben fühlst.

Ne eigene Maske würde ich mir in jedem Fall so früh wie möglich kaufen. Geh in den nächsten Tauchershop und probiere ein paar an. Es gibt nichts nervigeres, wenn die Maske nicht vernünftig sitzt.
Alles andere kannst du dir noch immer kaufen, wenn du angefixt bist...
TechnomancerPlastikkärtchen
16.10.2018 11:46
Und um trotzdem die Preisfrage noch mal zu beantworten;
ABC 100-300€ je nachdem was man haben will, das sollte man sich auch relativ zügig zulegen bzw. wird oft schon für den OWD gefordert.

Dann
Eigener 7mm HT-Anzug (Minimum für tauchen in Europa im Sommer) im Angebot ab ca. 150-200€ (Minimum)
Computer ab ca. 150€ (Puck)
Füßlinge,Hauben,Handschuhe ca. 100€
Tariergerät (Jacket, BPW) ab ca. 100€ gebraucht / 200€ neu / 400+ BPW oder hochwertigere Modelle.
Flaschen ca. 120€ gebraucht / 200€ neu, 1-2 Stück.
Atemregler (Kaltwasser-Set) z.B. von Scubapro im Weihnachtsdeal ca. 600€ (Habe letztes Jahr 580 für G260+R195+Mk17+Mk17 bezahlt)
Wenn man ganzjährig tauchen will Trocki 700€ (Neotrocki von der Stange mit Unterzieher) / 900€ (Trilaminat Seaskin mit Unterzieher) / 1500-2000€ "Premiumanzug" oder maßanzug vom dt. Hersteller.

zzgl. Kleinkram wie Kompass (50-100€), Lampen (80-100€), wenn man will Kamera (30-30.000€ je nach Professionalität und Zubehör).

Ich denke, realistisch wäre eine Aussage wie "ca. 2000€ zum Eigenständigen tauchen ganz ohne etwas zu leihen, Optimierungen nicht inbegriffen."

Was du damit nu anfängst bleibt dir überlassen.
Stimme krong & Dominik ansonsten zu.
SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
16.10.2018 11:47
Aber auch in Tauchschulen sind oft verschiedene Fabrikate von Masken vorhanden. Auch die kannst du dir später kaufen.
Mach einfach einen Kurs wie schon von Dominik_ und krong geschrieben.
Da lernst du dann auch (hoffentlich) zumindest ein bisschen, worauf es bei der (Anfänger-) Ausrüstung ankommt. Da tust du dich dann eventuell leichter, deine eigene Ausrüstung zu kaufen. Nach dem Kurs sollte du zumindest einen grober Überblick dazu haben...
Gruss
Solosigi

16.10.2018 13:41Geändert von Felix322671,
16.10.2018 15:10

Ich habe mir das, als ich angefangen habe, auch zusammen gesucht. Die Aussage / Schätzung von Technomancer kann ich so unterschreiben.

Hier mal meine Liste:

Equipment: Felix
Apeks XTX200/XTX40 mit zweiter 1. Stufe + Finimeter + BCD-Schlauch 650,00 €
Jacket (Aqualung Axiom XXL - gebraucht) 250,00 €
Flossen (Mares Avanti Quattro+ in XXL) 80,00 €
1. ABC Set (Mares X-Vision, Mares Volo Power, Mares Schnorchel) 133,00 €
Neopren (Aqualung SolaFX 8mm) 300,00 €
Füßlinge (Mares 5,5mm) 50,00 €
TC (Suunto Novo Zoop) 166,00 €
Tasche (ScubaPro Meshbag) 30,00 €
Boje+Reel (Padi + ScubaPro) 28,00 €
Handschuhe (Aqualung) 20,00 €
Kompass - €
Schneidwerkzeuge (Eezycut + Aqualung Big Squeeze) 65,00 €
Archon V10S (Aliexpress) 20,00 €
ScubaPro 720R 92,70 €
18650er Akku 3500 mAh (4 Stück) 30,00 €
Trolley (Stanley 110L) 65,00 €
Tauchmaske Hollis m4 45,00 €
Maskenband für Hollis m4 10,00 €
Hartblei 12KG (ebay) 50,00 €
Kleinkram (Silikonfett, Equipmenthalterung, Ersatzteile etc.) 30,00 €
2.114,70 €


Da sind allerdings auch meine Fehlkäufe (1. ABC-Set, Füßlinge etc.) drinnen. Dort habe ich halt mein Lehrgeld bezahlt. Fehlen tun mir aktuell nur noch die Flaschen. Da reicht es für mich aktuell noch nicht von der Anzahl der Tauchgänge / Jahr, damit die sich bei mir rechnen . Da bin und bleibe ich leider Kaufmann. Letztendlich hängt das alles davon ab, ob du auch gebraucht kaufen willst, auch auf deine Konfektionsgröße (ich selbst bin sehr groß, was es manchmal schwierig macht) und ob du die Zeit hast, nach Schnäppchen zu suchen, bzw. auf diese zu warten!

Vielleicht hilft dir das weiter. Den Rest haben andere, mit deutlich mehr Erfahrung als ich bereits beantwortet.

Gruß

Felix

EDIT: Habe vergessen zu erwähnen, dass ich das eher als Einstiegsequipment sehe. Man kann da deutlich mehr Geld ausgeben, als ich es getan habe. Gerade beim Jacket, Atemregler (wobei ich mich da bei Apeks bis jetzt ganz gut aufgehoben fühle), Flossen, beim Anzug etc. bin ich eher bei den günstige Modellen geblieben. Also mehr geht immer!

TechnomancerPlastikkärtchen
16.10.2018 14:49
OMS-Schere, Eezycut, Hier noch mal 10m Bungee, da noch mal 10m Bungee, Boje, versch. Reels, Lampen von Decathlon über Aliexpress bis Tillytec,
da kommt schon einiges zusammen.

Flaschen darf man nicht nur in Preis rechnen, sondern auch in flexibilität. Eigene volle Flaschen in der Garage = Jederzeit los zum tauchen.
Habe aber auch das Glück das meine Frau mein fester Buddy ist :D
16.10.2018 15:10Geändert von Felix322671,
16.10.2018 15:15

Ja es läppert sich ganz schnell so einiges zusammen. Von billig, weil gerade nicht viel Kohle bishin zu Fehlkäufen etc. .

Mit den Flaschen hast du natürlich recht, aber nicht jeder hat die Möglichkeit eine Flasche zu lagern. Ich habe zwar einen Keller, aber mein Vermieter hat mir auf Nachfrage schon untersagt die Gasflaschen vom Grill im Keller zu lagern. Bei einer 200bar Pressluftflasche würde ich dann vermutlich vollkommen ausflippen xD. Auch gehe ich mangels festen Tauchbuddy und Zeit nicht so oft tauchen wie ich das gerne möchte . Da ich meistens eh zum Tauchcenter muss (Treffpunkt) nehme ich da halt die Flasche gleich mit ...

@TE: Hoffe das hilft dir weiter bei deinen Gedankengängen / Fragen. Ansonsten auch mit einrechnen, dass dich Leihequipment i. d. R. zwischen 25-50€ / Tag kostet. Dazu kommen noch die benötigten Flaschen.

Zusatz: Bitte bedenken, dass sich das Equipment je nach Tauchgebiet unterscheidet. Freund von mir, der überwiegend im Warmwasser taucht, hat für sein ganzes Zeug (5mm statt 8mm NEopren, nur eine 1. Stufe anstatt zwei) etc. knapp 400€ weniger gezahlt als ich für Kaltwassertauglichkeit!

StoneXNormoxic Trimix IANTD Minediver
16.10.2018 15:13Geändert von StoneX,
16.10.2018 15:21
OT: Die Lagerung Deiner privaten Pressluftflaschen kann Dir Dein Vermieter in der Regel nicht untersagen. Kann er schon, aber er kann Dir auch den Buckel runterrutschen baeh

EDIT: Um noch was zum Thema beizutragen. Bei den Preisen lass Dir immer noch mitteilen, was für Zusatzkosten nicht im Preis enthalten ist. Brevetierung, Prüfungsgebühren, Eintritte in den See/Schwimmbad/Indoortauchzenrum, Lehrmaterialien, theoretischer Unterricht usw. Die Tauchschulen sind da teilweise sehr kreativ und so wird ganz schnell aus dem 199,- Euro Schnäppchen der 500,- Euro Tauchschein.

Wenn Dir das Vereinsleben liegt und Du nichs dagegen hast, dass Deine Ausbildung evtl. etwas länger dauert (was ja nicht nur den sofort ins Auge stechenden Nachteil der langen dauer hat sondern auch einige Vorteile) kannst Du Deine Ausbildung auch bei einem Verein machen.

Einige meinen dass das eine besser ist das als das andere, aber wie das so mit Meinungen ist, die sind halt unterschiedlich.

Ich würde alle Möglichkeiten ausloten und dann das für mich am besten erscheinendste Angebote annehmen .
Gelbe MaskeAbz. "Für gutes Wissen" (Gold)
16.10.2018 15:28Geändert von Gelbe Maske,
16.10.2018 15:30
Ah, ein ganz neuer Aspekt: Nebenkosten!
Es wäre hinzuzurechnen:
- Auto (100,- EUR monatlich als Untergrenze nur zum Rumstehen zzgl. ab 10ct/km; wie weit entfernt ist der nächste Tauchsee?)
- Kompressor oder ständige Fahrten zum Flaschenfüllen
- wg. obenstehender Mietwohnungsproblematik Eigentumswohnung, mit Kompressor gern auch mehr.

Muss der Vermieter denn auch das Trocknen der Tauchausrüstung in der Wohnung, alternativ (eher ja von außen sichtbar) auf dem Balkon, zulassen? Vorsichtshalber fragen, nur so besteht die Chance auf eine klare Antwort...

Hallo Merle, noch da? Da geben sich hier so viele Leute solche Mühe...
16.10.2018 15:35
Ich hoffe er hat die einzig richtige Lehre gezogen, und macht bereits seinen OWD (statt das Forum allzu ernst zu nehmen) baeh
TechnomancerPlastikkärtchen
16.10.2018 15:36Geändert von Technomancer,
16.10.2018 15:37
@GM: Hallo Merle, noch da? Da geben sich hier so viele Leute solche Mühe...

Ich vermute mal nicht, aber vielleicht helfen die Überlegungen und Ausführungen ja trotzdem dem/der Einen oder Anderen.

Und ja, Verein wär auch noch ne Alternative.
Da würd ich darauf achten das der Verein aktiv ist und regelmäßig ausbildet; 2 Jahre Mitglied sein und "der einzige Tauchlehrer im 10 Mann Tauchclub Oberunterniederammergau ist dauerhaft gesundheitlich verhindert" nutzt ja auch nix.

Und ob ein TL gut ist kann man beim OWD nicht beurteilen, also geh nach Sympathie.

Weitere Folgekosten: Öfters mal n Tauchkoffer, wenn man Urlaubstaucher wird und sein eigenes Zeug in der Welt dabei haben will.
(Datt relativiert irgendwann auch den Kaltwassertauchausrüstungsaufschlag oder hält sich die Waage. SCHLIMM ist wenn man beides macht. Mein armes Konto... Ächzt dauernd!)
16.10.2018 15:46
...nicht zu vergessen, dass man andauernd noch irgendein Kleinteil entdeckt, das die eigene Konfiguration bestimmt sooo verbessert, und auch nur 7 Euro kostet yes
TechnomancerPlastikkärtchen
16.10.2018 15:53
Meinst du so kleinteile wie nen Vollcharter Scapa Flow? roll

Nein, stimmt schon... hier n Haken, da n Halter, dort ne Gummiente... Ja doch, 2000 sind so ziemlich die untere Grenze...

Und ich hab auch noch alles doppelt gekauft für Frau und mich. Böser Thread. Ich geh jetzt zum weinen in den Keller...
Bert667CMAS**
16.10.2018 15:56
@Felix,
dein Vermieter kann dir untersagen, Gasflaschen zu lagern. Da gab es bereits Urteile, die in solchen Fällen dem Vermieter recht gegeben haben. Aber Tauchflaschen im Keller zu lagern ist grundsätzlich immer erlaubt, da es sich nicht um Brennbares Material handelt. D.h. er kann dir das nicht verbieten.

nandersenIANTD CCR
16.10.2018 16:07
@Techno

...glaube nicht. Das wird kein richtiger User sein. Vgl. hier.
16.10.2018 17:28
Weiss man halt immer erst hinterher. Gibt aber auch genügend Leute, die "echt" sind, einmal was fragen und nie wieder kommen. Manchmal ist das undankbar, manchmal aber auch die einzig nachvollziehbare Reaktion auf den entstandenen Müllhaufen, den die Foreninsassen "Thread" nennen (hier aber definitiv nicht so)...
Antwort