Alles rund um die digitale oder analoge Fotografie und Video gibt es in diesem Forum. Ob Fragen zur Ausrüstung, zum Handling oder zu Motiven - alles findet hier seinen Platz. Bei den vielen Möglichkeiten welche sich hier bieten ist Erfahrungsaustausch dringend notwendig!

Praxis-Erfahrung WeeFine Smart Focus 2300 oder gleichwertiger Tip Videolampe

Geändert von Tom_Tom_Tom,
18.03.2017 17:07

Da ich die letzten Trips einfach mal zum Spass (neben dem Fotografieren) auch ein paar Video Schnipsel gedreht hatte, und diese nun auf einem großen TV gesehen habe, fand ich das ganze gar nicht mal so übel, vor allem, wenn man bedenkt, welche Beleuchtung dafür hergenommen wurde (eine Sola 800 Foto und manchmal eine uralt-i Torch 3 mit sagenhaften 650 Lumen cool2) - wie gesagt, die wurden die letzten Jahre sonst nur als Fokus Licht hergenommen. Jedenfalls wollte ich nun etwas mit mehr "Wumms" und falls möglich nah am Tageslicht bzw. hoher CRI (Ziel war eigentlich 90+), habe aber schnell festgestellt, dass meine Traum-Lampe (I torch venom C92, 4.000 Lumen mit optionaler Fernbedienung...einfach ein Traum, aber leider zusammen auch knapp 1.000€ teuer) als Spass-Video-Leuchte zu teuer ist. Nun habe ich mehrere Alternativen gefunden: Vorab: Es wird ausschliesslich MAKRO gefilmt. Das größte sollte ungefähr ein giant frogfish werden, aber meist (viel) kleiner. Jetzt habe ich die WeeFine Smart Focus 2300 gefunden, scheinbar kann man hier auch eine rel. günstige Fernbedienung anschliessen, Pros: "Günstig" (mit FB ca. 450.-), Rotlicht, UV Licht, Abschaltfunktion beim Blitzen, immerhin 2.300 Lumen, 100° Leuchtwinkel (reicht mir locker, könnte sogar weniger sein).  Cons: sie wird ausdrücklich "nur" als Fokus-Licht beworben, reicht sie für Macro-Video? CRI ist mit 80 leider auch nicht berauschend, wie "künstlich" sehen da die Bilder aus? Hat jemand praktische Erfahrung mit der Lampe? Mir ist schon klar, dass es für "mehr" Geld dann auch "Besseres" wie z.B. die Flare 3800 mit CRI95 etc. gibt, wollte aber erstmal genauer in der Preislage ca. 400.-- schauen. Alternativ habe ich noch die INON LF2700-W gefunden, finde ich sehr interessant (AA-Betrieb!), aber mit 5.000K Farbtemperatur liegt sie denke ich ebenfalls um einen CRI von 80. Der Leuchtwinkel mit 85° passt auch. Nach dem Vergleichsvideo zwischen der Venom 50 und der c92 muss ich doch sagen, dass sich ein höherer CRI Wert im direkten Vergleich schon leicht bemerkbar macht...Frage nun: wer hat praktische (Video-) Erfahrung mit der Weefine Focus 2300? Oder der Inon? Oder hat jemand einen "leistbaren" Geheimtip? (p.s. die i-Torch Video Pro 6+ habe ich erstmal ausgeklammert, da würde ich die Weefine bevorzugen)

AntwortAbonnieren
18.03.2017 20:23

Neben der Weefine gibt es auch die X-Adventure 2600. Dafür wird es auch einen passenden Snoot Aufsatz geben. Die WeeFine ist aber eine tolle Lampe ! gibt nix zu meckern. Oder die kleine mit 1300 Lumen ? brauchst Du die Flash off Funktion ? die 1300er werden wir für 220 EUR anbieten.

18.03.2017 21:11

Hi, ja, die X Advenure habe ich auch gesehen - ähnliche Specs. wie die Weefine, aber teurer, da bekomme ich bei der Weefine die FB mit dazu - und snooten tue ich oldschool per flipsnoot am Blitz (bei Bedarf). Die flash off Funktion wäre schon ein Plus beim Fotografieren, das ich gerne hätte, besonders bei Nachttauchgängen, da mich das zum Teil sichtbare "Rot" der Sola auf manchen Bildern echt nervt. Also reichen die 2.300 lm für Makro-Videos? Und mehr als CRI80 wird es in der Preisklasse wohl nicht geben?

18.03.2017 21:31

Die X-Adventurer hat 32650 batterie (25.-) und die Weefine Akku für 150.-. Snoot video mit Blitz ?? die 2300 oder 2600 reichen. nein wäre mir keine bekannt.

18.03.2017 22:16

Hatte mich unglücklich ausgedrückt - Snoot natürlich nur per Foto/Blitz mit dem Flip snoot, noch nie als video. Schwanke nun zwischen der WeeFine smart focus mit Fernbedienung und der Scubalamp PV32S...Dann grüble ich mal noch ne Runde....

19.03.2017 15:37Geändert von unterwasserkamera.at,
22.03.2017 12:32

Die Scubalamp sind super - die 1 Tast Bedienung ist perfekt. Digital-Dive hat gesagt ich soll den Beitrag ändern - sonst bekomme ich eine Abmahnung

20.03.2017 08:53

Zum Thema "Reicht die Lichtstärke" - Ich weiß ja nicht, was du für ein Makrosetup hast und wie nah du ans Objekt ran rückst, aber ich habe zuletzt 2 900lm Lampen genutzt auch mal für das ein oder andere Makrovideo. Das funktioniert schon recht gut. Ich denke also, dass du mit jenseits der 2000lm sehr gut aufgestellt sein solltest. Ansonsten gibt es, allerdings ohne Strobe off, noch die Tillytec 3600lm Lampe mit unterschiedlichen Leuchtwinkel.

20.03.2017 10:50

Strobe off ist eigentlich eine Pflichtfunktion - wenn man einen externen Blitz benützt. Rotlicht und Blitz = roter Punkt auf der Aufnahme

20.03.2017 12:00

Gibt es bei strobe-off auch die Möglichkeit, das zu deaktivieren? Frage nur, weil ich über folgenden Fall nachgedacht habe: Ich drehe (Tagsüber) video, dann kommt ein fotografierender Mittaucher neben mir und macht (Blitz-)Fotos vom selben Objekt (kommt leider schon mal vor...) dann würde quasi meine Beleuchtung permanent eine halbe Sekunde ausgehen?

20.03.2017 14:05

Der gleiche Gedanke kam mir bei der Wahl nach einem Videolicht. Ich hatte auf Anhieb keine solche Funktion gefunden, und mich stört es nicht die Lampe auszumachen wenn ich keine Videos mache. Finde ich eh angenehmer und spart Akku. Klar - als Fokuslicht kann man es dann natürlich nicht mehr verwenden.

20.03.2017 14:39

Deshalb wäre es toll, das optional zu haben: nachts bei Rotlicht - sehr gerne Abschalten! Aber tagsüber beim "normalem" Aufnehmen kann es dann theoretisch soweit ich das verstehe zum unbeabsichtigtem Ausschalten kommen, was natürlich ein no go ist...

20.03.2017 14:58

Bei x-adventurer und weefine geht das (doppel taste halten und dann rechts drücken). man kann sie auch stufenlos auf "null" dimmen mit dem Remote Control.

20.03.2017 16:23

Hmm....irgendwie scheine ich nicht an der weefine vorbeizukommen - jetzt fällt mir bald kein Grund mehr ein, das Ding nicht zu holen... jt_cry2

21.03.2017 09:59Geändert von unterwasserkamera.at,
21.03.2017 10:01

Wer am falschen Platz spart kauft doppelt ! Wir haben einige defekte MO*I rumliegen ! mangels Ersatzteile sind diese nun wertlos. Das möchte man ja vermeiden.

m-n-nCMAS** / Nitrox
21.03.2017 12:10

Was willst Du für den Versand der für Dich "wertlosen" Lampen haben? Ich habe hier 4 funktionierende und bin damit absolut zufrieden, wäre aber nicht abgeneigt, ein paar Taler in Gehäuse und Domeports als Ersatzteil zu investieren.

21.03.2017 15:03

Die brauchen wir selbst - da wir mit der M*LI Cash Back Aktion funktionslose Lampen zum Teil wieder in`s Leben rufen..

m-n-nCMAS** / Nitrox
21.03.2017 18:49

Und wie funktioniert diese Aktion?

22.03.2017 00:01

Hallo Manfred

da du ja die WeeFine und die X-Adventurer kennst: wie sieht es denn mit der Bedienung aus? Welche bedient sich schneller und noch wichtiger: merken sich die Lampen die letzte Einstellung? Ich nerve mich immer, wenn ich während eines Tauchgangs nach jedem Einschalten wieder meine "Standarteinstellung" wieder frisch einstellen muss.

Ich finde entweder müsste die Wechsel für Modus und Lichtstärke blitzschnell gehen, oder eben noch besser: die Lampe müsste sich die letzte Einstellung merken. Ebenso nervt mich bei einigen Lampen, dass ich mehrere Sekunden mit dem Finger auf dem Knopf bleiben muss, zum abstellen der Lampe.

Weiter wäre es schön, wenn der Auto Flash Off Modus standartmässig aktiv wäre beim Einschalten. Bei den Fix Neo Mini1000 Lampen muss ich beim Einschalten auch ewig auf dem Knopf bleiben zum diesen Modus zu aktivieren, das nervt.

22.03.2017 10:39

Beide haben die gleiche Sicherheits Elektronik. Mit 2 Tasten. Links on/off bzw. Modus und rechts dimmen. Das lange draufhalten hat auch den Sinn nicht irrtümlich die Lampe einzuschalten. Bei der FIX oder Weefine Fokus Lampe ist das ebenfalsl erwünscht - da man die Lampe auch "normal" verwenden will.

22.03.2017 11:27

Hallo Manfred

Danke für sie Info.

Das heisst, wenn ich es richtig verstehe, ich schalte beide Lampen mit einem kurzen Druck auf den On/Off Knopf Ein/Aus und bei beiden Lampen muss ich beim Einschalten die Auto Flash Off jedesmal separat aktivieren, wie ich das auch bei der Fix machen muss?

Das heisst, die Lampen merken sich die letzen Einstellungen wie Farbe des Lichts, Lichtstärke umd Flashmode nicht, oder merken sie sich ev. einen Teil davon?

Die Fix geht beim Einschalten immer auf 100% Weiss Flood. Das ist bei einem Nachttauchgang echt nervig: Wenn ich sie als Fokuslampe brauche, sollte die Lampe meine Einstellung merken, in diesem Fall Rot mit Flash Funktion On, sonst kommt immer zuerst die weisse, helle Lichtwand und der ganze schöne Trick von wegen mit Rotlicht sind die Tiere weniger scheu usw. wird absurdum geführt...

22.03.2017 12:36

Richtig. Die Flash off ist immer aktiviert und kann bei Bedarf deaktiviert werden. Die Lampe startet immer mit dem Standard Modus. Das was Du willst ginge über die Remote Funktion. Die Lampe ist permanent "on" - aber dann auf "kein Licht" gedimmt.

23.03.2017 00:32

Ok, das klingt nicht schlecht. Wie ist das mit der Remote Control?

Wenn ich jetzt die X-Adventurer mit Remote kaufen würde: kann ich da später auch eine zusätzliche, grössere Lampe dazu kaufen? Sprich kann ich zwei unterschiedliche X-Adventurer Lampen mit einer Remote bedienen? Wäre während des Tages für Videoaufnahmen gedacht.

23.03.2017 17:01

Du kannst auch 2 Lampen damit steuern - der Remote hat 2 Ausgänge und ist für den paralell Betrieb gedacht.

23.03.2017 18:27

Hi, eine Frage ist mir doch noch zur Weefine eingefallen: bei der weefine ist der Akkupack soweit ich verstehe fest verbaut und NICHT entnehmbar, korrekt? --> Kann ich deswegen am Flughafen Probleme beim einchecken bekommen? Oder hat die ähnlich wie eine Sola eine Art "Flugtauglichkeitsbestätigung" bzw. Schutzmechanismus vor versehentlichem einschalten?

23.03.2017 19:36

Wer mich kennt sollte das wissen.. würden wir nie in`s Programm nehmen solche "Einwegplampen"

Der Akku ist nicht fest verbaut. Der Akku ist aber ein spezieller Akkupack und keine 32650 oder 18650er Batterie. Dafür auch mehr Leistung bzw. Brenndauer. Hochwertiges Ladegerät.

Antwort