Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.
moeAOWD 140TG

Philippinen

Wir mussten unsere Pläne für das kommende Jahr ändern. Thailand fällt flach da mein Freund gerade zur geplanten Zeit mit aller Wahrscheinlichkeit vorübergehend wieder in der 🇨🇭weilen wird.

Daher rückt ein älterer Plan wieder in den Vordergrund. Die Philippinen. Waren wir noch nie.....

Haben in Friedrichshafen gestern etwas an Input geholt.

Da haben wir nun zwei "Favoriten"?

1. Sypaway Wispering Palms Resort

2. Love Beach Resort

Kennt jemand zufällig beide Resorts oder kann zum einen oder anderen Auskunft geben.

Danke und einen schönen Sonntag

Geo Tags: Philippinen
AntwortAbonnieren
BergtrollAOWD, Nitrox
25.09.2022 14:02
Hi,
Kann zwar nix zu den beiden Resorts sagen, ich werde aber auch nächstes Jahr im Februar auf die Philippinen machen.
Wir Fliegen mit 7 Personen, 5 davon Taucher. Wir werden im Thalatta Resort absteigen . Das ist in der Nähe von Dumaguete. Tauchbasis sind die negrosdivers. Bin schon ganz gespannt 20 Tauchgänge sind schon mit gebucht.
Dieter_BSPADI AOWD
29.09.2022 09:14
Hallo Moe, Hier 3 Berichte von mir zu versch Inseln und Basen
https://taucher.net/tauchbasis-sea_explorers_cabilao_-_pura_vida_cabilao-bericht-flz110908
https://taucher.net/tauchbasis-bituon-beach_resort__guindulman-bericht-flz110909
https://taucher.net/tauchbasis-sea_explorers__pura_vida_resort__dauin__negros-bericht-flz110907
moeAOWD 140TG
29.09.2022 12:18
Danke euch mal soweit
29.09.2022 14:57
Für mich war das Bituon-Beach Resort eine der schlechtesten Anlagen, auch eine der aller schlechtesten Tauchbasen die ich in meinem Taucherleben kennen lernen musste.
Meinen Bericht findet man auch noch hier - ist alledings von 2012.
Das sogenannte Riff war extrem enttäuschend - Videos davon habe ich noch.
Ok, ich war von Mindoro halt sehr verwöhnt und bin nach der Bohol-Pleite auch wieder nach Mindoro zum tauchen. Kein Vergleich.
mfg
Roland

MiramareMD SSI
29.09.2022 16:18Geändert von Miramare,
29.09.2022 16:20
Roland, welches Resort und welche Basis empfiehlst du denn auf Mindoro?

Frü dieses Jahr Silvester haben wir schon Buceo Anliao gebucht. Mindoro würde uns auch reizen, aber da haben wir noch kein Resort gefunden, dass in Frage käme.
29.09.2022 17:57
Hallo Miramare,

Corona hat vieles verändert - offenbar auch die Verhältnisse der Basen und Resorts auf Mindoro, ganz sicher auch die Situation in Sabang Beach, auch die von der Basis bzw. Anlage in der ich sehr oft war.
Ich war im Garden of Eden Resort. Ich kann also nur sagen wie es vor Corona war ! Ein schönes Resort mit viel Grün und ganz ordentlichen Unterkünften, die Tauchschule war professionell !

Die Unterwasserwelt um Sabang hat sich im Laufe der Jahre natürlich auch verändert - ich kenne es viele Jahre.
Bis zum meinen letzten Besuch war es ein TOP-Makro Tauchgebiet ! ( Absolut kein Vergleich zu meinen Erfahrungen von Bohol. )
mfg
Roland
MiramareMD SSI
30.09.2022 09:27
Das garden of Eden ist mir schon mehrfach empfohlen worden. Aber es ist leider dauerhaft geschlossen.
30.09.2022 14:48
Ich denke, einige Basen sind schon wieder geöffnet.
Mail den Ricky doch über die Webseite von Cocktail Divers mal an, oder ruf ihn an.

Infos sollte es ja auch über Facebock etc. geben.
mfg
Roland
MiramareMD SSI
30.09.2022 16:16
Ja, kann ich machen für den übernächsten Philippinenurlaub. Silvester geht es jetzt erst mal ins Buceo Anilao. Ich bin schon sehr gespannt, soll angeblich ein tolles Muck Diving Revier sein.
moeAOWD 140TG
30.09.2022 16:57
Haben Kontakt zu einem ehemaligen Arbeitskollegen meiner Frau auf Cebu......
Da hat es wohl wieder gewütet....Noru hat zugeschlagen.
Keine Ahnung wie andere Gegenden getroffen wurden
30.09.2022 17:03
Einen Taifung habe ich dort auch schon mal mit gemacht - ist schon heftig.
Da ist ein Deutscher Herbst-Sturm ein laues Lüftchen - im Vergleich.

mfg
Roland
30.09.2022 19:28
Muss man zur Hurrikan Zeit halt damit rechnen, siehe aktuell Florida...
~Aquana~PADI OWSI, GUE Tech 1
01.10.2022 20:13

Ich würde mich hier mal ran hängen, da wir ebenfalls eine Philippinen-Reise planen. Für uns Wrackbegeisterte steht Coron auf der Bucket list. Hat jemand Ideen, wie man ds sinnvoll kombinieren kann?
Triggerfish15VDST CMAS ***
03.10.2022 15:49
Falls es etwas abgelegen sein kann, und ohne Deutsche Tauchbasis, kann ich auf Leyte das "Peters Dive Resort" empfehlen. Einmalige Korallen und Sealife, wenig betaucht. Peter ist ein Australier, gefühlt schon immer auf den Philippinen, das Publikum international. Es gibt shore dive mit Critters und Bootsdiving zu anderen Inseln. Für mich die besten Tauchplätze. verglichen mit Bohol, Mindoro, Cabilao atc.
Ronnie325691Rescue Diver + Nitrox
03.10.2022 19:39Geändert von Ronnie325691,
03.10.2022 19:42
@ aquana:
Falls es was in der Nähe von Coron sein soll hab ich einen tollen Tip vor Mindoro, googelt Mal "Pandan-Island".
Kommt man von Coron auch easy per Fähre + Bus hin, Haltestelle ist "Sablayan".
Die haben m.M.n. ein wirklich unglaublich gutes Hausrifftauchen und ggf. kommt man mit der Tauchbasis dort auch für m Kurzliveaboard zum Apo-Reef (nicht zu verwechseln mit Apo-Island!) falls gerade noch ein paar Interessierte auf der Insel sind thumbup.
03.10.2022 22:31
Puerto Galera gehört schon zu den abwechslungsreichsten Tauchgebieten der Philippinen und ist von Manila aus auch recht einfach zu erreichen. Von Strömungstauchgängen bis Makro gibt es viel zu sehen. Absolutes Highlight ist ein Tagesausflug zu Verde Island.

Das Garden Eden mit den Cocktail Divers ist über Facebook zu erreichen.

https://www.facebook.com/goeresort

Gut sind auch die

https://asiadivers.com/ im El Galleon.

Beide haben auch schöne Resorts.


03.10.2022 23:07
Verde Island ist halt so ein "Überraschungs-Paket" da kann alles kommen, oder auch mal wenig.
Ich hatte da, worauf ich nicht ganz so scharf bin - hacke Strömung. Nicht den ganzen Tauchgang, aber halt schon die anspruchvolle Version von Strömung.........

mfg
Roland
AulostomusAOWD, Nitrox
04.10.2022 02:17
Leyte insbesondere auch Padre Burgos sind im letzten Winter von zwei Taifunen dem Erdboden gleichgemacht worden und alle Tauchboote zerstört worden. Ich bin mir nicht sicher inwieweit das schon wieder aufgebaut und in Betrieb genommen werden konnte.
Ansonsten würde ich für die Kombination mit Coron wohl auc eher einen Trip ans Apo Reef empfehlen.
nikvoegtliCMAS*** TX100
04.10.2022 07:49
Bei Tipps zu den Philippinen, die älter als 1-2 Jahre sind, wäre ich vorsichtig, da durch Taifune viel zerstört wurde, und leider nur wenig aktuelle Erfahrungsberichte zu finden sind. Padre Burgos/Southern Leyte oder auch Cabilao waren super, aber schwer getroffen, ist also schwierig, Empfehlungen abzugeben. Wenn ihr Tipps gebt, bitte auch angeben, wann ihr dort wart.
Ronnie325691Rescue Diver + Nitrox
04.10.2022 11:07Geändert von Ronnie325691,
04.10.2022 11:11
Bei meinem "Tip" bin ich mir sicher das der noch funktioniert, hab sowohl das (sehr einfache) "Resort" als auch die Tauchbasis in FB drin, die haben aktuell beide def. geöffnet.

Mindoro wurde von den letzten Stürmen auch eher "nur am Rande gestreift", fielen wohl ein paar Palmen um und es gab kleinere Schäden, ist aber ansonsten eher "glimpflich" davongekommen.
~Aquana~PADI OWSI, GUE Tech 1
26.10.2022 10:19
@Ronnie3... Danke für den Tipp! Nur um sicher zu gehen (es gibt anscheinend mehrere gleichmamige Inseln), du meinst das Pandan Island Resort auf der Nord Pandan Insel, richtig?
Eine Woche Coron, eine Woche Pandan und eine kurze Apo Reef Safari wäre tatsächlich eine Top Kombi.
Ronnie325691Rescue Diver + Nitrox
26.10.2022 11:00Geändert von Ronnie325691,
26.10.2022 15:01
Hi Aquana,
ich meine das hier: https://www.pandan.com/de/home/

Nur als Info: Das sogenannte "Resort" sind eigentlich sehr schlichte Strandbungalows. Es gibt ein Restaurant, morgens Frühstück ist selbstwählbar und nicht inklusive, Mittagessen das selbe, Abendessen ist als Übernachtungsgast obligatorisch (kleineres Büffet mit sehr leckerem Essen).
Ich war zweimal auf der Insel, das erste mal nachdem ich auf Coron war, für 3 oder 4 Nächte, das zweite mal nach meinem Yap-Urlaub für glaube 6 Übernachtungen.
Ich komme bei meinen Urlauben eigentlich selten zweimal an die selben Orte, höchstens ich fands tatsächlich besonders geil oder es geht nicht anders (Port Ghalib z.B.).
Die Insel hat bei mir aber def. nen Stein im Brett, find das tauchen dort absoluten Hammer und auch das da nix ist mit übertriebenem Luxus und das ganze schön ruhig ist. Auf der Insel gibts auch keinen Swimmingpool oder son Quatsch, aber nen wunderschönen Sandstrand mit Seegraswiese, wo man IMMER Schildkröten zum rumschnorcheln hat.

Das Tauchcenter "Mariposa" auf der Insel befindet sich glaube ich unter tschechisch-schweizer Leitung. Das Hausriff sind Drifttauchgänge, es wird auf nem einfachen Katamaran rausgefahren, man springt rein und jeh nachTauchplatz und Strömung taucht man am Strand aus oder wird wieder eingesammelt.
Ich hatte neben dem "üblichen" Kram wie bereits erwähnt massenhaft Schildkröten, viele verschiedenfarbige Seeschlangen, große Travellys und auch mal Weißspitzenhaie. Die sieht man ansonsten in den Philippinen wirklich nicht oft meiner Erfahrung nach, zumindest nicht in "normalen"Tauchgebieten.
Kleinere Haie findet man auch in ner Bucht der Insel, die nutzen die als Kinderstube.
Das ganze ist Meresschutzgebiet. Alleine um die Insel herum hat es 12 oder 14 auch optisch stark unterschiedliche Tauchplätze, da kriegt man locker ne Woche rum ohne sich zu langweilen thumbup. Die Schildis hab ich z.B. zum Schluss gar nicht mehr beachtet.

Zu meinem Philippinenurlaub 2017 hab ich damals nen Blog geschrieben, zu finden hier: http://philippinenurlaub-2017.blogspot.com/
War damals aber noch völlig kameralos Unterwasser unterwegs, deswegen keine UW-Fotos.

LG Ronnie
volker1fortgeschr. Anfänger
30.11.2022 11:00
Ich lese interessiert mit, da ich im Februar - März wieder einmal auf die Philipp. fliegen möchte. Da ist es natürlich interessant, welche Basen überhaupt noch bestehen und in welchen Gebieten sich die Taifunschäden unter Wasser in Grenzen halten. Eine der Stationen könnte Palawan und danach Coron sein. Aber auch Cebu, Negros und Mindoro sind ja interessant.
Mal sehen, was so an Berichten und Informationen in den nächsten Wochen noch reinkommt.
Beste Grüße. Volker
BergtrollAOWD, Nitrox
30.11.2022 21:40Geändert von Bergtroll,
30.11.2022 21:41
Gude, 👋🏻
Ich beobachte das Thalatta Resort/Negros bei FACEBOOK wo wir hin machen. Da scheint an den Tauchplätzen und im Resort selbst alles ok zu sein. ALSO Apo Island usw was da in der Nähe ist.
Antwort