Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.
TauchroliCMAS ***

Palau "Carp Island Resort"

Hallo Tauchgemeinde!

Wir interessieren uns für dieses Resort. Nur finde ich leider wenig Info`s wie Nebenkosten, Nautilus-Tauchgänge und allgemeines zu diesem Resort. Wäre schön hier einiges mehr darüber zu erfahren.

Danke schon mal - Tauchroli
Geo Tags: Palau
AntwortAbonnieren
15.07.2009 10:37
Hi,
Dann guck doch mal hier:
http://www.carpislandpalau.com/

Wir waren vor Jahren dort und es hat und gut gefallen. Der Vorteil ist, ihr seid in kürzester Zeit an den besten Tauchplätzen der Region wie Blue Cornewr, German Channel, Pelilui, etc.

Gruß
Weltenbummler
15.07.2009 19:42
Hallo Tauchroli,

wir waren schon 2 mal auf Carp und es hat uns sehr gut gefallen. Leider muss man wirklich Abstriche bei der Unterkunft machen. Für ca. 100 € sind die Zimmer so vom Stand ** . Ihr solltet auf jeden Fall auch Taucher sein. Sonst gibt es hier nicht viel zu tun. Man kann noch einen Tag nach Pelileu und sich die Reste vom 2 Weltkrieg ansehen aber das ist nicht jedermanns Sache. Sonst geht es täglich zum Tauchen. Blue Corner ( starke Strömung ) Blue Hole, German Channel sind echt klasse. Wenn Ihr aber Pech habt wird ein Tauchgang nach 45 Minuten beendet und das ist echt ärgerlich. Wir hatten viel tolle Tauchgänge und nur sehr wenig schlechte. Mein Lieblingsplatz ist Turtle Cave. Wenn Du da tauchen solltest Gruß die Disco Muschel von mir

In der Regel gibt es hier aber mehr Großfisch. Haie, Mantas, Tuna ....


Weiter Infos geb ich Dir gerne.

Gruß felix
TauchroliCMAS ***
15.07.2009 20:19
@ Weltenbummler
Danke für deine Antwort bzw. deine weiterführenden mails. Bei Bedarf melde ich mich nochmals.

@felix700
Ebenfalls danke für deine Info. Welche Art der Bungalows habt ihr gehabt? (gem. HP gibt es 4 Kategorien)
Habt ihr einen "Nautilus-TG" gemacht? Wird auf der
HP angeboten.
Wie hoch sind die Nebenkosten (für Getränke), soll nur als Anhaltspunkt/ Richtwert dienen.

Danke
15.07.2009 20:59
Hallo Tauchroli,

Bier 2 US$
Softdrink 1 US$
Wasser groß 3,5 US$
Tauchen 115 US$ ( Two Tank )
Tagesausflug Peleliu 60 US$
Cocktails gibt es nicht

(Ich werde mein Homepage wohl mal Online setzten müssen

Der Bungalow lag am Wasser und es war nicht der Große aber auch nicht die kleinen Zimmer.

Einen Nautilus Dive haben wir nicht gemacht. Die werden im Käfig extra gefangen und hochgezogen. Da ist nicht unser Ding und wurde vor 4 Jahren auch nicht angeboten.

Die Ausrüstung solltet Ihr besser mitnehmen. Uns ist das Finimeter kaputt gegangen und das hätte uns fast die Tauchgänge gekostet. Also auch an Ersatz denken !

Schwimmen ist nur eingeschränkt möglich und Schnorcheln von der Insel aus geht nicht !

Liebe Grüße

Felix
18.07.2009 21:50
Hallo Leute,
wir sind gerade von Carp Island zurückgekommen und für uns war es einer der besten Urlaube, die wir je hatten!
Unser Lonley Planet Reiseführer hat zwar wegen des Wetters (Monsun) eher empfohlen im Frühjahr zu fahren, doch wir hatten während der 15 Tage im Juni/Juli, die wir da waren, super Wetter!
Wir haben die Abgeschiedenheit (kein Handynetz und nur sehr sehr langsames Internet | Wir haben erst vor ein paar Tagen erfahren, dass Michael Jackson gestorben ist!!) auf der Insel sehr genossen und haben dort alles mögliche erkundet. Wenn man abendteuerlustig ist muss man nicht nur den ganzen Tag tauchen. Das man nicht direkt vom Strand aus schnorcheln kann und bei Ebbe das Wasser sehr stark zurückgeht fanden wir weniger toll. Man kann aber mit dem Kayak zur Turtle Cove rudern und dort wunderbar schnorcheln.

Aktivitäten, wenn man nicht taucht:
- Kayak fahren und viele kleine einsame Strände entdecken!!
- am einsamen weißen Sandstrand in einer der vielen Hängematten entspannen
- Krebse fangen und später essen
- Höhle erkunden
- Muscheln sammeln und essen
- Dschungel Tour
- Mangroven erkunden (z.B. vom Kayak aus)

Abgesehen von Kayak sind diese Aktivitäten alle kostenlos.

Es gibt noch weitere Sachen wie Jellyfish Lake, Milkyway, Peleilu, Rock Island Tour usw., die aber natürlich was kosten. Je nach Personenanzahl wird es manchmal ein bisschen billiger.

Tauchen:
Tauchen ist wie man überall hört zu recht der absolute Wahnsinn! Unglaublich Tauchspots wie die Blue Corner, Blue Hole, Tutle Cove, Ngemelis Wall, German Channel und Big Drop Off sind schnell zu erreichen. Man ist immer das erst Tauchboot vor Ort. Die Boote von Koror fahren also täglich 45min bevor sie ankommen. Die Agressor (Tauchkreuzfahrtschiff) liegt ständig irgendwo um Carp Island, da sich dort alle die guten Tauchspots befinden.
Die beiden Tauchguides von Carp Island waren super! Manchmal bin ich mit den beiden Guides alleine unterwegs gewesen, da wir die einzigen Gäste auf der Insel waren.

Zwei Tauchgänge am Tag kosten 115$. Mittags gibts eine Kleinigkeit zu essen und man pausiert auf irgendeinem Traumstrand. Ab 5 Tauchtagen gibt es 10% Rabatt und ab 8 Tauchtagen 15%.

Essen & Wohnen:
Eine 2er Cottage am Strand kostet ca. 125$ am Tag, man bekommt aber auch hier einen Rabatt von 10% nach ein paar Tagen. Die Hütten waren sehr simpel eingerichtet (keine Klimaanlage und auch kein TV ), aber wir wollten diesen Schnickschnack auch gar nicht. Was will man mit einem TV auf einer einsamen Insel? Die Sauberkeite der Zimmer war super.

Frühstück kostet 10$ und Abendessen 25$. Manchmal fangen die Einheimischen irgendeinen exotischen Fisch der dann serviert wird. Insgesamt könnte das Essen besser sein, aber unseren Ansprüchen hat es allemal genügt.

Übrigens: Wasser, Tee und Kaffee gibt es jederzeit kostenlos, wenn man auf Softdrinks und Alkohol verzichtet, hat man also keinerlei zusaätzliche Kosten für Getränke.

Was das Essen angeht ist man sehr vom Resort abhängig, da man nicht mal eben in ein anderes Restaurant gehen kann und es keinen Supermarkt um die Ecke gibt. Wir haben uns einfach vorher ein paar Kleinigkeiten besorgt.

Insgesamt hatten wir eine super Zeit dort und wären gerne länger geblieben! Wenn man nicht gerade nach dem puren Luxus sucht ist das der richtige ort!

Grüße
Matthias & Jule

ThomasH2AOWD >100TG
05.01.2011 21:00
Wir planen im November eine nicht nur Tauchreise nach Palau. Die Forumssuche und die Suche im Internet spuckt hierzu nicht viel aus.

Es ist geplant via China Airlines mit 2,5 Tagen Stopover Taipeh nach Palau (1 Nacht) nach Carp und dann zurück nach Palau in das Pacific Resort.

Geplant waren 9 Tage Carp und 4 Tage Palau.

Wenn ich die wenigen Berichte im Netz so überfliege, ist man wohl auf Carb am nahesten dran, hat aber einen echt antiken 2 Sterne Komfort und hauptsächlich Japaner, von denen ich UW schon chaotisches gesehen habe .

Nun bin ich am überlegen, ob wir nur 6 Tage Carb nehmen und danach 7 Tage Palau Pacific Resort.

Einerseits lieben wir die Ruhe (wir waren ja meist auf den Malediven - zuletzt 2007 -, aber da wurde es Ende der 90iger korallenmäßig ein Friedhof ..) andererseits ist man mit Ende 40 auch etwas komfortverwöhnt.

Egal, vlt. waren einige im letzten Jahr dort und können berichten?

Danke Euch allen
sharky58Padi-RD / > 900 TG
05.01.2011 21:36
Du hast Post mit Infos zu Palau !
LG sharky
ThomasH2AOWD >100TG
05.01.2011 21:54
Danke Dir Sharky.

PS 36h war unser längster Tripp

Boracay -> Manila -> Hongkong -> FRA -> TXL

TauchroliCMAS ***
06.01.2011 07:58
Hallo Thomas!

Von unserem Trip nach Carp findest du Fotos und einen kurzen Bericht auf www.hsv-tauchen.at

Falls du noch mehr Fragen hast, dann schreib ganz einfach.
ThomasH2AOWD >100TG
06.01.2011 10:40
ja klar, diesen Bericht habe ich noch vor meinem eigentlichen Posting gelesen ..
Er lag zeitlich aber etwas vor 2009, wenn ich mich richtig erinnere

Im Trippadvisor schreibt das Hotelmanagement auf einen miesen Bericht hin, dass das alles stimme, dass man die Sache aber etwas überarbeitet hat

http://www.tripadvisor.de/ShowUserReviews-g294136-d506365-r18328709-Carp_Island_Resort-Koror.html
ThomasH2AOWD >100TG
07.01.2011 17:57
In diesem Zusammenhang habe ich noch eine etwas übergreifende Frage.

Wir fliegen ab FRA mit China Airlines und haben je 2 x 10kg Tauchgepäck für 2 x 50€ Hin- und Rückflug im Paket gebucht. Die 2 x 10kg darf man nicht in eine Tasche packen.
Für die Flüge TXL-FRA und FRA-TXL müssen wir dann 2 x 2 x 70€ berappen. Somit kommen wir auf 340€ für das Tauchgepäck. Ist schon irgendwie krass das ganze.

Oder ist das normal auf diesen Strecken?
sharky58Padi-RD / > 900 TG
07.01.2011 18:11
Mathematisch kraß !
Ich schau`mal nach ,ob ich noch meine Unterlagen vom letzten Jahr finde .
Zubringer Lufthansa ?
LG sharky
ThomasH2AOWD >100TG
07.01.2011 18:15
ja Lufthansa

sharky58Padi-RD / > 900 TG
07.01.2011 18:41
@Thomas
Böse Falle.
Die 50 € mußten wir 2010 auch bezahlen ,hatten das aber nur einfach gebucht .
Bei Lufthansa mußte ich 2008 Übergepäck am Schalter bezahlen -für den Zubringer 90 € für 3 KG (Hinflug).Zurück hat`s keinen interessiert !
Letztes Jahr haben wir deshalb so "knirsch" gepackt ,daß wir pro Tasche auf gut 22 kg gekommen sind .Das wird immer noch gerade toleriert .Rest muß in`s Handgepäck .So gesehen haben wir die 50 € umsonst bezahlt...Da hatte ich aber noch auf eine etwas kundenfreundlichere Lösung seitens der Lufthansa gehofft .
Dumm von mir !
Einzige Möglichkeit wäre evt.,das schwere Gepäck per Gepäckdienst nach Fra . zu schicken (Kosten???).
Tut mir leid,daß ich keine freundlichere Antwort weiß!
LG sharky
ThomasH2AOWD >100TG
08.01.2011 14:06
Hallo Sharky,

wir haben erst mal die Koffer und Rucksäcke (ist bei uns das Handgepäck) gewogen.
Man hat pro Person Brutto 20kg + 7kg Handgepäck
Koffer und Rucksack wiegen knapp 5kg
bleiben Netto 22kg fürs Gepäck.
Unser normales Tauchgerödel wiegt 10kg. Bleiben 12kg für die Klamotten + 10Kg stille Reserve

Wir würden dann trotzdem sicherheitshalber nur 1 x 10kg für uns beide zusammen bei China Airlines als Tauchgepäck buchen, statt 2 x 10kg. Und einmal Tauchgepäck für die Inlandsflüge anmelden, ohne dass wir es in Anspruch nehmen würden. Zahlen muss man erst beim Einchecken.
Die Koffer packen wir dann mit 21 o. 22kg voll und nehmen noch eine Rollentasche mit, falls wir dann beim Einchecken bei Lufthansa zu schwer sind, müssen wird dann ein 3tes Gepäckstück "erzeugen".
Alternativ zahlen wir dort für die Paar kg Übergepäck etwas nach, wenn es weniger wird als 70€ sind.

Ich habe es in 20 Jahren noch nie erlebt, dass das Handgepäck gewogen wird. Dann donnern wir die Handgepäckrucksäcke auch etwas voller.

Ist verrückt das Ganze, aber irgendwie ist das doch alles eine irre Abzocke.

Antwort