Alles rund um die digitale oder analoge Fotografie und Video gibt es in diesem Forum. Ob Fragen zur Ausrüstung, zum Handling oder zu Motiven - alles findet hier seinen Platz. Bei den vielen Möglichkeiten welche sich hier bieten ist Erfahrungsaustausch dringend notwendig!

Olympus PEN E-PL3 + Unterwassergehäuse PT EP05L + PTMC 01 Makro

Verkaufe hier meine Olympus PEN E-PL3 Systemkamera (12 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) silber Kit mit 14-42mm und 40-150mm Objektiven silber.

Alles zusammen lag der NP bei über 1700,00€ Alles im TOP Zustand jetzt 45% weniger.
Wird nur Verkauf da ich jetzt eine andere Kamera geschenkt bekommen habe. Mehr Infos per Mail oder Telefon.
Habe damit echt Profi Bilder und Filme damit gemacht. Können sich sehen lassen.

• 12,3 Megapixel Auflösung des 4/3'' Highspeed Live MOS Sensors, Bildstabilisator, TruPic VI-Bildprozessor
• 7,6 cm (3 Zoll) HyperCrystal LCD mit einer Auflösung von 460.000 Pixeln
• Full-HD-Videoaufnahme (30 Bilder pro Sekunde, 2 GB max. Dateigröße)
• Schnelles und sehr leises Objektiv M.Zuiko Digital (Brennweite: 14-42 mm und 14-150 mm), ISO (manuell): 200-12800 (in 1/3, 1/2, 1 EV-Schritten)
• Lieferumfang: E-PL3 Gehäuse, 14-42mm 1:3.5-5.6 II R Objektiv, 40-150mm 1:4.0-5.6 R Objektiv, Blitz FL-LM1, Lithium-Ionen-Akku, Akkuladegerät, Gehäusekappe, Schultergurt, Audio/Video-Kabel, USB-Kabel, Bildverwaltungssoftware, Olympus Viewer 2 Software, Bedienungsanleitung
Neupreis 626€
Mehr dazu bei:
https://www.digitalkamera.de/Testbericht/Olympus_Pen_E-PL3/7359.aspx

Olympus PT-EP05L mit Tridax pro digital filter red 67mm
Unterwassergehäuse PT EP05L für E-PL3 NP: 849€
• Wasserdicht bis zu 45 m
• Target Light: ideal für
Makrofotografie
• Abdeckung für Vorder- und
Rückseite, verriegelt durch
drehbaren Verschluss
• Kombiniert mit einem Diffusor
• Zwei Glasfaserverbindungen
• Sichtfenster um Eindringen
von Wasser zu erkennen
• Große Tasten für einfache
Bedienung
• Unterstützt verschiedene
Objektive
Wasserschutz mit LED-Licht
Das neue Unterwassergehäuse PT EP05L wurde speziell für die E PL3 entwickelt. Trotz des geringen Gewichts ist es wasserdicht
bis zu einem Druck entsprechend 45 m Tiefe. Wer mit diesem Modell in die dunklen Tiefen abtaucht und Makroaufnahmen
machen möchte, wird die Neuerung „Target Light“ zu schätzen wissen. Im Objektiv Gehäuse ist ein Spot Licht integriert, mit
dem Close ups perfekt ausgeleuchtet werden können. Ein weiteres Highlight ist die Streuscheibe zum Absoften des Blitzlichtes
(FL LM1). Beide Features zusammen machen das gesamte Unterwassersystem preislich noch attraktiver und besonders für
Einsteiger interessanter, denn die Zahl der erforderlichen Extras reduziert sich auf ein Minimum. Bereits vorhandenes Zubehör kann
selbstverständlich weiterhin genutzt werden. Dank der robusten Polykarbonatkonstruktion des PT EP06L ist die Kamera optimal
vor Feuchtigkeit sowie vor mechanischen Beschädigungen geschützt. Für Freunde der Weitwinkel Fotografie ist optional ein
Weitwinkel Konverter erhältlich. Geeignet für: M.ZUIKO DIGITAL 14 42mm 1:3.5 5.6 II M.ZUIKO DIGITAL 14 42mm 1:3.5 5.6 II R
Zusammen mit dem optional erhältlichen Makro Konverter PTMC 01 verwandelt sich die E PL3 in eine Unterwasser Makrokamera,
die erstaunliche Bilder aus der faszinierenden Welt der Tiefe liefert
Dazu gibt es noch
PTMC 01 Unterwasser-Makro-Konverter Neupreis 249,90€ Rechnung vorhanden
Speziell für Makro Unterwasserfotografie lässt sich der Unterwasser Makro Konverter PTMC 01 leicht an jedem Olympus Unterwassergehäuse mit einem Schraubendurchmesser von 67 mm befestigen. Für Gehäuse mit anderem Durchmesser sind Step up Ringe verfügbar. Der Konverter ist wasserdicht bis zu einem Wasserdruck entsprechend einer Tiefe von 40 Metern, ideal für faszinierende Unterwasser Makro Aufnahmen. Er auch während des Tauchgangs problemlos montierbar.

Eigenschaften
• Unterwasser-Makro-Konverter
• Wasserdicht bis zu einem Wasserdruck entsprechend 40 m Tiefe
• Für Olympus Unterwassergehäuse mit einem Schraubgewinde von 67 mm geeignet
• Mittels Adapter oder Step-up Ring mit weiteren Modellen kompatibel

AntwortAbonnieren
20.10.2017 22:39
"Habe damit echt Profi Bilder und Filme damit gemacht. Können sich sehen lassen."

Na dann zeig doch mal bitte bzw. ein Link

Wäre für potenzielle Interessenten sicherlich intressant - Bilder sagen ja bekanntlich mehr als 1000 Worte
07.01.2018 18:51
Es gibt natürlich noch 100dert andere Bilder.
Grüße
07.01.2018 20:49
Und wo sind die Profibilder?
TechnomancerPlastikkärtchen
07.01.2018 20:59
Will ja nichts schlechtreden, aber ich seh da nem verschwommenen clownfisch, ne verschwommene schnecke und einiges unterbelichtetes.
Entweder schlecht ausgewählt oder irgendwas an der Kombination ist einfach schlecht.
07.01.2018 21:04Geändert von Kabafit,
07.01.2018 21:05
Oder der Fotograf hat noch nicht so viel Erfahrung und hat einfach die falschen Einstellungen gewählt. Soll ja auch vorkommen! wink2 Ist ja nicht weiter schlimm, jeder hat mal angefangen.
08.01.2018 08:40
Wooow, ihr habt wohl alles einen Clown gegessen, bei Euren witzigen Sprüchen die Ihr so drauf habt.
Möchte erst gar nicht Bilder von Euch sehen, wenn Ihr meine so schlecht redet.
Laßt einfach Eure blöden Kommentare, auf die können wir alle verzichten
hahaha
TechnomancerPlastikkärtchen
08.01.2018 09:20
Juergen, mal ehrlich, die von dir eingestellten Beispielbilder sind nicht Profimässig, sie sind nicht mal richtig gut.
Gut, Makro empfinde ich auch generell als Anspruchsvoll - SCHLECHT sind sie auch nicht.

Wenn du so ein Angebot hier schon an der falschen Stelle postest, musst du auch mit entsprechendem Feedback rechnen.

Klar, Kamera, Konverter, Gehäuse, Blitz wenn ich das richtig gelesen habe sind ja erst mal kein schlechtes Paket.
Aber an irgendetwas - Equipment, Situation, vielleicht auch Talent - muss ja die Ursache sein das die Bilder eben NICHT "Profimäßig" aussehen

Und für die Preisvorstellung kommt man dann auch schon in Regionen wo mit moderner Ausrüstung bessere Ergebnisse erzielen KANN.
08.01.2018 10:21
Was heißt mit moderner Ausrüstung? Ich hatte Jahrelang die E-PL3 im Einsatz und derzeit die E-Pl7. Aus der Kamera kann man schon wesentlich mehr rausholen. Aber das funktioniert eben nicht (oder nur in begrenztem Rahmen) mit dem Standardobjektiv und auch nicht ohne Blitz aber das ist bei den meisten Systemkameras so.

Und ich bin ehrlich: Ich finde die Bilder schlecht und würde sie nicht veröffentlichen schon gar nicht unter dem Hinweis Profibilder. Leider sind auch keine Kameradaten dabei sonst könnte man analysieren was bei den Aufnahmen falsch gelaufen ist.
Antwort