Unsere TEKKIES kommen hier unter. Alles rund ums Technical Diving, Extremtauchen, Gasgemische, Equipment fürs technische Tauchen und vieles mehr. Kompetenz ist garantiert. Natürlichen gibts hier auch Infos und Antworten zum Thema Berufs-, Höhlen- und Tieftauchen.
  • 1
  • 2
SRUTMX Advanced

Musik in der Deco

Hi,

hat jemand Erfahrungen mit Wasserdichten mp3 Playern & Kopfhörern, die bis 10m Wasserdicht sind. Ich will mir ein Set an meine o2 Flasche auf 6m hängen und in der laaangweiligen Deco etwas Musik hören.

Bin gespannt auf euere Erfahrungen

AntwortAbonnieren
atdotdeTL Assi
07.06.2017 12:02

So habe ich das selber noch nicht ausprobiert, aber ich wuerde fuerchten, dass da nicht viel rueberkommt, da die Kopfhoerer ob der viel groesseren Impdanz des Wassers (da das Wasser dichter ist als Luft, muesste da mit wesnetlich mehr Energie vibriert werden) nicht viel rueberkommt.

Ich hatte mal angefangen mit einem Piezo-Transducer zu spielen, mit der Idee, den ins Mundstueck einzubauen und ueber die Zaehne Knochenschall zu uebertragen. Aber ueber erste Versuche, die sich als arg leise herausstellten, bin ich nicht hinausgekommen.

nandersenIANTD CCR
07.06.2017 12:41

oO was für eine herrlich bescheuerte und zudem geile Idee ;)

Wie Adotde vermute ich an Piezos führte kein Weg vorbei. Ggf. dazu eine Art Körperschall aus dem Gehäuse. Man könnte vielleicht auch versuchen von einem gekapselten Gerät durch eine simple Spule eine aussenliegende Metallfläche an einer Membran anzuregen. Bspw. die Membran einer zweiten Stufe.

Vielleicht reichte es ja auch einen kleinen Player incl. Lautsprecher einfach in den Trockie zu stecken?

SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
07.06.2017 13:55

@SRU

deine Idee ist absolut nicht abwägig...

Da Wasser den Schall deutlich besser überträgt als Luft, könnte das sicher funktionieren. Wo ich Probleme sehe wäre ein eventueller Stereoeffekt auf Grund der höheren Übertragungsgeschwindigkeit im Wasser, Stichwort akustische Orientierung unter Wasser. Und da könnte eventuell die Geschwindigkeit für einen Stereoeffekt zu hoch sein. Wäre aber auf jeden Fall auszuprobieren.

Ich bin früher im Rahmen der Wasserrettung mit Sprechfunk mit wasserdichten Ohrhörern getaucht. Hat tadellos gefunzt...

Ich persönlich sehe da ein anderes Problem: mit Ausnahme in einer Höhle möchte ich alles Stages eigentlich immer "am Mann" haben...

Gruss

Solosigi

07.06.2017 14:05

Die einzige Chance, wenn Du "herkömmliche" Kopfhörer nehmen möchtest, hättest Du mit den Tauchmasken die Ohrmuscheln dran haben. Bekannte von mir tauchen mit diesen Dingen, weil sie Ohrprobleme hatten und die Ohren trocken bleiben müssen. Mit diesen Teilen sehe sie zwar aus wie die Teletubbies, aber die Ohren bleiben trocken.

Dort könnte man die Kopfhörer mit unterbringen. Anschließend muss man nur noch schauen wie man den MP3-Player trocken unterbringt bzw. dass über die Kabelverbindung weder Wasser in die Ohrmuscheln noch zum MP3-Player eindringt.

Ansonsten schließe ich mich meinen Vorpostern an und sage bescheidene und dennoch geile Idee spin

07.06.2017 14:25
Es gab schon solch ein System auf Basis der alten i300 MP3 Player in einem wasserdichten Gehäuse mit Kopfhörern, die am Maskenband befestigt wurden. Leider gibt es die nicht mehr zu kaufen. Die Teile, die heute für Schwimmer verkauft werden arbeiten mit in-ear Kopfhörern, was ein Gefrickel gibt, wenn man mit Kopfhaube taucht. Ob die das aushalten, wenn man sie vorher reinknibbelt und mit auf Tiefe nimmt weiß ich nicht, aber der Gedanke dass etwas in meinem Gehörgang implodiert treibt mir den Angstschweiß auf die Stirn...
SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
07.06.2017 14:40

@SRU

wir haben bei der Wasserrettung wasserdichte Kopfhörer verwendet die einfach auf das Maskenband aufgesteckt wurden. Wir haben eine VGM (ich glaube von Oceanic) verwendet. Das Microphon und die Kopfhörer wurden innnerhalb der VGM an die Übertragungeinheit angesteckt...

Der MP3 Player könnte in ein wasserdichtes Gehäuse kommen. Da sollte sich bei Angeboten von Kamera bis Telefon schon irgendwas passendes finden. Auch der Nassstgecker sollte möglich sein: S6 von Subtronic oder eventuell Nassstecker für Heizsysteme.

Wenn du was passendes gefunden oder gebastelt hast bitte veröffentlichen. Gute Idee thumbup

Gruss

Solosigi

CommanderKriegerAOWD http://bit.ly/meineTauchvideos
07.06.2017 15:06Geändert von CommanderKrieger,
07.06.2017 15:07

Dieser wasserdichter MP3 Player funktioniert noch bei 7m Tiefe und man kann auch den Sound noch verstehen... Also so, wie Du es haben möchtest

SRUTMX Advanced
07.06.2017 15:24Geändert von SRU,
07.06.2017 15:25

Hi Comma...,

danke für den Link. Aber wo steht da was von 7m??? IPX8 geht, wenn ich richig gesucht habe, nur bis 2m.

Ich hatte die hier gefunden: http://www.ebay.de/itm/LESER-MP3-RADIO-UNTERWASSER-WASSERDICHT-8GB-WATERPROOF-SCHWIMMBAD-IPX8-CW92-/282231620936?hash=item41b650c548

CommanderKriegerAOWD http://bit.ly/meineTauchvideos
07.06.2017 15:29

ich habe sie im Dive4Life getestet :D die oberste Plattform ist bei ca. 7m

07.06.2017 16:15

Die nächste Frage wäre ja, wie man den bis 7 oder 10m Mp3 Player so verpackt, dass er auch den Tauchgang vor der Deko überlebt und gleichzeitig das Ganze dann (mit Handschuhen) auspacken und bedienen kann.

CommanderKriegerAOWD http://bit.ly/meineTauchvideos
07.06.2017 16:19

die Handschuhe können ein Problem darstellen, aber ich glaube nicht, dass die Länge entscheidend ist

kwolf140614413-1; Nitrox**
07.06.2017 17:07

Beim Tauchen höre ich immer die Sirenen singen big    Wieso muss man dafür Teck-Taucher sein?

SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
07.06.2017 17:09Geändert von Solosigi,
07.06.2017 17:11

@kwolf1406

bei Sirenen da klingelts bei mir: war da nicht von langer Zeit (Antike) was auf Gozo (hat zwar mit Poseidon aber mit Tec Tauchen auch nichts zu tun, bestenfalls mit "eintauchen")?

Gruss

Solosigi

wwjkTaucher
07.06.2017 17:12

https://www.amazon.de/Waterfi-wasserdichte-SwimActive-Unterschrift-Wasserdichtes/dp/B0131JSMPG/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1496848242&sr=8-2&keywords=ipod+wasserdicht

wenn 60m reichen...

nandersenIANTD CCR
07.06.2017 17:27

(...)aber ich glaube nicht, dass die Länge entscheidend ist(...)

Nein.
oder doch?

BlubbBlubbBlubbBlubbdies und das...
07.06.2017 18:12

Schau mal bei Waterfi, die bieten diverse wasserdichte (bis ca. 65m)Produkte an, u.a. auch einen ipod shuffle oder einen kindle, falls Dir lesen besser gefällt als Musik.

SRUTMX Advanced
07.06.2017 18:18

@wwjk, danke für die Info. Die Kopfhörer sind aber nur bis 2m zugelassen und ob der Klinkenanschluß bei 6m noch dicht ist??? Ich habe den Verkäufer angeschrieben. Mal schauen, was er antwortet.

@Rechno, ich tauche in Höhlen. Da nehme ich den Sauerstoff nicht mit. Den lege ich auf 6m ab. Da man dort meist nicht herumschwimmen kann, ist eine 30min Deco echt langweilig

SRUTMX Advanced
08.06.2017 08:46

@wwjk, ich habe mit dem Hersteller des Wasserdichten iPod gemailt. Der iPod ist durch eine Beschichtung dicht. Aber die Antwort auf meine Frage, ob der Klinkenanschluß auch bis 64m abdichtet, ist der brüller;

Hi Stefan, 
I am sorry as I do not have that information. I have tried Googling the shuffle USB charger tech specs but all I get are the technical specifications for the shuffle.

Da die Kopfhörer, welche mit verkauft werden, nur bis 2m Wassertiefe zugelassen sind, ist das ganze Paket nur bis 2m einsetzbar. Spätestens am Klinkenanschluß säuft das Teil ab ;-(

BukanierAOWD (Padi)
AND (IART)
08.06.2017 10:29

@SRU

Probier die Geschichte vom Commander doch mal aus und häng Dir den Player an Deine Stage.

Bei ihm hats funktioniert und wenn das Teil absäuft, schickst es einfach an den Hersteller zurück und sagst, das das beim schwimmen im Meer passiert ist und Du Dir das gar nicht erklären kannst.

Wenns funktioniert, haste für EUR 35 ne günstige und gute Lösung gefunden...

SRUTMX Advanced
08.06.2017 10:44

@Bukanier & Commander, habe das Teil gerade bestellt. Werde berichten

CommanderKriegerAOWD http://bit.ly/meineTauchvideos
08.06.2017 11:10

also Du solltest auch mit dem iPod Moped keine Probleme haben - mein Gerät hat auch einen Klinkenanschluss..
Echt interessant, ob der -wenn ich die Kopfhörer unter Wasser herausziehe - noch funktioniert??? 

CommanderKriegerAOWD http://bit.ly/meineTauchvideos
08.06.2017 11:14Geändert von CommanderKrieger,
08.06.2017 11:18

haha - da hat jemand in Physik aufgepasst 
ich hab gerade auf meiner Suche im Internet folgendes gefunden
(gibt es dafür eigentlich eine Kategorie im Forum?)


Merke:
3 bar = lediglich Spritzwasser geschützt
10 bar = schwimmen und schnorcheln (was ist mit Schnorchlern, die 10m Tief schnorcheln?)
20 bar = für Taucher 

Grundsätzlich gilt: Geräte, die mit einer Druckangabe von 3 bar ausgezeichnet sind, bieten lediglich gegen Spritzwasser ausreichenden Schutz. Bei 5 bar ist es immerhin schon möglich, das Gerät mit in den Pool zu nehmen oder es in der Dusche zu nutzen. Bei einem Mp3-Player mit 10 bar lässt sich problemlos damit schwimmen und schnorcheln. Taucher sollten dagegen ein Gerät nutzen, das mit der Angabe 20 bar versehen ist. 
Quelle Gentsbible.de 


SRUTMX Advanced
08.06.2017 11:17

Die Frage ist, wie weit dichtet ein Klinkenanschluss ab. Meine IO Cords haben ja Gummi als Dichtung - die Klinke nur Metall... Ich befürchte, es gibt einen Kurzschluss, wenn die Klinke raus ist - und das passiert vermutlich auch, wenn Wasser durch die Klinke eindringt...

SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
08.06.2017 11:42

@SRU

mit ein bisschen Bastelarbeit bzw. Lötarbeit könntest du einen S6 Stecker und an das Gehäuse eine S6 Buchse löten. Die wäre dann, glaube ich, sogar unter Wasser steckbar...

Bitte bei Subtronic nachfragen, die sind der Urherber des S6 Steckers!

Gruss

Solosigi

SRUTMX Advanced
08.06.2017 11:58

@Solosigi, das mit dem Stecker bringt nix. Der iPod ist zwar Gummi überzogen, so dass er sich noch bedienen lässt, aber die Klinkenbucse ist nun mal der Eingang für die Kopfhörer und den kann man nicht austauschen. Ich habe auch noch keine Kopfhörer für 6 oder 10m gefunden. Klar könnte man um den Player ein Gehäuse bauen, dann ist aber wieder das Bedienproblem... Ich teste mal das Amazon Teil und schaue, wie es arbeitet...

  • 1
  • 2
Antwort