Alles was nicht direkt zu den obigen Foren passt, findet hier Platz. Also Fragen zu den Verbänden, Vereinen, oder einfach allem was generell tauchspezifisch ist oder sonst einen Bezug zum Taucher.Net hat.
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
05.09.2019 19:40
Krass😲
Kann da jemand mit grossem Schleppnetz durchgepflügt sein???
Für "Klau" und heben hätte man doch eher demontiert, als denn Kabel zu zerreissen...🤔
gr3yw0lflife is better in fins
06.09.2019 05:52
also schleppnetz (legal) in der gegend glaub ich weniger. ich dachte schon an anker - aber das fällt doch bitte auf, wenn ich zusätzlich 700kg mit dem anker hochhole....
nandersenIANTD CCR
06.09.2019 12:23
Krabbenfischer...
IvoryAOWD
06.09.2019 14:13
Ob ein Schleppnetz das Ding aus dem Boden reißt? Neben dem Gewicht muss man ja auch erstmal das armdicke Kabel überwinden. Vlt. wollte jemand unbemerkt Giftmüll in die Ostsee leiten und hat das Observatorium deshalb lahmgelegt. Oder ihm fehlt so was zuhause im Garten...
MySig... Hit and Run ...
06.09.2019 15:33
Wennneeeeee... Die Russen sind da 😁
Von einem russischen U-Boot entführt, ich sage es euch!! 😂
06.09.2019 17:34
Wieso nicht? Entweder war es ein Unfall (Netz, Anker), oder es wollte jemand die Station verschwinden lassen, weil sie wertvoll war (unwahrscheinlich) oder weil jemand der Aufnahmen habhaft werden wollte. Aufgenommene U-Boot Geräuschsignaturen könnten so ein Grund sein. Von wem auch immer.
MySig... Hit and Run ...
06.09.2019 20:30
Vielleicht von einer neuen geheimen U-Boot Klasse... Erinnert mich an "Roter Oktober" 😂
IvoryAOWD
09.09.2019 12:10
Vielleicht war es auch das Ostseeanamolie Raumschiff. Es ist wieder gestartet!
09.09.2019 12:14Geändert von strandkrabbe,
10.09.2019 09:08
War gerade in der Gegend. Dort gehen alle von Wildfischern aus (ja, so etwas gibt es). Denn es waren in dem Zeitpunkt keine größeren Boote in der Nähe der Station.
Oder es ist bei einer Übung der Marine etwas passiert (die haben nämlich keine Meldepflicht). In jedem Fall ein Verlust für die Meeresforschung.
nandersenIANTD CCR
09.09.2019 12:33
...eine andere Erklärung wird sich aufgrund der Mechanik des durchtrennten Kabels kaum finden vermute ich mal. Ein Taucher würde ein solches Kabel bestenfalls zersägen, nicht abreißen. Schade daran ist, daß sich die Meßstation ggf. noch intakt und funktionsfähig einige km weiter finden würde- wäre die Route des Wildfischers bekannt.
Antwort